PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Hafen zu Annoport



Seiten : [1] 2 3 4 5

Berengar_
17-08-07, 08:06
An den Kaimauern, die im Augenblick noch aus Holz bestehen, legen regelmäßig Schiffe verschiedener Händler an, die auch häufiger neue Siedler mit sich bringen.
Direkt hinter den Stegen erhebt sich das Kontor, das Verwaltungszentrum der Siedlung. Der Hafen ist außerdem der Ort, von dem die Fischer aus ihre Arbeit verrichten.

Berengar_
17-08-07, 08:06
An den Kaimauern, die im Augenblick noch aus Holz bestehen, legen regelmäßig Schiffe verschiedener Händler an, die auch häufiger neue Siedler mit sich bringen.
Direkt hinter den Stegen erhebt sich das Kontor, das Verwaltungszentrum der Siedlung. Der Hafen ist außerdem der Ort, von dem die Fischer aus ihre Arbeit verrichten.

Berengar_
17-08-07, 08:12
Ein kleineres Handelsschiff legt am Hafen von Annoport an. Das Schiff wird vertaut, die Segel eingeholt und die Landebrücke ausgefahren.
Matrosen und Dockarbeiter gehen an Bord und mit schweren Kisten beladen zurück. Marktstände werden aufgebaut.
Auch die Passagiere gehen von Bord, um genau zu sein, EIN Passagier geht von Bord, um dann mit seinem kleinen Bündel Gegenstände etwas unschlüssig in der Gegend herumzustehen.

lupos55
17-08-07, 08:30
Hallo Herr berengar,schön sie wieder im Städtchen zu sehen,willkommen im Neuen Annoport.

Berengar_
17-08-07, 08:40
Berengar erkennt das bekannte Gesicht und lächelt.
"Ah, schön Euch wieder zu sehen, Herr Pfarrer! Hier hat sich aber nicht viel verändert, seitdem ich gegangen bin!
Was das Schicksal nicht für überraschungen bereithält! Da verlässt man seine alte Heimat, und auf dem Weg zu seinem Ziel sinkt das Schiff, man wird von einem anderen aufgelesen und was passiert- ich bin wieder dort angekommen, wo ich sozusagen herkomme."

lupos55
17-08-07, 08:45
Das ist ja eine Verkettung glücklicher Umstände,aber Hauptsache sie sind wieder heile nach Annoport zurück.Wollen sie auch wieder der Schulmeister sein?Nächstes Wochenende können wir alle aufsteigen,dann kann auch die Schule gebaut werden.

Berengar_
17-08-07, 08:49
"Nichts liegt näher als das, nicht wahr?" fragt er grinsend. "Gern würde ich wieder meine alte Stelle übernehmen-zumal ich ja nichts mehr habe-die Dokumente zu meiner Professur, das Stellenangebot an der Universitas-alles verloren." Meint er nachdenklich.

lupos55
17-08-07, 09:01
Schön das sie wieder den Schulmeister machen wollen,ein Häuschen sollten sie sich noch aussuchen,vielleicht die 8? ist ein schönes Haus in direkter Nähe der Kirche und des geplanten Schulhauses.Ihre Professur werden sie schon wieder bekommen,wenn die Welt erstmal weis das sie wieder hier sind.

Berengar_
17-08-07, 09:04
"Nun ja, das ist so eine Sache, ohne die Dokumente kann ich nicht beweisen, dass ich eben jener Berengar bin, der dort eingetragen ist. Aber nun bin ich ja wieder da.
Um ehrlich zu sein, hatte ich es schon bereut, dass ich die Siedlung verlassen wollte, aber das Glück hat mich ja wieder hierher geführt.
Nummer 8 klingt im übrigen sehr vielversprechend."

lupos55
17-08-07, 09:06
Dann schnell den Bürgermeister ansprechen,ich kenne sie doch, was braucht man dann Papiere,die Kirche wird sich für sie verwenden,Herr berengar.

Berengar_
17-08-07, 09:07
"Ich danke Euch. Wo hält er sich denn zur Zeit auf?"

Freak-411
17-08-07, 09:27
*Er beschließt, dass er seinen Augen etwas Ruhe gönnen muss. Deswegen macht er einen kleinen Spaziergang zum Hafen.*
Ist das nicht? Das ist doch?!? JA NATüRLICH... Herr Berengar, Sie sind es wirklich! läuft dem Neuankömmling entgegen...
Ich heiße Sie recht herzlich willkommen in der neuen Siedlung! Haben Sie also doch noch den rechten Weg gefunden!
*die beiden unterhalten sich recht aufgeregt und vertraut noch eine Weile lang miteinander*

Berengar_
17-08-07, 09:38
"Nun, das wäre alles. Ich bin recht müde und möchte mich in dem neuen Städtchen gleich noch etwas umsehen. Der Herr Pfarrer meinte, haus NUmmer 8 wäre noch zu vergeben?"

Freak-411
17-08-07, 09:41
Stimmt Herr Berengar, ich trage es gleich als Ihres in das Stadtbuch ein!
Ich kann Sie gut verstehen, es muss eine anstrengende Reise gewesen sein!
Ruhen Sie Sich erst einmal ein wenig aus, wir können uns ja später noch unterhalten...

Thunnes
17-08-07, 09:48
Willkommen Herr berengar in der neuen Welt

Freak-411
19-08-07, 03:21
*nachdem er mit dem Frühstück fertig ist, eilt er zum Kontor hinunter*
Das Schiff, welches er bereits von seinem Officium her erblickte, hat eben angelegt.
Gott zum Gruße, werte Fremde!
Mein Name ist Freak-411, ich bin der Bürgermeister in dieser kleinen Siedlung.
Wie kann ich Ihnen behilflich sein?
Ein Mann mit Bart tritt an die Reling, er scheint gezeichnet der Jahre, welche er durchlebte.
Mit heiserer, rauer Stimme ruft er herab <span class="ev_code_blue">Gott zum Gruße Herr Bürgermeister, ich bin der Freie Schmied.
Ich fahre in diesen Gewässern von Insel zu Insel und versorge alle Bedürftigen mit Werkzeugen, welche ich selbst herstelle. Die Laderäume meines Schiffes sind bis oben hin gefüllt mit Werkzeugen, solltet Ihr welche benötigen, würde ich Euch einen guten Preis machen können.</span>
Das ist aber eine frohe Botschaft Herr Schmied. Unsere Vorräte an Werkzeugen sind erschöpft. Wir würden gerne welche von Ihnen erwerben. Ich werde die Arbeiter aus dem Kontor herschicken, die Ihnen helfen sollen.
Seien Sie unsere Gäste. In einer Stunde beginnt unser Gottesdienst, besuchen Sie ihn ruhig.
Sie unterhielten Sich noch ein wenig, während die Arbeiter um sie herum begannen, Werkzeuge abzuladen.

Freak-411
24-08-07, 04:51
*geht zum Hafen, wo er den Herrn Hansen sucht, er geht bis zum Schiff des Herrn Kapitän*
Herr Hansen? Gott zum Gruße, Herr Kapitän!
Ein kleiner Mann mit langem weißem Bart tritt an die Rehling.
<span class="ev_code_BLUE">Gott zum Gruße Herr Bürgermeister,
der Herr Kapitän ist gerade beschäftigt, kann ich Ihnen vielleicht behilflich sein?</span>
Ja, durchaus, können Sie bitte diesen Brief (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1921069085/m/3521053185/p/2) dem Herrn Kapitän Hansen aushändigen, es wäre von sehr großer Wichtigkeit. sprach er und übergibt den Brief dem bärtigen Seemann.
Ich bedanke Mich der Herr zückt seinen Hut, wendet sich und geht den Steg gen Siedlung wieder hinauf

Lord_Fortescue
24-08-07, 06:58
erreicht den Hafen und sieht, dass gerade ein Schiff mit den Vorbereitungen zum Ablegen beschäftigt ist
<span class="ev_code_blue">Guten Tag Herr Kapitän, ist zufällig die Stadt Annopolis Ihr Ziel?</span>
<span class="ev_code_red">Oh Guten Tag, ja wir reisen gleich ab, geht doch schon mal an Bord, man wird Ihnen eine Kabine zeigen. Ich mache Ihnen auch einen Sonderpreis</span>
<span class="ev_code_blue">Sehr schön, vielen Dank</span>
geht an Bord und wird von einem Matrosen empfangen.

Kurz darauf werden die Leinen losgemacht und das Schiff verlässt den Hafen. Fragt sich, ob er bei den Verhandlungen wohl erfolgreich sein wird...

Momo_120
24-08-07, 12:27
*Darleen schau mal da liegt ein neues Schiff im Hafen,sieht das nicht schön aus? poach das trägt ja das Wappen von Annoport im Segel.
Juchuuuuuuu wir haben unser erstes eigenes Schiff.*

Thunnes
24-08-07, 15:45
*schaut sich seine Schiffe an*
Ich glaube ich nehme die Santa Paula
*betritt das Schiff*
AUFWACHEN MANNSCHAFT!!!

So, wir haben einen Auftrag:
Der Bürgermeister möchte für die Stadt 25t Kanonen haben
Morgen soll es los gehen.
Seht zu das das Schiff fertig ist wenn ich komme

*verlässt das Schiff*

Thunnes
25-08-07, 02:20
*besteigt die Santa Paula*
So Leute
Die Zeit ist gekommen, die See ist relativ ruhig
Das heißt es wird eine gute überfahrt werden.
Ich hoffe Rami erwartet uns schon mit seinen Kanonen, denn wir müssen schnell wieder da sein

*schreit*
Setzt die Segel, Steuermann ans Steuer und dann LEINEN LOS

Thunnes
25-08-07, 06:14
*läuft mit seinem Schiff in den Hafen ein*
Das war eine schöne Fahrt
Ramirez ist ganz nett, findet ihr nicht.
Man muss nur die richtigen Worte finden.
*wartet auf den Bürgermeister

Freak-411
25-08-07, 08:55
Der Herr Bürgermeister macht einen kleinen Nachmittagsspaziergang, bevor er dann die Feuerstelle für heute Abend anwerfen muss. Dabei kommt er am Hafen vorbei, wo er bemerkt, dass bereits Hafenarbeiter Kanonen von einem Schiff abladen, welches aussieht, als ob es gerade erst eingelaufen wäre.
Aber das kann doch nicht... der Herr Thunnes war aber schnell... da kann er doch nicht einmal einen mit dem Herrn Ramirez getrunken haben... und das machen die beiden doch ansonsten immer...?
*schlendert weiter* und denkt na dann ist unser erstes Schiff ja komplett und beginnt zu grinsen.

Momo_120
25-08-07, 12:00
*Am Hafen angekommen,schau mal Darleen da liegt die stolze Sea Cloud ein schönes Schiff,das erste was auf unserer Werft gebaut wurde,sehr stolz nur das Stadtwappen fehlt noch.*

Freak-411
25-08-07, 15:23
*kommt noch am Hafen vorbei*
ach... wie bin ich denn hierher gekommen... komisch... ich wollte doch nach Hause...
Das ist doch die komplett falsche Richtung...
Och... schau sich mal einer dieses prachtvolle... wunderschön... majestätisch daliegende Schiff an! Das ist eine Augenweide! Und erst, wenn dann unser Wappen noch daran befestigt ist! Ups.... psssssssst... er sieht sich im Halbschatten um hoffentlich hat es niemand gehöt... grinst er drein.
Nun gut, jetzt will ich aber mal wieder nach Hause gehen...

Freak-411
26-08-07, 03:13
*wartet beim Schiff*
wo bleibt Sie denn... Sie wird doch nicht... Nein... Sie kommt... Sie wird kommen... Wird Sie kommen?....
Ah, da kommt Sie ja...
Guten Morgen wertes Fräulein Mystera, haben Sie das Wappen auch dabei, ja?!
Geben Sie es her, ich kümmere mich um alles weiter... sprach er nervös wartend...

Mystera79
26-08-07, 03:22
kann kaum aus den Augen schauen Guten Morgen guten Morgen... Welch lange Nacht... Aber ich habs tatsächlich geschafft. Hoffe, es ist zu Ihrer Zufriedenheit, Herr Bürgermeister.

Freak-411
26-08-07, 03:37
Frau Mystera.....
Es ist wunderschön... und so strahlend... haben sie da echten Goldfaden mit eingewoben?
Dieses Wappen auf der Flagge unseres Schiffes...
ihm kullert eine kleine Träne über die Wange
Frau Mystera,
Sie sind echt eine Künstlerin, das muss ich schon sagen!
Es erfreut mich mit Stolz, dass Sie Sich diese Nacht um die Ohren schlugen, um dieses Wappen fertigzustellen
*er kann seine Gefühle kaum im Zaum halten*
Ich danke Ihnen vielmals Frau Mystera!

*er sieht sich in der Umgebung um... niemand außer der werten Frau Mystera ist in Sichtweite*

Er geht an Bord des Schiffes und bringt das Wappen an der Heckfahne an, noch zusammengerollt.
Es soll entrollt werden, wenn die Taufe stattfindet...

So Frau Mystera... Sie sollten ein wenig schlafen nach den Festlichkeiten, nicht dass es Ihnen noch ungesunde zu Gemühte schlägt! Ich danke Ihnen nochmals!
Nun sollten wir aber wieder gehen und uns für die Messer fertig machen!
Nicht dass uns noch jemand sieht.. sprach er und eilt schnell von dannen...

lupos55
26-08-07, 04:34
*Das Schiff liegt im Hafen Becken,ein wunderschöner Anblick den es da abgibt.Der Herr Pfarrer betritt über ein schmales Brett das Schiff*

Ich wünsche diesem Schiff allezeit gute Fahrt,und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Ich taufe dich auf den Namen Sea Cloud.

