PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fighter Ops - Entwicklung



ram0506
19-03-12, 20:44
Hallo Leute,

vielleicht gibts ja hier noch ein paar Simulatorfreunde, die wie ich, das Projekt "Fighter Ops" beobachten. Es handelt sich hierbei um einen Flugsimulator in der Entwicklung, bei dem zunächst einmal die aktuelle Ausbildung auf modernen Trainingsflugzeugen (z.B. auf der T 38) im Mittelpunkt steht. In späteren Erweiterungen sollen dann Einsatzmuster folgen, wie z.B. die F 16.
Die Entwicklung des Simulators verfolge ich nun schon seit über fünf Jahren. Und was soll ich sagen? Bei denen geht noch weniger voran als bei unseren lieben Entwicklern von IL2. Jetzt ist denen auch noch der Lead Programmer abhanden gekommen: http://www.fighterops.com/forum/showthread.php?10512-***-Important-information-regarding-the-Fighter-Ops-Project-***
Also was beschweren wir uns über Clod? Es geht immer noch schlimmer!:cool:

Viele Grüße

Bremspropeller
22-03-12, 15:53
Der Unterschied ist, dass man bei CLOD schon Kohle versenkt hat - bei FO sind nur diejenigen die Gearschten, die für diese ominöse "Area 51"-Mitgliedschaft blechen.

Man kann sich ja darüber streiten, wie helle es ist, Kohle für erweiterte Entwicklungsberichte auszugeben...

Pyro83inf
05-04-12, 16:54
Mittlerweile raten sie davon ab der Area51 beizutreten, da sie Probleme haben. Sie arbeiten noch am Release, aber es wird sich wohl noch weiter verzögern.

ram0506
13-02-13, 19:11
Die Entwicklung von Fighter Ops scheint ja doch wieder weiter zu gehen.:)

Habe auf deren Homepage auch noch folgenden Link gefunden:
http://combatpilotseries.com/overview/
Ein Online Pilotentraining auf Grundlage des FSX. Für Multiplayer Fans sicherlich recht interessant. Kostet aber auch ein bisschen was.

Pyro83inf
13-02-13, 19:29
Hab neulich mal einen Flamewar von ausgetretenen Entwicklern mit dem Chef des Projektes gelesen, das war nicht fein. Der treibt ein totes Projekt voran, statt wie erst geplant eine bestehende Engine lizenziert zu nutzen, wollte er alleine !!!! eine eigene entwickeln. Dadurch wurde alle bisherige Arbeit hinfällig und die Masse der Leute hatte nix mehr zu tun. Der Chef konnte das aber natürlich nicht allein stemmen, ich mein wir wissen ja von den bekannten Sims, wie lang man an solchen Engines selbst mit großem Team schraubt....
Am Ende klang es irgendwie nach Berlin Anfang '45, es wird weiter auf den Untergang hin gearbeitet...

Achja, was du da gelinkt hast, hat glaub nix mit dem Projekt zu tun. Das FSX Trainingsprogramm wurde bekannt, als in DCS die ganzen Thirdpartyentwickler ihre Maschinen ankündigten. Dadurch lernten sich die Entwickler, welche ja teils auch für FSX bauten besser kennen und als das Tacpac Form annahm, war klar, dass man dem FSX doch etwas Militär abverlangen kann, also wurde die Idee geboren. Eigentlich eine spannende Sache, aber bitte nicht für FSX. Der ist einfach nicht angenehm, man muss immer mit Workarounds und Plugins arbeiten, da die ganzen interessanten Funktionen nicht nativ im System integriert sind. So sind Tastaturbelegungen immer ein Krampf, da dafür entweder Tasten welche man für die Flugzeuge nicht braucht (sowas wie Kühlerklappen an Propellermaschinen werden bei F/A18E für den Picklerelease genutzt) belegt werden oder ein Plugin komplett die Ingamesteuerung überschreibt.
Das nächste Problem ist der Netcode, der ist auf große Passagiermaschinen ausgelegt. Enge Formationen sind deshalb nicht wirklich warpkompensiert (das heisst, man springt vor und zurück, was man auf große Distanzen nicht merkt) und bei schnellen Blickrichtungsänderungen beginnt FSX auch gern mal zu stottern, selbst auf starken Systemen.
Von IL2, DCS, CloD (Ja selbst CloD!!!) oder RoF (vllt auch BMS, hab ich online aber nie zum laufen gebracht) kennt man ja z.B., dass man sanft in die Formation gleiten kann, das wär mir bei FSX stellenweise zu gefährlich. Naja egal, was ich sagen will, das Projekt ist schon cool, wohl durchdacht, nur eben momentan auf den falschen Simulator ausgelegt.
(Für FSX wurde btw auch der Multiplayersupport seitens Gamespy eingestellt, heisst Serverliste ist nicht mehr, nur direkt IP connect und auch dann stehen die Chancen gut, dass du nach ein paar Min/Std. raus fliegst - was bei DCS aber momentan ähnlich ist, mal sehen, was dort der Patch reisst)

ram0506
13-02-13, 19:39
Wenn Fighter Ops tot wäre, fände ich das schade! Ein wirklich interessantes Projekt.
Ich persönlich setze ja sowieso eher auf DCS. Den FSX hab ich schon lange nicht mehr richtig verwendet.
Hoffentlich nimmt die Entwicklung von DCS etwas Fahrt auf und die rücken bald neue Module raus! Wobei mir natürlich völlig klar ist, dass gute Modelle einfach ihre Zeit brauchen.

