PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Firma Ubisoft auf dem TITEL der Gamestar



Seiten : [1] 2

Ricardo-Diaz
26-03-10, 08:11
Ja, in der kommenden Ausgabe des führenden PC Spiele Magazins Gamestar hat Ubisoft es jetzt sogar auf die Titelseite geschafft...

...allerdings nicht wegen einem Spiel, sondern ganz in eigener Sache wegen der verkorksten Firmenpolitik der letzten Wochen und dem beschämenden Umgang mit Kunden.

Zu lesen ist dort: "Report: Ubisofts Abgrund. Kopierschutz-Ärger: Wie Ubisoft zur derzeit meistgehassten Firma wurde".

Viel Spaß beim Lesen, Ubisoft. Aufgrund der enormen Reichweite der Gamestar werden wohl noch mehr Käufer Eure Produkte boykottieren. Denkt ihr nicht mal dass es Zeit wird, gegenzusteuern?

Erst die Schelte auf der GDC und jetzt noch die Negativschlagzeile auf dem Titel der GS.

Ricardo-Diaz
26-03-10, 08:11
Ja, in der kommenden Ausgabe des führenden PC Spiele Magazins Gamestar hat Ubisoft es jetzt sogar auf die Titelseite geschafft...

...allerdings nicht wegen einem Spiel, sondern ganz in eigener Sache wegen der verkorksten Firmenpolitik der letzten Wochen und dem beschämenden Umgang mit Kunden.

Zu lesen ist dort: "Report: Ubisofts Abgrund. Kopierschutz-Ärger: Wie Ubisoft zur derzeit meistgehassten Firma wurde".

Viel Spaß beim Lesen, Ubisoft. Aufgrund der enormen Reichweite der Gamestar werden wohl noch mehr Käufer Eure Produkte boykottieren. Denkt ihr nicht mal dass es Zeit wird, gegenzusteuern?

Erst die Schelte auf der GDC und jetzt noch die Negativschlagzeile auf dem Titel der GS.

asmaron
26-03-10, 08:15
^^Saugut! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

LoxagonX
26-03-10, 08:38
HAR HAR HAR!!!!!

Damit steigt die Zeitschrift in meiner Sympathie!

Moryarity
26-03-10, 08:51
In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

NoDLiMaX
26-03-10, 09:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ich muss dich korrigieren.

Die Gamestar bestätigt dadurch nur wieder ihren Status als Bildzeitung der Spielebranche.

Geworden ist sie dazu vor laaaaaanger Zeit.

Moryarity
26-03-10, 09:50
Ich wollte das jetzt nicht so krass ausdrücken, aber Du hast ja eigentlich recht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

RaNe1968
26-03-10, 09:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ich bin auch gespannt. Wäre aber wünschenswert, dass man mal auf das Thema aus Mediensicht eingeht, wo es doch bisher in kurzen Statements abgehandelt wurde.
Ob Bild oder nicht, wird dann eh versucht hier zu klären http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Christian_650
26-03-10, 10:46
Lieber Moryarity,

ob diese Zeitschrift nun die BILD der Spielezeitschriften sein mag -aus deiner eingeengten Sichtweise- oder auch nicht.
Jedenfalls hat sie als erste Zeitschrift den Hintern in der Hose dieses Thema auf die Titelseite zu bringen während ein Herr Yves G. aus P in F sich hinter einer nichtssagenden Twittermeldung versteckt und auch sonst den Hintern nicht hoch bekommt und sich der Community stellt.

Hoffe das die wenigstens die richtig bohrenden Fragen stellen.

Keksus
26-03-10, 10:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt Smile </div></BLOCKQUOTE>

Wieso? Die Gamestar übertreibt mit diesem Titel keineswegs sondern bringt nur eine Tatsache auf den Punkt.

muf
26-03-10, 10:58
Ich find nicht das GameStar Bild Niveau hat, ich wüßte jetzt nicht wo genau da nun PC Games oder gar Computerbild Spiele sachlicher ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Ich fand bisher die Gamestar eig. immer als eine der wnigen Zeitungen die beim testen von TopTiteln nicht immer die rosarote Brille aufhatte und durchaus auch mal Kritik übte, wenn es angebracht war.