Nun möge unser edler Bürgermeister seine Ansprache halten.

Freak-411
26-08-07, 04:40
Danke Herr Pfarrer!
Und um auch gleich mit den Worten unseres geschätzten Herrn Pfarrers zu beginnen:
Werte Gemeinde,
Wir haben Uns heute hier versammelt um ein besonderes Ereignis zu bekunden und zu feiern.
Eine Gemeinde wie Unsere ist schon etwas besonderes. Wir haben Uns in der Wildnis durchgeschlagen und es geschafft, eine blühende Metropole zu werden. Dann wurden Wir durch eine Naturkatastrophe seinesgleichen gezwungen, dies alles noch einmal durchzustehen.
Aber Wir haben zusammengehalten und wir halten zusammen.
Mit vereinten Kräften können Wir es noch einmal schaffen! Und die ersten Erfolge sind bereits wieder sichtbar:
Ein Bootsbauer hat sich bei uns niedergelassen, welcher so hingebungsvoll und aufopfernd Tage und Nächte lang gearbeitet hat, dass es eines besonderen Lobes wert ist.
Unsere Schneiderin hat tagelang die Segel gewebt.
Unser Holzfäller hat in so kurzer Zeit so viel Holz gesammelt, dass es schier an die Grenzen der Vorstellungskraft geht, was ein einzelner Mann leisten kann.
Unser Schmied hat der Hitze des Metalls getrotzt und alle Eisenteile hergestellt, damit der Bootsbauer weiterarbeiten konnte.
Dies alles ist nur durch Zusammenarbeit machbar!
Und deshalb macht es mich auch so stolz der Bürgermeister dieser außergewöhnlichen Gemeinde zu sein! Mich rührt dieses Gefühl des Zusammenhaltes immer wieder aufs neue!
Und deshalb erfüllt es mich mit Stolz, Euch Unser erstes eigenes Schiff präsentieren zu dürfen!
*er zeigt auf die Sea Cloud hinter sich*
Und nun ist es mir eine besondere Ehre, Euch Unser Wappen präsentieren zu dürfen!
*er eilt auf das Schiff, zum Heck, wo eine zusammengerollte Flagge hängt*
Dies, werte Gemeinde, ist unser Stadtwappen er entrollt die Flagge feierlich

http://www.creative-freaks.de/RPG/Ubi/Stadtwappen.gif

Mögen auf der ersten Expedition exotische Sachen wie Waltran oder auch kostbarer Honig gefunden werden!
Und nun, werte Mitbürger, lasst uns feiern! Auf dem Dorfzentrum ist ein wenig aufgebaut worden, es ist für Speis und Trank reichlich gesorgt! Danke hier noch einmal an alle Beteiligten!
*er steigt herab vom Schiff, redet noch hier und da mit einigen Anwesenden*

So langsam bewegen sich alle in Richtung Dorfzentrum um die Festlichkeiten beginnen zu lassen.

Momo_120
26-08-07, 04:47
*Darleen schaue dir mal dieses stolze Schiff an und unser neues Stadtwappen,wunderschön.Da hat Frau Mystera aber ganze Arbeit abgeliefert.Dann gehen beide zum Dorf Zentrum um ein wenig zu feiern.*

Freak-411
28-08-07, 14:10
*kommt zum Hafen und setzt sich auf eine kleine Bank, die neben dem Kontor steht*

ahhh... wie herrlich... diese kühle Brise, die vom Meer her weht!
Nene... was ich heute über den Herrn Pfarrer höen musste... sinniert er vor sich hin, es ist ja niemand in der Nähe
Da will er doch zwei unserer fleißigsten Einwohner zusammenbringen... nene... und das vom Herrn Pfarrer...

*er genießt die Ruhe noch, blickt auf die offene ruhige See, bevor er dann langsam wieder nach Hause geht*

lupos55
31-08-07, 10:33
*Hallo Meister Focke ganze Arbeit dieses Schiff es wurde aber auch dringend gebraucht,wir benötigen unbedingt Kakao,die Vorräte die wir mitgebracht haben gehen zur Neige.
Hier ist das Stadt Wappen würden sie es eben noch anbringen.
Ah da kommt ja auch schon der Kapitän und seine Mannschaft,Hallo Kapitän Ahab ich begrüße sie an Bord des Schiffes,ich werde es jetzt taufen und dann stechen sie sofort in See Kurs süd und bringen sie uns bitte Kakao,und wenn sie eine Edelstein Miene finden würden, wäre auch nicht schlecht.

*Ich taufe dieses schöne Schiff auf den Namen Poseidon.Allzeit gute Fahrt wünsche ich*

Versprengelt das Weihwasser auf dem Schiffsdeck, und verlässt das Schiff.*

Lord_Fortescue
02-09-07, 05:36
Nach einer problemlosen überfahrt legt ein Schiff wieder in Annoport an. Ein Passagier bedankt sich beim Kapitän und verlässt das Schiff.
<span class="ev_code_blue">So, nun bin ich endlich wieder hier, mal sehen was es neues gibt...</span>

lupos55
02-09-07, 06:31
*Das Schiff des Händlers läuft Annoport an um Kakao zu bringen,der Herr Pfarrer steigt von Bord.*

Danke Herr Kapitän für die Passage,war eine schnelle und reibungslose überfahrt.

*Schnellen Schrittes eilt er zum Gotteshaus.*

lupos55
03-09-07, 09:52
*Sieht das kleine Handelsschiff im Hafen liegen,bis auf die Bootswache ist niemand an Bord,rafft das Gewand hoch und geht an Bord,dann murmelt er vor sich hin.
Ich taufe dich auf den Namen ESPERANZA und allezeit gute Fahrt.
Schnellen Schrittes verläßt er das Schiff und begibt sich zum Haus des bürgermeisters*

Freak-411
10-09-07, 13:16
Der Hafen liegt still und ruhig da, ein herrlicher überblick von Haus des Herrn Bürgermeister aus.

Unser Hafen... ja, welch Anblick... das Tor zur Siedlung... immer wieder kommen Schiffe von Fremden hier her zu Uns, wer weiß, ob wir nicht einen guten Standort für Handelsgeschäft in Zukunft gefunden haben...

Momo_120
16-09-07, 04:11
Langsam läuft die Sea Cloud den Hafen von Annoport an.

Segel einholen,Anker werfen,das Schiff vertäuen,wir gehen an Land,und ab zur Kirche damit wir die Messe noch mitbekommen,2 Mann bleiben als Wache zurück,tönen die Kommandos von Ringström über das Schiffsdeck*

Lucky.Lady
16-09-07, 04:21
Die Poseidon läuft in den Hafen ein. Glücklich und zufrieden steigt Kapitän Ahab von Bord und geht gleich zum Hafenmeister. "Ich bringe viel Kakao mit! Schicke doch ein paar Männer und lasse die Ladung abladen, seid so gut!" Dann beschließt Kapitän Ahab erst mal ein wohlverdientes Bad zu nehmen und verabschiedet sich von seiner Mannschaft...

lupos55
16-09-07, 05:01
*Am Hafen angekommen sieht er neben der Sea Cloud auch die Poseidon liegen.*

Whow welch prächtiger Anblick diese beiden Schiffe,dann sollten wir auch ausreichend Kakao haben,wenn Ahab auch zurück ist.

Hallo Kapitän Ringström wie war die Reise?
Kommt doch auf ein Glas Messwein zu mir und berichtet über eure Fahrt

Momo_120
16-09-07, 05:05
*Ringström höt die Stimme des Pfarrers und dreht sich zu ihm um*
Aber sehr gerne Herr Pfarrer ich habe einiges zu berichten,wenn es sie interessiert komme ich nachher auf ein Gläschen vorbei,gibt es auch ein kleines Mahl?

lupos55
16-09-07, 05:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Momo_120:
*Ringström höt die Stimme des Pfarrers und dreht sich zu ihm um*
Aber sehr gerne Herr Pfarrer ich habe einiges zu berichten,wenn es sie interessiert komme ich nachher auf ein Gläschen vorbei,gibt es auch ein kleines Mahl? </div></BLOCKQUOTE>

*Schmunzelt und kichert leise*
Jawohl Herr Kapitän für ihr leibliches Wohl wird gesorgt werden,wer so lange auf See war hat sich einen guten Happen verdient.
Dann bis nachher. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Freak-411
16-09-07, 05:28
Der Herr Bürgermeister trifft am Hafen ein.
Es herrscht reger Besucht, der Herr Pfarrer und Frau Momo mit Darleen eilen umher.

schöne Schiffe haben wir, das muss ich jedesmal wieder feststellen!

*er geht zum Hafenmeister und erkundigt sich nach den Waren, die die Schiffe mitgebracht haben*

Honig und Kakao? Das ist ja eine sehr gute Nachricht, lasst diese gleich zum Herr Fortescue schaffen, damit kann er nun endlich seine herrlichen Pralinen wieder herstellen! schmunzelt er dabei...

lupos55
23-09-07, 05:11
*Da liegt das neue Schiff,prächtig anzusehen .Nimmt das kleine Gefäß mit dem Weihwasser und spricht den Segen.

Ich taufe dich auf den Namen Neptun,mögen nur gute Winde dich begleiten.

Dann verläßt er den Hafen um einen Spaziergang zu machen.*

Freak-411
25-09-07, 05:27
Der Herr Bürgermeister kommt zum Hafen.

Ohhh, da liegen Sie vor Anker, drei unserer majestätischen Schiffe... welch schöner Anblick!
Aber so langsam sollten wir doch dauerhafte Routen zu unseren entdeckten Versorgungsinseln einrichten können... darüber muss ich mir demnächst einmal genauer Gedanken machen... redet er mit sich selbst

Freak-411
29-09-07, 02:40
Am Hafen angelangt, setzt er sich vorsichtig auf eine Bank. Sie knirscht verdächtig dabei.

Hm... sollte sich der Herr TriXer einmal die Bänke ansehen, nicht dass die Bretter morsch oder die Eisenbeschläge verbogen sind... Dies wäre ja dann lebensgefährlich...

Es herrscht ein rauher Seegang. Die vor Anker liegenden Schiffe schwanken heftig umher. Sie sehen aber in Ordnung aus, die Mannschaften eilen zwar umher, aber nicht sonderlich aufgeregt. An den Hafenmauern scheint es keinerlei Schäden zu geben, hatte der Hafen also auch Glück...

Momo_120
30-09-07, 05:12
*Hat von der Kirche noch einen Spaziergang zum Hafen unternommen,ist ja mal trocken wer weis ob es so bleibt.
Da liegt sie die Flotte von ANNOPORT,alle 4 Schiffe liegen im Hafenbecken,ein prächtiger Anblick,die Sea Cloud,die Poseidon,die Neptun und auch die Esperanza.
Ob sie wohl neue Aufträge von Herrn Bürgermeister bekommen.
Setzt sich mit Darleen auf eine Bank und beobachtet das Treiben im Hafen.

Dabei denkt sie über die Worte des Herrn Pfarrer nach,wen meint er wohl mit seinen Worten? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Herrn Bürgermeister doch wohl nicht?
Aber der war auch heute nicht in der Messe und hat sich nicht entschuldigt,komisch,:weiter nachdenk*

Freak-411
01-10-07, 13:11
*nachdem er bei Herrn TriXer war, geschließt er, auch noch im Hafen vorbeizuschaun*

Oh, es sind ja noch alle Schiffe im Hafen vor Anker... da muss ich doch gleich einmal auf die Schiffe gehen und mit den Kapitänen sprechen... Die Sea Cloud soll doch wieder erkunden fahren, wir haben noch große weiße Flecken auf der Karte unserer Gewässer hier... Ein Kurs gen Südost wäre gut... Und die anderen Schiffe könnten auf einer dauerhaften Route Waren abholen fahren immer wieder... die Esperanza könnte von Sarotti neben Kakao auch noch Edelsteine mitbringen... Die Poseidon soll von Tranbergen Lampenöl und Parfum holen fahren... Und unser neues Schiff, die Neptun, soll gleich auf die Route zu Bienenstock fahren um Honig und Ziegel zu holen... denkt er sich...

*er geht flinken Fußes von einem Schiff zum anderen und teilt den Kapitänen seine Gedanken mit*

Danach geht er langsam wieder weiter... er dreht sich noch einmal um und besieht sich diesen Anblick... unsere vier Schiffe gemeinsam im Hafen liegend...

*langsam geht er weiter*

lupos55
02-10-07, 07:54
*Am Hafen angekommen stellt er fest das die Sea Cloud nicht mehr da ist,aber die drei anderen Schiffe noch immer im Hafen liegen.*


Ringström muß noch gestern die Anker gelichtet haben und er hat sich sicher auf die Reise in den unerforschten Teil unseres Gewässers begeben.Bin ja sehr gespannt was er entdecken wird,und hoffentlich versorgt er die Tauben gut.

lupos55
03-10-07, 08:50
*Setzt sich auf die Bank am Hafen und schaut auf die See,es geht fast kein Lüftchen,ob Ringström wohl was neues entdeckt? denkt er bei sich.*

lupos55
07-10-07, 05:43
*Das Schiff liegt im Hafen,ein großes Handels Schiff,viel größer als die beiden kleinen Erkunder denkt er so bei sich,über die schmalen Bretter begibt er sich an Bord des Schiffes.

