PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Statement vom Hersteller



hexxcode
28-06-12, 06:58
"Liebes" Ubisoft-Team,
nachdem ich mich eine Nacht durch das englische Supportforum gewühlt habe (das deutsche hat nicht wirklich Zeit beansprucht) konnte
ich folgenden Tendus feststellen:
- Das Spiel wurde nicht korrekt entwickelt.
Es wurde weder seperat für den PC entwickelt noch korrekt portiert.
Warum werden einfache Sachen wie 16:10 Monitore nicht unterstützt?
Warum sieht die Grafik je nach Mission dermaßen schlecht aus, bzw. das Spiel ruckelt oder ist verschwommen?


Als Käufer Ihres Produktes erwarte ich eine kompetente Stellungnahme.

Es ist eine Frechheit, Spiele, die eine Online-Bindung an einen Account erfordern (da diese die Rückgabe stark erschweren)
auf den Markt zu bringen.

Sie Spieleentwickler beschweren sich über illegale Kopien Ihrer Spiele, stellen aber keine Demoversion zur Verfügung - Kein Wunder. Hätte
es eine Demo gegeben, hätte keiner dieses Produkt gekauft.

Freundlichst,

ein verärgerter Kunde

TARANTA66
28-06-12, 10:07
@hexxcode,

willkommen im club ;-)

genau diselbe beschiessene geschäfts pracktiken leisten auch dice/ea mit ihren bf-reihen und auch thq mit frontline sowie auch mit homefront. aber so lange wir es tolerieren wirds sich da nichts ändern

moondream1970
28-06-12, 10:29
Deshalb hat es auch BF3 zb. nie üder die Beta hinaus zu mir geschafft,ich kaufe sowas dann nicht.

Sonnenwalzer
28-06-12, 11:00
Deshalb hat es auch BF3 zb. nie üder die Beta hinaus zu mir geschafft,ich kaufe sowas dann nicht.

BF3 wurde vorrangig für den PC entwickelt und läuft bestens. Ist auch der logische Grund dafür, dass es auf dem PC 92692387927x besser aussieht und die Konsolen es maximal auf niedrigster Einstellung wiedergeben können.

Hocki1989
28-06-12, 11:18
Bitte nicht vom Thema ab weichen und Hexxcode ich muss dir völlig recht geben,hab meine version schon seit 3 tagen und nix geht eine Frechheit! Dann wird nicht mal stellung bezogen, das Deutsche forum wird komplett miss achtet! Gibt noch so viel was net vernünftig portiert wurde nicht nur die Sache mit dem Monitor! Die eine minute die ich spielebn kann bevor es immer hängen bleibt ist mein held des spiels immer komplett in rot! Ich werde heut einfach mich mal mit der Verbraucherzentrale in verbindung setzten ob die ganze Sache so rechtens ist! Weil z.b. Diablo da hat sich ja auch schon die berbraucherzentrale eingeschaltet und auflagen erlegt! Weil es wirklich net angehen kann! Man verkauft ein Produkt was nicht im geringsten lauf fähig ist! Und meine 60 Euro sind für den arsch!

Sonnenwalzer
28-06-12, 11:25
Leere Drohungen machen da nichts besser, man kann sich von nun an nur noch auf die Kompetenz der Ubisoft-Mitarbeiter verlassen. Sollte jene nicht vorhanden sein, ist dieses Spiel , zumin. was den Pc angeht, eine Totgeburt. Bin ja echt gespannt, wies nach Feierabend bei mir laufen wird. Hätte wohl erst mal eine Kopie zum Testen kaufen sollen, nicht gleich 2.

SkullDjango
28-06-12, 11:29
Singleplayer und Koop sind sehr gut aber der Multiplayer den kannste in die Tonne stecken.
Hätte ich das vorher gewüsst hätte ich das Game erst garnicht gekauft.
Da ist GR:Online noch um weiten Besser.

Sonnenwalzer
28-06-12, 11:32
Ich habe es nur wegen des Koops gekauft und wenn man da bedenkt, dass ne Blu-Ray für 2 stündige Unterhaltung gut 20 € kostet, ist 55 € für eine Kampagne von 10 - 12 Stunden schon in Ordnung. Wenn das Spiel denn läuft.