Aber gut, für manche ist das halt Bild Niveau ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

RaNe1968
26-03-10, 11:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Ich find nicht das GameStar Bild Niveau hat, ich wüßte jetzt nicht wo genau da nun PC Games oder gar Computerbild Spiele sachlicher ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Ich fand bisher die Gamestar eig. immer als eine der wnigen Zeitungen die beim testen von TopTiteln nicht immer die rosarote Brille aufhatte und durchaus auch mal Kritik übte, wenn es angebracht war.

Aber gut, für manche ist das halt Bild Niveau ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Warte mal ab, ob das Fazit des Artikels positiv oder negativ für Ubi ausgeht.
Dann wird je nachdem aus dem Bildzeitungsniveau etwas viel seriöseres.

Wehret den Anfängen und machs schon vorher schlecht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ricardo-Diaz
26-03-10, 11:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt Smile </div></BLOCKQUOTE>

Wieso? Die Gamestar übertreibt mit diesem Titel keineswegs sondern bringt nur eine Tatsache auf den Punkt. </div></BLOCKQUOTE>

Genau, sehe ich genauso. GS hat hinsichtlich der Reichweite der Printausgabe und des Onlineauftritts gegenüber PC Games deutlich die Nase vorn. Im Gegensatz zu letzterer Zeitschrift befasst sich GS nämlich nicht nur ausschließlich mit Reviews, Previews und Technikkram, sondern hat in jedem Heft auch immer eine oder mehrere (mehr oder weniger interessante) Reportagen zu aktuellen oder allgemeinen Themen ("Spielende Frauen", "Prügelknabe Killerspiele", "Arten von Kopierschutztechniken" etc.

Nur weil sich GS jetzt für uns Spieler einsetzt, indem die Zeitschrift für eine Partei klar Stellung bezieht, kann man sie keinesfalls auf Bildzeitungsniveau degradieren. Dazu würde ohnehin das Seite 1 Titelgirl fehlen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Durch die Aktion wird hoffentlich ein medienwirksames Echo erreicht werden, was Ubisoft dann endlich zum Einlenken bewegen wird. Drastische Maßnahmen bedürfen eben drastischer Worte.

NichtVerfuegbar
26-03-10, 13:09
Naja, das Fazit des Gamestarberichts ist abzuwarten. Fällt das negativ aus, dannn wird es den Verkauf der Ubiprodukte wohl negativ beeinflussen, fällt es positiv aus, dann wird es den Verkauf wohl ankurbeln. Und wie im Allgemeinen bekannt, rufen die Publisher schon mal bei den Magazinen an und teilen ihnen mit, wie das Ergebnis aussehen soll.
Wo ich schon bei den Thema Verkauf bin. War heute mittag im MM. SH5 ist erhältlich, aber ein Ladenhüter. AC2 ist erhältlich, scheint sich aber auch nicht wie warme Semmeln zu verkaufen. Selbst Anno 1404 scheint sich in dem MM nicht richtig gut zu verkaufen.
Was scheinbar einigermaßen geht, ist Siedler 7. Der Kunde direkt neben mir hatte es schon in den Händen. Eigentlich hätte ich ihn fragen sollen, ob ihm bewußt ist, dass er permanent Online sein muss. Hatte ich mir dann aber verkniffen.

Moryarity
26-03-10, 13:18
Nun ja, ich habe ja gesagt, dass ich gespannt bin, wie der Bericht sein wird. Der Titel hat aber leider wirklich nur Bildzeitungsniveau http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Provkant, nichtssagend und verkaufsfördernd für die Zeitschrift http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ob und in wie weit das "wahr" ist, wird ja der Bericht zeigen. Ich denke immer noch nicht, dass Ubi die derzeit meist gehasst Firma ist..da sind andere besser dafür geeignet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber wie gesagt..ich warte den Bericht ab http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

marinaneacsu
26-03-10, 13:23
Solange es dem Ziel dienlich ist, das Ubisoft endlich erkennt das man nicht denen die Hand abhackt, die sie füttern, ist es mir völlig schnuppe ob darüber die Gamestar, Bildzeitung, FAZ oder das Wall Street Journal berichtet.

