PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feldherr Jan`s Residenz (Nr.6)



AnnoJan2070---
30-04-12, 13:11
Jan steht vor seinem neuen Grundstück. Der Garten sieht verwachsen und ungepflegt aus. "Da kommt Arbeit auf mich zu. ", denkt sich General Jan. Er geht langsam sich umschauend zur Tür. Er schliesst die Tür auf und sagt seinen Männern:"Stellt die Kisten bitte hier ab. Danke. " Er entlohnt die Helfer mit einem Sack voll Silberlingen. Die wiederum drehen sich um und gehen dankend zum Schiff mit dem Befehl die exotischen Früchte und die erbeuteten Schätze zur Residenz zu bringen. "Großes Gebäude. Gut! Ich werde soviel Platz nämlich gut gebrauchen können. " Er öffnete eine Kiste und nahm sein zusammensteckbares Bett heraus. Jan steckt die Einzelteile zusammen und stellt das fertige Gerüst auf den Dachboden. Dort will er sein Zimmer einrichten. Er geht in den Keller. Dort sind genau fünf gleich große Räume. Auf einmal klopft es und jemand ruft;"Kaptain Jan, Hallo!? HALLO!?" Jan kommt schnell angerannt. Seine Männer warten draussen vor der Tür mit all den mitgebrachten exotischen Waren und all den erbeuteten Schätzen. Es ist Tomek. Er sagt:"Sir, ihre Befehle wurden ausgeführt, Sir. Kann ich noch irgendetwas für sie tun? "Gewiss. Hier hast du 20.000 Silberlinge. Sag dem Verkäufer, das er 250 Tonnen Holz, Eisen, Zement und Werkzeuge an die kleine Bucht neben dem Hafen liefern soll. Schicke ebenfalls alle unsere Männer dorthin. ""Sir, Jawohl, Sir! " MIt diesen Worten macht sich Tomek auf den Weg zum Markt. Jan spricht zu seinen Soldaten:"Legt die Schätze in Kammer 1 und 2 ab. Die exotischen Früchte in Kammer 3. "Nach einer Weile ist alles deponiert und Jan sagt zu ihnen:"Geht zu der kleinen Bucht neben dem Hafen. " Seine Männer gehorchen und marschieren zur Bucht. Aus der zweiten Kiste holt er eine zusammensteckbare Küche heraus. Sie wurde so angefertigt, das man sie überall mit hinnehmen und leicht aufbauen kann. Nach ein paar Minuten hat er die Küche aufgebaut. Ein Teil ist übrig geblieben. Jan fragt sich: "Komisch,ich habe doch keine Ersatzteile mitgenommen.....NEIN! "Jan bemerkte jetzt, das ein Teil am Küchentisch fehlt. er baut alles wieder in 15 Minuten auseinander und wieder aneinander. "So! Jetzt ist es richtig! ",jubelt Jan und muss ein bisschen dabei Schmunzeln. Er setzte sich hin und zeichnete die Pläne für das befestigte Lager und seinen Handelskontor. Als er fertig war, nahm Jan die Pläne mit und ging er zur kleinen Bucht neben dem Annoporter Hafen.

AnnoJan2070---
30-04-12, 22:16
Erfreut, dass er so etwas schönes gefunden hat, kommt er an seiner Residenz an. Jan sitzt auf seiner Bank hinter seinem Haus und sieht zu, wie die Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet. Als das getan ist macht er sich bettfein geht auf den Dachboden und plumpst sich in sein Bett. Jan schläft in windeseile ein. Kein Wunder: Das war ein anstrengender Tag für ihn.

AnnoJan2070---
01-05-12, 11:22
Jan wacht aus einem erholsamen Schlaf aus. Da merkt er, dass er noch keine Schlafmatraze gekauft hat. Sofort zieht er sich an und eilt zum Markt.

AnnoJan2070---
01-05-12, 11:48
Erleichtert kommt Jan mit einer Matraze unter seinem Arm an seiner Residenz an. Er geht nach oben und legt die Matraze auf das Bettgestell.

AnnoJan2070---
01-05-12, 12:01
Aus einer seiner Kisten nimmt er ein Kissen und eine Decke mit. Jan geht zum Dachboden und legt die beiden Sachen geordnet auf sein Bett. Dahach bemerkt er, dass der Schreibtisch gerade angekommen ist. Die beiden Männer stellen ihn auf Wunsch von Jan auf seinen Dachboden. "Ja, da steht er Gut. " Als die Männer, die den Schreibtisch geliefert hatten, gehen wollen, wirft Jan ihnen je eine Golmünze zu. Dankend verlassen sie sein Grundstück.

AnnoJan2070---
01-05-12, 12:02
Jan geht zur kleinen Bucht, um die Fortschritte zu sehen.

AnnoJan2070---
04-05-12, 22:59
Jan kommt müde an seiner Residenz an, macht sich bettfein, geht auf den Dachboden und stürzt sich in sein Bett.