<span class="ev_code_blue">Ich Taufe dich auf den Namen Arkadia,mögest du immer guten Wind in den Segeln haben und allzeit gute Fahrt.</span>

über die schwankenden Bretter verläßt er das Schiff und geht zu seinem Häuschen.*

Freak-411
13-10-07, 03:07
*kommt am Hafen an*

Ohh... die See ist heute aber rau im Hafen... hoffentlich wird es nicht schlimmer...

Der Herr Bürgermeister setzt sich kurz auf eine Bank, welche rings um den Hafen herum aufgestellt sind. Die Bank ist eiskalt, fast schon angefroren. Er hätte sich doch in die Sonne setzen sollen. Er bleibt darum nicht lange sitzen, dann geht er wieder weiter seines Weges durch die Stadt.

BaronPrunkhaus
19-10-07, 14:34
Da erscheint auch die Flotte in Abendlichen glanz
was für einne überachung das kriegsschiff von Admiral Houdtion

Da steigt major Seagoreu aus und sagt:

Hallo herr Baron ich kenn sie ja sie waren doch mein Lehrer auf der Uni

Baron: Stimmt aber ich bin hier um den tee abzugeben warum ist Admiral Houdtion nicht da

Major:Admiral Houdtion ist schwerr krak gewesen und musste nach Schottland in die Kur

Baron: Der arme Admiral achso ihr müsst noch eine Nacht dableiben ich warte noch auf den kacao

BaronPrunkhaus
21-10-07, 06:48
rennt zu m hafen und hohlt dich die Belohnung ab


20.000 Goldtaler dafür brauch ich je ein Karrenschieber außerdem noch ein Plan für ein Marmorsteinmetzhaus

Der baron ist richtig freudig über die Belohnung

Freak-411
24-10-07, 14:16
*kommt am Hafen an und setzt sich auf eine Bank mit Blickrichtung genau aus dem Hafen gen Meer*

Welch ruhige See das heute doch wieder ist... von hier aus ist es ja ganz schön, aber damals, als ich noch meine Mannschaft und mein Schiffe befehligte, da brachten solche Flauten immer eine recht komische Laune in die Mannschaft. Man konnte nichts dagegen machen, man musste einfach hoffen, dass wieder eine Brise aufkommt. Sie kam zwar immer, aber die verlorene Zeit konnte man natürlich auch nicht mehr einholen. Jaja... das waren damals schon Zeiten... Es war immer etwas im Busch und köperlich durfte man auch immer wieder an seine eigenen Grenzen gehen... manchmal auch drüber... er hält sich seine rechte Schulter etwas
Jaja... es waren schon gute Zeiten damals, man sah immer wieder neue Länder, Inseln und Städte... traf neue Leute, machte neue Bekanntschaften und ab und an auch einmal einen kleinen Profit nebenbei... Jaja, das waren schon gute Zeiten... auch wenns manchmal hart war... aber man wusste immer, dass man sich auf seine Mannschaft verlassen konnte... auch heute noch, wenn ich jemanden ab und an treffe, ich vertraue ihnen immer noch blind... Soetwas hat man schon selten... es gibt nicht viele Menschen, von denen man sowas behaupten könnte... Ach ja, ich schwelge schon wieder in Gedanken... er rafft sich zusammen und steht wieder auf

*langsam geht er weiter, immer wieder stehenbleibend und gen Meer blickend*

Berengar_
04-11-07, 14:51
Die drei verlassen die Aquila.
<span class="ev_code_GREEN">Mein Gott, das ist ja echt am Ende der Welt! </span>
<span class="ev_code_BLUE">Bruderherz, würdest du bitte einmal die Klappe halten?
Danke. </span>
<span class="ev_code_PINK">Jetzt streitet euch beide auch noch! Na ganz toll! </span>
<span class="ev_code_BLUE">Kommt, gehen wir lieber und suchen das Haus von diesem Bürgermeister hier! Und dann bringen wir Berengars Haus in Ordnung! </span>
<span class="ev_code_green">Meinetwegen. </span>

lupos55
16-11-07, 06:59
*Stolz und prächtig anzuschauen liegt die ANNOPORT im Hafenbecken,mit reichlich Kanonen bestückt die aus den Luken schauen und einen furchterregenden Anblick bieten, 24 Stück an der Zahl,da hat Focke aber ganze Arbeit geleistet denkt er bei sich und setzt sich auf die Bank und schaut über das Wasser.*

TriXer1991
16-11-07, 08:11
* Am Kai wartet eine Pferdekutsche auf ihn die ihn zur Schmiede bringen soll,vorher noch zum Pfarrer und den Gemeindeanteil am Handel abliefern dann ein Bad und ein kühles Bier.*

Freak-411
19-11-07, 11:05
Auf seinem Spaziergang kommt er auch am Hafen vorbei. Er setzt sich auf eine Bank am ersten Kai, die Bank ist allerdings recht kalt, deswegen hält es den Herrn Bürgermeister nicht lange auf selbiger...

neu_siedler
21-11-07, 12:49
Gehe mal an Bord des Händlerschiffes und versuche, ob ich irgendwo anders in der Inselwelt beichten kann.

karl_I.
27-11-07, 18:09
An Bord beginnt es zu laut zu werden, ich stehe auf und trete vor die Tür, puh ist das kalt. Es wird schon langsam dunkel. Auf der Brücke ist der Kapitän und der Maat, die Befehle sind bis hier her zu höen. Ich gehe auf die Brücke und schau mir das Einlaufen in die Hafenzone an. Der Hafen ist nicht der Größte, 3 Schiffe liegen an der Pier. Am Toppmast ist nur noch ein Segel an der untersten Rah. Ganz langsam gleiten wir in den Hafen, mein Liegeplatztaktik geht nicht auf, wenn wir so ankern wie ich mir das gedacht habe, blockieren wir die Anlegeplätze mit unseren großen Pott. Der Käpt'n deutet auf eine andere Variante hin, ich überblicke die Situation kurz und gebe mein Einverständnis. Wir gleiten etwas seitlicher zur Kaimauer, haben aber trotzdem gute Schußpositionen für unsere Kanonen sollten wir angegriffen werden, denn hier soll sich der Pirat Ramierez herumtreiben, hat uns der Hafenmeister von Annopolis erzählt und Geschäfte machen die Annoporter auch mit ihm, also aufgepaßt, aber 104 Kanonen und 6 Möser, sowie unsere 100 Soldaten sind eine gute Garantie.
Beide Anker fallen, wir liegen fest, alle Offiziere, die Maate, der Waffenmeister, der Zahlmeister, der Kleidermeister und die Korporale werden in die Mannschaftsmesse befohlen.
Der 1.Befehl lautet, niemand verläßt vor Tagesanbruch das Schiff, Positionslichter verdoppeln, die Wachen werden auch aufgestockt.
Nach der Besprechung gehen wir Offiziere in die Offiziersmesse, erst das Diner und dann ein Schlückchen, mal sehen was morgen alles passiert.
An Bord beginnt es zu laut zu werden, ich stehe auf und trete vor die Tür, puh ist das kalt. Es wird schon langsam dunkel. Auf der Brücke ist der Kapitän und der Maat, die Befehle sind bis hier her zu höen. Ich gehe auf die Brücke und schau mir das Einlaufen in die Hafenzone an. Der Hafen ist nicht der Größte, 3 Schiffe liegen an der Pier. Am Toppmast ist nur noch ein Segel an der untersten Rah. Ganz langsam gleiten wir in den Hafen, mein Liegeplatztaktik geht nicht auf, wenn wir so ankern wie ich mir das gedacht habe, blockieren wir die Anlegeplätze mit unseren großen Pott. Der Käpt'n deutet auf eine andere Variante hin, ich überblicke die Situation kurz und gebe mein Einverständnis. Wir gleiten etwas seitlicher zur Kaimauer, haben aber trotzdem gute Schußpositionen für unsere Kanonen sollten wir angegriffen werden, denn hier soll sich der Pirat Ramierez herumtreiben, hat uns der Hafenmeister von Annopolis erzählt und Geschäfte machen die Annoporter auch mit ihm, also aufgepaßt, aber 104 Kanonen und 6 Möser, sowie unsere 100 Soldaten sind eine gute Garantie.

Das ist die Smirnov - Sangria, unter Befehl von Don Carlos de Canarias[spanischer Offizierstitel, Ziviltitel:KARL I. Freiherr von Sachsen] und Kapitän Rias.

http://img516.imageshack.us/img516/2717/smirnovesde8.jpg (http://imageshack.us)
http://img516.imageshack.us/img516/2717/smirnovesde8.c5ed57267b.jpg (http://g.imageshack.us/g.php?h=516&i=smirnovesde8.jpg)

romanwerber
28-11-07, 01:58
Roman sieht im Hafen des Städtchens, als er auf dem Weg zum Kontor ist, um sich die neuesten Informationen des Kontorgehilfen anzuhöen, das riesige Kriegsschiff im Wasser schaukeln. Davon muss ich unbedingt Herrn Ramirez berichten, denkt er, nicht dass er mir noch in die Bredouille kommt und in Gefechte verwickelt wird, ich muss an meine Geschäfte denken. Roman zählt schon die Taler, die ihm evtl. entgehen und eilt erst einmal ins Gildenhaus, um einen Brief aufzusetzen.

karl_I.
28-11-07, 11:13
Der Morgen ist frostig, ich schicke Ben Jussuf nach Sanchez, meinen Adjutanten und lege mir inzwischen einen warmen Mantel an, ich hasse die kalte Jahreszeit.
Sanchez kommt, ich gebe meine Befehle, der Kleidermeister soll Felle und Pelze einkaufen, wegen der extremen Kälte, der Waffenmeister soll die Waffenkammer und die Pulverkammer überprüfen, der Verpflegungsmaat soll sich um frische Hühner und Schweine kümmern, sowie beim Bäcker 200 Brote und 10 Sack Zwieback bestellen und der Kapitän will zusätzlich 25 Matrosen. Sanchez soll einen Aushang am Anschlagbrett anbringen. Musterung wäre morgen nach dem Mittag.
Die Frühstücksglocke bimmelt, ich verschwinde in der Messe.

karl_I.
28-11-07, 11:26
Aus dem Fenster sehe ich wie Wilson mit einer Gruppe Soldaten an Land übersetzt, aha denke ich, Präsenz.
Nach dem Frühstück werde ich mit meinen Leibwächtern und Adjutant Sachez an Land gehen, aber vorher schicke ich zwei Geheime an Land, die sollen die Ohren aufstellen..

karl_I.
28-11-07, 11:42
Das Boot steht bereit, meine beiden Leibwächter Ben Jussuf und Shahib sowie Adjutant Sanchez warten schon auf mich. Wir fahren zum Kontor.
Am Kontor angekommen treffe ich den Hafenmeister, nach etwas belanglosen worten frage ich wer der Honor dieser Stadt sei, er zuckt die Achseln. Ich denke mir meinen Teil und wir gehen weiter zum Anschlagbrett.

Freak-411
28-11-07, 15:01
Der Herr Bürgermeister kommt am Hafen an.
Ein neues Schiff liegt im Hafen, auf dem hektisches Treiben an Bord herrscht...

Sehr komisch... was sollen diese vielen Waffen denn nur? Soll dies eine Provokation von uns sein? Und dann immer diese Hetzparolen gegen Ihre Majestät, der Königin... nein nein...
Nun gut, wenigstens ist der Herr Ringström auf Zack und hat gleich einmal Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, gut, dass er zu unserem Schutz hier ist...

Freak-411
28-11-07, 15:31
Der Herr Bürgermeister sieht vom Kai aus, dass ein neues Schiff in die Bucht einbiegt. Es ist die Drachenfee, ist ist stolzer, als es der Herr Focke versprochen hatte. Einfach herrlich denkt er sich... und dann noch 24 Kanonen auf diesem kleinen Raum untergebracht, man mag es kaum glauben... nur gut, dass wir diesen genialen Schiffsbauer bei uns haben, was wären wir nur ohne ihn...

Während der Herr Bürgermeister in Gedanken verstrickt ist, bringt sich die Drachenfee in Stellung am Eingang der Bucht, ein Ausweg ist somit ausgeschlossen...

karl_I.
28-11-07, 15:47
Vom Kontor legt ein kleines Ruderboot ab und steuert auf die Smirnov - Sangria zu, es sind die Spione, schlecht für die Stadt das sie es geschaft haben, jetzt hat Comander KARL wieder einen Vorteil.

Freak-411
28-11-07, 15:57
Der Herr Bürgermeister sieht schon, dass die Lage in fachkundiger Lage ist, Kapitän Ringström hat den Oberbefehl über unsere Flotte, er ist ja schließlich auch unser erfahrenster Kapitän.

Nachdem er sah, dass alles in einer kundigen Hand liegt, geht er langsam wieder nach Hause...

