PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kritische Betrachtung der "Dynamischen Kampangen" ( Da ist schon etwas gewaltig komisch !)



Jagddrachen02
09-07-04, 14:25
Hallo Leute

Im Grund finde ich es ja auch gut, das man noch so einiges an den Kampangen verändern will (Rudelangriffe, etc..), aber mal ehrlich so Großartig können die Änderungen ja nicht sein !

Zum Beispiel hat man im Krieg nicht wegen besonderst hohen Versenkungszahlen ein neues Boot, will sagen einen neuen U-Boot Typen, bekommen.
Neue U-Boot Typen gab es dann, wann sie verfügbar waren und man sich mehr vom Einsatz dieser neuen Waffen erhoffte.
Zudem waren neue Typen oftmals bei ihren Besatzungen auch verpöhnt, da man sich mit dem "alten Walfisch" eben doch besser auskannte !
Man freute sich daher nicht unbedingt ein neues Boot zu bekommen ! Man muß hierbei immer bedenken das deutsche U-Boote in erster Linie Waffen waren und nicht als Wohnraum für die Besatzung geschaffen wurden. Daher war der Besatzung, da alle Boote sehr eng, stickig und stinkend waren, dies mehr oder weniger egal.
Man war schließlich U-Bootfahrer da Krieg war und nicht weil man sich (wie auf einer Kreuzfahrt) dafür entschieden hatte.
Außerdem bekamen Kommandanten mit neuen Booten, meist auch neue Besatzungen.
Somit war der Erfahrungswert der alten Besatzung hin !

Daher find ich es schon Ok wenn man in Kriegsverlauf neue Waffen und Boote bekommt, aber nicht wegen Bruttoregistertonnen !


Dynamische Schifffahrt und Geleitzüge: Ist ja auch Ok, aber so kompliziert war es eben doch nicht !

Der echte U-Boot Krieg war meistens sehr langweilig. Die Boote waren mehrere Wochen, zu Beginn des Krieges, unterweges bis sie Feindkontakt hatten.
Das änderte sich erst ab 1941 und mit dem Kriegseintritt Amerikas.
übrigens gab es schon Gebiete in denen man verstärkt auf feindliche Schiffe stoßen konnte.

Zum Beispiel gab es ab 1943 im Atlantik bereits 6 Geleitrouten die sehr dicht und häufig von Geleitzügen befahren wurden,und von denen die deutsche Seekriegsleitung wußte.
Daher wurden auch viele Boote auf diese Routen zur Feindfahrt geschickt. Die Versenkungszahlen von 1943 sprechen dafür das man sehr häugig in diesen Gebieten auf Geleitzüge traff.
Auch vor amerikanischen und englischen Häfen fanden die Boote immer reiche Beute ! (Zum Beispiel während der Operation Paukenschlag, etc..)

Verschieden Schiffstypen: Bis 1942 ist das in Ordnung, aber dannach war die meisten Schiffstypen gleich !
Warum ?
Schon mal was von der amerikanischen Baukastenweise gehöt.
Die Amerikaner schafften es nämlich ab 1943 sehr viele Schiffe, mit einer Art Fließbandproduktion, schnell, billig und einfach herzustellen.
Der Schiffstyp war deshalb aber immer der selbe.
Auch Zerstöer wurde bald nach diesem Prinzip gebaut !

Da in den USA so bald mehr Schiffe vom Stappel liefen, als deutsche U-Boote versenken konnten, ist es blödsinnig hier einen dynamischen Effekt einzubauen !
Das wäre erstens historisch nicht Korrekt und zweitens wird im Spiel deswegen wohl kaum das Afrika Korps auf dem afrikanischen Kriegsschauplatz die Engländer und Amerikaner besiegen ! Und feste Fronten gab es zu keinem Zeitpunkt im Atlantik ! Somit kann es keine Frontverschiebungen, wie in IL2, geben (Oder wollt Ihr etwa so eine Dynamische Kampangne ?)

Außerdem schickten die Amerikaner trotz sehr hoher Verluste immer wieder Geleitzüge mit Kriegsgerät und Soldaten nach England, da dessen überleben davon abhing.
Und da man mit U-Booten damals noch keine Werfeten zerstöen konnte (heute geht so etwas mit Marschflugköper) kann ich ohnehin an der Masse der Geleitzügen nichts ändern !

