PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Tag vor dem Sturm und nach mir die Sintflut



GR-FS
27-06-12, 17:29
Zwar werden die meisten Spieler das Spiel erst morgen erhalten und zum ersten Mal spielen, jedoch gibt es schon ein paar Leute, die es von ihrem Händler des Vertrauens bekommen haben und spielen können. Ich konnte mir das Spiel heute bei einem Kollegen ausgiebig ansehen. Er bereut die Investition von 50 Euro schon und er hat mein Verständnis dafür. Noch ist hier im Forum Ruhe vor dem Sturm. Ich habe aber eine böse Vorahnung. Dieses Forum wird möglicherweise zur Anlaufstelle vieler verärgerter Käufer. Ich selbst werde das Spiel erst einmal nicht kaufen und abwarten. Das Spiel würde einem wahrscheinlich einige lustige Spielstunden bereiten, wenn die Umstände nicht so frustrierend wären:

1. Die Performance, sofern man diese noch Performance nennen darf. Man mag die Schuld dafür bei den Konsolen sehen, das Spiel wird in erster Linie für diese entwickelt und nur wenig für den PC optimiert, so der häufige, allgemeine Eindruck, auch bei anderen Spielen. Hier kommt es mir mal wieder ganz extrem vor. Die Performance von Ghost Recon: Future Soldier ist selbst auf einem leistungsstarken PC (GTX 570, 8 GB RAM, 3,4 GHz Quad Core, etc.) absolut unzureichend und alles andere als zufriedenstellend, sogar richtig frustrierend. Wer viel Geld für seinen PC ausgegeben hat, Battlefield 3 auf höchsten Einstellungen vernünftig spielen kann, der hat andere Ansprüche als ein Spiel, das selbst mit minimalen Grafik-Einstellungen nicht besser läuft und dabei katastrophal schlecht aussieht. Bei einer Auflösung von nur 720p, aktiviertem VSync und komplett niedrigen Details, läuft das Spiel auf dem besagten, leistungsstarken PC meines Kollegen mit gerade mal oder immerhin 50 FPS. Deaktiviert man VSync, ändert das nicht viel, außer, dass das Bild zerstückelt wird, die FPS pendeln sich aber wieder bei rund 50 FPS ein.

So, wie das Spiel mit komplett niedrigen Einstellungen bei dieser Auflösung aussieht, würde man entsprechend der verbauten Hardware wahrscheinlich eine konstante Frame-Rate von 60 FPS (bei aktiviertem VSync) erwarten dürfen. Aber selbst das schafft das Spiel nicht. Die Grafik ist bei diesen niedrigen Einstellungen auch so schlecht, dass man sie sich nicht antun will, sie sieht dann sogar schlechter als auf der Konsole aus. Also stellt man die Grafik hoch und die Maussteuerung wird zunehmend schwammiger. Stellt mein Kollege die Grafik auf die maximal möglichen Einstellungen unter einer Auflösung von 1080p, so läuft das Spiel nur noch mit fast konstanten 25 FPS. Auch hier bringt das Deaktivieren des VSyncs nicht viel, außer noch mehr Bildzerstückelung und ab und zu einen Anstieg auf circa 30 FPS. Der Mittelwert bleibt aber eindeutig bei den äußerst kritischen 25 FPS. Das ist viel zu wenig, denn damit ist die Maussteuerung unweigerlich schwammig. Wie schammig, merkt man im Vergleich zur vorherigen, komplett niedrigen Einstellung, bei denen immerhin die 50 FPS erreicht werden. So ein Spiel, dass ich nur auf komplett niedrigen Einstellungen mit direkter Steuerung, aber grottenschlechter Grafik spielen kann, trotz teurer und potenter Hardware, möchte ich weder kaufen noch spielen. Da performt, wie bereits geschrieben, selbst Battlefield 3 auf dem gleichen PC um Längen besser und sieht dabei immer noch um Längen besser und detailreicher aus. Ich habe keine Ahnung, welche Engine hinter Ghost Recon: Future Soldier steckt, aber das Ergebnis ist momentan mehr als ernüchternd und die Performance ist noch nicht einmal das einzige Manko der Engine.

