PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Petition an Ubisoft?



Am0n22
14-06-12, 06:04
SC-Blacklist...Können wir den "verhängnisvollen Countdown stoppen bevor die Zeit abläuft" damit die ein richtiges SC entwickeln,vielleicht durch eine Petition an Ubisoft?

TheRealSam
14-06-12, 07:47
Hi,

dazu erstmal ein Link zu den Forenregeln (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/35651-Ubi-com-Forum-Die-Regeln-auf-einem-Blick!?p=211212#post211212).


"Petitionen & Aufrufe zum Boykott

Hinweise oder Aufforderungen zur aktiven Teilnahme an Petitionen & Boykotten werden je nach Art und Situation gestoppt und können mit einer Verwarnung oder einem endgültigen und nicht vorher angekündigten Ausschluss enden."


Anders als damals bei der Erstvorstellung von Conviction (dessen Konzept ja verworfen und von vorne begonnen wurde), dürften die Entwickler von Blacklist schon zu weit sein, als dass sie noch grundlegende Sachen ändern. Das Konzept dürfte stehen und der Großteil auch schon programmiert sein.

Ich weiß, dass überall von den alten Hasen protestiert wird, aber so wie ich das sehe, sind die Entwickler sehr von ihrem Spiel überzeugt und betonen immer wieder, dass wir den Stealthaspekt noch nicht gesehen hätten.
Bleibt wohl also nur abzuwarten und das Spiel zu kaufen wenn es gefällt, oder eben nicht.

Am0n22
14-06-12, 08:56
Ich weiß nicht,meistens zeigt man sofort die Spielscenen die zeigen in welche richtung das Spiel geht...Ich habe Splinter Cell von anfang an gespielt,ist echt traurig in welche richtung es sich entwickelt.Wenn man Ubisoft kein druck macht wird es ein "Shooter" habe ich das Gefühl,ich würde so gerne ein SC wie Chaos Theory sehen...

T.A.F
14-06-12, 08:58
Hi,

dazu erstmal ein Link zu den Forenregeln (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/35651-Ubi-com-Forum-Die-Regeln-auf-einem-Blick!?p=211212#post211212).



Anders als damals bei der Erstvorstellung von Conviction (dessen Konzept ja verworfen und von vorne begonnen wurde), dürften die Entwickler von Blacklist schon zu weit sein, als dass sie noch grundlegende Sachen ändern. Das Konzept dürfte stehen und der Großteil auch schon programmiert sein.

Ich weiß, dass überall von den alten Hasen protestiert wird, aber so wie ich das sehe, sind die Entwickler sehr von ihrem Spiel überzeugt und betonen immer wieder, dass wir den Stealthaspekt noch nicht gesehen hätten.
Bleibt wohl also nur abzuwarten und das Spiel zu kaufen wenn es gefällt, oder eben nicht.

Überzeugt sind aber wirklich nur die Entwickler...

w/e, du hast Recht, das Konzept steht, da wird nix mehr dran geändert werden, auch wenn überall protestiert wird. Vielleicht hätte man vorher mal mit der Community sprechen sollen...

Rea1SamF1sher
14-06-12, 22:36
Überzeugt sind aber wirklich nur die Entwickler...
Sie werben aber das Spiel Blacklist vollkommen anders als noch bei Conviction, wo sie jede Möglichkeit genutzt haben die alten Games zu degradieren. Bei Blacklist betonen sie immer wieder das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtig haben, als auch, dass sie vieles von alten Spielen übernommen haben. Ghost, Panther, Action.

T.A.F
15-06-12, 08:49
Sie werben aber das Spiel Blacklist vollkommen anders als noch bei Conviction, wo sie jede Möglichkeit genutzt haben die alten Games zu degradieren. Bei Blacklist betonen sie immer wieder das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtig haben, als auch, dass sie vieles von alten Spielen übernommen haben. Ghost, Panther, Action.

Bisher absolut leeres Geschwätz, oder nicht? Oder hast du im bisherigen Bildmaterial schon irgendetwas aus SC 1-3 erkennen können?

Am0n22
15-06-12, 09:00
Bei Blacklist betonen sie immer wieder das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtig haben, als auch, dass sie vieles von alten Spielen übernommen haben. Ghost, Panther, Action.

Bisher habe ich nichts gesehen was sie von den alten Teilen übernommen haben.die werden höchstens ein paar Stealth Elemente einbauen wenn überhaupt...und die Tatsache das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtigt haben bedeutet das es kein richtiges SC wird!

