PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Items massenweise in Arche einlagern zerstört den Spielspaß



msecure
23-05-12, 02:21
Hallo,

es ist kein Geheimnis, dass unerforschte Items aus anderen Savegames rausgenommen werden können, massenweise dupliziert und auch massenweise eingelagert werden können. Ich selber fand das zu Beginn eine nette Sache, habe viel kopiert und eingelagert. Mittlerweile stört es mich in Multiplayerspielen sehr.

Der Grund ist ganz einfach: Früher hat der, der die meisten Einheiten hat - und damit der, der am besten gewirtschaftet etc. hat -, gewonnen. Heute gewinnt der, der Items, die er eingelagert hat und ohne Mühe rausnimmt und sie ein wenig geschickt einsetzt. Zwar konnte man sich in ANNO 1404 auch schon Sprengstoff, Übernahmekommandos etc. besorgen und einen Vorteil schaffen, aber in ANNO 2070 nimmt das alles Überhand.

Letztens habe ich gegen einen Spieler gespielt, der mir nach 2 h den Krieg erklärt hat. Zu diesem Zeitpunkt besaß er gerade mal 2 Colosse, 1 U-Boot, ein Handels- und sein Startschiff. Ich hatte mehr als das dreifache - trotzdem verlor ich... Er setzte Items der Kategorie "Feindliche Übernahme" so geschickt ein, dass jedes meiner Boote unfähig wurde zu kämpfen und nach wenigen Sekunden übernommen war. Natürlich die besten Items. Bei einem startken Item feindliche Übernahme ist die Schadensquote bei Beschuss wohl geringer, zumindest richteten meine Colosse währen der Übernahme kaum Schaden an. Man kann sich dieser Übernahme nicht entziehen oder nur sehr schwer. Nun kann ich demnächst auch hingehen und Items dieser Kategorie einsetzten - aber ehrlich ist macht das Sinn??? Wenn jeder nur noch wild am Itemsaktivieren ist anstatt anzugreifen durch normalen Beschuss!?

Und das ist nicht der einzige Fall. Ich bin natürlich auch nicht von der Baumschule, habe jede gute Items eingesetzt, aber es ärgert mich einfach, dass ein dämliches Schiff mit Bombe (die manchmal nicht aktiviert werden kann, dazu unten mehr) oder durch dem Geblende des U-Boots (Namen vergessen, mir egal) eine ganze Schlacht gewinnen kann. So funktioniert kein Krieg, auch nicht in der Zukunft.

Ja, ich weiß, die Arche ist deaktivierbar im Multiplayerspiel. Aber sie hat das grundsätzlich eine gute Funktion, ich mag den raschen Aufbau durch Bauzelleneinlagerung - aber die massenweise Einlagerung von Items ist dumm. Ich würde es akzeptieren, wenn ein Item eine Kammer belegt, aber das tut es ja nicht, es lassen sich bei voller Ausrüstung der Archenlager bis zu 100 Items der selben Art in einer Kammer lagern - Sinnvoll!? Wohl kaum.

Auch dass ich massenweise Items der Produktionssteigerung einsetzen kann ist dumm. So brauche ich kaum noch Produktionsbetriebe aufbauen, ich kann sie !A L L E! einfach !DAUERHAFT! durch Kontosockel um 75% steigern. Dass sie irgendwann sich selbst zerstören, also ablaufen, macht ja nichts, ich kann ja genügend einlagern. Und auf die Sockel lässt sich verzichten, angesichts der guten Funktion. Total dämlich, in ANNO 1404 Zeiten kam man bestenfalls an ein 25%+ Item einer bestimmten Produktion und das auch nur durch Kaufen und nicht massenweise!

So und wäre das nicht noch Blödsinn genug, ist das ganze Itemsystem immer noch verdammt verbugt. Bestimmte Items wie dieser Blender, wie im U-Boot vorhanden, greifen manchmal nicht alle Schiffe. Selbes betrifft Bomben. Manchmal lassen sie sich nicht mal im Boot sockeln, es erscheint ein Pfeil über die Sockelstelle, sieht aus wie bei einem Auftrag in der Kampagne, kam schon öfter bei mir vor und nervt sehr. Das Item lässt sich dann nicht aktivieren oder aber es lässt sich aktivieren, richtet aber keinen bis kaum Schaden an...

Ich finde das ganze System bedarf einer dringenden Überarbeitung, natürlich ist es im Kern ganz nett, aber im Multiplayer nicht selten Spaßraubend. Ich hätte mehr von den Entwicklern erwartet, dass sie zum Beispiel eine massenweise Kopie auch noch aus fremden Saves nicht ermöglicht, aber die haben ja auch im neusten Weltgeschehen gezeigt, dass manchmal nicht logisch nachgedacht wird (Einfluss durch Lobbyismus erkaufen anstelle der Diplomatenausbildung). Nichts gegen RD, aber das überzeugt mich nicht, ja es ärgert mich regelrecht.

Was meint ihr?