Das sind nur ein paar Punkte, die ich euch mal gerne mit auf den Weg geben wollte.


Was ich nun aber komisch finde ist, warum man nun wieder 6 Monate und länger braucht um ein paar Veränderungen einzig im Kampangensystem einzubauen ?
Ist doch eigentlich alles bereits da: Model von verschiedenen Schiffen, schöne Grafik, Boote und Mannschaftsmanagment, etc..
Und künstliche Intelligenz kann man sich bei einer U-boot Sim doch größten Teiles schenken !
Mal ehrlich: Ein Tanker wird wohl kaum aus dem Wasser springen, wenn ein Torpedo ran rauscht! Und große Gegenmaßnahmen hatte man damals auch noch keine.
Außer Geschwindigkeit und Kurs ändern !( Aber das erwarte ich von Anfang an von einer guten U-Boot Sim !)
Zudem zeigt uns das Beispiel Half Life 2 das " sogenannte künstliche Intelligenz " meist ohnehin gescribtet ist.

Das Spiel sah doch schon von den Videos und Screens recht gut aus.
Und das Spiel wird ja wohl kaum von ein paar Rentnern im Altersheim und nur an den Wochenende programmiert.
Da hockt ein Armee von Profies, welche das machen !
Also wo ist das Problem ? Warum braucht man dafür wieder über ein halbes Jahr ?

Gut ich für meinen Teil hatte ohnehin nicht mit dem Relase im August gerechnet !
( Nichts gegen Silent Hunter 3, aber bei Spielen welche von Ubisoft veröffentlicht werden ist das Standart! Sie sagen August und dann kommen plötzlich immer die tollen noch Änderungen und das Spiel verschiebt sich um 1 Jahr und mehr. Da lob ich mir Duke Nukem Mentalität: When it´s done ! Kurz und Schmerzlos !)


Klar weiß ich, das ich mit diesem Topic mal wieder ins Wespennest steche und den Zorn der Community auf mich ziehe, und sich wieder viele das Maul über mich zereisen werden.
Damit muß ich leben, aber denkt auch mal darüber nach !
Wie oft hieß es: Es wird alles Besser und dann war es mal wieder nichts !
Deshalb würde ich an eurer Stelle nicht so Optimistisch sein.
Und vor allem informiert euch mal über den echten U-Boot Krieg ( Jochen Brennecke: Jäger und Gejagte oder Erich Topp: Fackeln über dem Atlantik), der war nämlich nicht wie Wing Commander und Co.

Zuletzt möchte ich mich noch an die Macher von Silent Hunter 3 wenden und an sie folgenden Appel richten:

Ihr werdet schon wissen was Ihr macht, und warum ihr das Ding verschiebt ( Auch wenn ich eine solch lange Zeit als U-Boot Sim Fan nicht gut heißen kann.)
Aber gebt nicht immer so viel auf das Zeug das euch die Community da eintrichtert !
Es ist euer Spiel und Ihr habt ja schließlich auch gute Ideen (allen wird man es sowieso nie recht machen können.)
Früher waren die Spiel meist sowieso besser, da man nicht auf jedes Dumme gewäsch (meines Inklusive) eingegangen ist !

Zudem hoffe ich das ihr dann wenigstens den Spielern weltweit demnächst ein spielbare Demo zur Verfügung stellt.
Wenn ihr ohnehin noch so einiges an dem Spiel ändert und es besser machen wollt, kann eine Demo ja wircklich nicht Schaden !
Im Gegenteil das Begünstigt ja nur das Spiel!

Dashalb gebt uns sehr bald eine Demo (als Trost und selbst wenn man diese bloß 6 Minuten lang spielen kann !)

(Man muß nämlich immer daran Denken das selbst Perlen, welche man Schweinen zum Fressen vorsetzt nicht verschwendet sind, da diese immer wieder (auf natürlichem Wege) wieder zum Vorschein kommen.
Dennoch ist dann jedoch das Tier gesätigt und Zufrieden (und man hat nebenbei bemerkt nachher auch noch einen schönen Braten ))




------------------------------------------------------------------------------------

Bei U-Boot Sims dabei seit das Spiel noch von Sierra kam und Aces of the Deep hieß (ganz zu schweigen vom orginal Silent Hunter damals auf dem Atari ST)

[This message was edited by Jagddrachen02 on Fri July 09 2004 at 09:41 PM.]

