PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unbalanciert



Edotee
19-08-12, 05:30
Vorab, das Spiel ist gut und macht spaß. Auch die Ingamewährung ist gut erspielbar weshalb das Spiel kein Geldfresser ist, indem man nur gut ist wenn man tonneweise Geld reinwirft. Das ist ein guter Punkt und wird in Zukunft meiner Meinung nach einer der wichtigsten Faktoren für das Spiel sein. Auch das Spielsystem ist spaßig und die grauen Gehirnzellen kommen gut in Schwung!

Aber was ich bis jetzt in meiner 8stündigen Erfahrung gemacht habe ist, dass unteranderem die Massenremoval viel zu stark sind. Ich habe keine Ahnung wie die Karten heißen, aber ich spreche von denen, die komplett drumherum 4 Schaden machen oder einfach mal an allen gegnerischen Kreaturen 2. Dann gibt's da noch die übetriebenen AoE-Heiler, die einfach mal alle drumherum für 2-3 heilen! Und die kommen einfach mal im 5er Pack. Vllt das etwas nerfen, auf maximal 2 runter, denn das alleine ist ja schon stark. Auch diese eine Karte die 4-5 Resourcen kostet, der einfach mal eine Kreatur permanent stielt... viel zu stark und viel zu spielentscheident. Es reicht ja schon, wenn man den nur für 1 Runde bekommt, was strategisch schon sehr hart ist. Was ich auch leider etwas bemerken musste ist, dass rot viel zu spielstark ist. Relativ viele Removal und gleizeitig noch viel zu dicke Kreaturen, die auch viel zu schnell kommen. Eine 3/4/5 für 4? Ich meine sogar für nur 3...

Das soviel zu den Karten, Natürlich kann ich mich auch irren, ich bin nicht unfehlbar und ich kenne bei weitem noch nicht alle Karten.

Was mich auc etwas stört ist das Matchmaking. Jedes mal wenn ich wieder in den 150-200 Bereich komme, werde ich mit irgendwelchen +800 zusammengeschmissen und habe natürlich bei weitem keine Chance, nicht mit den Karten die ich bis dato mit den Punkte habe. Natürlich kann man auch mit wenigen Punkten gegen viele Punkte gewinne, wenn man denn die Karten hätte, die man leider nur mit Gold und dmait viel Spielen hat. Da sind die "Hochgepunkteten" natürlich klar im Vorteil.

Was mich auch manchmal einfach stark verwundert ist, dass Level 1er ein viel besseres Deck haben als ich. Ich weis nicht, ob es an den Starterdecks liegt, aber mit dem Startgeld hätte man sich niemals eine solche Menge an starken Karten zufällig durch Booster erwerben können. Ich gehe einfach mal davon aus, dass sich die Leute noch nicht etwas mit echtem Geld geholt haben, da man eigentlich das Spiel erst einmal antestet bevor man Geld dafür ausgibt.

Und mein letzter Punkt, der mich am Anfang etwas gestört hat:
Man wird sofort dazu genötigt ein Deck zuwählen obwohl man nicht einmal weis, wie das Spiel funktioniert, Auch weis man nicht, was für Karten in den Decks vorhanden sind. Zumal das Deck selbst im Tutorial gar keine Verwendung findet. Könnte man da nicht erst einmal die Spieler ins Tutorial werfen? Dort wird doch so der so ein anderes Deck benutzt! Und wenn man endlich mit seinem eigenen Deck spielen muss, was gegen Ende Kapitel 1 bzw. Andang Kapitel 2 sein dürfte, darf man sich dann eins der Decks aussuchen! Am besten MIT Deckliste und Kartenbeschreibung, damit man nicht ins blaue greift und ein Deck wählt, was nicht zum Spielstil passt.

Ansonsten wäre halt die Ausbalancierung der Karten wichtig, es soll ja auch Sinn machen sich Gedanken über den Deckaufbau zu machen und nicht einfach nur die spielstärksten Karten ins Deck zu werfen.