Vom Itembug finde ich das Bild nicht. Hier ein anderer schöner Bug:

elute1977
23-05-12, 09:58
Zu deinem Bild:
Ist doch lustig. Es scheint, dass Trenchcoat etwas zu tief ins Glas geschaut hat.

Item-Abuse:
Ich kann dich voll verstehen, wenn es dir auf den Sack geht, dass einige Multiplayerspieler die Möglichkeit, Items über Savegames zu duplizieren, ausnutzen und es dann im Match fies einsetzen. Ich habe von Spieleprogrammierung wenig Ahnung, denke mir aber dass dieser Savegametrick nicht ausgemerzt werden kann, ohne dass die Archenfunktion darunter leidet. Letztlich solltest du deine Lehren daraus ziehen und dich mit deinem Gegener/Mitspieler vorher absprechen oder das Archenlager ausschalten.
Wenn ich jetzt Multiplayer spielen würde mit Archenlager, hätte ich nichtmal ein Item in der Arche eingelagert, weil ich bisher diese Items noch nicht erforscht habe bzw. Savegametrick angewendet habe. Würden wir dann miteinander spielen und du hättest bereits einige Items eingelagert und würdest diese auch verwenden in unserem Spiel, könnte ich mich nun genauso aufregen wie du dich eben jetzt. Was würdest du dann zu mir sagen?

xegotronic
23-05-12, 15:19
Hallo,
dann musst du die Arche ausschalten!
Du sagst ja selbst,

"Der Grund ist ganz einfach: Früher hat der, der die meisten Einheiten hat - und damit der, der am besten gewirtschaftet etc. hat -, gewonnen. Heute gewinnt der, der Items, die er eingelagert hat und ohne Mühe rausnimmt und sie ein wenig geschickt einsetzt. Zwar konnte man sich in ANNO 1404 auch schon Sprengstoff, Übernahmekommandos etc. besorgen und einen Vorteil schaffen, aber in ANNO 2070 nimmt das alles Überhand."

also brauchst du dann auch keine Bauzellen. Wenn die Arche an ist nutze ich diese Vorteile auch alle, aber ich spiele im Moment nicht mehr mit Arche, weil es einfach viel zu einfach ist.

Gruß
Xegotronic

RisingF4lc0n
25-05-12, 12:05
Hallo msecure!
Dein Standpunkt ist natürlich durchaus nachvollziehbar. Es handelt sich dabei wahrscheinlich nicht um einen Bug, sondern die Möglichkeit des Dublizierens ist den Entwicklern mit Sicherheit bekannt und so gewollt.
Ich kann mir denken, warum: Wer sind die Aufwand machen würde, die items zu sammeln / kaufen und im Spiel zu aktivieren und dann trotzdem verliert (ohne sie vorher zurück in di Arche zu tun), würde sich wahrscheinlich zu Tode ärgern, weil der ganze Auwand dann durch 1 einziges Spiel wieder zunichte gemacht wurde. ...das demotiviert. (wenn es nicht die Möglichkeit des Dublizierens gäbe, um die Arche auch nach verlorenem Game wieder aufzufüllen)
Durch die Nutzung von Items werden die Schlachten einfach epischer und jedes mal kann man eine andere Taktik ausprobieren, was ich sehr gut finde. Und es heißt sicher nicht, dass jemand mit Hammer-Items immer den längeren Strohhalm zieht: Gerade gestern wurde ich als Tycoon mit einer Flotte Colossus (jedes davon hatte 2mal Elektronischer Flottenadmiral drin und dadurch mehr Trefferpunkte, Reichweite und Schaden von über 100 Pts) von nem Kumpel aufgeraucht, der Eco´s gespielt hat, ohne großartige Itemauswahl.

2ter Punkt: Ohne Itemnutzung im bestehenden Maßstab würden viele Spiele eeeeeeeeendloooooos lange dauern, anstatt vllt. 3-4 Stunden. ...mich persönlich würde das nerven. Andere vllt. auch. Ich nehm mir gerne Zeit für Anno, aber irgendwann ist auch mal das Limit. Kann mir nicht jeden Abend für ein Endlosspiel 10 Stunden leisten. Morgen früh klingelt der Wecker.

Daher auch mein Rat: Arche abschalten ODER Gleichgesinnte suchen, die so spielen möchten, wie du.

Gruß Rising

op.27
25-05-12, 14:55
Also ich finde das gar nicht so schlecht damit wird das Militärsystm doch viel interessanter.
Als Taktiker sagt es mir persönlich auf jeden fall sehr zu.

Hust10
03-06-12, 12:15
dann spiel doch offline mit aarc mod z.b.macht eh mehr spaß alles komplett neu zu suchen.

TheThJ
12-06-12, 17:08
Besser schalte einfach das Archenlager aus !?

Marc0294
04-07-12, 17:11
Also mich stört das auch nicht wirklich. Mit Items ist es viel interessanter in die Schlacht zu gehen als ohne.
Vor allen Dingen war das alte Militärsystem, also der mit der Größeren Flotte gewinnt doch auch langweilig.
Ich finde die Items geben dem ganzen nochmal einen zusätzlichen Pluspunkt für das Spiel.
Und wie schon oft gesagt.
Gleichgesinnte suchen, oder ohne Arche spielen.

