PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haus Nr. 19 – Monsieur Verdoux



MonsieurVerdoux
23-06-09, 14:06
Der Schlüssel klickt und der Monsieur betritt also nun sein neues Reich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif .
Auch wenn er häufig auf See ist, aber hier wird er also nun seit heute dann wohnen - sich genau in dem Haus einmal umschauend - .
Schönes Haus, gefällt ihm da drinnen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .

MonsieurVerdoux
23-06-09, 14:06
Der Schlüssel klickt und der Monsieur betritt also nun sein neues Reich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif .
Auch wenn er häufig auf See ist, aber hier wird er also nun seit heute dann wohnen - sich genau in dem Haus einmal umschauend - .
Schönes Haus, gefällt ihm da drinnen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .

MonsieurVerdoux
23-06-09, 15:53
So nach dieser ersten Feier für den Monsieur http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif hier in Annoport ist er noch immer ein klein bisschen benebelt http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif .
Und fällt daher ohne sich groß fertig zu machen sofort in sein Bett http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif . - und hat hoffentlich einen geruhsamen Schlaf -

Tangorina
24-06-09, 02:29
Gerade erreicht der Trupp das Haus von Monsieur Verdoux.Es ist ein neuer Mitbewohner der Stadt.Er wird sich wundern,wenn er den Schmutz hier sieht,aber es hilft nicht,denn auch er möchte bestimmt warmes Wasser aus der Leitung haben.Also fangen die Männer an zu graben,erst durch den Garten,hier ist noch viel Unkraut und Gestrüpp,da macht es nichts weiter.
Als sie am Haus sind schlagen sie auch hier ein großes Loch ins Gemäuer und arbeiten sich dann nach oben zur Küche und den Waschsalon.Bis Mittag werden sie hier wohl fertig sein,dann geht es weiter zur Konditorei.

Tangorina
24-06-09, 04:37
Gerade waren die Handwerker da und haben die Hähne montiert.Der Bautrupp hat sich weiter gegraben und wir gleich die Konditorei erreichen.

Der Monsieur wird auch kräftig putzen müssen,nun ja,da muß er wohl durch.

MonsieurVerdoux
24-06-09, 11:15
Die erste Nacht in seinem neuen Haus und dann am nächsten Morgen gleich so ein Krach und dieser Schmutz hier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif .
Der Monsieur war nämlich nach der gestrigen Feier so früh noch gar nicht so recht heute auf dem Damm http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif .
Nunja aber warmes Wasser muss wohl sein.
Da er aber immer noch ganz verkatert aussieht, ist ihm kaltes Wasser heute noch erstmal viel lieber und steckt sogleich seinen Kopf in eine mit Kaltwasser befüllte Wasserschüssel. Ach ist das nicht herrlich und so erfrischend - denkt sich dabei der Monsieur.

So und nun werde ich noch ein Weilchen an der frischen Luft etwas spazieren gehen. Das wird mir sicherlich dann auch noch gut tun.

MonsieurVerdoux
28-06-09, 15:08
In den Straßen von Annoport auf dem nach Hause Weg ist es ja diesmal sehr sehr ruhig gewesen. Keine Menschenseele war zu entdecken.

Ein Blick noch einmal kurz aus dem Fenster zum Nachbarhaus gerichtet. Auch dort scheint kein Licht mehr zu brennen.

Nun, dann wird er sich für heute auch nach dieser Kurzreise zur Ruhe begeben und löscht sein Lampenlicht.

MonsieurVerdoux
05-07-09, 03:27
Ach ist das ein schöner Morgen.

Er ist zwar Sonntags gegen Mittag immer sehr oft unterwegs und nicht in Annoport, aber heute will er dann auch mal an seiner ersten Messe in Annoport teilnehemen, beschließt der Monsieur http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.

Er muss zwar nachher wieder dringend weiter ziehen, aber bis 11.30 Uhr wird er heute können.

So nun, dann werde ich mich mal etwas in Schale werfen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif - und macht sich für die Messe schnell ausgehfähig fertig - .

MonsieurVerdoux
05-07-09, 03:36
Er hat sein bestes Brokatgewand hervor gekramt - welches er nicht sehr oft an hat - und soeben übergestreift und macht sich bereits jetzt auf dem Weg zur Messe.