2. Abstürze, die Grafikkarte beziehungsweise der Grafikkarten-Treiber steigt einfach aus. Manche von euch werden das bereits hier und in anderen Foren oder auf YouTube gelesen und gesehen haben. Es wird empfohlen, die Grafikkarten-Spannung zu erhöhen, was tatsächlich bei diesem spezifischen Problem helfen soll. Aber ich meine: Das darf doch nich wahr sein? Ich muss mit einem Übertaktungs-Programm meine Grafikkarte über den Spezifikationen betreiben, damit das Spiel stabil läuft? Das kann und will ich nicht akzeptieren. Wie ein solches Spiel überhaupt auf den Markt kommen kann, ist mir ebenso schleierhaft. Als wenn das nicht direkt beim Testen des Produkts auffällt? Vielleicht testet man sein eigenes Produkt aber auch gar nicht mehr zureichend oder nimmt es billigend in Kauf, dass der Käufer Beta-Tester spielt? Man kann hier zwar davon ausgehen, dass es die Grafikkarten-Hersteller durch einen Treiber oder Ubisoft durch einen weiteren Patch beheben können, aber wie Ubisoft die unterirdische Performance auf ein für PC Spieler mit Maus akzeptables Niveau heben will, weiß ich nicht, da müsste echt ein Wunder geschehen.

Das sind erst einmal nur zwei Kritikpunkte, die für mich persönlich das vorläufige Aus für das Spiel bedeuten. Wird an diesen beiden Punkten nicht signifikant gearbeitet und das Spiel verbessert, habe ich persönlich leider kein Interesse, mein Geld für das Spiel auszugeben. Noch kann sich das alles ändern, noch ist meine Entscheidung nicht endgültig. Aber bisher bleibt mir leider nichts anderes übrig. So schade es auch ist, denn die Beta auf der Konsole konnte ich damals schon spielen, da hatte ich eigentlich Hoffnung, dass die PC Version nicht all zu enttäuschend wird, ich hatte mich sogar etwas darauf gefreut, das Spiel dann endlich vernünftig mit Maus und Tastatur spielen zu können. Die meiner Meinung nach wirklich schlechte Performance und die katastrophale Instabilität macht aber das sonst eigentlich noch vernünftige Spiel relativ schnell kaputt.

Mal sehen, welcher Sturm ab morgen über Ubisoft und Ghost Recon: Future Soldier ziehen wird...

DieSpinne
27-06-12, 17:42
ich werde meins Stornieren denn Rest hab ich hier gelöscht,es bedarf sonst keinerlei Worte mehr.

alter den
28-06-12, 15:19
ich komm nochnicheinmal in den multiplayer

spiele zurzeit mit schwammigen 38 fps auf mittleren grafikeinstellungen un in full hd obwhol ich einen intel i7 eine nvidia gtx 560m und 8g ram habe

ich finde das ziemlich SC%/& würde wenigsten gerne mal n par runden online spielen^^

moondream1970
28-06-12, 16:15
38 FPS wenn ich das immer lese,das Reicht doch vollkommen aus.
Wieviele hat ein Kinofilm zb.? Ich glaube 24..
Wenn ich mal im FSX auf unter 25 FPS komme dann ruckelt es leicht...aber 38...bleibt mal aufn Teppich....
Und Ps..alles ab 50 FPS nimmt das menschliche Auge eh nicht mehr war...

alter den
28-06-12, 16:44
ich weiß aber das prob is dass der wert schnell sinkt und dann wieder steigt ich kann nich mim gamepad spielen weil die empfindlichkeit zu langsam ist und es extrem beim zielen stockt und ruckelt^^