Ubi_Asahi
15-06-12, 09:18
Bisher habe ich nichts gesehen was sie von den alten Teilen übernommen haben (...)Bist du dir da sicher? :)



Sam verfügt wieder über ein Messer (wurde von vielen Fans gefordert)


Sam kann seine Gegner wieder mit Geräuschen ablenken bzw. anlocken (hat vielen Fans gefehlt)


Der "Spion gegen Söldner" (Spy VS Merc / Versus) Modus ist wieder dabei (haben sich viele Fans nach Conviction gewünscht)


Der aus Conviction bekannte Schwarz - Weiß Filter wurde entfernt (hat diverse Fans gestört)


Es gibt wieder nicht-tödliche Angriffe (haben auch viele nach Conviction gefordert)


Auch einen Koop Modus wird es wieder geben (war ebenfalls eine Forderung der Fans)


Gegner lassen sich transportieren (auch das war eines der vielen Features, die sich die Fans gewünscht haben)


Der Sticky Shocker bzw. Haftshocker / Tazer ist auch wieder Teil von Sams Ausrüstung (war ebenfalls ein Wunsch der Fans)


Sams Ausrüstung lässt sich nun auf die eigenen Bedürfnisse anpassen (ein Feature das bereits seit Chaos Theory herbeigesehnt wurde)

...und die Tatsache das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtigt haben bedeutet das es kein richtiges SC wird!Das sehe ich anders denn Splinter Cell war immer ein Stealth-Action Spiel und per Definition heißt das eine Mischung aus Stealth und Action Spielelementen. :)

Am0n22
15-06-12, 09:24
Blödsinn! was bringen mir die paar Features aus dem alten Teilen wenn die Kerninhalte des Spiels fehlen!

Ubi_Asahi
15-06-12, 09:40
Blödsinn! was bringen mir die paar Features aus dem alten Teilen wenn die Kerninhalte des Spiels fehlen!Kerninhalt des Spiels (vor allem ab Chaos Theory) war: Du erhältst eine Mission und hast (notfalls auch mit der 5th Freedom Freigabe) die Möglichkeit alle Mittel einzusetzen, die du für notwendig oder sinnvoll erachtest um diese Mission erfüllen zu können. Je mehr Features das Spiel enthält, umso mehr Möglichkeiten hat man als Spieler auch das Spiel auf die Art zu spielen, auf die man es spielen will. So gesehen ist der Unterschied zwischen den klassischen Spielen und Blacklist nur der Unterschied, dass eben (nicht immer) wenn du entdeckt wurdest, gleich die Mission als gescheitert gilt. Gerade Letzteres steigert den Realismusgrad des Spiels sogar denn wenn ein verdeckt operierender Agent entdeckt wird, kann der ja auch nicht immer darauf zählen, dass eine Osprey oder ein Heli in der Nähe ist sondern muss sehen, wie er sich aus dieser Situation retten kann.

Am0n22
15-06-12, 09:51
Hast du Chaos Theory überhaupt gespielt? hast du überhaupt die ersten 3 Teile gespielt? Kerninhalt des Spiels war STEALTH! unbemerkt Gegner ausschalten,sich in Schatten verstecken,spektakuläre Moves, das war der Reiz des Spiels.Bei PT war zb nach dem 3ten ausgelösten alarm schluss manchmal nach 1ten.Und bei CT bekommst du keine 100 Prozent-Wertung wenn du wahllos Gegner tötest.Also nix mit "Möglichkeit alle Mittel einzusetzen."

T.A.F
15-06-12, 09:55
Am0n22 (http://forums-de.ubi.com/member.php/77520-Am0n22) hat Recht. Nur weil wahllos ein paar Features von früher in Blacklist vorhanden sein werden, heißt das noch lange nicht, dass das Gameplay auch wieder etwas mit Splinter Cell zu tun haben wird.

Ubi_Asahi
15-06-12, 10:17
Hast du Chaos Theory überhaupt gespielt? hast du überhaupt die ersten 3 Teile gespielt? Kerninhalt des Spiels war STEALTH! unbemerkt Gegner ausschalten,sich in Schatten verstecken,spektakuläre Moves, das war der Reiz des Spiels.Bei PT war zb nach dem 3ten ausgelösten alarm schluss manchmal nach 1ten.Und bei CT bekommst du keine 100 Prozent-Wertung wenn du wahllos Gegner tötest.Also nix mit "Möglichkeit alle Mittel einzusetzen."Ja, ich habe ausnahmslos alle Teile gespielt, Am0n22. Ich habe sogar Splinter Cell Essentials gespielt. Ich weiß, dass es bei den ersten beiden Titeln ein anderes Alarmsystem gab, aber spätestens ab Chaos Theory gab es eine Abschwächung des Alarmsystems, wie du dich sicher erinnern wirst. Falls nicht, dürfte dir der folgende Dialog vielleicht bekannt vorkommen:

Lambert: "From these records it looks like they have installed a new central alarm system."
Fisher: "Don't tell me. Three alarms and the mission is over?"
Lambert: "Of course not, this is no videogame, Fisher but you don't want to have this place on full alert. Keep it under control."