Momo_120
02-12-07, 05:59
*Mit dem Schiff von Tranbergen kommt ein Mann in das Städtchen nur einen Seesack über der Schulter,groß hellblond und ein braunes wettergegerbtes Gesicht.
Schaut sich unentschlossen um,schlägt den Kragen hoch,flucht über das Wetter und marschiert zum Haus des Bürgermeisters.*

MdmBarbarella
04-12-07, 13:07
Zwei Tonnen Kakao sind auf die "Schwertfisch" verladen worden. Die Segel sind gesetzt. Mit der Ebbe verläßt die "Schwertfisch" den Hafen von Annoport.

neu_siedler
05-12-07, 16:51
Hinrichsen von der Sea Cloud, TriXer1991 von der Venta, Romanwerber von der Esperanza, Ahab von der Poseidon und Ringström von der Drachenfee bekommen vom Nikolaus je einen Sack voll Zitronen ins Kontor gelegt, damit die Schiffsbesatzungen bei der nächsten Reise vor Skorbut geschützt sind, obwohl die Poseidon schon seit 3 Monaten nicht mehr im Hafen gesehen wurde, sie wird doch nicht gesunken sein?

lupos55
16-12-07, 03:36
*War schon früh auf und hat seinen Spaziergang unternommen,steht an der Mole und sieht in einiger Entfernung ein Schiff kommen.
Sieht aus wie die Sea Cloud denkt er so bei sich.
Dann macht er sich auf den Weg zur Kirche.*

romanwerber
16-12-07, 14:48
Roman, eben mit der Esperanza angekommen von einer Fahrt nach Malta, ist sehr müde und will nur noch in sein Bett. Ermattet zieht er seine Kiste hinter sich her und geht in Richtung Gildenhaus.

lupos55
19-12-07, 09:21
*Erreicht den Hafen,Die Esperanza und Die Poseidon liegen im Hafenbecken,aber ansonsten ist Ruhe und der Wind nimmt zu und bläst sehr kalt von See,sodass er schnell hinter dem Werft Gebäude Schutz sucht,er sieht durchs Fenster Herrn Focke über Plänen brüten und den Zirkel schwingen, den Abakus prüfend ansehen.
Unser Schiffsbauer denkt er bei sich und kann sich das Grinsen nicht verkneifen.*

BaronPrunkhaus
22-12-07, 12:16
Der Baron geht zum Hafen und wartet auf das Schiff
nach England

BaronPrunkhaus
22-12-07, 14:35
Da kommt das Schiff und der Baron steigt glöeich ein und fährt nach England.

BaronPrunkhaus
26-12-07, 14:05
Der Baron kommt wieder an sein Urlaub in London hat ihm gut getan.

Momo_120
29-12-07, 11:21
*Mit der Venta die von Kirchdorf kam erreicht sie mit klein Darleen ANNOPORT ganz schön Nass und fast erfroren,schnell eilt sie in ihr klein Häuschen.*

lupos55
30-12-07, 02:51
*Am Hafen angekommen fröstelt es Focke doch sehr und nass ist er auch schon,gut das ich den Umhang um und die Stiefel anhabe denkt er,in der Ferne sieht man ein Schiff auf den Hafen zuhalten,wer mag das sein?
Sieht aus wie die Sea Cloud von Hinrichsen in voller Fahrt alles Tuch gesetzt,na der scheints wohl eilig zu haben.*

lupos55
30-12-07, 08:27
*Er erreicht den Hafen und sieht die Männer von Hinrichsen im Kontor verschwinden.er selbst steht am Bug und schaut ihn an,da es sehr heftig wieder anfängt zu regnen,sputet er sich um mit Hinrichsen schnell unter Deck zu verschwinden.
Was haben die Männer zum Kontor getragen denkt er noch.*

romanwerber
03-01-08, 14:06
Roman springt aus dem Boot, schickt noch einen kurzen Gruss an den Piraten, der ihn an Land gerudert hat und zieht seine Kiste nach Hause.

Freak-411
06-01-08, 04:21
Am Hafen angekommen, betritt er das Kontor.

Alle Arbeiter bis auf Josef gehen sofort Schnee räumen in den Straßen! Es ist ja schon fast lebensgefährlich! Und kommt mir jetzt ja nicht mit Sonntag und so! Von Euch war auch keiner in der Messe, also könnt ihr auch nun arbeiten!

Er knallt hinter sich die Türe wieder zu...

<span class="ev_code_RED">Du, ich glaub unser Chef hat einen schlechten Tag.</span>
<span class="ev_code_GREEN">Sollte jetzt nicht eigentlich die Messe sein?</span>
<span class="ev_code_RED">Er sagte ja, dass nicht einmal wer von uns da war...</span>
<span class="ev_code_GREEN">Oh... das erklärt auch seine Laune wohl...</span>
<span class="ev_code_PURPLE">Kommt schon, nehmt die Schaufeln und lasst uns gehen.</span>

Der Herr Bürgermeister hat in etwas Abstand gewartet, ob sie auch gleich arbeiten gehen, er ist wenigstens damit zufrieden, dass sie gleich an die Arbeit gehen. Nun geht er langsam wieder nach Hause...

romanwerber
07-01-08, 02:37
Roman beaufsichtigt die Entladung eines Schiffes des Herrn Ramirez, viele Kisten landen auf dem Kai, die für das neue Palais von Roman gedacht sind. Dann verabschiedet er sich vom Kapitän, mit dem er heute früh nach Annoport gekommen ist und bestellt ihm Grüsse für Herrn Ramirez. Dann erkundigt sich Roman bei dem Kontorgehilfen über Neuigkeiten in Annoport, besorgt sich ein paar Karrenschieber und läßt die Kisten vom Hafen zu seinem Haus transportieren.

Anno_Thamia
09-01-08, 02:30
Am Hafen angekommen sieht sich Frau Thamia um.Hm,wie erfahre ich denn jetzt ob ein Schiff mit Gold und Edelsteinen angekommen ist? Wo muß ich hin gehen und wenn kann ich fragen?Morgen möchte ich meine Schmuckbude eröffnen,aber ohne Gold und Edelsteine bin ich aufgeschmissen.
Naja warten wir mal ein bischen,denkt sie sich,vielleicht kommt ja jemand vorbei der genau Bescheid weiß.

Anno_Thamia
09-01-08, 06:14
Jetzt hab ich aber lang genug gewartet,ich werde mal in's Kontor gehen und sehen ob ich da meine Bestellung aufgeben kann.Die Tür ist offen,dann kann man wohl gleich eintreten.

Guten Tag Herr Berengar

ist es ihnen vielleicht möglich mir heute noch 5 Tonnen Gold und 5 Tonnen Edelsteine zu liefern?
Ich weiß es ist recht kurzfristig aber ich wäre ihnen sehr verbunden,wenn das gehen würde,denn ich wollte doch morgen meinen Laden eröffnen.

Anno_Thamia
09-01-08, 09:53
Na so ein Glück aber auch,da sind ja meine Waren,hoppla,nicht so schnell Herr Karrenschieber,das ist doch kein Eisen,das sind sehr wertvolle Dinge.Ich bitte sie sehr etwas vorsichtiger zu sein.

lupos55
12-01-08, 09:58
*Kommt zum Hafen und sieht ein neues Schiff im Hafen Becken liegen,sieht ja prächtig aus mit dem Roten Drachen auf dem Hauptsegel,denkt er so bei sich,aber fertig ist es wohl noch nicht die Kanonenluken sind noch leer,naja Focke wird das schon richten.Wandert langsam weiter Richtung Leuchtturm.*

Anno_Thamia
15-01-08, 02:30
Am Hafen angekommen,sieht Frau Thamia sich kurz das geschäftige Treiben an,bevor sie das Kontor betritt und ihre Einkäufe tätigt.
Sie hat jetzt genügend Gold und Edelsteine auf den Karren laden lassen und auch gleich noch ein paar Ballen Stoff geordert.
Sie bittet den Karrenschieber ihr alles nach hause zu bringen,was auch promt erledigt wird.
Sie geht noch bei Frau Calypso vorbei um Seife und Badeöle zu besorgen.

calypso1960
18-01-08, 02:07
Nach einem frühen Rundgang durch's Städtchen ist Rickmers wieder am Hafen angekommen und findet einen an sich adressierte Depeche vor.

Hm, vom Bürgermeister. Hoffentlich gute Nachrichten.

Er reißt gleich ungeduldig den Umschlag auf und entfaltet das Papier.

Gut gut, ich wurde angenommen. Dann kann ich ja gleich heute mit der Golden Glow lossegeln. Mal schauen, was die Mannschaft macht und dann geht's los. Auf nach Tranbergen udn Sarottini.

Freak-411
22-01-08, 13:02
Der Herr Bürgermeister kommt am Hafengebäude an und eilt hinein.

Los Männer, das Dach der Schule ist eingestürtzt von den Schneemassen. Einer bleibt hier. Bob, du als Ältester hältst hier die Stellung, alle anderen eilen zur Schule und helfen beim Verladen der Bücher, schafft sie alle in das Buchlager im Schloss. Los los!

Danach geht auch er wieder zurück zur Schule...

BaronPrunkhaus
02-02-08, 02:02
Der Baron und zwei Köche und 3 wachmänner sehen die Ankunft der Schiffe von Admiral Houstion.
Mit lautem Trompeten glang werden sie begrüsst...
Sie steigen ein und der baaron fährt jetzt auf seiner ein wöchigen Reise nach London...

Freak-411
04-02-08, 04:23
Der Herr Bürgermeister kommt am Hafen an.

Ruhes Wetter heute... sogar hier im Haden ist fast kein Lüftchen bemerkbar. Das wird unserer Kapitänen aber nicht gefallen... redet er mit sich selbst

Er schaut im Kontor nach dem rechten und setzt sich anschließend mit der Inventarliste, welche er gewissenhaft kontrolliert vor den Hafen auf eine Bank und genießt den herrlich warmen Sonnenschein...

Freak-411
06-02-08, 07:21
Er geht wieder zu seiner Lieblingsbank am südlichen Ende des Piers und setzt sich.

<span class="ev_code_RED">Herrlich diese Stille... das vermisse ich manchmal...</span> spricht er und blickt wie apatisch in die Ferne

Freak-411
08-02-08, 06:25
Der Herr Bürgermeister sitzt auf seiner Bank, ganz allein und still. Der Wind peitscht heute recht stark in die Bucht hinein. Er sitzt wie ein Fels in der Brandng da und sieht den vorbeifahrenden Schiffen in der Ferne zu, betrachtet das Treiben der Möven und lauscht der Stimme der Wellen...

BaronPrunkhaus
09-02-08, 14:20
Der Baron kommt wieder nach Annoport....

romanwerber
17-02-08, 05:49
Am Hafen angekommen, besteigt Roman mit seiner Kiste ein Boot, welches ihn zu einem in der Nähe ankernden Schiff des Herrn Ramirez bringt, er will heute abend auf seiner Plantage sein. Er geht in seine Kajüte und macht sich an einen Entwurf des Programmzettels für sein Stück.

Freak-411
19-02-08, 06:48
Der Herr Bürgermeister hat sich wieder auf eine Stammbank gesetzt und genießt den herrlichen Sonnenschein... nur der Wind pfeifft heute etwas kälter um die Nase... aber die frische Luft tut sehr gut einmal mehr...

Berengar_
26-02-08, 13:27
Gerade, als Kassandra den Hafen erreicht, läuft das größere der beiden Stolzen Schiffe ein, an deren Bug ein Engel mit vergoldeten Flügeln als Galionsfigur prangte.
In goldenen Lettern war auf der Seitenwand des Dreimasters der Name "Alae de Auro " zu lesen.
Berengar hatte schon immer eine schwäche für Latein gehabt.
mächtige Kanonen waren einschüchternd in drei Reihen platziert.
An Bord herrschte ein geschäftiges Treiben, Taue wurden Hafenarbeitern zugeworfen, die das Schiff erst heranzogen und dann an der Mauer befestigten, während Matrosen das Hauptsegel räfften, auf dem das Wappen Großbritanniens und das derer of Newhouse zeigte.
Das kleinere Schiff wurde direkt daneben am Kai befestigt, als man eine Planke auslegte, um das Ein- und Aussteigen zu ermöglichen.

Ein sichtlich gealterter, etwas mitgenommen wirkender Berengar trat hinab, und sofort fiel ihm seine Nichte um den Hals.

<span class="ev_code_PINK">Es ist so schön, dass du wieder da bist, Onkel! </span>

Ich freue mich auch, dich endlich wieder zu sehen. Ich freue mich auch. sagt er gerührt.

Freak-411
01-03-08, 06:17
Der Herr Bürgermeister hat sich wieder zu seiner Lieblingsbank begeben und setzt sich, der Wind bläst ihn um die Nase, aber es ist leicht zu ertragen, hier kann er einfach am besten nachdenken...

lupos55
02-03-08, 15:59
Hinrichsen läuft den Hafen von ANNNOPORT an,
Er steht mit seiner Tasche schon an der Reeling und wartet das angelandet wird,dann verlässt er schnellen Schrittes das Schiff und eilt nach Hause.
Nicht ohne zu rufen <span class="ev_code_blue">
Hinrichsen vorsichtig mit den Holzkisten und alle Morgen zu mir in mein Haus,habe extra Platz geschaffen.</span>

romanwerber
10-03-08, 13:00
Ein Boot wird von der Reeling eines vor Annoport liegenden schwarzgestrichenen Schiffes herabgelassen. Jemand hustet ganz fürchterlich. Das Boot erreicht den Hafen und jemand hilft Herrn Roman aus dem Boot. Eine Sänfte bringt den schwerkranken Herrn Roman zu seinem Haus. Das Boot entfernt sich wieder und irgendwann setzt das grosse schwarze Schiff seine Segel und entfernt sich wieder.

BaronPrunkhaus
14-03-08, 17:47
ein Bote bringt den Brief:

Sehr geehrter Herr Hafenmeister, ich genehmige hiermit die Verschiffung 10 t Ziegel nach Malta.