Tante Edith möchte noch was sagen:
Was mir gerade wieder einfällt sind einige sehr nervige Bugs:
- Ab und an kann man einfach nichts mehr in Chat schreiben
- Das gilt auch für das Betreten von Matches
- Ebenfalls für den Deckbau
Die Fenster wollen sich dann einfach nicht mehr öffnen und man muss umständlich wieder alles neustarten.

MfG, Edotee

Sickarius
19-08-12, 14:40
Ich kann mich nur anschließen.So ein unbalanciertes Kartenspiel habe ich lange nicht mehr gesehen...
Okay,man muss Ubisoft anrechnen das es sich hierbei um eine Beta handelt, aber bei der Designphilosophie kann ich nur den Kopf schütteln... es darf sich anscheinend jeder Designer selbstverwirklichen und so einen dreck wie Guard 2 für zwei Ressourcen einführen oder 4/3/4 Kreaturen für drei Ressourcen. Mit vier Ressourcen und den richtigen Karten kann man das ganze Spielfeld auf Gegnerseite wipen und mit den im Verhältnis sehr günstigen Ressourcen-Generatoren seins befüllen. Das macht mir einfach keinen Spass, entweder werd ich weggeputzt oder ich schlachte meinen Gegner ab, ein wirklich spannendes und ausgeglichenes Match hatte ich bisher nur ein einziges Mal.

Turboo00
19-08-12, 21:36
Also ich muss sagen das ich das game mittlerweile doch seeehr balanced finde.
Ich bin seit der frühen Beta dabei.. also knapp 2 Monate oder so.
Hab nie Geld für Karten ausgegeben und war schon mal auf rang 3.
Müsste auch mindestens schon knapp 800 games gespielt haben.
Und besitze eigentlich alle Karten die es gibt.

Und natürlich hat jede Rasse/Held seine Stärke und mit der muss man eben rechnen.
Wenn man eben gegen Inferno kämpft muss man eben dran denken das bei runde 3 ein 4/4er kommen kann. Und das man gegen Inferno seine Units nie zusammen stellen sollten wegen Zaubersprüchen.

Das grösste Problem das ich momentan sehe ist das matchmaking... es ist klar das ein Anfänger 0 Chancen hat wenn er plötzlich gegen 400> Rating kämpfen muss.
Aber das grösste Problem von den Anfängern ist eben das sie noch net wissen wie man zu spielen hat.

Es wird mit units geblockt die keine aussicht haben eine runde zu überleben.
Es werden total sinnlose Karten mitgenommen wie Windshield oder heile deinen Helden um 2 Punkte.

Klar hat man Anfangs geflucht, ging mir net anders. Aber spielt einfach und habt fun an den game. Es kommt der Zeitpunkt wo ihr euch mit 1000 Punkten ne Box holen könnt mit 120 Karten und dann wirds erst ínteresssant. Und lernt aus euren Fehlern.
Und klar gibts auch extrem viele Leute die extrem geile Karten haben aber in eurem Skill rating sind. Entweder sind es Leute die zuviel Geld haben oder einfach zu dumm sind um zu gewinnen.

DStroke666
21-08-12, 20:14
- Ich finde trotzdem dass das Necro Deck viel zu schwach ist. Selbst mit "Infect" sind die Karten noch lange nicht so stark wie andere.
Da muss noch einiges ausbalanciert werden. das Necro Deck erinnert mich immer an das Schwarze Deck von Magic TG, das mehr passiv agiert und nebenher zerstört und dass sollte glaube ich hier auch so geplant sein, ist aber viel zu wenig.

- Chat? Ich sehe nur das Fenster was anzeigt, was man eben gespielt hat und dann kann man da einen Text eingeben, das ist irgendwie unübersichtlich.

- Man sollte leute gegen die man gespielt hat auch adden dürfen o.a.