Pyro83inf
13-02-13, 19:50
Dieser Tage soll der Patch bringen, welcher den MP spielbar machen soll. Ob es wirklich ein Messiaspatch wird, bleibt abzuwarten. Schön wär's auf jeden Fall. Desweiteren bekommen Flugzeuge wie die A10A, Su27 oder Su25 neue 3d Pits und bessere Außenmodells (nebst massiven Bugfixes, aber hey FC = immernoch beta ;) )
Dazu kommt, dass die MiG21bis Q1 2013 kommen soll und auch der UH1 Huey in den Startlöchern steht. Beide strebten einen Release vor Jahreswende an, schafften es aber nicht. (Beim Chopper war es wohl ne Lizenzgeschichte...)
Das sind die beiden Module von denen man erwartet, dass sie bald kommen. Außerdem kann man Hoffnungen auf eine detailliertere Ankündigung bezüglich nächstes DCS Modul hegen, sie hatten lange Zeit gehabt und lassen durch einige Medien schon was durchsickern (F/A18C ist der heisse Kandidat)

Der Tod von Fighterops wär wirklich schade, ich verfolge das Pyrojekt auch schon seit Jahren, aber wenn das was in dem Thread auf SimHQ (oder Combatace?) geschrieben wurde auch nur halbwegs wahr ist, kann man die Jungs abschreiben. Das selbe gilt traurigerweise für Jetthunder, welches den Falklandkrieg thematisiert. Der Forenbereich dazu ist weg, die HPs sind weg... alles Mist.

Worauf doch noch hoffen kannst wäre die Hornet von SevenG. Weiss nicht, welche Version die bauen, aber es ist noch eine legacy Hornet, also keine Superbug.

ram0506
14-02-13, 11:32
Das Projekt von SevenG war mir bis jetzt nicht bekannt.
Was die Grafik anbelangt, kann man aufgrund der schlechten Qualität der YouTube Videos allerdings keine genauen Aussagen machen. Die Landschaft schaut jedenfalls so aus, als würden sich überhaupt keine 3D Objekte darauf befinden. Ist wahrscheinlich aber alles noch nicht fertig.
Wenn ich mir die Bilder auf der Homepage von SevenG anschaue, würde ich sagen, dass DCS grafisch etwas besser gemacht ist.
Was mir aber gut gefällt, ist z.B., wie sich die Flügel der Hornet bei verschiedenen Manövern bewegen. Schaut sehr realistisch aus.

Bremspropeller
14-02-13, 15:37
Wird das F-18 Modell eigentlich nochmal überarbeitet?
Mir fehlt da ein bisschen der Wingflex, der bei echten F-18 schon ordentlich vorhanden ist.
Seit FS2004 eigentlich Standard ^^

Wobei das auch daran liegen kann, dass die AI-Flugzeuge in ihren Animationen alle ein wenig "dumbed down" sind.

Pyro83inf
14-02-13, 16:17
Seven G bewegt sich grafisch etwa auf dem Niveau von BMS, man poliert an allen Ecken und Kanten, aber es kommt nicht an die Grafikqualität vom Trio RoF, CloD und DCS ran. Wie das mit dem Wingflex ist weiss ich nicht, ich hatte von SevenG mal eine alte öffentliche Betaversion, das war aber vor Jahren. Damals konnte man schon ein paar Sachen mit Radar machen, AIM9 und AIM120 verschiessen (bei der 120 bin ich nicht ganz sicher) aber es war eben noch weit von angenehm entfernt. Aber immerhin ist schon TrackIR drin, mittlerweile sollten sie auch weiter sein...

Aber soweit ich weiss hatte die Superbug von FSX nur Vaporeffekte, bei DCS gibts leider auch (noch) nix in der Richtung, auch wenn es schon für alle möglichen Projekte gefordert wird.

Bremspropeller
14-02-13, 17:18
Die F-18 (stock) aus FSX-Accel ist an allen Ecken und Enden Schrott.
Zwar gut gemeint, aber eben nur halb-lauwarm aufgebrüht - wie alle FS Stock-Karren

Pyro83inf
14-02-13, 17:58
Ich sprach auch von der Superhornet von VRS, die ist die einzige Hornet, die man sich im FSX ansehen kann/sollte.
Wenn man den "Realismus" im FSX hoch dreht, kann man die native Hornet dort nichtmal fliegen, da die irgendwo zwischen 800 und 900 km/h im Levelflug mit Strukturschäden zerbricht. Weil Hornets nur als subsonische Jets konzipiert wurden :)

Pyro83inf
23-02-13, 11:57
Nahezu pünktlich zu unserer Besprechung wurde ein neues Video von sevenG veröffentlicht.:

http://www.youtube.com/watch?v=63OtlaBcXm4

Der Mann macht das, wenn ich das richtig verstanden hab, als Onemanshow.

ram0506
06-06-13, 10:21
Nachdem der Fighter Ops Server wochen- bzw. monatelang down war, kommt man jetzt wieder auf die Seite zum neuen Forum.
Dort hat einer der Entwickler, einen Thread eröffnet, in dem er nun wöchentlich die Entwicklung einer Stadt für die Simulation dokumentiert.
Hier ein erster Screenshot:
http://www.fighterops.com/forum/showthread.php?286-Create-a-city
Ich hoffe mal für die Entwickler, dass das ein Bild aus dem Archiv ist und nicht den aktuellen Stand der Entwicklung darstellt!;)

Schön jedenfalls, dass es für Fighter Ops weitergeht! Ein recht interessantes Projekt, wie ich finde. Aber da ist wohl noch ein sehr weiter Weg zu gehen!

Pyro83inf
06-06-13, 16:45
Mal sehen was die da noch auf die Beine stellen. Meine Hoffnungen sind jedenfalls nach dem öffentlichen Zoff @ SimHQ recht weit unten.

Ich schicke dir jetzt eine PM, such sie!

ram0506
06-06-13, 23:55
Danke! Hab dir eben geantwortet.