Ein bisschen noch die frische Luft genießen und ein kleiner Spaziergang vorne weg tut immer gut - denkt sich der Monsieur .

MonsieurVerdoux
07-07-09, 03:05
Heute hat sich der Monsieur einen freien Tag von seinem Schiff und seiner Crew genommen.

Er wird daher mal bei diesem dazu passenden schönen Wetter ein wenig die Insel erkunden.

MonsieurVerdoux
08-07-09, 18:02
Den ganzen lieben langen Tag war er heute unterwegs. Einfach wunderbar diese Insel. Es gibt einfach sehr viel zu entdecken.

Nun da er so sauber und frisch vom See wieder zurück gekehrt ist - kann er sich nun für einen tiefen und erholsamen Schlaf zur Ruhe legen.

MonsieurVerdoux
13-07-09, 04:34
Monsieur ist schon sehr gespannt auf seinen neuen wundervollen Badeanzug oder Badegewand welchen er von der lieben Frau Schneiderin Adaliz als Varianten sehr wahrscheinlich zu sehen bekommen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .
Auch ist er gespannt darauf, ob er sich dann für eine Variante entscheiden kann.
Im Moment kann er noch warten, die letzten Tage war das Wetter ja auch nicht so sonderlich schön. Allerdings wird es die kommenden Tage bestimmt bald wieder besser werden, sagt ihm so sein Wetter vorhersagendes Gefühl.
Und bereits heute scheint das Wetter ja auch schon wieder etwas schöner zu werden – ein Blick von seinem Fenster aus in Richtung Himmel richtend - .

Von daher wird ihm ein Badeanzug bald sehr willkommen sein.

Außerdem munkelt man ja, dass ein mythisches Wesen im Annoport See ihr (un)wesen treibt.
Was er aber nicht so ganz glauben kann http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif .
Und selbst wenn, wird diese hoffentlich liebevolle mythische Fee doch wohl den Anstand haben, bei seinem damaligen nächtlichen Badeausflug zu so später Stunde nach Mitternacht und großer Dunkelheit nicht sooo genau hingesehen haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .

Jetzt muss er sich aber auf den Weg machen. Es gibt noch einiges zu tun. Er wird daher mal wieder zum Hafen hinunter und zum Schiff gehen.

MonsieurVerdoux
15-07-09, 12:44
Auch der Monsieur macht sich nun für das Fest fertig.

Die Zeit ist knapp, aber er wird es schon schaffen, ist er zuversichtig. Bei Herren geht es ja in dieser Hinsicht auch immer schneller http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .

Schnurrstracks noch ein paar Rosensträuße für jede der anwesenden Damen als Begrüßungsgeschenk auf seinen Tisch bereits zurecht gelegt.

Die nimmt er dann gleich ebenso mit. Und dann kann es nachher losgehen.

MonsieurVerdoux
15-07-09, 16:23
Nach diesem großartigen Schlossfest nun zu Hause ankommend und vom vielen tanzen völlig erschöpft, kann er sicherlich heute gut schlafen ...

Er hat sich jedoch noch eine restliche Flasche Wein mitgenommen. Diesen edlen Tropfen wird er vorher noch leeren ....

und fällt alsbald in einen tiefen Schlaf.

Adaliz
16-07-09, 10:24
Adaliz erreicht Monsieur Verdoux' Haus, allzu weit hatte sie es ja nicht, und wirft folgende Nachricht in den Postkasten:

"Sehr geehrter Monsieur Verdoux,

hier mein Farbvorschlag bzgl. des Badeanzugs Nr. 2:

http://s12.directupload.net/images/090716/temp/v2fy297e.jpg (http://s12.directupload.net/file/d/1857/v2fy297e_jpg.htm)

Wenn Sie einverstanden sind, kommen Sie doch an meiner Schneiderei vorbei, damit die Maße aufgenommen werden können. Falls ich nicht zugegen bin, wird meine Näherin Maeve Ihnen gern behilflich sein. Der Preis würde 150 Silberlinge betragen.