- In den Optionen sollte man den Sound einstellen können. Überhaupt sollte bei Einstellungen etwas mehr auszuwählen sein (wahrscheinlich so gewohnt von MTG PW)

YambooShamander
22-08-12, 19:46
Das Matchmaking ist entweder der letzte Mist, oder es spielen einfach zu wenig Leute. Dauernd gegen Spieler gelost zu werden, die deutlich stärkere Decks haben (oder nur Geld investiert haben ?) macht keinen Spass. Zumal die Karten, die man zu Beginn bekommt und mit dem ersten Gewinn kauft bestenfalls als Lückenfüller dienen.

Gobl1nlord
23-08-12, 22:12
Ich bin auch seit der frühen beta dabei und mittlerweile ist das spiel ganz gut balanced. zu dem balance ein paar konkrete Änderungsvorschläge:
- Bei dem Dark Assasin sollte jeder angriff 2 Leben kosten oder ihn irgenwie anders schwächen.
- 'Incorperal' Kreaturen können alle ein leben mehr vertragen -> ein grund warum necro so schwach ist.
- jeder Held mus die fähigkeit haben spells/fortunes zu entfernen oder hadkarten gezielt abwerfen lassen. (Gegen die 1 turn kill Combo mit dem enraged cyclops und der karte die eine kreatur mit quick attack ins spiel bringt. vielleicht sollte man auch einfach die karte etfernen mir fällt der name nicht ein und ich hab sie nicht...)

Am wichtigsten finde ich aber ein vernünftige chat und die Möglichkeit karten zu tauschen. Das Matchmaking ist mist liegt aber auf jeden fall zum teil an den wenigen spielern. Es macht auch als 800er kein spass einen <500 zu besiegen.

so extrem swach ist necro seit dem letzten patch auch nicht mehr. bin mit necro auf 800 gewesen spiel jetzt aber wieder mehr demons.

Chuena
24-08-12, 11:43
Das Matchmaking ist etwas deprimierend, wenn ich als anfänger mit meiner 150er Wertung gegen Leute aus den Top 10 gematcht werde leave ich meistens direkt... Heute ne Krise bekommen als einer mit der besagten "1 turn kill combo" gespielt hat -.-
Ich wusste auch im nachhinein des spiels nicht was ich hätte anders machen sollen... Der spieler hat einfach nur spells geused um meine kreaturen zu töten oder den dmg von seinem helden abzuhalten... dann paar mal armageddon geused damit dann auch bloß nicht eine einzige kreatur von mir noch steht um mich dann mit 2 enraged cyclops mit quick attack innerhalb einer runde zu töten...
Solche Spiele machen dann einfach keinen Spaß

Mag sein dass später mit den entsprechenden karten alles recht balanced is, jedoch finde ich die anfangskreaturen von Nekro sehr schwach. Das Höchste der Gefühle war in meinem Anfangsdeck die lamasu mit 2/2/6, dann auf die neutral kreaturen zurückgreifen zu müssen, weil die Anfangskarten von Nekro so schwach sind, finde ich recht schade.

Meiner Meinung nach sollte es nicht nur daran festgemacht werden ob es dann irgendwann nach 400 Spielen balanced ist oder nicht, es ist einfach deprimierend zu sehen dass andere mit ihren starterdecks einfach deutlich besser dastehen (einfach mal nur auf die ganz simplen "billigen" Kreaturen bezogen, als Nekro gegen die anderen Fraktionen). Geht ja auch darum von Anfang an Spaß zu haben.

Kann mich dem Threadersteller nur anschließen, auch die AoE spells sind nervenraubend, klar man stellt seine Kreaturen so dass man eben nicht so anfällig dafür ist, aber gibt es auch die Spells die dann um freie Felder herum dmg machen statt um eine Kreatur herum oder eben die, die an allen Kreaturen dmg machen.

BB_Aenlin
24-08-12, 11:59
Das Thema Matchmaking werde ich nächste Woche Mittwoch noch einmal ganz explizit im Meeting ansprechen. Wie Ihr schon erwähnt habt, ist es gerade für Anfänger Frust pur auf Spieler mit einem >400er Rating zu treffen. Das das Nekro Deck zu schwach ist wurde ebenfalls von mir aus Sicht der deutschen Spieler gemeldet.