Christian_650
26-03-10, 13:23
Du hättest ihm garantiert nen Gefallen mit getan wenn du das angesprochen hättest. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

sehr viele kaufen ja nur nach dem Titel ohne das kleingedruckte zu beachten,nur um dann laut zu schreien das niemand sie davor gewarnt hat. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

NichtVerfuegbar
26-03-10, 13:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:
Du hättest ihm garantiert nen Gefallen mit getan wenn du das angesprochen hättest. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Ich fühle mich immer noch schlecht, weil ich ihn nicht angesprochen habe http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:

sehr viele kaufen ja nur nach dem Titel ohne das kleingedruckte zu beachten,nur um dann laut zu schreien das niemand sie davor gewarnt hat. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif </div></BLOCKQUOTE>

Der hat einfach nur zugegriffen.. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

RaNe1968
26-03-10, 14:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Provkant, nichtssagend und verkaufsfördernd für die Zeitschrift http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Das ist OK, desto mehr die kaufen und lesen desto besser http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

muf
26-03-10, 14:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NichtVerfuegbar:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:
Du hättest ihm garantiert nen Gefallen mit getan wenn du das angesprochen hättest. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Ich fühle mich immer noch schlecht, weil ich ihn nicht angesprochen habe http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Jeder ist seines Glückes Schmied und wohl alt genug um lesen zu können ... spätestens bevor er die Verpackung öffnet, ansonsten hat er was gelernt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich hätte Ihn ebenso nicht darauf angesprochen, und wollte auch nicht dass mich jeder im MM auf die Interneverbindung hinweist, wenn ich die Siedler7 Schachtel in der Hand halt.

Btw. In der Hand gehalten hab ich sie sogar schon, aber wieder verschüchtert zurück gelegt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

firewaterearth2
26-03-10, 16:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:


Ob und in wie weit das "wahr" ist, wird ja der Bericht zeigen. Ich denke immer noch nicht, dass Ubi die derzeit meist gehasst Firma ist..da sind andere besser dafür geeignet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

</div></BLOCKQUOTE>

Ach ja? Wer denn? In Sachen Kundenbeschiss hat Ubi mal wirklich alle überflügelt.

Ich bin übrigens Gamestarleser und mit Bild würd ich das nicht vergleichen.

Moryarity
26-03-10, 18:38
Naja, zumindest die üblichen Verdächtigen sind da ganz weit vorne...

Telekom, die Bahn..meine Energieversorger...etc..da gibt es viele, die sich da noch schlechter benehmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

firewaterearth2
26-03-10, 18:50
Und wieso beschwerst du dich dann, wenn ein Spielmagazin einen Spielpublisher als verhassteste Firma bezeichnet? Der Gamestar hat nichts mit der Bahn zu tun und unter den Gamern dürfte Ubisoft gerade tatsächlich die unbeliebteste Firma sein.

Moryarity
26-03-10, 18:57
Wo genau beschwere ich mich denn über irgendetwas?!? Ich habe lediglich gesagt, dass der Titel reißerisch ist und das eigentlich dem Journalismus-Stil einer bestimmten Zeitung entspricht. Ansonsten habe ich nur geäußert, dass ich auf den Artikel gespannt bin...

muf
26-03-10, 19:27
Jau, und diese Meinung teilt nun mal nicht jeder. Muss man ja auch nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Und unter den Spielefirmen dürfte die Überschrift nahezu zutreffend sein. Aber gut jahrelang hatte EA den Titel ... und die holen den sich sicher auch wieder zurück. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Würde die Gamestar jetz aber ne Kolumne über die Telekom, die Bahn oder deinen Energierversorger schreiben, würd ich sie erst recht für durchgeknallt halten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Maureen_Kelly
27-03-10, 04:39
Naja, also erstens mal hat es Ubi u. a. auf den Titel geschafft. Titelstory selbst ist Starcraft 2 - wenn wir denn schon mal dabei sind, es ganz genau zu nehmen.