Jagddrachen02
09-07-04, 14:25
Hallo Leute

Im Grund finde ich es ja auch gut, das man noch so einiges an den Kampangen verändern will (Rudelangriffe, etc..), aber mal ehrlich so Großartig können die Änderungen ja nicht sein !

Zum Beispiel hat man im Krieg nicht wegen besonderst hohen Versenkungszahlen ein neues Boot, will sagen einen neuen U-Boot Typen, bekommen.
Neue U-Boot Typen gab es dann, wann sie verfügbar waren und man sich mehr vom Einsatz dieser neuen Waffen erhoffte.
Zudem waren neue Typen oftmals bei ihren Besatzungen auch verpöhnt, da man sich mit dem "alten Walfisch" eben doch besser auskannte !
Man freute sich daher nicht unbedingt ein neues Boot zu bekommen ! Man muß hierbei immer bedenken das deutsche U-Boote in erster Linie Waffen waren und nicht als Wohnraum für die Besatzung geschaffen wurden. Daher war der Besatzung, da alle Boote sehr eng, stickig und stinkend waren, dies mehr oder weniger egal.
Man war schließlich U-Bootfahrer da Krieg war und nicht weil man sich (wie auf einer Kreuzfahrt) dafür entschieden hatte.
Außerdem bekamen Kommandanten mit neuen Booten, meist auch neue Besatzungen.
Somit war der Erfahrungswert der alten Besatzung hin !

Daher find ich es schon Ok wenn man in Kriegsverlauf neue Waffen und Boote bekommt, aber nicht wegen Bruttoregistertonnen !


Dynamische Schifffahrt und Geleitzüge: Ist ja auch Ok, aber so kompliziert war es eben doch nicht !

Der echte U-Boot Krieg war meistens sehr langweilig. Die Boote waren mehrere Wochen, zu Beginn des Krieges, unterweges bis sie Feindkontakt hatten.
Das änderte sich erst ab 1941 und mit dem Kriegseintritt Amerikas.
übrigens gab es schon Gebiete in denen man verstärkt auf feindliche Schiffe stoßen konnte.

Zum Beispiel gab es ab 1943 im Atlantik bereits 6 Geleitrouten die sehr dicht und häufig von Geleitzügen befahren wurden,und von denen die deutsche Seekriegsleitung wußte.
Daher wurden auch viele Boote auf diese Routen zur Feindfahrt geschickt. Die Versenkungszahlen von 1943 sprechen dafür das man sehr häugig in diesen Gebieten auf Geleitzüge traff.
Auch vor amerikanischen und englischen Häfen fanden die Boote immer reiche Beute ! (Zum Beispiel während der Operation Paukenschlag, etc..)

Verschieden Schiffstypen: Bis 1942 ist das in Ordnung, aber dannach war die meisten Schiffstypen gleich !
Warum ?
Schon mal was von der amerikanischen Baukastenweise gehöt.
Die Amerikaner schafften es nämlich ab 1943 sehr viele Schiffe, mit einer Art Fließbandproduktion, schnell, billig und einfach herzustellen.
Der Schiffstyp war deshalb aber immer der selbe.
Auch Zerstöer wurde bald nach diesem Prinzip gebaut !

Da in den USA so bald mehr Schiffe vom Stappel liefen, als deutsche U-Boote versenken konnten, ist es blödsinnig hier einen dynamischen Effekt einzubauen !
Das wäre erstens historisch nicht Korrekt und zweitens wird im Spiel deswegen wohl kaum das Afrika Korps auf dem afrikanischen Kriegsschauplatz die Engländer und Amerikaner besiegen ! Und feste Fronten gab es zu keinem Zeitpunkt im Atlantik ! Somit kann es keine Frontverschiebungen, wie in IL2, geben (Oder wollt Ihr etwa so eine Dynamische Kampangne ?)

Außerdem schickten die Amerikaner trotz sehr hoher Verluste immer wieder Geleitzüge mit Kriegsgerät und Soldaten nach England, da dessen überleben davon abhing.
Und da man mit U-Booten damals noch keine Werfeten zerstöen konnte (heute geht so etwas mit Marschflugköper) kann ich ohnehin an der Masse der Geleitzügen nichts ändern !