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Tarragon
24-08-12, 14:24
Also was Necro betrifft muss ich da auch zustimmen, gerade das Starterdeck ist im Vergleich zu den anderen recht schwach, aber was hier immer über die Removal geschimpft wird kann ich nicht nachvollziehen. Als langjähriger MtG-Spieler kommen mir diese eigentlich eher als zu schwach/überteuert vor, vor allem, wenn ich das Preis/Leistungs Verhältniss einigeer Kreaturen im Spiel betrachte.

LegionP7
28-08-12, 20:22
Bis zu einem 500er rating macht das Spiel Spaß, danach wird es lächerlich. Habe selbst mit Holy oder Zuflucht angefangen, danach auf Unholy oder Necro gewechselt. Selten so unfaire spells gesehen; mit diverse instant Tötungen kann man ja noch umgehen, aber so etwas wie oben schon gesagt Lächerliches wie puppet master, shadow image, welche nicht gekontert werden können, wird jedes ausgewogenes Deck in den Boden gestampft.

Gobl1nlord
29-08-12, 11:20
Necro hat zwar das beste late game es aber ziemliche schwer ins spiel zu kommen. und mit holy solltest du dich nicht aufregen. die meisten decks auf 1000+ sind holy/sandalphon rush decks. 'puppet master' kann mit 'brooken brige' gekontert werden. 'shadow image' ist sehr stark da es nicht richtig gekontert werden kann.

Qiro
01-09-12, 01:24
Nabend zusammen,
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - man weiß leider anfäglich noch nicht genau was die einzelnen Fraktionen eigentlich können...
Da geht schon Motivation flöten, wenn man merkt, dass einem die gewählte Fraktion nicht liegt. Ansonsten finde ich das Game wirklich gelungen, da werden Erinnerungen wach an MTG! ;-)
Leider stürzt der Client auch noch sehr oft ab, aber das ist in der Beta warscheinlich normal. Es kribbelt auf jeden Fall und bisher war jedes Match spannend, auch wenn ich leider kaum eine Schnitte hatte weil man auch gegen SEHR erfahrene Spieler antritt... Evtl. wird das matching noch insoweit angepasst, dass man auch als Rookie mit Rookies spielt?
Fazit: Macht wirklich Spaß, ich freu mich auf das VÖ-Datum. :)

Daikichy
25-09-12, 02:38
Hallo,


als erstes muss ich sagen:
ich bin relativ neu dabei und habe noch nicht viel Ahnung vom Spiel,
..andererseits muss ich gestehen habe ich zurzeit auch keine lust überhaupt weiterzumachen.
Also ich habe mich für's Inferno-Deck entschieden.
(Dachte ok bestimmt sowas wie ein "Rusher" Deck..viel Angriff/wenig HP etc), das ist ja auch so aaaaber..
Ich habe natürlich nach der Kampagne ein paar Duelle gemacht und
(keine Ahnung ob das nur zufall war)bei meinen ca 5 Duellen jedesmal Lichtfraktionsgegner bekommen.
Das lief dann in etwa so ab : 1.runde wir beide können noch nicht viel machen, 2. runde Gegner spielt ein 3/2/3 Monster(Greif glaube ich) während ich 3/1/2 oder so habe>.< jedenfalls hat er meine Karte ausgeschaltet, er hatte noch so eine Assasinen Karte mit 4/1/irgendwas und die hatte den Nenbeneffekt das er jedesmal 1hp verliert wenn er damit ankreift aber naja..hat nicht sonderlich was ausgemacht, er hat sie dennoch benutzt.
Dadurch konnte ich schonmal nichtmehr richtig ins Spiel einsteigen :/
Dann kamen weitere 2/2/5 Kreaturen und 3/2/5 oder so O-O..
(Die anscheinend nicht gerade teuer waren da er diese gleich 2-3x ausspielen konnte.
Nun denn, ich habe natürlich auch ein paar karten ausgespielt und konnte mich einigermaßen verteitigen,
bis er dann einfach karten bekam die mal eben 6 schaden an einer Karte verursachen.
So fazit seine Karten haben meine einfach solange aufgehalten bis er diese 3/2/5 dinger hatte(viele davon..eine wär ja kein Problem gewese soweit).
Daraufhin spielte ich dann ein paar richtig starke Kreaturen..
(mit aoe fähigkeiten etc), bevor ich jedoch ankreifen konnte hatte er so eine "Tornado karte" welche verbietet eine runde lang anzugreifen+ 1 schaden in einer gesamten Reihe macht und diese karte hatte er dann auch mehrmals natürlich>.<
Ende vom Lied alles was ich auch versucht habe wurde einfach gekontert und zerstört,
Oh und dann gibts da noch diese Heiler Kreaturen :/ die einfach jede runde wieder 2hp hochheilen können.
Inferno Kreaturen KÖNNEN ja auch schaden machen, aber man kommt einfach nie dazu..
Zumindest anfangs, keine ahnung wie's später ist aber wie gesagt ich hab eigendlich keine lust auf später, denn ständig verlieren macht ja nicht wirklich Spaß.
Außerdem mag ich nunmal eher die Inferno Fraktion aber ich habe anscheinend 0Chancen als beginner was zu reißen.
Ist nur meine Meinung und vielleicht bin ich auch einfach nur schlecht, hoffe trotzdem dass ich mir das nicht nur einbilde und da eventuell noch was geändert wird.