Spätestens mit Chaos Theory war - selbst wenn du Alarm ausgelöst hast - das Spiel nicht mehr sofort vorbei.

Und nein, ich habe nicht ein einziges Mal das Shotgun oder Sniper Modul des SC 20-K M.A.W.S. verwendet, sondern hab in allen Levels ein 100% Stealth Rating erreicht (wobei es im Badehaus wirklich heftig war). Ich habe sogar am Ende der Seoul Mission beide Jet Piloten gerettet (trotz Lamberts Protest) und beide Versionen von Double Agent gespielt (Next Gen / Old Gen).

T.A.F
15-06-12, 10:21
Ja, ich habe ausnahmslos alle Teile gespielt, Am0n22. Ich habe sogar Splinter Cell Essentials gespielt. Ich weiß, dass es bei den ersten beiden Titeln ein anderes Alarmsystem gab, aber spätestens ab Chaos Theory gab es eine Abschwächung des Alarmsystems, wie du dich sicher erinnern wirst. Falls nicht, dürfte dir der folgende Dialog vielleicht bekannt vorkommen:

Lambert: "From these records it looks like they have installed a new central alarm system."
Fisher: "Don't tell me. Three alarms and the mission is over?"
Lambert: "Of course not, this is no videogame, Fisher but you don't want to have this place on full alert. Keep it under control."

Ja, die gute Maria Narzissa. Oder wie dieser verdammte Kutter auch immer hieß.

Was tut dieses Beispiel aber zur Sache? In SCCT gab es Missionen, wo nach einem Alarm Schluss war.

Aber darum geht es hier doch gar nicht - es geht darum, dass Splinter Cell für langsames Stealth-Gameplay in der DUNKELHEIT steht, und nicht für hektische Ballereien am hellichten Tag.

Am0n22
15-06-12, 10:29
Ja ich weiß das ist der Dialog aus dem 2ten Level "Frachter" die Maria Narzissa.Mir brauchst du nichts zu erzählen seit ende 2005 spiele ich SCCT und seit 2003 SC...auch jetzt spiele ich gerade CT. Um so mehr tut es weh wenn ich sehe wohin SC sich entwickelt. Kannst mir erzählen was du willst aber Chaos Theory war der letzte richtige SC für mich ;)

Ubi_Asahi
15-06-12, 10:39
Aber darum geht es hier doch gar nicht - es geht darum, dass Splinter Cell für langsames Stealth-Gameplay in der DUNKELHEIT steht, und nicht für hektische Ballereien am hellichten Tag.Als Agent hat man nicht immer den Luxus den Zeitpunkt des Einsatzes selbst wählen zu können (hat man schon in SCDA gesehen, da gab es ja durchaus auch Missionen bei hellem Tageslicht - Kinshasa bspw.) und Stealth definiert sich nicht einfach nur durch "aus der Dunkelheit heraus operieren", sondern hat viele Facetten, die auch bei Tageslicht zum Einsatz kommen können / funktionieren müssen.

Zudem steht Splinter Cell aber auch (und da wirst du mir zustimmen) für spielerische Freiheiten d.h. viele verschiedene Möglichkeiten auf die man es spielen konnte. Gerade Chaos Theory konnte man auch durchaus action-orientierter spielen wenn man wollte. Man konnte eine Splittergranate werfen, man konnte Gegner mit einem Messerangriff ausschalten oder per "Invertiertem Genickbruch" aber man wurde nicht dazu gezwungen - es waren dennoch alles Optionen. Behält man das im Hinterkopf, scheint Blacklist SCCT ähnlicher zu sein, als so mancher denkt bzw. es wahr haben will.

T.A.F
15-06-12, 10:57
Als Agent hat man nicht immer den Luxus den Zeitpunkt des Einsatzes selbst wählen zu können (hat man schon in SCDA gesehen, da gab es ja durchaus auch Missionen bei hellem Tageslicht - Kinshasa bspw.) und Stealth definiert sich nicht einfach nur durch "aus der Dunkelheit heraus operieren", sondern hat viele Facetten, die auch bei Tageslicht zum Einsatz kommen können / funktionieren müssen.