Das sind nur ein paar Punkte, die ich euch mal gerne mit auf den Weg geben wollte.


Was ich nun aber komisch finde ist, warum man nun wieder 6 Monate und länger braucht um ein paar Veränderungen einzig im Kampangensystem einzubauen ?
Ist doch eigentlich alles bereits da: Model von verschiedenen Schiffen, schöne Grafik, Boote und Mannschaftsmanagment, etc..
Und künstliche Intelligenz kann man sich bei einer U-boot Sim doch größten Teiles schenken !
Mal ehrlich: Ein Tanker wird wohl kaum aus dem Wasser springen, wenn ein Torpedo ran rauscht! Und große Gegenmaßnahmen hatte man damals auch noch keine.
Außer Geschwindigkeit und Kurs ändern !( Aber das erwarte ich von Anfang an von einer guten U-Boot Sim !)
Zudem zeigt uns das Beispiel Half Life 2 das " sogenannte künstliche Intelligenz " meist ohnehin gescribtet ist.

Das Spiel sah doch schon von den Videos und Screens recht gut aus.
Und das Spiel wird ja wohl kaum von ein paar Rentnern im Altersheim und nur an den Wochenende programmiert.
Da hockt ein Armee von Profies, welche das machen !
Also wo ist das Problem ? Warum braucht man dafür wieder über ein halbes Jahr ?

Gut ich für meinen Teil hatte ohnehin nicht mit dem Relase im August gerechnet !
( Nichts gegen Silent Hunter 3, aber bei Spielen welche von Ubisoft veröffentlicht werden ist das Standart! Sie sagen August und dann kommen plötzlich immer die tollen noch Änderungen und das Spiel verschiebt sich um 1 Jahr und mehr. Da lob ich mir Duke Nukem Mentalität: When it´s done ! Kurz und Schmerzlos !)


Klar weiß ich, das ich mit diesem Topic mal wieder ins Wespennest steche und den Zorn der Community auf mich ziehe, und sich wieder viele das Maul über mich zereisen werden.
Damit muß ich leben, aber denkt auch mal darüber nach !
Wie oft hieß es: Es wird alles Besser und dann war es mal wieder nichts !
Deshalb würde ich an eurer Stelle nicht so Optimistisch sein.
Und vor allem informiert euch mal über den echten U-Boot Krieg ( Jochen Brennecke: Jäger und Gejagte oder Erich Topp: Fackeln über dem Atlantik), der war nämlich nicht wie Wing Commander und Co.

Zuletzt möchte ich mich noch an die Macher von Silent Hunter 3 wenden und an sie folgenden Appel richten:

Ihr werdet schon wissen was Ihr macht, und warum ihr das Ding verschiebt ( Auch wenn ich eine solch lange Zeit als U-Boot Sim Fan nicht gut heißen kann.)
Aber gebt nicht immer so viel auf das Zeug das euch die Community da eintrichtert !
Es ist euer Spiel und Ihr habt ja schließlich auch gute Ideen (allen wird man es sowieso nie recht machen können.)
Früher waren die Spiel meist sowieso besser, da man nicht auf jedes Dumme gewäsch (meines Inklusive) eingegangen ist !

Zudem hoffe ich das ihr dann wenigstens den Spielern weltweit demnächst ein spielbare Demo zur Verfügung stellt.
Wenn ihr ohnehin noch so einiges an dem Spiel ändert und es besser machen wollt, kann eine Demo ja wircklich nicht Schaden !
Im Gegenteil das Begünstigt ja nur das Spiel!

Dashalb gebt uns sehr bald eine Demo (als Trost und selbst wenn man diese bloß 6 Minuten lang spielen kann !)