Mfg

(Übrigens habe ich noch einen anderen Account und habe mir dann mal spaßhalber das Lichtdeck geholt und hatte keinerlei Probleme Leute zu besiegen wenn sie nicht grade was weiss ich wie hoch waren)

evolifan294
14-10-12, 02:01
Ich mecker mal nicht so viel. Ich hab mit nem Necrodeck angefangen bin jetzt aber rüber aufs Holy gegangen.
Was ganz eindeutig klar geworden ist, ist folgendes:

Bei ungefähr gleichem Deckaufwand (Newbies gegen Pros ist klar wer da gewinnen sollte) lässt sich ein ganz nettes Bild zeichnen
Holys killen Necros eigentlich immer. Necros setzen auf den Schaden um die Zählmarken zu verteilen. Gegen Holy einfach nicht möglich.
Holys gegen Inferno ist balanced (hier zwar anders beschrieben aber da hattest dus wohl mit nem Pro zu tun) Infernos haben auch ihre Burnerkarten die das Feld putzen
Holys werden eigentlich nur gut von Bastion in Schach gehalten denn da werden sie einfach zu geswarnt mit Monstern die dann erst die Healer weghauen und dann ordentlich die Deffer vermöbeln

Man sieht eigentlich einen Kreis am Ende;

Necros sind super gegen Infernos auch wenns auf den ersten Blick anders aussieht. Die Giftzähler sind zu viel gegen die Verteidigungs schwachen Monster der Infernos.
Necros und Bastion ausgeglichen denn die Bastion verliert zwar ihre Monster aber andere Monster profitieren davon.
Holys sind ja oben erklärt. 0 Chance als Necro

Infernos gegen Bastion durch den Flächenbrand und Rundumschlag einfach super da sie die Entzürner mit verhauen.
Holys machen da mehr Probleme aber geht im Grunde
Necros meistens kill

Bastion sind meiner Meinung nach am meisten unterschätzt. Da das weghauen von Monstern sehr starke Monster auf der eigenen Seite fördert überlegt es sich der größere Teil der Spieler mit nem Instant-Kill
Holys haben hier null Chance. (wenn beide Decks gleich lange und intensiv bearbeitet wurden)

Das Spiel ist fast ausgeglichen.

Jetzt das große ABER!!!