Es grüßt sie herzlichst,

Adaliz"

Danach macht sie sich wieder auf den Heimweg, Isla war schon dabei, das Abendessen zuzubereiten.

MonsieurVerdoux
16-07-09, 12:06
Gerade ankommend liest er die Nachricht.

Ja dieser Badeanzug soll es dann also sein, ein Blick nochmal darauf gerichtet.
Trägt man so etwas in dieser heutigen aktuellen Zeit denn um Anno 1709 , grübelt er noch ein wenig und ist in Gedanken vertieft. Sieht ja doch sehr modern aus, findet er. So ein Kleidungsstück hat er vorher noch nie besessen schmunzelt der Monsieur.

Aber nunja, die Damen werden schon wissen was alles so angesagt ist. Das wird sicherlich auch in weiteren 300 Jahren noch so der Fall sein, lacht er ein wenig in sich hinein und macht sich sogleich auf den Weg zur Schneiderei.

Adaliz
21-07-09, 11:46
Zunächst wirft sie die Nachricht an Monsieur Verdoux in dessen Postkasten:

"Sehr geehrter Monsieur Verdoux,

der von Ihnen bestellte Badeanzug ist soeben angefertigt worden und liegt nun zur Abholung bereit. Ich hoffe, es ist alles zu Ihrer Zufriedenheit.

Es grüßt Sie herzlichst,

Adaliz"

Da sie noch eine Nachricht für Frau Inasha in der Hand hält, eilt sie schnell weiter.

MonsieurVerdoux
09-08-09, 12:38
So nun die Fenster erstmal weit geöffnet.

Denn auch das Haus kann nach tage langem geschlossen sein eine frische Brise gut vertragen.

Eine Falsche Wein wird geöffnet und sich heute bestimmt etwas früher zu Bett begeben. Die Flasche Wein wird das früher zu Bett gehen sicherlich auch schon ermöglichen, den Blick dabei lächelnd zu dem sich eingeschenkten Glas Wein gerichtet.

Er denkt noch ein wenig nach wie es den Bewohnern wohl inzwischen ergangen ist. Zudem muss er noch an das schöne vergangene Schlossfest denken. Auch an die schönen Worte welche ihm Inasha beim abschließenden Tanz ins Ohr eingehaucht hatte.

Vielleicht hätte er sie auf diese Reise mitnehmen sollen grübelt er noch ein wenig. Aber ich glaube solch eine Reise unter Seeleuten und ständig rauher See wäre nichts für eine Dame.
Außerdem wird eine Medica ja auch in Annoport gebraucht.

Er schenkt sich nun ein zweites Glas von diesem edlen Tropfen ein, schließt seine Augen, träumt ein wenig dabei und genießt diese Ruhe in seinem Hause.

MonsieurVerdoux
19-08-09, 02:47
Er wird sich leider wieder für eine Reise vorbereiten müssen. Und packt schon einmal ein paar Sachen zusammen.

Wahrscheinlich morgen in aller Frühe dann aufbrechen.

MonsieurVerdoux
20-08-09, 03:20
Monsieur hat heute nicht so gut geschlafen und wir daher etwas müde und verspätet sich zum Hafen begeben und die Reise antreten.

Er wird sehen wann er wieder zurück kommt ... hofft aber nicht all zu lange von Annoport fern zu bleiben.

MonsieurVerdoux
23-05-11, 01:57
Er geht an seinem damaligen Haus vorbei und sieht das dieses von außen noch genauso aussieht wie zuvor als er für eine lange Zeit und Reise auszog. Es scheint aber noch nicht wieder weiter neu bewohnt zu sein, denkt er sich, was ihm auch etwas freut und zieht weiter von dannen wieder in Richtung des Hafens da die Zeit des weiter Reisens drängt.

Seine alten ihm bekannten Mitbewohner hat er durch seine Spontanität des unverhofften Kurzbesuches leider nicht angetroffen … aber leider auch nicht die nötige Zeit dafür gehabt um nach ihnen zu sehen. Vielleicht beim nächsten Male dann, nimmt er sich jedoch vor. „ Hmm, was wohl aus ihnen geworden ist oder wie es ihnen inzwischen wohl gehen mag, grübelt er ein wenig in sich gekehrt „ .