"Als Agent..." Ich bitte dich. Den Zeitpunkt des Einsatzes bestimmt das Spiel. :rolleyes: In Splinter Cell hat es Nacht bzw. dunkel zu sein, außer man dringt vielleicht in irgendwelche Gebäude ein, wo die Notbeleuchtung angeschaltet ist. Double Agent berücksichtige ich übrigens gar nicht - Splinter Cell hat nur drei wahre Teile.

Und nein, "Splinter Cell Stealth" funktioniert nicht am Tag, wie man in Conviction und Blacklist gut sehen kann.


Zudem steht Splinter Cell aber auch (und da wirst du mir zustimmen) für spielerische Freiheiten d.h. viele verschiedene Möglichkeiten auf die man es spielen konnte. Gerade Chaos Theory konnte man auch durchaus action-orientierter spielen wenn man wollte. Man konnte eine Splittergranate werfen, man konnte Gegner mit einem Messerangriff ausschalten oder per "Invertiertem Genickbruch" aber man wurde nicht dazu gezwungen - es waren dennoch alles Optionen. Behält man das im Hinterkopf, scheint Blacklist SCCT ähnlicher zu sein, als so mancher denkt bzw. es wahr haben will.

Splittergranaten konnte man schon immer werfen, nicht erst in SCCT. Die Frage ist nur: Wer hat das gemacht?! Vielleicht mal im absoluten Notfall oder in Seoul, wo sowieso Krieg geherrscht hat. Was hat der Messerangriff mit "Action-orientiert" zu tun? Das war eine Nahkampf-Attacke, für die man sich in der Regel von hinten an den Gegner rangeschlichen hat.

Das bisher gezeigte von Blacklist hat nichts, aber auch GAR NICHTS mit SCCT zu tun!!!

Rea1SamF1sher
15-06-12, 21:00
Zudem steht Splinter Cell aber auch (und da wirst du mir zustimmen) für spielerische Freiheiten d.h. viele verschiedene Möglichkeiten auf die man es spielen konnte. Gerade Chaos Theory konnte man auch durchaus action-orientierter spielen wenn man wollte. Man konnte eine Splittergranate werfen, man konnte Gegner mit einem Messerangriff ausschalten oder per "Invertiertem Genickbruch" aber man wurde nicht dazu gezwungen - es waren dennoch alles Optionen. Behält man das im Hinterkopf, scheint Blacklist SCCT ähnlicher zu sein, als so mancher denkt bzw. es wahr haben will.
Das stimmt zwar. SCCT hat es perfektioniert und wird deswegen als das beste Splinter Cell angesehen. Es hat nie bzw. sehr selten einen dazu aufgefordert eine bestimmte Spielweise zu wählen. Man konnte es spielen wie man wollte. Bei Blacklist jedoch sieht man wieder, dass die Scripts, die schon in Conviction schlecht gewählt waren, wieder zurückkehren und den Spieler wieder eine gewisse Spielweise aufzwingen. Die erste Verhörungen zwingt einen die beiden vorderen Leute zu töten, man steckt der Person einen Messer in die Brust und kann diese dann in seiner Wunde drehen. Danach hat man die Freiheit zu wählen ob man ihn tötet oder nicht. Maxime hat gesagt, dass sie diese moralische Wahl in Splinter Cell wieder in den Vordergrund bringen wollen. Wie es in den alten Teilen schon immer der Fall war.

Aber was ist an dieser Wahl moralisch, wenn...
...erstens, die zwei anderen getötet werden mussten.
...zweitens, er dein Gesicht gesehen hat.
...drittens, du ihm ein Messer reinsteckst, diesen dann in seiner Wunde drehst?

Wo liegt hier noch eine moralische Wahl. Schlägt man ihn KO macht das irgendwie keinen Sinn, da man die anderen getötet hat und somit die Tarnung ehh auffliegt. Der Typ hat Sams Gesicht gesehen und kann somit sagen, dass es ein Amerikaner war und die Blacklist kann dann entscheiden wegen diesem Vorfall sofort einen Angriff auf die USA zu starten. Zudem könnte die Person nach dem KO Schlag ehh sterben, weil er verblutet durch die Wunde die man ihn zugefügt hat. Jetzt erzähl mir mal einer wo hier die Freiheit gewesen ist in der es in Splinter Cell darum geht?