(Man muß nämlich immer daran Denken das selbst Perlen, welche man Schweinen zum Fressen vorsetzt nicht verschwendet sind, da diese immer wieder (auf natürlichem Wege) wieder zum Vorschein kommen.
Dennoch ist dann jedoch das Tier gesätigt und Zufrieden (und man hat nebenbei bemerkt nachher auch noch einen schönen Braten ))




------------------------------------------------------------------------------------

Bei U-Boot Sims dabei seit das Spiel noch von Sierra kam und Aces of the Deep hieß (ganz zu schweigen vom orginal Silent Hunter damals auf dem Atari ST)

[This message was edited by Jagddrachen02 on Fri July 09 2004 at 09:41 PM.]

negus1
09-07-04, 15:09
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagddrachen02:

Bei U-Boot Sims dabei seit das Spiel noch von Sierra kam und Aces of the Deep hieß (ganz zu schweigen vom orginal Silent Hunter damals auf dem Atari ST)

<HR></BLOCKQUOTE>

silent hunter auf dem atari st ... hmmmm ... sicher? ... oder meinst du silent service???

egal, ich glaube von 'ner dynamischen kampagne und was so dazu gehöt, hast du keinen blassen schimmer http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif ... spiel doch nochmal AOD ...

Weldinger
09-07-04, 15:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagddrachen02:
[quote]
Nichts gegen Silent Hunter 3, aber bei Spielen welche von Ubisoft veröffentlicht werden ist das Standart! Sie sagen August und dann kommen plötzlich immer die tollen noch Änderungen und das Spiel verschiebt sich um 1 Jahr und mehr.
<HR></BLOCKQUOTE>

...oder sie stellen nach der x. Verschiebung die Entwicklung ganz ein wie schon bei Harpoon 4 mit der Begründung, sie hätten erkannt das sie die Erwartungen der Spieler nicht erfüllen können. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

gelbe14
09-07-04, 15:23
[QUOTE]Originally posted by Jagddrachen02: ?!!

Mann oh Mann Jagdrachen02 tssssss

Du schiebst vielleicht einen Frust vor dir her !

Komm wieder runter sonst biste ein Kandidat
für Magengeschwüre ;-)

Du widersprichst in haben wollen und nicht
haben wollen bei deinem Posting..

Deine Vorschläge bzgl. der d/C richte doch
sachlich an die Entwickler. In einigem haste
ja auch recht..

Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen von
diesem Game.

Allen recht getan - ist eine Kunst die niemand kann !!

Also wird es wohl auf einen Kompromiss hinauslaufen !!

Dass es aber überhaupt dazu kommt ist das Verdienst der Forumsbeiträge!!!

Warten heisst geduldig sein - dass ist wohl
dein grösstes Problem..

bleib cool ;-)

Voyager532
09-07-04, 15:41
Nun, so wie ich das nun weiss, geht es darum das alte geplante Kampagnesystem nach einer Art Stammbaumprinzip umzubauen.
Zunächst war geplant, der Spieler sucht sich aus drei Missionen eine aus die er spielen will, und schwupps ist man auf knopfdruck direkt im entscheidenen Kamp.
Und das kann es nicht sein.
Das neue System sieht unter anderem vor, dass man auf dem Wasser völlige freiheit hat wo man wie hinfährt und was man tut. Man muss den Feind suchen, und unterwegs hat man Zeit sich um die Moral der Besatzung zu kümmmern.
Und nebenbei kann man seine Leute auch kennenlernen, das verbessert das Wir-Gefühl.

Diese Umstrickerei ist ein Haufen Arbeit. Da ich selbst ein wenig programmiere weiss ich ganz genau wie aufwändig auch nur die kleinste Änderung sein kann.
(ich hab da schon einige Kunden gehabt die mich ganz schön auf die Palme gebracht haben)

Die Zeit sollten sich die Entwickler wirklich nehmen, zumal UBI das abgesegnet hat, und bereit ist entsprechend mehr Entwicklungskosten zu zahlen.
Man darf dabei nie vergessen, dass der Simulationsmarkt praktisch tot ist. Daher ist es ein immenses finanzielles Risiko des Herstellers.

Ich wünsche mit die beste UBoot Sim die möglich ist, und wünsche den Entwicklern ein glückliches Händchen dabei.

(Eine Steigerung gibt es allerdings doch noch: Das Boot - Der Holoroman des Doktors. Sie sind der Kommandant des deutschen Ubootes U96 und haben den.... usw.)

Gruß an alle Seebären

Atlantikwolf
09-07-04, 15:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagddrachen02:

Klar weiß ich, das ich mit diesem Topic mal wieder ins Wespennest steche und den Zorn der Community auf mich ziehe, und sich wieder viele das Maul über mich zereisen werden.
<HR></BLOCKQUOTE>

Mach Dir nichts draus, das mach ich auch immer !