Der Baron

BaronPrunkhaus
17-03-08, 07:18
ah Hallo Herr Hafenmeister sie können wieder 10 Kacao nach Malta und Neapel verschiffen

danach geht der Baron wieder

Momo_120
23-03-08, 06:24
Sie sind noch zum Hafen gegangen und sitzen auf einer Bank in der Sonne.

romanwerber
25-03-08, 13:48
Roman, am Hafen angekommen, sieht wie gerade seine Reisekiste auf ein Boot verladen wird, das ihn und die Kiste zu einem von Herrn Ramirez Schiffen bringen soll. Roman muss eilig nach Sarottini, dort gab es Schädlinge in den Plantagen und ein Wirbelsturm hat dort gewütet. Roman steigt ein und läßt sich zum Schiff übersetzen, das auch gleich die Anker lichtet und in der Dunkelheit verschwindet.

BaronPrunkhaus
27-03-08, 08:57
Der baron kommt aus London zurück, neben seinem Schiff kommt aus einem anderen Schiff eine geheimnisvolle Frau raus, die der Baron nach hier eingeladen hat...

Freak-411
07-04-08, 11:58
Sie machen noch eine kleine Runde über den Hafen, der Wind hat wieder ein wenig aufgeflaut. Eine Brise weht zum Hafen herein, man kann ein Schiff am Horizont erkennen. Sie schlendern weiter und genießen noch ein wenig den herrlichen Abend...

Lord_Fortescue
14-04-08, 13:47
Betritt das Hafengelände und erkennt den stolzen Bug der Interceptor dem Schiff eines freien Händlers, die Vorbeitungen zum Ablegen sind bereits getroffen und der Kapitän winkt ihm zu. Schnell lässt er seine Kiste an Bord schaffen und betritt ebenfalls das Schiff. Kurz darauf werden die Leinen los gemacht und die Segel entrollt. Schnell ist der Hafen verlassen und wird immer kleiner...

BaronPrunkhaus
02-05-08, 08:39
Der Baron kommt am Hafen an..

12 Endecker und 4 Große Kriegsschiffe legen am Hafen an, von dem Flagschiff kommt General Houdtion herunter, die zwei Freunde steigen in das Schiff und die Fahrt beginnt....

Lord_Fortescue
11-05-08, 14:06
einige Wochen nach seinem Aufbruch kehrt er nach Annoport zurück... Die Reise ist allerdings etwas anders verlaufen als geplant. Schnell verlässt er das Schiff, meldet sich beim Hafenmeister, der ihm einen Karrenschieber für das Gepäck zur Verfügung stellt. Dann macht er sich auf den Weg zu seinem Haus...

Freak-411
27-05-08, 14:10
Sie kommen am Hafen an, setzen sich auf die schöne Bank am Hafenbeckenrand und unterhalten sich ein wenig während sie dem Meer lauschen...

romanwerber
13-06-08, 02:14
Im Hafen wirft ein Schiff seinen Anker aus, läßt ein Beiboot herunter. Das Boot rudert zum Ufer, wo schon eine Sänfte wartet. Vorsichtig wird ein Mann herausgehoben, der Gildenmeister Roman, und in die Sänfte gelegt, die ihn in sein Haus bringt. Man erkennt den Gildenmeister kaum wieder, er hat einige Zähne verloren, er ist kahler geworden und sieht sehr heruntergekommen und ausgehungert aus. Nun, das hat er Madame Nadasky zu verdanken, die eines der Schiffe des Herrn Ramirez überfallen und erbeutet hat. Auf diesem Schiff befand sich auch unser Gildenmeister, der als Sklave auf dem Markt in Fez verkauft wurde. Nur durch den Einsatz seines guten Freundes Ramirez konnte er gegen ein hohes Lösegeld freigekauft werden, dass er nun aufbringen muss.
Aber das interessiert Roman im Moment nicht, der schwer krank ist und mit der Sänfte durch die Straßen Annoports getragen wird.

Freak-411
27-07-08, 03:03
Der Herr Bürgermeister dreht eine morgendliche Runde, er kommt auch im Hafen vorbei.

<span class="ev_code_RED">Ah, da ist ja die Sea Cloud doch noch angekommen. Und ich dachte schon, der Herr Pfa... ähhh... Eure Exzellenz käme nicht mehr rechtzeitig an. Dann dann mache ich mich mal lieber wieder auf den Weg, ich will ja nicht zu spät kommen zur ersten Messe Eurer Exzellenz...</span>

Er blickt noch einmal zurück zur Sea Cloud und macht sich wieder auf den Weg, einen Schritt schneller als zuvor...

Freak-411
11-08-08, 02:52
Er kommt am Hafen an und hält inne...

<span class="ev_code_RED">Schön... der einzige Ort, an dem eigentlich noch alles wie imemr von statten geht... das hecktische Treiben, das Verladen der Waren, das Abfertigen der Schiffe... es erinnert noch an die besseren Zeiten unserer Stadt... als wir noch jung und aufstrebend waren... ja, das waren noch Zeiten... hoffentlich mögen doch mehr Einwohner zur Sitzung am Donnerstag Abend kommen...</span> schwelgt er in Gedanken...

Dann geht er langsam wieder weiter...

Freak-411
18-08-08, 04:35
Der Herr Bürgermeister ist erstaunt, er sieht die Werft vom Herrn Focke und man kann bereits deutlich die Umrisse des Rumpfes erkennen...

<span class="ev_code_RED">Herr Focke, Herr Focke... Nicht schlecht! Das ist ein Arbeitstempo, welches ich bewundere...</span> spricht er so vor sich alleine hin...

Dann setzt er sich auf seine Bank am Hafenbecken und genießt die Atmosphäre...

Lord_Fortescue
26-08-08, 10:25
Von einem der eintreffenden Schiffe ist ein Mann an Land gegangen. Er trägt unauffällige Kleidung, erweckt jedoch einen wachsamen und intelligenten Eindruck. Er hat eine flache Aktenmappe bei sich, zwei Kontorarbeiter sorgen für den Transport seiner Seekiste, die mit einem Warnhinweis für zerbrechliche Werkzeuge versehen ist... Nun geht er zum Büro des Hafenmeisters.
<span class="ev_code_GREEN">Seid gegrüßt Officer! Mein Name ist Angus McGee. Ich muss Lord Fortescue dringend sprechen...</span>
<span class="ev_code_PURPLE">Seid ebenffalls gegrüßt werter Herr. Ihr findet den Lord in der Bäckerei gleich dort hinten...</span>
<span class="ev_code_GREEN">Habt Dank! </span> Bittet die Kontorarbeiter, die Kiste vorerst sicher zu lagern und folgt der Wegbeschreibung

BaronPrunkhaus
04-09-08, 12:15
Nach langer Zeit kehrt der baron nach Annoport zurück, um Donluther zu besuchen, dennn er hat erfahren das er sich hier befindet...

donluther1981
04-09-08, 14:34
Der Hafen und die Werft sowie alle Gebäude rund herum sind zerstöt durch Erdbeben Seebeben 2 Nachbeben (http://de.youtube.com/watch?v=nLaZjOJpdJA&feature=related)

BaronPrunkhaus
04-09-08, 17:45
In der kahüte des gestrandenene schiffes geht dann auch der Baron zu ruh, denkt noch ein bisschen nahc, und schläft dann ein...

Momo_120
07-09-08, 04:42
Hinrichsen und seine Leute haben auch die Nacht durchgearbeitet,der neue Hafen nimmt Formen an,er soll deutlich größer werden als der alte,mit wenigstens 6 Kontoren die gleichzeitig auch als Verkaufskontore genutzt werden können.
Außerdem soll dem doch gestiegenen Schiffs Aufkommen Rechnung getragen werden. Die PLäne dieser Hafenanlage hat seine Excellenz ihm überlassen,Er hat sie von seiner Reise nach Rom mitgebracht.

Und fast direkt daneben entsteht die neue Werft.auch ein imposantes Gebäude,der Focke versteht was von seinem Handwerk denkt er so bei sich.

calypso1960
08-09-08, 09:18
Rickmers gibt Focke und dem Hafenmeister Bescheid, dass mit heute Abend ab 19.00 Uhr die 'Golden Glow' ihre Fahrt nach Tranbergen und Sarottini wieder aufnimmt.

Damit ist für regelmäßigen Nachschub an Tran, Blüten, Gold und Edelsteinen gesorgt.

calypso1960
11-09-08, 07:57
Geschäftiges Treiben herrscht am Hafen, die Handwerker sind beschäftigt, die Kontore zu errichten.
Die Hafenarbeiter sind an der Mole versammelt und vertäuen die 'Golden Glow'.

Alle Mann unter Deck und "zack zack" die Ladung löschen. Wir brauchen alles, was das Schiff hergibt, brüllt Focke seinen Leuten durch den hämmernden Lärm an der Hafenanlegesgtelle zu.

Die Arbeiter verladen den Tran, das Gold und die Edelsteine in die schon fast fertiggstellten Kontore und Focke wacht mit Argusaugen über jeden Handgriff.

BaronPrunkhaus
14-09-08, 12:56
"So da wären wir," der Baron und Frau Calypso, gehen zwischen den Flächen wo keine Waren stehen durch das Warenlabyrinth, "was halten sie von diesen Leuchter, für das Marmorbad?"

calypso1960
14-09-08, 13:06
Edel, sehr edel Baron selbstverständlich. Und schauen Sie nur, diese dunklen Kirschbaummöbel für die Küche. Was halten Sie davon?

BaronPrunkhaus
14-09-08, 13:12
"Ja, auch wirklich sehr schön..."

"ARBEITER, wir nehmen hier, in diesem bereich alle Waren, sie sind wirklih fast alle wunderschön, den Rest kann man ja noch herraussuchen, tragt die Einrichtungen nach oben zur Gesandtschaft."

Wendet sich wieder zu Calypso

"Gehen wir doch noch bei den anderen Waren schauen, ob wir dort auch was finden."

calypso1960
14-09-08, 13:13
Werter Baron, ich muss langsam nach Hause gehen es wird dunkel und alleine sollte eine Dame nicht zu so später Stunde unterwegs sein.
Ich werde mich morgen Vormittag bei Ihnen einfinden und dann werden wir weitersehen.
Wir haben ja heute schon ein gutes Stück Arbeit geschafft.

BaronPrunkhaus
14-09-08, 13:17
"Gut, bis dahin wüsch ich ihen noch eine Gute und ruhige Nacht, morgen Vormittasg werd ich leider nicht da sein, dafür aber Nachmittag und Abend, bis dahin!"

Lord_Fortescue
22-09-08, 15:13
Treffen am Hafen ein.
Die Esperanza ist bereits fertig zur Abfahrt...

romanwerber
29-09-08, 04:27
Als Roman im Hafen ankommt, sind seine Kisten bereits an Bord des Bootes, das ihn zu einem Schiff des Herrn Ramirez bringt. Auf dem Schiff angekommen, wendet Roman noch einen Blick zurück. Die Segel werden gesetzt, eine leichte Brise sorgt für das Fortkommen des Schiffes und Annoport verschwindet immer kleiner werdend am Horizont. Roman freut sich auf die Reise und darauf, seine Schwester wiederzusehen, über deren Schicksal er sehr besorgt ist.

Freak-411
05-10-08, 02:36
Sie kommen am Hafen an, die See ist sehr rauh, die Wellen brechen heftig an den Klippen draußen vor der Bucht. Der Wind drängt enorm in den Hafen herein, es ist eigentlich ungemütlich. Aber der Herr Bürgermeister kennt da am linken Hafenrand eine kleine Bank hinter einem Felsen, welche sehr windgeschützt ist. Er hat diese Bank extra von Hafenarbeitern aufstellen lassen, nachdem er einige Orte getestet hatte. Auf dieser Bank ist es schön auszuhalten, man merkt lediglich eine leichte Brise, welche um den Felsen herumweht. Hier setzen sich die beiden hin, genießen die maritime salzhaltige Luft und unterhalten sich über die Vorkommnisse in der Stadt...

annogismo
17-10-08, 02:39
Die Sea Cloud geht in der Hafenbucht vor Anker,Hinrichsen hilft einer Lady von Bord und befiehlt einen Karrenschieber zu sich,<span class="ev_code_blue">laden sie das Gepäck der Lady ein und bringen es zu ihrem Haus ich glaube Nr.5 ist es wenn es denn dann noch steht.Auf Wiedersehen Frau Annogismo war angenehm ihre Gesellschaft zu haben.</span>.Dann dreht er sich um und befiehlt seinen Männern das Schiff zu entladen.

Langsam macht sie sich auf den Weg zu ihrem Häuschen.

BaronPrunkhaus
23-10-08, 12:38
general Houdtion trifft ein, die Soladten steigen aus den Schiffen, es sind um die 600 Mann...

romanwerber
25-10-08, 15:38
Ein sichtlich erschöpfter Roman entsteigt einem Boot, das ihn von einem der schnellen Schiffe des Herrn Ramirez in den Hafen bringt. Roman läßt seinen Bedienten dafür sorgen, dass das Gepäck von Bord gebracht wird und eilt erst einmal nach Hause.

Freak-411
04-11-08, 11:33
Der Herr Bürgermeister hat seinen Hafenarbeitern Befehl gegeben, alle Waren, welche von DelTorro für die Freilassung des BaronPrunkhaus gefordert werden, zusammen zu karren, bzw eine Liste zu erstellen, was noch fehlen würde. Zum Glück ist die Staatskasse durch den doch recht guten Handel in vergangenen Tagen immer noch sehr gut gefüllt, somit ist der Barbetrag wohl kein Problem. Aber die Waren sind nicht so einfach zu beschaffen. Die meisten sind auf Lager, aber zum Beispiel beim Parfum haben wir nicht einmal 50l auf Lager, geschweige denn 600l... Der Herr Bürgermeister hat seinen Hafenarbeitern Befehl gegeben, jeden Händler, welcher Annoport anläuft auf diese Waren hin aufzukaufen, damit das gesamte Lösegeld vollständig ist, aber es wird wohl einige Tage dauern, es fehlen wohl einige Waren, wie ihm seine Arbeiter heute bereits berichtet haben...