Gehen wir weiter könnte man wohl bis zu Szene mit dem Truck durchschleichen. Hier ist es aber vollkommen unnötig den Spieler aus dem Spielverlauf herauszureißen und die Kameraperspektive zu wechseln um zu zeigen, dass ein Truck kommt. Das hat selbst Conviction besser hingekriegt, indem es solche Szenen in Realtime ablaufen lassen hat ohne das der Spieler die Kontrolle über das Spiel verliert.
Man kann den Truck umgehen man muss ja keinen Luftangriff auffordern. Dann kommt aber wieder das Problem mit dem Verhören. Komischerweise müssen diese immer bewacht sein. Man kann sie nicht verhören ohne die anderen zu töten. Das ist keine Freiheit. Nachdem den Raum dort gesäubert hat kommt eine Szene mit einer Predator Drone die widerum den Spieler zwingt eine actionreichere Spielweise zu wählen. Wenn man durch den ganzen Level dort geschlichen ist, sollte niemand dort aufschreien, wenn Jadid getötet wird. Also wenn man wie ein Geist durchgeht, sollte auch nicht die Predator Drone Szene kommen die einem an Call of Duty erinnert. Sondern alle die draußen standen müssen davon ausgehen, dass noch nichts großartiges passiert ist. Erst dann kann man von Blacklist behaupten das es wirklich erlaubt dem Ghost-Spieler und dem Panther-Spieler alles zu machen, was sie machen wollen und erst dann können wir wirklich darüber reden, dass wir einen Ablöser für SCCT haben. Aber solange man an diese Scripts festhält, wird man SCCT nie übertrumpfen.

Jolka012
16-06-12, 01:42
Kein Bock mir den ganzen Stuss hier durchzulesen, daher nur mal ganz kurz und knapp meine Meinung:

Ich hasse Blacklist, es ist kein Splinter Cell, nicht mal im Ansatz, und da kann mir keiner was anderes erzählen.

Ich könnte mir hier 5 Seiten von der Seele schreiben warum, wieso und weshalb, aber ich bin der ewigen Diskussion so müde. Außerdem bringt diese Diskussion nichts. Die machen jetzt halt ihr Action-Spiel, wo man nur durchs Töten weiterkommt und wo genau das auch das Ziel des Spiels ist, und nicht wie früher, Informationen HEIMLICH zu beschaffen - ohne ein ganzes Terroristenlager zu sprengen MÜSSEN!

Asahi, du arbeitest für Ubi. Kein Wunder, dass du Blacklist mit allen Mitteln versuchst schön zu reden. Entweder bist du der selben Meinung wie wir, kannst sie aber nicht frei äußern, oder aber du gehörst tatsächlich zu der Fraktion, die immer mehr und mehr Explosionen haben will - auch wenn dafür eine Serie all ihre Prinzipien verrät - und dafür hasse ich so Leute wie euch wie die Pest! Weil ihr in so einer schieren Anzahl daherkommt wie die Fliegen über einem Scheißhaufen, verlieren wir Fans der ersten Stunde eine tolle Spieleserie. Es ist echt ein Armutszeugnis.

Gute Nacht bzw. schlechte Nacht! Je nachdem, wer das liest (jeder wird wissen welcher Wunsch ihm gewidmet ist).

muGGeSTuTz
16-06-12, 01:52
Hi
Ich glaube , ich kann die "alten" Splintercell-Fans verstehen , und zwar , weil ich 1. nur das Conviction bislang kenne/gespielt habe , und 2. , weil ich scheinbar total immernoch am eigentlichen Gameplay vorbeisegle .
Früher oder später , geht bei wem mit mir spielen würde , sowieso die Party los , und dann häscherts . :D
Ehrlich Leute , ich/wir geben uns alle Mühe , aber sobald es einem in Splinter Cell Conviction "am Arsch" hat (man entdeckt wurde) , dann kommense meistens aus allen Löchern wie "aufgegleist" , und man kann (oder muss) sie Totcampen , und hat am Schluss einen Haufen von toten Gegnern an dieser Stelle .
Cool , Level gecleant , weiter zum nächsten .

Nein , aber was ich damit meine ist , vermutlich wollen die Spieler , welche diese Reihe hier von Anfang an kennen und lieben , eben die Möglichkeit nicht verlieren , 100% ohne Feindkontakt/Killen(zu müssen) durchkommen zu können ...
Stealth pur
Ohne den Feind oder die Gegner TöTeN zu müssen , um irgendwo weiterzukommen ... Betäuben oder KO-Schlagen geht in Ordnung , und dann wieder ab ans nächste Rohr ins Dunkle ... etc. ...

Sam ist kein Killer , ausser bei mir
:rolleyes:
(ich habs ehrlich versucht , aber es ging selten anders)
:o
´n netten Gruss
muGGe

Am0n22
16-06-12, 06:15
oder aber du gehörst tatsächlich zu der Fraktion, die immer mehr und mehr Explosionen haben will - auch wenn dafür eine Serie all ihre Prinzipien verrät - und dafür hasse ich so Leute wie euch wie die Pest! Weil ihr in so einer schieren Anzahl daherkommt wie die Fliegen über einem Scheißhaufen, verlieren wir Fans der ersten Stunde eine tolle Spieleserie.