Holys sind am Anfang einfach nur OP.
Ich habe jetzt 20 Matches wirklich mit geschrieben gegen was ich verloren habe.
12 Matches gegen Holys gespielt Schnitt 7 Siege 5 mal verloren
5 Matches gegen Necros alle gewonnen gegen einen sogar wirklich Instant einfach mal erste Zug 4 Deffer hingehauen (war Luck)
2 Matches gegen Inferno 1/1 den Lose verdanke ich einem Netten Zauber der einfach mal 6 Schaden an jedem meiner Monster gemacht hat.
1 Match gegen Bastion 1 verloren. Aber sang und klanglos. So viele normale Monster sind echt noch nie gekommen bei nem Gegner. Der hatte im zweiten Zug 5 Monster draußen. Ich kam nicht mehr rein.

Ich würde jedoch jedem Anfänger zu nem Holy-Deck raten. Wenn ihr euch abheben wollt nehmt das Inferno Deck das kann auch vieles aber dann bitte auf Angriff drillen denn wenn ihr die Holys nach 6 Zügen nicht weg habt dann macht ihr meist nicht mehr viel. Was sehr gut gegen Holy läuft ist die Ereigniskarten das man 1 Ressi mehr auf Zauber oder Schicksale zahlen muss. Macht meist den Gar aus.

Meine Bilanzen gegen Holy als Abschluss von heute:

Mit Holy: 30 Mal gegen gespielt 20 gewonnen 10 verloren
Mit Necros: 10 Mal gegen gespielt 2 gewonnen 8 verloren
Mit Inferno: 15 Mal gegen gespielt 9 gewonnen 6 verloren
Mit Bastion: 10 Mal gegen gespielt 9 gewonnen 1 verloren (und bei dem verloren hatte mein Gegner mega Glück und ich einfach nur herbe Pech)

Verliert nicht den Spaß ihr werdet sehen so ab 300 Matches gehts spürbar bergauf.

TheRealSam
14-10-12, 16:01
Ich habe sicher nicht die lange Erfahrung wie evolifan294, aber ich kann nur sagen, dass ich mit dem Necrodeck deutlich erfolgreicher spiele, als mit dem Infernodeck.
Ich habe taeglich nur ca. eine Stunde zum spielen und da kommt man natuerlich nicht sehr weit, aber mit dem Infernodeck ist meine Spielstaerke nie weit ueber 50-60 gestiegen.
Mit dem Necrodeck bin ich sehr schnell auf 200 gekommen und die Spielweise liegt mir einfach mehr.
Am meisten "verhauen" mich entweder andere Necros, oder Spieler der Zuflucht.

Heute hatte ich einen Zufluchtgegner, der wohl etwas Geld investiert hatte. Seine Spielstaerke war um die 20 und er hatte Karten, die hatte ich noch nie vorher gesehen. Coole Sachen waren da dabei und ich hatte keine Chance. Das Zufluchtdeck muss ich mir auch mal holen. :)

Wutzekopp
11-01-13, 01:27
Ich habe vorgestern angefangen und ich komme mit dem Necrodeck eigentlich gut zurecht. War selten ohne Chance und da teilweise auch nur weil ich ein etwas zu kurioses Deck ausprobiert habe.
Ich habe gleich auf die Erweiterung für 125.000 Gold gespart und seitdem habe ich meistens einen guten Zug. Ich bin übberrascht wie schnell man damit killen kann.
Ist wie früher bei Magic, wenn man schwarz oder rot spielt muss man den Gegner immer unter Druck setzen :)

Das Problem bei solchen Spielen ist, man muss gleich 3 Sachen können:
1. Aus den vorhandenen Karten ein Deck bauen
2. Wissen wie man damit spielt
3. Planen wie man sein/e Gold/Siegel ausgibt

Ich kenne das von anderen Spielen, dass es so eine Art Patenschaft für Newbies gibt. Vielleicht wäre das auch hier überlegenswert

Ich glaube wenn man wüßte wie die Karten in den Anfängerdecks kennen würde zu Beginn, würde das auch nicht viel bringen. Schließlich verändert sich mit besseren Karten auch die Deckstrategie und es läßt sich ganz anderes spielen.,