Er hat ein Schreiben da gelassen für DelTorro, falls er einen Boten schicken solle. In diesem ist zu lesen, dass alles mögliche unternommen wird, die Waren zu beschaffen, aber es wohl leider noch einige Tage dauern wird...

calypso1960
05-11-08, 05:02
Frau Calpyso ist den Karrenschiebern gefolgt, um sicherzustellen, dass alle Parfumvorräte sicher am Kontor angeliefert werden.
Die Waage ergab, dass es sich um genau 628 l Parfum handelt.
Sie zeichnet die übergabe auf den Kontrollformularen ab und begibt sich mit Candy wieder zurück in ihre WErkstatt, denn nun muss sie eiligst für Nachschub sorgen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

romanwerber
05-11-08, 12:00
Roman läßt Ziegel ans Kontor liefern, für die Loslösung des Herrn Baron aus der GEfangenschaft. Roman findet es merkwürdig, dass er Ziegel liefern soll und nicht den teueren Kakao. Warum nur Ziegel durch die Gegend schippern. Dieser Diego Dingsda hat sie nicht alle findet Roman und geht nach Hause.

Freak-411
09-11-08, 03:47
Sie kommen am Hafen vorbei und freuen sich, dass mittlerweile bereits so viele Waren eingetroffen sind. Ein Teil kam von den Bewohnern Annoport's selbst, ein anderer Teil wurde im Verlauf der letzten Woche von diversen Freien Händlern eingekauft, welche Annoport immer wieder ansteuern. Die Forderung wird wohl im Laufe dieser Woche erfüllbar sein...

Nun aber gehen sie zur Kirche, es ist ja schon fast Messezeit...

Freak-411
16-11-08, 04:30
Sie kommen am Hafen an und müssen zu ihrer Verwunderung feststellen, dass vor dem Kontor mehrere verpackte Kisten stehen. Als sie den Hafenmeister fragen, gibt dieser zur Auskunft, dass das die Waren für Herrn DelTorro seien und dass diese bereits seit Mitte der Woche bereit seien. Der Herr Bürgermeister ist zum einen erleichtert, dass die Waren nun endlich beisammen sind, zum anderen ist er sehr erzürnt, dass ihm keine Kenntnis davon gemacht wurde, so wurde mit dem Leben des Herrn Baron gespielt! Der Hafenmeister erzählt allerdings, dass er den jungen Pipin zum Herrn Bürgermeister geschickt habe um ihm die frohe Kunde zukommen zu lassen. So ein unzuverlässiger Bursche, dieser Pipin.

<span class="ev_code_RED">Stellt ihn an den Pranger, gleich morgen in aller Frühe und gebt ihm 10 Peitschenhiebe, dies sei seine Strafe </span> beschließt der Herr Bürgermeister.

Seine Frau ist sehr erstaunt über die Worte ihres Gemahlen, aber ihr steht es selbstverständlich nicht zu, ihn in Frage zu stellen, so schweigt sie.

<span class="ev_code_RED">Schickt sofort einen Boten in einem Beiboot zu dem Schiff des DelTorro und gebt ihm zu verstehen, dass die Waren bereit stehen und dass die übergabe des BaronPrunkhaus morgen stattfinden kann! Und gebt Herrn Ramirez Bescheid, er soll über allem wachen, nicht dass dieser DelTorro noch etwas im Schilde führt... ABER SCHICKT MIR NICHT DIESEN PIPIN!</span>

Anschließend gehen sie nun wieder nach Hause, ihnen knurrt bereits der Magen...

calypso1960
16-11-08, 10:23
Heute macht sie mit Candy einen langen Spaziergang und bestaunt am Hafen die neuen Anlegeplätze.

Verwundert sieht sie, dass ein Mann mit viel Gepäck eines der Schiffe verlässt und sich suchend umschaut. Er ist von großer Gestalt mit dichtem, hellem Haar. Mit seinem Gepäck marschiert er in Richtung Innenstadt. Hmm... denkt sie sich, so wie er dreinschaut, will er doch bestimmt zum Bürgermeister.

BaronPrunkhaus
17-11-08, 14:38
Mittlerweile ist das Flagschiff angekommen, alles ging ganz schnell, jeder wusste was zu tun war, die Waren waren innerhalb von einer halben Stunde eingeladen und danach wurde auch der baron freigelassen, dieser ab erstmal vor Erschöpfung in Ohnmacht gefallen ist, der Herr Hafenmeister ließ ihn in sein Haus tragen und pflegt ihn....

calypso1960
19-11-08, 04:56
Die Karrenschieber haben die Pakete mit den wertvollen Düfen verladen und mit dem nächsten Schiff wird die kostbare Fracht nach London und Neapel versandt werden.
Frau Calypso macht sich mit Candy auf den Weg zum Gildemeister und zu Baron Prunkhaus.

BaronPrunkhaus
23-11-08, 09:07
Der Baron schläft immernoch im Haus des Hafenmeisters, er wird von ihm gepflegt, der Zustand des Barones ist kritisch und er hat schreckliche Träume.

romanwerber
26-11-08, 02:28
Roman steigt am Hafen in das Beiboot der Faulen Birne, um mit dieser nach Sarottini zu fahren und dort nach den Kakaoplantagen zu sehen.

BaronPrunkhaus
12-12-08, 06:52
Nach 4 Wochen krank sein, kann der Baron jetzt wieder stehen, er geht mit Gehunterstützung von zwei Arbeitern zur Gesandschaft...

Chemiker
02-01-09, 08:03
Höet, Höet, beginnt der Chemiker, Ich habe ein Mittel entwickelt, mit dem man die Schiffe so abdichten kann, dass kein Wasser eindringt, und Feinde das Holz nur schwer in Brand setzen können, da es Brände hemmt!
Der Geruch verfliegt nach einiger Zeit und es macht das Schiff nicht viel schwerer.
Wer ein Boot oder Schiff sein Eigen nennt und Interesse hat, der komme in mein Labor, der Preis ist Verhandlungssache.
Einen Guten Einstieg ins neue Jahr wünscht der Chemiker der Stadt Annoport!

Moryarity
26-01-09, 02:52
@karl_I.

Dieses Forum ist keine Plattform, um zurückliegende Streitereien noch einmal auszuleben und jetzt eine kleine "Racheaktion" zu starten!

annogismo
03-02-09, 05:22
Die Sea Cloud erreicht den Hafen von Annoport,von Bord geht,nachdem sie sich von Kapitän Hinrichsen verabschiedet hat, Frau Annogismo.

Ach was ist das schön wieder hier zu sein,die Pflege der Mutter hat jetzt meine Schwester übernommen,sodass ich zurückkehren konnte.
Werde mich mal gleich zu meiner Jagdhütte begeben.

romanwerber
05-02-09, 02:31
Vor dem Hafen von Annoport ankert die Faule Birne, ein Beiboot wird herabgelassen, das Herrn Roman an Land bringen soll.

Lord_Fortescue
07-02-09, 12:14
Viel Zeit ist vergangen seit er beschlossen hatte, Annoport für eine Weile zu verlassen. Nachdem er viele fremde Orte besucht hat kehrt er nun zurück. Wie er feststellt ist der Hafen nicht mehr so beliebt wie früher. Der Hafenmeister bestätigt, dass einige Bürger Annoport verlassen haben
<span class="ev_code_BLUE">Tja, mal sehen wer noch hier ist, auch meine Betriebe sollte ich mal wieder überprüfen...</span>

Sir_Tom_1
09-02-09, 09:22
<span class="ev_code_RED">Vom Pier aus kann man weit draussen am Meereshorizont schemenhaft die Umrisse eines Schiffes erkennen.

Dieses näherst sich langsam dem Hafen von Annoport </span>

Sir_Tom_1
10-02-09, 04:45
<span class="ev_code_RED">Das Schiff nähert sich dem Hafen ...

Ein Vogel sitzt auf dem Mast. Plötzlich erhebt dieser sich und fliegt direkt über den Hafen hinweg ins Land hinein.

Vom Schiff aus ertönt eine laute, verärgerte Stimme </span>

Himmel noch mal ... NICHT schon wieder ... VOOOOOOGEEEEEEEEEEEEEL

romanwerber
15-02-09, 03:14
Roman kommt mit der Faulen Birne im Hafen an, Annoport liegt still und friedlich vor ihm. Ein Boot bringt ihn an den Kai, wo schon sein Verwalter wartet. Dann eilen sie zum Goldenen Ziegel.

Sir_Tom_1
16-02-09, 04:59
Gerade als Sir Tom das Schiff verlassen wollte, flog der Beo über seinen Kopf und machte es sich auf dem Segelmast bequem.

Na Du bist mir ja einer ... Gott lob bist Du wieder da.

Sir Tom schaut sich noch ein wenig um, bevor er das Schiff wieder betritt

Eigentlich recht schön hier, aber leider hab ich keine Zeit um hier zu verweilen ... aber vielleicht verschlägt uns das Schicksal ja mal wieder hierher.

<span class="ev_code_RED">Das Schiff lichtet den Anker und fährt gen Horizont .... </span>

Tangorina
13-03-09, 07:39
Das Kurierschiff mach im Hafen fest und Tangorina geht flugs von Bord.Sie fragt sich durch,wo denn das Gestüt ist und wird auch ziehmlich schnell fündig.

Tangorina
13-03-09, 07:48
Das Kurierschiff ist schon zu ablegen bereit und gleich wird es Fahrt aufnehmen in Richtung Annoworld.

calypso1960
13-03-09, 07:57
Calypso kommt am Hafen vorbei und sieht, wie ein Kurierschiff ablegt. Wer mag da wohl Annoport besucht haben, fragt sie sich und geht ihrer Wege wieder nach Hause.

Inasha
13-03-09, 08:15
Das Kurierschiff legt an und Inasha steigt aus. Sie fragt nach dem Weg zur Pferdezucht und sofort wird ihr die Richtung gewiesen.

Inasha
13-03-09, 08:29
Das Kurierschiff hat freundlicherweise auf sie gewartet und sie steigt schnell ein, denn in Annoworld warten noch wichtige Dinge auf sie.

calypso1960
14-03-09, 09:04
Calypso und Candy kommen am Hafen an und halten Ausschau nach Thamia und dem Kurierschiff.

Anno_Thamia
14-03-09, 09:08
Thamia schlendert langsam dem Hafen entgegen und sieht das Calypso schon dort ist,sie geht jetzt etwas schneller,von dem Kurierschiff ist allerdings noch nichts zu sehen.

calypso1960
14-03-09, 09:10
Die beiden Frauen begrüßen sich und erspähen das Kurierschiff in den Hafen einlaufen.

Anno_Thamia
14-03-09, 09:12
Sie sind ganz aufgeregt,denn sie wissen ja nicht genau,was sie dort erwarten wird.Nur einer läßt sich nicht aus der Ruhe bringen und das ist Candy.

calypso1960
14-03-09, 09:14
Sie betreten das Schiff und schauen sich gespannt an. Wie wird der Nachmittag heute verlaufen? Das Kurierschiff legt ab und macht gute Fahrt.

Anno_Thamia
14-03-09, 10:40
Das Schiff legt im Hafen an und Beide gehen von Bord,sie beschließen noch ein wenig spazieren zu gehen und sich über den heutigen Nachmittag zu unterhalten.Dieser war wirklich sehr schön,das hätten sie schon viel früher machen sollen aber wie sagt mal so schon,besser spät als nie.Beide müssen lachen und haken sich ein,dann schlendern sie los.

Tangorina
15-03-09, 04:42
Der Hafen von Annoport ist erreicht und Inasha und Tangorina gehen von Bord una laufen zur Kirche,jetzt müssen sie ein wenig eilen,denn die Zeit wird knapp.

Inasha
15-03-09, 04:46
Sie raffen die Röcke und gehen schnellen Schrittes zur Kirche.

Tangorina
15-03-09, 05:42
Sie haben den Hafen erreicht und besteigen das Kurierschiff,welches sie wieder nach Annoworld bringt.Beide sind recht schweigsam geworden.

donluther1981
15-03-09, 11:04
Nach einer 2stündigen Reise mit dem Kurierschiff und allerlei Sachen, ist Donluther, seines Zeichens Pfarrer von Annoworld, in Annoport, am Hafen an Land gegangen.
Jetzt möchte er die Stadt mal näher anschauen, was sich denn so getan hat...

lupos55
15-03-09, 11:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von donluther1981:
Nach einer 2stündigen Reise mit dem Kurierschiff und allerlei Sachen, ist Donluther, seines Zeichens Pfarrer von Annoworld, in Annoport, am Hafen an Land gegangen.
Jetzt möchte er die Stadt mal näher anschauen, was sich denn so getan hat... </div></BLOCKQUOTE>

Hei,ich sage es dir schon vorher solltest du hier wieder son Unfug schreiben wie letzte Woche,ist meine Geduld zu Ende,dann werde ich mich an die Mods wenden,also beachte das bitte.
Bleibe in ""deinem"" RPG und lasse uns hier in Ruhe.