Sehr gut geschrieben,das bringt es auf den Punkt! als was arbeitet Asahi eig für Ubisoft?

Ubi_Asahi
16-06-12, 10:36
Entweder bist du der selben Meinung wie wir, kannst sie aber nicht frei äußern, oder aber du gehörst tatsächlich zu der Fraktion, die immer mehr und mehr Explosionen haben will - auch wenn dafür eine Serie all ihre Prinzipien verrätIch respektiere deine Meinung frozenKoziol, ich finde es nur schade, dass du alles um dich herum in "Schwarz" und "Weiss" einteilst denn dadurch entgeht dir eine ganze Palette an "Farben" und "Farbverläufen" - bildlich gesprochen.

Ich bevorzuge immer, alle Fakten von allen möglichen Perspektiven zu betrachten und mir dann erst eine Meinung darüber zu bilden wenn ich wirklich alle Fakten kenne. Würde ich es anders machen, würde ich wohl nie neue Dinge entdecken oder ausprobieren, die mir vielleicht gefallen könnten, da ich mich von vorneherein allein schon der Möglichkeit verschließen würde, dass meine Meinung bzgl. dieser Dinge vielleicht falsch sein könnte.

Wie gesagt, ich respektiere deine Meinung, teilen kann ich sie jedoch nicht da ihre Basis einfach zu "wackelig" ist.
Persönliche Angriffe ignoriere ich übrigens grundsätzlich denn Aggression war noch nie ein guter Ratgeber.


Sehr gut geschrieben,das bringt es auf den Punkt! als was arbeitet Asahi eig für Ubisoft?Man könnte mich als eine Art "Botschafter" bezeichnen. :)

Am0n22
17-06-12, 02:50
Ok,da ich mit meinem Latein irgendwie am Ende bin...Hier ein paar schöne Zitate,lies dir bitte alles durch:
Weiterentwicklung und Fortschritt - ja! Die Kerninhalte eines Spiels verraten und in die Tonne kloppen - nein!! Deswegen sind deine Beispiele auch nicht wirklich aussagekräftig. Weder SCPT noch SCCT haben das Rad neu erfunden. Die Entwickler haben viele Dinge im Singleplayer kontinuierlich verbessert, Versus und Coop waren schlicht revolutionär - dennoch haben die wahren SCs immer auf dem gleichen Grundgerüst basiert. Mit Double Agent wollte man "ausbrechen" und hat sich schlicht übernommen; Conviction war dann der erste Schritt zur "Verkasualisierung" der Marke. Und anscheinend traut man sich nicht, den Schritt wieder rückgängig zu machen - das wäre aus meiner Sicht "Mut zum Risiko", so dämlich es auch klingt. Conviction hat wohl aber leider die Zielgruppe unserer Zeit erreicht und sich gut verkauft... Wirtschaftlich betrachtet gibt es also keinen Grund, den Mist zu stoppen.


Die Entwickler haben ihre Freiheit, neue Konzepte auszuprobieren, wohl mehr als ausgeschöpft (Conviction). Die Fans haben genug (s. Facebook + Foren)! 95% des Feedbacks sind negativ, und glaube mir, nur weil wir erst 5 Minuten Gameplay gesehen haben, wird das Spiel in Wahrheit nicht völlig anders aussehen. Und weil ich weiß, dass es so kommen wird, maße ich mir an, derart kritische Töne von mir zu geben.

Ich verstehe genau, das du meinst, objektiv betrachtet hast du ja auch völlig Recht. Aber was Splinter Cell angeht, kann ich einfach nicht objektiv bleiben. Ich weiß einfach, wie es kommen wird, und dass SCCT der letzte wahre Teil der Serie bleiben wird...


Edit:

Ich erlaube mir gerade mal, aus deinem Post deine Meinung abzuleiten/zusammenzufassen:

Du wünschst dir ein Oldschool-SC im Stile von SCCT mit den positiven Aspekten und Weiterentwicklungen aus SCC - richtig? Könnte ich sehr gut mit leben.

Was wir bekommen werden, ist allerdings ein actiongeladenes SCC mit einigen wenigen alten Features aus SCCT (Messer, Tazer...), die allerdings nur schmückendes Beiwerk sind. Denkt an meine Worte...