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagddrachen02:
Ihr werdet schon wissen was Ihr macht, und warum ihr das Ding verschiebt ( Auch wenn ich eine solch lange Zeit als U-Boot Sim Fan nicht gut heißen kann.)
Aber gebt nicht immer so viel auf das Zeug das euch die Community da eintrichtert !

<HR></BLOCKQUOTE>

Da kann ich Dir nur Recht geben und wenn ich die Forderungen hier lese was das Spiel angeht, was noch so alles eingebaut werden soll, können die Entwickler nie fertig werden. Ich weiß nicht in was für einer Welt manche Leute leben.

Thomsen9U
10-07-04, 02:16
Hmm ich glaube Du hast nicht verstanden, was wir unter einer dynamischen Kampagne verstehen. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Die Dynamik liegt in dem Einbau von vielen Zufallselementen, die dazu führen, dass keine Kampagne, ja keine Mission innerhalb der Kampagne wie die andere ist. (kurz gesagt)

Vergleicht man das mit den geskripteten Kampagnen der momentan auf dem Markt befindlichen Spiele ist das schon ein Unterschied. Bei IL-2, Vietcong Codename Panzers oder auch Panzer Elite treten die EInheiten immer an der selben Stelle auf und Ereignisse sind auch immer wieder gleich. Schaffe ich eine Mission nicht beim ersten Mal, dann eben im dritten oder vierten Anlauf, weil ich dann alle vorhergesehen Ereignisse schon mal verinnerlicht habe.

Das ist das was wir mit Dynamik vermeiden wollen. 1000 mal eine Kampagne durchspielen und kein einziges Mal die gleiche Mission spielen (Na ja etwas übertrieben). Die Dynamik liegt auch darin, dass die Zufallsereignisse sich an den historischen Ereignissen orientieren, sodaß mehr und mehr die Allierten die überhand gewinnen....
Die Abweichung von einem vorgegebenem Kurs (haha! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif) auf der Fahrt zum Operationsgebiet führt zu zufälligen Treffen. Ich kann auch vor die Südamerikanische Küsten fahren und treffe dort auf Schiffe, obwohl der Einsatzbefehl die Irische See vorsah... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
(Danach kriege ich aber vom BdU die Hammelbeine stramm gezogen)

Sowas setzt meines Erachtens eine ganz andere Programmlogik voraus, wie die bei geskripteten Missionen und deshalb gehen die Jungs zurück ans Reißbrett (Wobei sich immer wieder die Frage stellt, warum Sie sich nicht das Leben einfach machen und die Grundelemente von AOD schlichtweg kopieren... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif)


Deine Ausführungen in allen Ehren, aber da biste scheinbar von einem falschen Ansatz ausgegangen... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

"Ein Irrtum" sprach der Igel
und stieg von der Bürste! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Mahlzeit

Stefan

http://www.9teuflottille.de/site/pics/9te_banner.gif

[This message was edited by Thomsen9U on Sat July 10 2004 at 10:36 AM.]

schweini63
10-07-04, 04:44
...genau so wie Thomsen9U es beschreibt ist eine dynamische Kampagne zu verstehen....und das ist machbar....!

Dirk

Schakal_U109
10-07-04, 08:33
@ Jagddrachen02
@ Atlantikwolf

Wenn ihr beiden einen Marine-Shooter haben wollt, der schnell auf den Markt kommt, eine gescriptete Kampagne hat und sofortige Action nach dem Spieleintritt, dann kauft euch doch Enigma: Rising Tide http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß
euer Schakal
http://www.flottenbasis.de/bilder/links/banner_flottenbasis01.jpg

NebulusJones
10-07-04, 08:57
Wie ich schon einmal hier sagte:

Einige sind mir zu pessimistisch.

ParaB
10-07-04, 09:18
Selten so viel unausgegorenes Zeug gelesen wie in Jagddrachen02's Post. Da hat jemand ein paar grundlegende Dinge nicht so ganz verstanden...

MH77
10-07-04, 10:54
Dem kann ich mich nur anschließen.