Divinios
04-07-12, 18:55
Wenn jeder Spieler sich Items mit in die Partie nimmt, ist es doch wieder ausgeglichen. Und wer das Archen-Feature nicht nutzt oder nicht nutzen möchte, hat eben Pech gehabt und selbst Schuld. Und es kann auch jeder Spielerm, egal ob Anfänger oder Profi, an gute Items kommen. Es bedarf nur des "Easy-Item-Savegames", das man sich jederzeit herunterladen kann.
Es wäre dennoch gut, wenn man vor Beginn der Partie festlegen könnte, ob man das Archenlager benutzen kann oder nicht, also so wie im Endlosspiel. Dann aber auch bitte für alle Spieler gleichzeitig festlegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Divinios

F4tal1ty100
16-07-12, 15:27
Das Grundprinzip eines jeden RTS-Online-Multiplayers ist dass das Spiel bis an die Grenzen getestet wird und jeder noch so kleine Bug und Glitch gnadenlos ausgenutzt wird, damit wird das Spiel erstmal gründlich entzerrt, je nach Ausgewogenheit und Konzeption des Balancings wird das Spiel damit völlig unspielbar oder Schach 3D auf höchster Ebene.

Im Venedig AddOn war Multiplayer revolutionär und für die zweite Version des Multiplayer in 2070 ist die Qualität schon mal sehr weit gedien, was gerade bei einem so komplexen Spiel wie Anno nicht einfach ist.

Wie in jedem RTS setzt sich das ganze aus 3 Elementen zusammen, Wirtschaft / Ressourcen / Produktion, Truppenführung und Spezialfähigkeiten / Items / Upgrades / Rollenspielelemente.



Bei einer Partie ohne Arche ist das ganze simpel, die einzig Siegentscheidende Noxe ist der Wirtschaftsfaktor. Man kann noch so wenig Plan von Spezialfähigkeiten, Einheiten und Items haben, der mit den höchsten Einwohnerzahl hat die meisten Ressourcen und gewinnt immer.
Somit wird das ganze ein Wirtschaftswettlauf mit ein paar Truppenschlachten zur Nebenbelustigung.
Der große Vorteil, gerade bei Random-Multiplayer Partien ist, alle haben die selben Startbedingungen und es kommt zu einem ausgeglichenen fairen Match.



Bei einer Partie mit Arche verschiebt sich das Verhältnis der o.g.Grundelemente erheblich und es wird wesentlich komplexer.
Hier halbwegs faire Startbedingungen zu setzen ist schwierig, denn es kommt nur zu einer spielbaren Partie wenn alle Mitspieler die Möglichkeiten der Arche gleichermaßen, bzw. voll ausnutzen.

Sprich ein 100er Stack von Steuerungsmodule, Tarn-Items, Bomben, Schutzschilde, Enterhaken, Einheiten-Upgrades, der essentiellsten Baumaterialien und aller Waffen sollten zur Grundausstattung gehören, ebenso wie Items, Servicebots oder Pharmazeutika für den Verkauf.

Durch den massiven Ressourcen-Push der Arche verkommt der Wirtschaftsfaktor zur absoluten Nebensache, Baumaterial, Geld und Lizenzen sind nahezu unbegrenzt und das Wirtschaften wird zu einem stupiden Klickmarathon, bei dem jede verfügbare Militärtechnologie innerhalb von 45 min en Masse produziert werden kann.

Jeder hat also 20-30 Schiffe von Hector gekapert, die getarnten Collossus Verbände warten, Flugfelder voller getarnter Firehawks, riesige Batterien von 4-fach upgegradeten Techgeschützen, EMP-Flotten, Uran und Sprengstoffe aus der Arche wurden zu Sprengköpfen gemacht etc... ohne überhaupt jemals eine Bedürfniswaren-Produktion der Techs oder Ingenieure zu bauen.

Hier kann nun das Battle beginnen und das Spiel dreht sich nur noch um Truppenführung und den richtigen Einsatz von Spezialfähigkeiten und Items.

Fraglich ist nur wieviel Sinn eine solche Ausreizung der Spielmöglichkeiten macht, da das Spiel mit unbegrenzten Ressourcen ganz einfach zu schnell und komplex wird, wobei hier der Vorteil des Koop-Modus voll zum tragen kommt.



Mir persönlich macht das spielen mit Arche zur Abwechslung sehr viel Spaß, ähnlich wie God-Mode-Cheats in anderen Spielen. Jedoch macht es das Spielprinzip total kaputt und führt selten zu einer ausgeglichenen und spannenden Multiplayer-Partie.

Ich kann dazu nur immerwieder auf folgenden Beitrag verweisen:
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/96735-Imbalanced-Multiplayer-Erfahrungen-aus-rund-200-MP-Spielen?highlight=priez