ShadowRiku7
02-07-12, 19:51
Bisher habe ich nichts gesehen was sie von den alten Teilen übernommen haben.die werden höchstens ein paar Stealth Elemente einbauen wenn überhaupt...und die Tatsache das sie das Spiel für drei Spielgruppen gefärtigt haben bedeutet das es kein richtiges SC wird!
soweit ich weiß war schon chaos theory für drei gruppen entwickelt. immerhin konnte man zwischen 3 waffensets wechseln: stealth, attack und redding (also iwas zwischen stealth und attack)
trotzdem ist das schon seit der 360 und ps3 version von double agent kein echtes splinter cell mehr. die xbox und ps2 version davon war noch echt ok, aber die next-gen-splinter cells waren halt keine splinter cells mehr. gute spiele, aber keine guten splinter cells

muGGeSTuTz
02-07-12, 21:05
Entschuldigt , dass ich nochmal was sage :
Was mich als nur SplinterCell Convition "Kenner" verwirrt , ist in dem Fall :
Überhaupt die Möglichkeit zu haben , Missionen auch mit dem Flammenwerfer durch die Vordertür , erfolgreich abschliessen zu können ? ... und das Spiel weitergeht ...
?
Ich meine : Ich spiele es falsch , und bin überhaupt inetwa 1Million Lichtjahre davon entfernt , ein Splinter zu sein , aber kann trotzdem "durchkommen" ?

Vielleicht sollte Ubi das in zwei unterschiedliche Jenachdems , TRENNEN

Es scheint auf jedenfall die Seelen der ehrwürdigen SplinterCell-Fans zu tangieren und bewegen .

:)

Gruss
muGGe

Rea1SamF1sher
04-07-12, 23:15
Ich respektiere deine Meinung frozenKoziol, ich finde es nur schade, dass du alles um dich herum in "Schwarz" und "Weiss" einteilst denn dadurch entgeht dir eine ganze Palette an "Farben" und "Farbverläufen" - bildlich gesprochen.
Das erinnert mich an einem Spiel, dass auch keine Farbverläufe aufweisen konnte und in dem man alles nur in Schwarz/Weiß sehen kann, wenn man versteckt war und es ist verdammt krass wie man diese Binarität im ganzen Spielsystem verfolgen konnte.

Die alten Teile hatten einen "richtigen" Stealth-Meter mit einem Spektrum dessen Zustand sich mit jedem Schritt geändert hat. Das zeigt die Tiefe des Systems und komischerweise haben die alten Teile genau diese Tiefe und Dynamik vom Gameplay und der Story reflektieren können. In Conviction sieht es schon anders aus. Da wird oft nur noch Schwarz/Weiß gesehen und ich kann viele Beispiele aufzählen die das binäre System widerspiegeln. So ist es mit den Charakteren, der Story und dem Gameplay.




Ich bevorzuge immer, alle Fakten von allen möglichen Perspektiven zu betrachten und mir dann erst eine Meinung darüber zu bilden wenn ich wirklich alle Fakten kenne. Würde ich es anders machen, würde ich wohl nie neue Dinge entdecken oder ausprobieren, die mir vielleicht gefallen könnten, da ich mich von vorneherein allein schon der Möglichkeit verschließen würde, dass meine Meinung bzgl. dieser Dinge vielleicht falsch sein könnte.
Ist ja an sich nicht schlecht. Man kann aber nicht erwarten, dass jeder Spieler die Entwicklung eines Spiels mit jedem Millimeter mitverfolgen wird, was auch immer Grund sei, so sind die Reaktionen zu der Demo und dem Trailer überhaupt nicht überraschend. Der Ersteindruck zählt in dieser Situation sehr oft und da wirkt meiner Meinung nach der Ersteindruck von Presse und Spieler - "Ohh das sieht nicht mehr nach Splinter Cell aus!" - nicht gerade beruhigend.

Am0n22
05-07-12, 20:24
Ich kann nur sagen dass "Blacklist" KEIN richtiges SC sein wird,auch wenn einige hier das Gegenteil behaupten...ihr werdet schon sehen wenn es rauskommt "Stealth" wird da im Hintergrund stehen !!!

muGGeSTuTz
09-07-12, 01:52
Hat jemand die Handynummer von Tom Clancy ?
:rolleyes:
Nagut , dann halt nicht ... aber , er sollte sich mal mit den "DUNIA-PUNKS" (aus Montreal) unterhalten ... eh ja , einfach mal ein wenig zammen Quatschen , und so ´s Nötigste austauschen und kombinieren ...

Allez les Bleues :)

Splinter Cell , sollte in Richtung der absolut möglichen Unentdecktheit gehen , damit es sich selber treu bleibt , und nicht zu einem "Galaxy" "verkommt" ...