GR-FS
28-06-12, 17:48
Ich schreibe es gerne noch einmal. Es geht nicht darum, dass die FPS nicht reichen würde, weil man den Eindruck hätte, das Bild würde ruckeln, sondern in erster Linie darum, dass die Maussteuerung schwammig wird. Der immer wieder zitierte Vergleich mit dem Kino und dem menschlichen Auge hinkt gewaltig mit dem, was die tatsächliche Spielerfahrung betrifft. Das ist keine Einbildung, auch wenn einige das manchen Spielern gerne einreden wollen. Wer da den Unterschied selbst nicht merkt, dem kann ich leider echt nicht helfen oder der hat dieses Problem warum auch immer nicht. Da gibt es nichts auf dem Teppich zu bleiben. Die Maussteuerung muss direkt sein! Sonst kommt kein Spaß auf! Das ist sie aber nur, wenn die Frame-Rate auch hoch genug ist. Das ist sie bei diesem Spiel bei nur 25-38 FPS definitiv nicht, vor allem dann nicht mehr, wenn sie zwischenzeitlich abrupt sinkt, das gibt dann zusätzlich noch einen Ruckler. Wir reden hier schon fast vom Maximalwert, das Spiel performt selten mal mit bis zu 60 FPS. Wer den Unterschied kennt, nicht nur bei der flüssigen Bildwiedergabe, sondern auch bei der direkten Steuerung, wird mir da nur zustimmen können. Mir ist klar, dass das manchen Spielern nicht auffällt... manche spielen auch mit Controller... oder gar an der Konsole, die soll es vermutlich noch weniger stören. Im Vergleich zu anderen Spielen ist die Leistung einfach schwach und verbesserungswürdig.

alter den
28-06-12, 18:04
im jetzigen lvl habe ich eine fps von 16 spiel ist kaum spielbar ^^

und das ist von lvl zu lvl unterschiedlich mal klappts super und dann muss ich wiederum alles auf low setzen

Timbuktu-Joe
28-06-12, 18:21
Bin gerade mal dazu gekommen es erstmals zu testen. Das Ergebnis war ernüchternd. Schwammige Steuerung und böses Tearing in den Zwischensequenzen. Wo BF3 bei gleicher Auflösung und großzügigeren Einstellung gut läuft, scheitert Future Soldier. Jetzt heisst es für mich rumprobieren wie ich etwas mehr rausholen kann, so ists ziemlich spassfrei.

pfeiffer5
28-06-12, 23:19
Ich empfinde es als Frechheit dass ein Pc Spiel um 50 Euro eigentlich nur eine XBox Version ist , angefangen von der Steuerung über die schlimme Grafik ganz zu Schweigen von dieser besch... Steuerung.
Habe mir vor einer Woche einen High End Rechner zusammengebaut und mich echt auf dieses Spiel gefreut weil alle anderen Teile vor allem Graw 1 sehr gut waren und jetzt muss ich festestellen -50 Euro für nix .Alle wundern sich über illegale Raubkopien doch ein gutes Spiel wird sich jeder kaufen oder liege ich da falsch aber es gab doch nicht mal ne Demo nur immer diese aufpolierten Viedeos wie toll das Spiel sei.Habe noch nie ein Spiel im Forum kritisiert doch es reicht mir langsam,ständig diese abzocken von den Spieleherstellern ,keine Neuerungen und nur Bugs wo man sich Ärgern muss und da noch einen Treiber inst oder noch ein Update und dann könnte es vielleicht funktionieren.In der heutigen ZEit in einem SPiel nicht einmal die Soundeinstellungen auswählen zu können find ich Hammer(für was hab ich dann ein 7.1 Hesdset wenn ich es nicht nutzen kann .Werde die Kampange vielleicht durchspielen und dann ab in den Papierkorb und GRAW 1 aufspielen macht noch immer mehr Spass als dieser ......