Hocki1989
28-06-12, 11:33
Leere Drohungen machen da nichts besser, man kann sich von nun an nur noch auf die Kompetenz der Ubisoft-Mitarbeiter verlassen. Sollte jene nicht vorhanden sein, ist dieses Spiel , zumin. was den Pc angeht, eine Totgeburt. Bin ja echt gespannt, wies nach Feierabend bei mir laufen wird. Hätte wohl erst mal eine Kopie zum Testen kaufen sollen, nicht gleich 2.

DAs ist keine Drohung,wenn du es richtig liest! Nur eine aussage! Und man sieht bei diablo die haben echt scharfe auflagen bekommen aus deutschland und frankreich!

Sonnenwalzer
28-06-12, 11:36
DAs ist keine Drohung,wenn du es richtig liest! Nur eine aussage! Und man sieht bei diablo die haben echt scharfe auflagen bekommen aus deutschland und frankreich!

Und was hat es schlussendlich bei Blizzard bewirkt? Gar nichts. Diablo 3 ist noch immer bugverseuchter Schrott mit einer äußerst herzlosen Verkaufs- und Produktpolitik. Die Server laufen mittlerweile relativ stabil, aber das war, wie einst bei Wow, nur eine Frage der Zeit.

SkullDjango
30-06-12, 11:54
"Liebes" Ubisoft-Team,
nachdem ich mich eine Nacht durch das englische Supportforum gewühlt habe (das deutsche hat nicht wirklich Zeit beansprucht) konnte
ich folgenden Tendus feststellen:
- Das Spiel wurde nicht korrekt entwickelt.
Es wurde weder seperat für den PC entwickelt noch korrekt portiert.
Warum werden einfache Sachen wie 16:10 Monitore nicht unterstützt?
Warum sieht die Grafik je nach Mission dermaßen schlecht aus, bzw. das Spiel ruckelt oder ist verschwommen?


Als Käufer Ihres Produktes erwarte ich eine kompetente Stellungnahme.

Es ist eine Frechheit, Spiele, die eine Online-Bindung an einen Account erfordern (da diese die Rückgabe stark erschweren)
auf den Markt zu bringen.

Sie Spieleentwickler beschweren sich über illegale Kopien Ihrer Spiele, stellen aber keine Demoversion zur Verfügung - Kein Wunder. Hätte
es eine Demo gegeben, hätte keiner dieses Produkt gekauft.

Freundlichst,

ein verärgerter Kunde

Hier wirst du wohl kein statement bekommen, sonst hätte sich schon lange mal ein Forum-Mod sich zu allem mal gemeldet.

Also ich muss sagen das in Free 2 Play Games die Community mehr beachtet wird.......als ein Game was 50€ kostet.

Zyrano1988
01-07-12, 14:20
ja das liegt daran das die mit den F2P games mehr kohle machen als mit den rest... solange es die idioten gibt die in einen F2P game geld stecken wird diese politik bei behalten!!!

und bei diablo hat es sehr wohl was gebracht den der hauptgrund wieso die abgemahnt wurden waren die server und das sollte hier auch passieren also schreibt alle ruhig dem verbraucherschutz dafür ist der da!!

fluti1985
03-07-12, 02:55
ja das liegt daran das die mit den F2P games mehr kohle machen als mit den rest... solange es die idioten gibt die in einen F2P game geld stecken wird diese politik bei behalten!!!

und bei diablo hat es sehr wohl was gebracht den der hauptgrund wieso die abgemahnt wurden waren die server und das sollte hier auch passieren also schreibt alle ruhig dem verbraucherschutz dafür ist der da!!

Wiso sind F2P Spieler bitte Idioten? Ganz ehrlich die ganzen f2p titel laufen inzwischen 100x besser als alles andere. Warum also nicht auf F2P Spiele umsteigen und hier und da mal nen paar Euro lassen für dinge die man haben will.
Und mal so am rande, in ein paar Jahren wird es wohl nur noch F2P Titel geben, weil sich die einfach besser durchsetzen! Und vorallem weil die Entwickler damit bei weitem mehr geld machen. Zumal man dann das Geld nicht wirklich umsonst aus dem Fenster geworfen hat, so wie es derzeit hier der fall ist.