Momo_120
15-03-09, 11:12
Dem schließe ich mich an wir sagen hier in Westfalen einfach und platt:

"Mach dich vom Acker." http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Du hast hier keine Lobby also lasse es lieber.

donluther1981
15-03-09, 11:23
Mein Gott, hier werden PN Themen im RPG geschrieben. Bitte lasst uns das vernünftigt per PN klären.
Ich brauche keine Lobby hier, um mich hier zu bewegen. Das ist ein freies Forum, und daran könnt auch ihr nichts ändern.
Aber wie wäre es wenn es gar nicht anders geht, wenn ihr mich ignoriert.
Doch bevor ihr das tut, klärt es mit mir per PN! Danke

lupos55
15-03-09, 11:27
Hei,sie wollte dir nur durch die Blume sagen das wir dich so gerne haben wie die Krä.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Klar kannst du dich überall bewegen,wenn du aber wieder deine destruktiven Minuten hier bekommen solltest,lasse es lieber sein.

PNs wechsele ich nicht mehr mit dir,ich dachte das war klar??
Hatte ich dir per PN mitgeteilt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

lupos55
15-03-09, 11:46
Edit: Denn ich habe keinen Bock mich von dir in PNs beleidigen zu lassen und das in einer 10 er und mehr Teilnehmer PN wo du ja dein Publikum hast.
Also noch mal,weil ich gerade wieder eine PN von dir bekam.
Lasse es sein ich werde dir nicht antworten.Danke für deine Rücksichtnahme, sonst werde ich auch hier einen Mod einschalten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Momo_120
15-03-09, 11:50
Herr Pfarrer es gibt da so eine persona non grata Taste in den PNs,dann haben sie ihre Ruhe. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

lupos55
15-03-09, 12:22
Recht herzlichen Dank Frau Momo,werde sie benutzen um Störenfriede fern zu halten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

lupos55
15-03-09, 13:45
Nette Sachen Frau Momo die so ein Spinner über uns schreibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Scheint ja ne Menge Respekt zu haben und Angst das wir ihn ins Bein beißen könnten,aber da heben wir es doch höchstens,oder?

<span class="ev_code_blue">Zitat von Don Knallo:</span>

DONCAMILO hat sich ein Abendessen zubereitet und geht nochmals den Lernstoff für die Schüler und Studenten morgen durch.

"Tja, die haben ja einiges bei der Warmwasserleitung erfahren. Bin mal gespannt, ob das morgen noch ein Thema ist."denkt sich Doncamilo, der jetzt auch noch die Hunde Lupos und Momo füttert. Diese sind schon groß geworden und prima Wachhunde irgendwann.

Momo_120
15-03-09, 14:10
Ja Herr Pfarrer,ein Kleingeist aus Ösiland da werden des öfteren solche Vögel angetroffen,gab es da nicht mal son Junker......???

Mir ist der Name entfallen,sagen eure Kirchenbücher da nichts von?

hawkeye_pierce
16-03-09, 04:06
Es ist schon eine Frechheit was dieser Don Luther so von sich gibt. http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

Man sollte wirklich mal darüber nachdenken die Mods einzuschalten,damit er aufhört hier sein Unwesen zu treiben. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

Tangorina
16-03-09, 06:14
Im Hafen von Annoport legt das Kurierschiff an und der Kurier geht rasch von Bord ,um den Brief zu überbringen,er hat keine Zeit,denn das Schiff muß sofort weiter.Er fragt sich durch ,wie er zum Tannenhof kommt,bereitwillig wird ihm Auskunft gegeben.

Inasha
16-03-09, 07:28
Der Bote von Annoworld betritt zum ersten Mal den Boden von Annoport und schaut sich um.
Kurz danach schlägt er den Weg zum Gestüt ein.

annogismo
17-03-09, 05:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von lupos55:
Nette Sachen Frau Momo die so ein Spinner über uns schreibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Scheint ja ne Menge Respekt zu haben und Angst das wir ihn ins Bein beißen könnten,aber da heben wir es doch höchstens,oder?

<span class="ev_code_blue">Zitat von Don Knallo:</span>

DONCAMILO hat sich ein Abendessen zubereitet und geht nochmals den Lernstoff für die Schüler und Studenten morgen durch.

"Tja, die haben ja einiges bei der Warmwasserleitung erfahren. Bin mal gespannt, ob das morgen noch ein Thema ist."denkt sich Doncamilo, der jetzt auch noch die Hunde Lupos und Momo füttert. Diese sind schon groß geworden und prima Wachhunde irgendwann. </div></BLOCKQUOTE>

Warum informiert ihr nicht die Moderatoren Herr Pfarrer,das gehört sich einfach nicht,und ich finde es nicht spaßig.

Inasha
17-03-09, 06:30
Die "Felicidad" erreicht den Hafen von Annoport und legt an. Am Pier sind etliche Menschen versammelt.

Die Crew verlässt das Schiff und begibt sich zum Handelshaus, um die Waren einzuladen.

Inasha
17-03-09, 06:40
Viele Karrenschieber wurden benötigt, um die große Menge an Waren aus dem Handelshaus zum Schiff zu transportieren.

Die Leute sind dabei sehr umsichtig gewesen, nichts wurde zerbrochen. Nun beginnen sie, alles auf das Schiff zu bringen und Kapitän Hansen hilft fleißig mit.

Nach kurzer Zeit ist das Schiff beladen, der Steg wird hochgezogen und die "Felicidad" verlässt den Hafen, um nach Annoworld zurück zu segeln.

Anno_Thamia
18-03-09, 02:15
Wie sie sich schon gedacht hat,ist das Kurierschiff schon da und Thamia geht an Bord,dann legt es ab und sie fahren nach Annoworld.

Tangorina
25-03-09, 04:23
Das Schiff hat angelegt und Tangorina schaut sich schon nach einen Karrenschieber um,der die Waren vom Schiff holen soll.Hier laufen ja immer Welche rum,denn Arbeit haben diese Burschen von Früh bis Spät.

Tangorina
25-03-09, 04:24
Als alles aufgeladen wurde,machen sie sich auf den Weg zum Haus von Thamia.

Tangorina
25-03-09, 05:06
Der Kapitän ist schon leicht angesäuert,weil er so lange auf Tangorina warten mußte.Es sagt,das Zeit Geld wäre,na als ob sie das nicht wüßte.Schnell geht sie an Bord und schon geht es los nach hause.

Michaelangelo
28-03-09, 15:33
Die Mona Lisa erreicht den Hafen von Annoport auch hier wird kunstvoll das Fallrepp runter gebracht.
Er geht schnellen Schrittes in einen Umhang gehüllt zum Haus des Pfarres von Annoport.
Nur der Hauptmann Baresi und 2 Gardisten begleiten ihn.
Die Stadt ist menschenleer und wirkt wie ausgestorben,aber im Hause des Pfarrers brennt Licht soweit er das sehen kann.

Mal sehen ob er mich noch erkennt,ist ja über 10 Jahre her.

Inasha
29-03-09, 03:45
Das Kurierschiff mit Inasha und Tangorina erreicht den Hafen von Annoport und die beiden Damen steigen aus und gehen schnurstracks zur Kirche.
Den Weg kennen sie ja bereits.

Tangorina
29-03-09, 03:46
Es regnet fürchterlich und deshalb ist ihr Schritt heute sehr schnell.

Tangorina
29-03-09, 04:40
Sie betreten das Kurierschiff,welches auch sogleich ablegt.Schnell entfernt es sich von Annoports Küste.

lupos55
05-04-09, 03:40
*Focke ist auf dem Weg zur Kirche,in der Ferne sieht er ein Schiff Kurs auf Annoport halten,das kann eigentlich nur die Mona Lisa sein,stellt er fachmännisch fest,will der Kardinal auch zum Gottesdienst?

Dann setzt er seinen Weg fort.*

Inasha
05-04-09, 03:47
Die 'Mona Lisa' legt an und der Kardinal, Herr Florianus und Inasha steigen aus und begeben sich sofort zur Kirche, denn die Zeit drängt und sie wollen nicht als Letzte dort erscheinen.

Inasha
05-04-09, 04:43
Sie begeben sich alle zusammen wieder auf die "Mona Lisa" und schon legt das Schiff ab, um sie wieder sicher nach Annoworld zu bringen.

Inasha
08-04-09, 12:54
Das Kurierschiff erreicht den Hafen und legt nach einer sehr stürmischen Überfahrt an. Inasha steigt aus und geht auf direktem Wege zum Pfarrer Lupos. Es ist noch immer windig und wieder kalt geworden. Sie hofft sehr, dass er eingeheizt hat.

Inasha
08-04-09, 14:30
Es wurde doch nicht so spät, schnell steigt sie in das Schiff ein und es legt ab.

Michaelangelo
13-04-09, 03:43
Die Mona Lisa läuft in den Hafen von Annoport ein und legt an.

Er hilft den Damen beim Aussteigen und auch Herr Florianus hat behende mit angepackt.

Zusammen begeben sie sich auf den Weg zur Kirche von Seiner Exzellenz, der heute die Ostermesse zelebrieren wird.

Inasha
13-04-09, 03:45
Inasha hakt sich bei Tangorina ein und sie folgen dem Kardinal und Herrn Florianus zur Kirche.

Tangorina
13-04-09, 03:48
Sie schaut ihre Freundin immerwieder verschmitzt an und sagt,was wird wohl auf uns zukommen heute. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Inasha
13-04-09, 03:50
Ich hoffe nur gutes, aber nach gestern bin ich mir nicht so sicher http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Vielleicht lässt er ja Gnade walten....

Sie erreichen die Kirche.

Michaelangelo
13-04-09, 04:46
Die Segel werden gehisst und der Anker gelichtet.

Tangorina, Florianuns und Inasha steigen auf das Schiff und er folgt ihnen als letzter.

Dann gibt er den Befehl zur Abfahrt und langsam entfernt sich das Schiff aus dem Hafen.

Tangorina
13-04-09, 04:46
Stolz und schön liegt die Mona Lisa vor ihnen,sie betreten das Schiff und fahren heim nach Annoworld.

lupos55
13-04-09, 04:49
*Er begleitet sie zum Hafen um sich die stolze Mona Lisa mal an zu sehen.

Sie sieht prächtig aus und das Wappen des Kardinals prangt auf dem Schiff,und das Spalier der Schweizer Garde,ein herrlicher Anblick.*

lupos55
21-04-09, 09:37
*Er erreicht den Hafen,die Sea Cloud liegt dort vor Anker,ah Ringström ist hier, denkt er bei sich und macht sich auf den Weg den Kapitän zu besuchen.*

Anno_Thamia
25-04-09, 02:16
Die Karrenschieber,die sie gestern schon zum Hafen bestellt hat,stehen alle bereit.Jeder weiß was er zu tun hat,wenn die Josefina einläuft,das kann allerdings noch etwas dauern,denn sie liegt noch in Annoworld.Die Arbeiter,die für den Bau des Lagerhauses zuständig sind,haben die Platz schon abgesteckt und den Boden geebnet,jetzt wird nur noch auf das Material gewartet.Thamia schaut auf die See hinaus,die Sonnenstrahlen spiegeln sich im Meer.Jetzt ist etwas Geduld gefragt und so setzt sie sich auf einen Stein und wartet....

Anno_Thamia
25-04-09, 02:59
Thamia sieht am Horizont einen winzigen Punkt,der ganz allmählich größer wird,es scheint die Josefina zu sein,denkt sie.Es entsteht etwas Unruhe bei den Karrenschiebern,weil sie immernoch nutzlos herum stehen.Thamia beruhigt sie und zeigt auf den kleinen dunklen Punkt am Horizont,das wird die Josefina sein,sagt sie.Alle machen sich langsam bereit.Endlich gibt es mal wieder richtige Arbeit auf Annoport,bisher standen sie immer nur rum und haben dadurch auch keine Silberlinge verdient.

Anno_Thamia
25-04-09, 03:05
Jetzt ist die Josefina schon in ihrer vollen Größe und Schönheit zu erkennen,bald wird sie anlegen,dann beginnen die Entladungsarbeiten und die Arbeiter können beginnen das Lagerhaus zu bauen.

Anno_Thamia
25-04-09, 03:14
Die Josefina macht im Hafen fest und das Fallrepp wird hinunter gelassen,die Mannschaft beginnt das Schiff zu endladen und die Karrenschieber verstauen sie dann auf die einzelnen Karren,dann geht es zu dem Plaz,wo das Lagerhaus entstehen soll.

Anno_Thamia
25-04-09, 03:25
Die Filicidad läuft ebendfalls in den Hafen ein und wird sogleich entladen,danach werden beide Schiffe nach Annoworld zurückkehren.

Anno_Thamia
25-04-09, 03:28
Thamia ist auch wieder im Hafen und freut sich über die vielen Dinge,die die Filicidad mitgebracht hat,darunter sind auch feinste Stoffe,denn sowas gibt es hier schon lange nicht mehr.Unser verehrter Herr Pfarrer hätte auch mal ein neues Gewand nötigt,schmunzelt sie und geht wieder zu der Stelle ,wo das Lagerhaus am Entstehen ist.Sie wird hier bestimmt den ganzen Tag verbringen,denn bis zum Abend muß es stehen,damit die Waren,die jetz noch im freien liegen,dort eingelagert werden können.

lupos55
25-04-09, 08:40
* Ers ieht das geschäftige Treiben am Hafen,es entsteht ein riesiges neues Lagerhaus Frau Thamia gibt Anweisungen an die Arbeiter,es sieht schon gewaltig aus und wie groß es wird.
Ja Frau Thamia ist schon eine zupackende Frau und kann wohl auch sehr gut mit den Silberlingen um gehen,wäre schon die richtige für die Verwaltung der Stadt Finanzen.*

Anno_Thamia
25-04-09, 08:49
Thamia kommt gerade wieder zu Hafen gelaufen um zu schauen ob die Schiffe restlos entladen sind,da sieht sie den Herrn Pfarrer und freut sich ,das er so reges Interesse an den Veränderungen zeigt.Es ist immer wichtig,sich mit der Kirche gut zu stellen,da bekommt man jede erdenkliche Unterstützung,in allen Lebenslagen,denkt sie.Sie winkt dem Pfarrer noch zu und läuft schon wieder Richtung Lagerhaus.Die beiden Schiffe sind leer und setzen jetzt Segel nach Annoworld zurück.

calypso1960
26-04-09, 02:14
Calypso erreicht den Hafen und staunt nicht schlecht. Ein riesiges Lagerhaus von ungeheuren Ausmaßen entsteht und es trägt eindeutig Thamias Handschrift.