Zumal Jagddrachens Post eine beunruhigende Anzahl inhaltlicher Widersprüche beeinhaltet.
Einserseits will er keine dynamische, (teilweise) zufallsgenerierte Kampagne mit hohem Widerspielwert, sondern schnelle, gescriptete Balleraction, und dann hält er uns, die wir uns verzweifelt um die Integration einer solchen dynamischen Kampagne bemüht haben vor, wir würden aus SH3 ein Spiel à la "Wing Commander" (an dieser möchte ich anmerken, daß die "WIng Commander"-Reihe zum Besten zählt, was es im Spielebereiche jemals gegeben hat. Kleiner Wink an Ubi: Rechte erwerben, Remake machen? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) machen wollen.

Das passt nicht zusammen.

bordfunker
10-07-04, 13:17
ich weis nicht ob ich weinen oder lachen soll über den erüffnungscomment.

aber mal von allen *merkwürdigen* formulierungen und ausdrücken abgsehen (und davon das er wirklich keine ahnung von dynamischen kamp. zu haben scheint) würde es mich interessieren welche änderungen ubi je nach versenkungsziffer und sonstiger effektivität, sowie langlebigkeit des spielers, auf den spieler wiederrum zurückfallen lassen will.

viel frust scheint ja auch in dem comment gewesen zu sein http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif irgendwo verständlich, aber dennoch, pessimistisch kannst du sein wenn du das game in den händen hast und nicht begeistert bist.

den pessimismus überlass mir, ich bin es von haus aus.

bordfunker

AASelle
11-07-04, 03:47
Ich finde den Beitrag vom "Drachen" auch wie im Frust geschrieben. Einige Dinge haben doch gar nichts mit einer dynamischen Kampagne zu tun (Wie beeinflußen den Liberty-Schiffe die Kampagnenart http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif).

Und gerade einen Shooter wollen wir ja nicht, und da UBI diesen Forderungen der Community nachkommt (und wenn man mal die Beiträge in diesem Forumliest), stellt sich doch heraus, daß diese Gruppe die Mehrheit sein muß.

Und selbst Einzelfahrer waren bis zum Ende des Krieges zwar seltener, aber nichts ungewöhnliches, denn Konvois wurden häufig durch schlechtes Wetter oder durch die unerfahrenheit der Besatzung vom Hauptverband getrennt und mußten sich dann durchschlagen.

Spiel mal AoD, dann bemerkste wieviel Spaß das bringt....

Vergleiche dazu SHII, die Scapa Flow Mission kann ich im Schlaf spielen, auch wenn es drei verschiedenen Modi gibt, das würde vielleicht bei einer ähnlichen Mission in SHIII gleich sein, aber wenn dann die Dynamik dazu kommt, kann ich wenigsten bei der An- und Abfahrt noch die eine oder andere überraschung erleben.

Denk mal nach, warum spielen selbst heute noch so viele eine USim, die Grafisch schon weh tut? Weil man immer wieder überrascht wird. Und die überraschung ist einer der Schlafverhinderer(ach, noch zehn Minuten, und wenn Du dann Feindkontakt hast werden daraus Stunden http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif), so was gibts heute doch kaum noch, alles 08/15 Ware. Genau das wollen wir nicht. Und wenn UBI tatsächlich alles so umsetzt, dann kann es sein das AoD bald schon abgelöst wird, und das kann ein Mordsspaß werden......der Preis ist halt Geduld http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif, aber die haben die Asse der Tiefe alle gehabt, wer die nicht hat, dem fehlt eine der Vorraussetzungen eines erfolgreichen Kommandanten http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

Also Männers, Lektion I: übe Dich in Geduld und Du wirst reich belohnt! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Zentis-oner
11-07-04, 06:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagddrachen02:
Und künstliche Intelligenz kann man sich bei einer U-boot Sim doch größten Teiles schenken !
<HR></BLOCKQUOTE>

???

Also bitte? - Was schreibst Du da?

Nein Tanker und Frachter brauchen keine besondere KI.

ABER die Begleitschiffe sollten sich autenthisch verhalten. Sprich auf Geräusche reagieren (Deswegen Noise Level Balken - sehr gute Idee UBI), sie sollten auch mal "menschliche" Fehler machen, d. h. "blind" Wabos werfen, habe sie ja auch in wirklichkeit gemacht.

Ansonsten muß ich sagen der Mann hat keine Ahnung was eine dynamische Kampagne ist. Und diese frustrierten Jungs mit ihren negativen Posts gehen mir ziemlich auf die Nerven. Bringt mal konstruktive Kritik.

und das stelle ich mir so vor!

http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=680101525

Gruß Zentis

Der Sinn des Lebens ist die Existenz an sich.