Jetzt Zeit zu gehn´
Gruss
muGGe

Nachtrag :
Damit der emotional etwas verwirrt klingende Mist den ich neulich des spät Nächtens von mir gegeben habe auch richtig verstanden wird , hier noch die "Übersetzung ins Deutsch" :D

Wenn Dr.Clancy tatsächlich mit Vaas , dem "Titelschurkenpunk" von einem kommenden anderen Ubisofttitel telefonieren würde , dann würde Vaas ihm raten , ihn kurz einmal in der Dunia-Engine besuchen zu kommen . Und dann feiern sie zusammen einen kleinen Polterabend ,
und blasen Onkel Tom's Hütte vom Felsen .
Zum Abschied winkt Clancy Vaas noch kurz vom Heck seiner Yacht , und ruft ihm zu : "Ich habe verstanden !"

Es war gut gemeinte Unterstützung , auch wenn wie immer :
etwas zu laut muGGe , da musste dich erst mal noch bisserl mit deinen Lauschern befassen .

Und genau dorthin , wünsche ich euch Splinter Cell wieder zurück !
Das Lauteste hörbare Geräusch sollte nicht der die Stille zerreissende ungedämpfte Schuss einer Pistole sein , sondern
- Das Knirschen der Glassplitter oder vom Kieselbeet vor einem Fenster
- Das Ächzen eines verrosteten Rohres beim dran Klettern
- Die Schritte auf unterschiedlichem Untergrund
- Das unachtsame Vorbeistreifen an Objekten

:)

Wie dem auch sei ; die Kanone ist eh schon soweit geladen und abschussbereit ... nehme ich mal an .

´n netten Gruss
muGGe

Weizenfieber
20-07-12, 22:36
Warum lassen sie Sam nicht einfach in Ruhe. Nennen den Helden Tom Müller und aus Splinter Cell wird Call of Splinter.
Dann wäre mir das Spiel scheiß egal. Aber nein. So muss ich mich wieder aufregen. Ich kann gar nicht so viel Essen wie
ich kotzen möchte. Versuchen diesen ganzen Kram zu Ignorieren geht auch nicht. Auf jeder 2 Spiele Seite kommen ja immer mal
wieder News über das Spiel. Und dann muss ich wieder die Fressen von den Entwicklern sehen und wie überzeugt sie von
der ganzen Scheiße sind. Blablabla, ich kann es nicht mehr hören. Wenn sie wenigstens ehrlich wären und in die Kamera sagen
würden wie Scheiß egal ihnen die Fans sind. Aber NEIN. Denn das NEUE Splinter Cell wird so wie es alle wollen. Man kann es als
Action Shooter Spielen oder wie die alten Splinter Cell Spiele. Blabla. Wir wissen ganz genau das es nicht so ist. Nur weil man in
einer Mission mal für 5min im Schatten ist ist es kein Splinter Cell. Oh ich hasse es einfach. Und bevor ich hier gelöscht werde höre ich
lieber auf. Ich hab ja gelernt das die "Fans" keine Meinung haben dürfen. So!

Am0n22
22-07-12, 02:08
bin ganz deiner meinung.mit splinter cell ist es wohl aus.aber wenn du auf stealth stehst kann ich dir einen sehr guten tipp geben "hitman absolution" kommt im november diesen jahres.guck dir die demo auf youtube an...wahnsinn!. hitman ist auch bei stealth geblieben im gegensatz zu ubisoft hören die von IOinteractive auf ihre fans.

TS-uxmax
17-08-12, 12:41
Kerninhalt des Spiels (vor allem ab Chaos Theory) war:


Kerninhalt des Spiels war der VERSUS MP Mode (SPY versus Söldner),
der sogar heute noch gespielt wird!

Leider schafft es UBI nicht, dieses elementare Feature wieder einzubauen, um auch die
Möglichkeit zu schaffen, gegen andere Spieler (und nicht gescripteter Mist) zu spielen.

der SP oder pseudo MP wird doch eh schnell langweilig... aber gehört natuerlich auch dazu.


BR, uxmax

TheRealSam
17-08-12, 15:43
Es wurde schon ein Spy vs Merc angekündigt.
Leider gibt es außer der Ankündigung noch keine konkreten Information dazu.

T.A.F
17-08-12, 23:00
Es wurde schon ein Spy vs Merc angekündigt.
Leider gibt es außer der Ankündigung noch keine konkreten Information dazu.

Ja, es wird sicher großartig. Komm bloß nicht aus Taiwan (oder wo auch immer du steckst^^) zurück für den Mist...