Diese Frau ist voller Tatendrang, lacht Calypso und freut sich über ihre zupackende Freundin. Das Gesicht in die Sonne haltend schreitet sie an der Hafenmole entlang, um ein wenig die Sonne zu genießen.

Die Sea Cloud liegt schon bereit zur Abfahrt, aber es ist noch genug Zeit und Calypso möchte mit Thamia zusammen einsteigen.

Anno_Thamia
26-04-09, 02:25
Thamia erreicht etwas außer Atem den Hafen und sieht das Calypso schon da ist.

Guten Morgen liebste Freundin,die Zeit ist mir jetzt doch ein wenig davon gelaufen,aber ich habe es ja noch geschafft,sagt sie .

calypso1960
26-04-09, 02:34
Sie umarmen sich und besteigen schnell die Sea Cloud.

Anno_Thamia
26-04-09, 11:34
Das Kurierschiff erreicht Annoport und sie guckt etwas verwundert,die Sea Cloud liegt sehr tief im Wasser.Ist sie etwa voll beladen?Überlegt sie.Na klar,Tangorina hat ihr doch gesagt,das sie sie noch mal hat beladen lassen.
Das ist ja super,gleich morgenfrüh,wird Thamia das Schiff entladen lassen,dann kann es je mit Hochdruck weiter gehen.Jetzt aber geht sie nach hause,ihre Tiere waren den ganzen Tag alleine,mit Cyrano wird sie noch eine große Runde laufen.

Anno_Thamia
27-04-09, 00:21
Die Hafenarbeiter sind schon voll auf damit beschäftigt die Ladung zu löschen und die Karrenschieber bringen alles zum Lagerhaus.Hier wird sie jetzt nicht gebraucht,also geht sie gleich weiter zum Lagerhaus,es ist ja nur ein Katzensprung,denn es soll ja alles möglichst nahe am Hafen sein,damit die Wege nicht so lang sind.

Tangorina
27-04-09, 08:23
Im Hafen gehen die Josefina,gefolgt von der Filicidad vor Anker.Tangorina verläßt das Schiff und sieht gleich das riesige Lagerhaus,was direkt am Hafen enstanden ist.

Die Hafenarbeiter beginnen sofort mit der Löschung der Ladung und alles wird von den Karrenschiebern ins Lagerhaus geschafft.Tangorina geht weiter und kommt zu einem sehr großen Areal,wo gegraben wird ,was das Zeug hält.

Anno_Thamia
27-04-09, 09:21
Viele Menschen tummeln sich im Hafen,soviele hat man hier lange nicht mehr gesehen.Thamia verabschiedet sich von Tangorina,dankt ihr nochmal für ihre schnelle Unterstützung und spricht die Hoffnung aus,das sie auch weiterhin darauf zählen kann.

Anno_Thamia
27-04-09, 09:24
Thamia geht zum Lagerhaus ,um zu sehen,was die Schiffe alles gebracht haben.

Tangorina
27-04-09, 09:32
Gewiss,meine Liebe,ich stehe jeder Zeit gerne zu Diensten,wenn du meine Hilfe benötigst,brauchst nur einen Kurier zu senden,aber ich werde auch ab und an mal hier vorbei schauen.Sie schleppt den schweren Sack auf die Josefina und kurze Zeit später legen beide Schiffe ab.

Anno_Thamia
28-04-09, 04:34
In diesem Moment läuft die Drachenfee in den Hafen ein,Thamia hat die Liste dabei,die sie Ringström geben will,er hat viel zu besorgen.Als das Fallrepp herunter gelassen wird,geht sie an Bord.

Anno_Thamia
28-04-09, 04:44
Ihr Magen sagt ihr,das es bald Mittagszeit sein muß,so geht sie nach hause um sich das Essen zu machen.

Tangorina
03-05-09, 03:48
Das Kurierschiff macht im Hafen fest und Inasha und Tangorina gehen von Bord,sie müssen sich jetzt ein wenig sputen.Es ist an der Zeit.

Chemiker
03-05-09, 03:49
Auch er geht an Land und dann sofort richtung Kirche.

Tangorina
03-05-09, 04:40
Alle drei gelangen zum Hafen und gehen an Bord des Kurierschiffes,welches sie wieder nach Annoworld bringen wird.

Freak-411
03-05-09, 13:28
Er erreicht langsam hinkend den Hafen. Das Schiff des Händlers erkennt man schon von weitem an den Segeln. Es herrscht fast kein Treiben mehr.
Als er dem Schiff schon am Kai nahe ist, erblickt er den Kapitän.

<span class="ev_code_RED">Herr Kapitän, entschuldigen Sie bitte vielmals meine Störung. Aber ich würde gerne mit Ihnen zur See stechen.</span>
<span class="ev_code_GREEN">Wo soll es denn hingehen Sir...?</span>
<span class="ev_code_RED">Herr Kapitän, nennen Sie mich einfach Gustus. Und mein Ziel ist lediglich die See.</span>
<span class="ev_code_GREEN">Na wenn das so ist, Gustus, willkommen an Bord!</span>

Er geht an Bord und setzt sich in eine Ecke, bis das Treiben immer weniger wird und sie so langsam in See stechen. Als sich das Schiff vom Kai entfernt, steht er noch ein letztes mal auf und blickt gen Annoport. Als sie die Südspitze der Insel umschiffen, kann er einen flüchtigen Blick auf sein ehemaliges Heim werfen. Eine weitere Träne wird vergossen. Er setzt sich sogleich wieder hin, lange stehen kann er nicht. So sitzt er da, in der Ecke des Schiffes, sieht dem Treiben auf Deck zu, betet und gedenkt seiner Ehefrau, welche er sobald wieder in Armen halten wird...

Inasha
03-05-09, 23:58
Die 4 Gardisten erreichen Annoport und gehen von Land, direkt zu Haus von Anno Thamia.

Anno_Thamia
04-05-09, 00:22
Thamia geht an Bord des Schiffes,welche gerade aus Annoworld gekommen ist und auch gleich wieder dort hin zurück fährt.

Anno_Thamia
04-05-09, 00:54
Es ist nur eine kurze Überfahrt und so macht das Schiff auch schon am Pier fest und Thamia geht von Bord,sie dankt dem Kapitän für die Überfahrt ,dann geht sie schnell zu ihrem Haus,Cyrano ist immer an ihrer Seite und heute ausgesprochen folgsam.

Anno_Thamia
04-05-09, 01:04
Sie geht zurück zu ihrem Haus,denn ihr ist aufgefallen,das sie heute noch gar nicht gefrühstückt hat.Danach wird sie mit ihrer gewohnten Arbeit fortsetzen,doch nichts wird mehr so sein,wie es war.

Anno_Thamia
05-05-09, 08:08
Gerade recht kommt sie zum Hafen,denn die Männer gehen mit der Marmorplatte um als wäre das ein Stück Holz.Vorsicht,ruft sie ihnen zu,das gute Stück zerbricht ja noch!
Langsam bringen sie die große Marmorplatte an Land und laden sie auf einen Karren.Sie ist aus roten Marmor gefertigt und hat eine goldene Inschrift.Die Karrenschieber schaffen sie zu Thamias Haus,denn sie hat sich überlegt,die Platte erst morgenfrüh anbringen zu lassen.Ganz vorsichtig wird der Karren über die Straße geschoben,damit ja nichts kaputt geht.

Anno_Thamia
06-05-09, 08:16
Seit heute früh liegt die Drachenfee wieder im Hafen und niemand hat ihr Bescheid gegeben.Thamia ist verärgert,vieles hätte schon erledigt sein können.Sie hört schon das Gegacker der Viecher.Ringström wird sicher froh sein,wenn er die Viecher endlich wieder los ist,denkt sie und geht auch gleich an Bord.

Anno_Thamia
06-05-09, 08:40
Die Karrenschieber sind schon unterwegs zum Lagerhaus,nur das Viehzeug steht noch gackernd und Muhend herum.Thamia hat gestern schon ein riesiges Areal abstecken lassen,wo jetzt erstmal die Tiere hingeschafft werden.Der ganze Troß setzt sich in Bewegung.Die Männer haben keine Ahnung ,wie man Vieh treibt.Thamia leider auch nicht und so entsteht ein heilloses Durcheinander,aber sie kommen vorwärtz.

Anno_Thamia
07-05-09, 01:06
Im Hafen ist es recht ruhig heute,nur die übelichen Arbeiten werden verrichtet,sie hält hier und da ein kurzes Schwätzchen,dann geht sie an Bord,der Drachenfee.

Anno_Thamia
07-05-09, 01:33
Thamai geht nun zu den Tierfarmen,dort muß noch viel gebaut werden.

romanwerber
08-05-09, 02:02
Roman sieht zu, wie das Beiboot der Faulen Birne Kaltenhofen zum Schiff bringt, sinnt ein wenig und geht dann zum Gildenhaus.

lupos55
10-05-09, 01:29
*Er erreicht den Hafen und sieht den Anschlag am Kontor,nanu Frau Synola habe ich ja gar nicht gesehen die letzten Tage.aber sicher kann sie Ihren Buchladen eröffnen,sie sollte nur nicht den alten Beitrag nehmen, denn der Name des alten, und geschlossenen, Buchladens hat keinen guten Klang in der Stadt,werde sofort mal Frau Calypso unsere neue Bürgermeisterin aufsuchen.

Rcptst
10-05-09, 03:14
Ein großes Schiff legt im Hafen von Annoport an. Ein banner, mit unbekannter Herkunft ziert das Schiff. Einige Personen steigen aus und scheinen sichtlich erleichtert. Plötzlich steigt ein junger Mann, mitte 20 aus. Er trägt eine leichte, doch sehr reich verzierte Krone auf dem Kopf.
Ich gehe nun zum Senat, wenn sie hier einen haben. Kapitän, bitte bringen sie das Schiff auf vordermann, und wenn ich nicht bald wieder hier sein sollte, dann ist alles gut verlaufen.
derr mann hat dunkle Gewänder an. Kaum merklich verschwindet er richtung Stadt.

Inasha
10-05-09, 03:42
Das Schiff legt an und Lothar, Tangorina und Inasha gehen von Bord, um sogleich zur Kirche zu gehen.

Tangorina
10-05-09, 03:43
Im Hafen von Annoport sehen sie ,ein völlig fremdes Schiff liegen,wer mag damit wohl gekommen sein,fragen sie sich.Na das werden sie noch erfahren.Jetzt machen sie sich aber schleunigst auf den Weg zur Kirche.

Lothar_von_Sch.
10-05-09, 04:38
Lothar und die Damen steigen auf das Schiff und fahren zurück nach Annoworld.

Anno_Thamia
11-05-09, 00:55
Im Hafen liegen die Drachenfee und die Poseidon,da wird Thamia gleich mal an Bord gehen und sie raus zum Walfang schicken,danach wird sie mit der Drachenfee nach Annoworld fahren und schauen was sie an Mobiliar für Calypso besorgen kann.

Anno_Thamia
11-05-09, 01:05
Kaum hat sie wieder festen Boden unter den Füßen,hört sie auch schon die lauten Kommandos des Kapitäns.Alles wird zum Auslaufen fertig gemacht.
Thamia wird jetzt an Bord der Drachenfee gehen um mit ihr nach Annoworld zu fahren.

Anno_Thamia
11-05-09, 02:02
Genaustens paßt Thamia auf,das alles ordentlich aufgeladen wird und nichts beschädigt,seine Besitzerin erreicht.Dann schickt sie die Karrenschieber zum Senat,wo sie selber auch hin geht.

Synola
11-05-09, 15:45
Am Hafen angekommen, blickt sie eine Zeitlang aufs Meer hinaus.
In der Ferne kann sie einen Leuchtturm erkennen.

Vom Wirtshaus her hört sie leise einen grölenden Gesang, ansonsten ist es ganz still - nur das leise Plätschern der Wellen ist noch zu hören.

Es ist merklich kühler geworden und sie fröstelt. Sie reißt sich vom Anblick des Meeres los und läuft, nun etwas schneller, zu ihrem Haus.

Anno_Thamia
13-05-09, 01:33
Das Schiff aus Annoworld ist noch nicht da ,also geht Thamia ins Hafenkontor,denn draußen ist es heute recht kühl und wartet.Es ist ja auch noch recht früh am Morgen.

Anno_Thamia
13-05-09, 01:53
Thamia schaut ab und am aus dem Fenster,aber es ist noch kein Schiff in Sicht.Lange wird es bestimmt nicht mehr dauern,denkt sie.Draußen stehen schon die Karrenschieber bereit und die Waren erstmal ins Lagerhaus zu bringen.

Tangorina
13-05-09, 01:55
Von Weitem kann Tangorina schon die Hafeneinfahrt von Annoport sehen.Bald werden sie dort sein,hoffentlich ist Thamia auch mit dem zufrieden,was sie ausgesucht hat,denn sie hatte ja wenige Angaben und auch nicht sehr viel Zeit.