AASelle
11-07-04, 07:51
[QUOTE]Originally posted by Zentis-oner:
Und diese frustrierten Jungs mit ihren negativen Posts gehen mir ziemlich auf die Nerven. Bringt mal konstruktive Kritik.[QUOTE]

Wat den für negative Posting? Und warum den keine negativen Postings? Das gehöt aber dazu, wenn man "konstruktiv" sein will, oder ist unsere Welt nur voller positiver Dinge? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Bei Einigen habe ich den Eindruck, daß sie gewisse Dinge einfach ausblenden und bei Erwähnung Dieser, schmerzhaft aufstöhnen, nur gehöen doch nun mal beide Dinge zusammen, das Positive, wie das Negative, läßt man das Eine weg, so hat man nur etwas Unvollständiges....

Und die Jungs werden schon ihre Gründe haben, für das negative Gedankengut http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif.....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Zentis-oner
12-07-04, 06:01
Was ich mit negativen Posts meine?

Einmal der Post ganz oben

oder

http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=251108815

und solche Threads kommen doch häufiger vor.

Anstatt zu sagen was man will, lästert man nur ab. Hier ist doch keine Seelfürsorge für frustrierte Menschen. For allem kritisiere ich die Art und Weise der Formulierungen. Manche hier sind eben unfähig Pro und Contra sachlich aufzulisten. Und die Entwickler ändern bestimmt keine Features, wenn sie beleidigt werden. Soviel bin ich mir sicher.

Ich hoffe mich jetzt verständlicher ausgedrückt zu haben.

Gruß Zentis

Der Sinn des Lebens ist die Existenz an sich.

Odin_9te_Brest
12-07-04, 12:14
@ Zentis.............hast recht !

Aber gibts auf, das is nimmer die alter Garde.........wie es weiter geht weißt du bestimmt http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

Gruss Odin

Zentis-oner
13-07-04, 03:45
Nein hab es eigentlich nicht vor, es aufzugeben.

Bin zwar nur selten da, aber wenn dann versuche ich durch meine Postings zuversichtlich mit Pro und Contra den Entwicklern zu sagen was ich (bzw wir) wollen.

Die erste Reaktion von den Entwicklern ist ha schongekommen -&gt; eben die dynamische Kampagne.

Wenn die KI noch spannend aufgebaut wird bin ich zufrieden.

Der Sinn des Lebens ist die Existenz an sich.

Bldrk
14-07-04, 16:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Zentis-oner:
Was ich mit negativen Posts meine?

Einmal der Post ganz oben

oder

http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=251108815

und solche Threads kommen doch häufiger vor.

Anstatt zu sagen was man will, lästert man nur ab. Hier ist doch keine Seelfürsorge für frustrierte Menschen. For allem kritisiere ich die Art und Weise der Formulierungen. Manche hier sind eben unfähig Pro und Contra sachlich aufzulisten. Und die Entwickler ändern bestimmt keine Features, wenn sie beleidigt werden. Soviel bin ich mir sicher.

Ich hoffe mich jetzt verständlicher ausgedrückt zu haben.

Gruß Zentis

Der Sinn des Lebens ist die Existenz an sich.<HR></BLOCKQUOTE>

Ein leuchtendes Beispiel für die von anderen geforderte Sachlichkeit oder für positives Denken ist der von Dir in einem anderen Forum erstellte "Umfrage"-Thread http://www.silent-hunter2.de/wbb2/thread.php?threadid=4020&sid=c9cb9d60a604bb35f538f836084d9a86 leider auch nicht. Im Gegenteil. Wobei Dir Hinrich dort schon den Spiegel vorgehalten hat.

Was mich stöt ist, dass Du mit diesem Thread auch die Leute schlecht machst, die sich bisher bemüht haben, hier sachlich und auf hohem Niveau zu posten. Schau Dir z.B. mal diesen Thread an http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=737102174
Das hast Du leider in Deiner Umfrage vergessen zu erwähnen. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/1072.gif Tja... das berühmte Glashaus, in dem man sitzt und mit Steinen wirft, lässt grüßen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

[This message was edited by VersenkerViktor on Thu July 15 2004 at 09:14 PM.]