Dann nehmen wir mal den Titel:
"Report
Ubisofts Abgrund
Kopierschutz-Ärger: wie Ubisoft zur derzeit meistgehassten Firma wurde"

Bin bei GS nicht nur Aboleser, sondern auch online-Leser. Wenn man sich dort mal umschaut, dann sieht man, dass sich Ubi den Ruf als derzeit meistgehasste Firma vollkommen selbst eingebrockt hat. Natürlich gibt es zwei/drei Artikel von Seiten GS selbst zu den DRM-Versionen der neuen Spiele. Aber es gibt einen ziemlichen Ansturm von Kommentaren aus der Spielergemeinde. Und ich will nicht wissen, was da in München noch per Brief ankam von all den Spielern, die keine Internetverbindung haben. Das zu ignorieren und in der Printversion der Zeitschrift nicht noch einmal darauf einzugehen, wäre dann der Punkt gewesen, an dem man als Spieler und Leser GS hätte vorwerfen können, sich nicht um die Belange ihrer Kunden zu kümmern.
Außerdem muss man bemerken, dass da sehr wohl DERZEIT meistgehasste steht. GS stellt es nicht mit Bildniveau hin, dass Ubi nun dauerhaft die Buhmänner der Spielebranche sind. Und sie schreiben ABGRUND - nicht Ende. Man beachte dazu den Artikel darüber auf dem Titelblatt. Bei C&C steht wesentlich klarer: der ABGESANG für eine große Serie, was mir so vermittelt, dass der dazugehörige Artikel weniger freundlich aussehen wird.

Die Gamestar war die erste Spielezeitschrift, mit der ich überhaupt in Berührung kam. Durch meinen Freund habe ich eigentlich damals schon querbeet auf fast alle auf dem Markt befindlichen Zeitschriften Zugriff gehabt und überall mal rein geschaut. Dabei bin ich bei der GS hängen geblieben und bleibe es noch, eben weil ich der Meinung bin, dass sie am neutralsten an die Sachen rangehen. Verstärkt hat sich mein Eindruck von der Vernunft der Redakteure noch auf der Gamescom letztes Jahr, als ich mich mit einigen von ihnen - vor allem mit Michael Graf ziemlich lange (hat der Mann Augen!) - unterhalten habe. Bin absolut nicht der Meinung, dass dieses Team sich darum reißen würde, zuerst mit der Bulette gesprochen haben zu wollen, wenn jemand zu Hackfleisch verarbeitet wurde. Mag sein, dass sie auch schnel bei der Bulette sein wollen, aber sie wissen, dass der Fleischklops nicht sprechen kann und wollen das auch ihre Leser nicht glauben machen.

Aber eigentlich wundert es mich nicht, dass das jetzt hier von gewissen Leuten gerne so dargestellt wird, dass die GS zur Bild der Spielebranche mutiert. Mal sehen, bei wie vielen Gamemags es Ubi noch in der nächsten Ausgabe auf den Titel schafft. GS ist ja nun eines der ersten Mags mit einer neuen Ausgabe, in der ausreichend Zeit war, sich mit dem Thema redaktionell zu befassen. Am End haben wir ja eine Verschwörung der Spielezeitschriften gegen die armen Ubianer, die ja nur unser Bestes wollen und uns vor den bösen Schwarzkopierern retten werden. Allen voran natürlich die Bild, denn deren Behauptung, sie seien unter Druck gesetzt worden, ein Spiel mit sehr gut zu bewerten, die finde ich wesentlich schlimmer, absolut reißerich und - na eben DAS ist typisch Bild.

Ach ja und nicht zu vergessen: habe gerade eben die GS aus dem Briefkasten geholt. In der Abo-Version ist NUR Starcraft mit Bild dazu drauf. Da wird nicht mal mit einer Silbe Ubisoft namentlich (nur deren Spiele) in dem bisschen Text unten negativ erwähnt:

Themen _ C&C4 - Just Cause 2 - Die Siedler 7 - Medal of Honor - Fallout: New Vegas - Silent Hunter 5 u. a.
DVD _ Vollversion Everlight Online-Spiel Snowboard Online Videos Starcraft 2 - c&C 4 - Splinter Cell: Conviction u. a.
DVD XL _ Online-Spiel Atlantica Online Demo M.U.D. TV Videos Gamestars 2009 - Cebit 2010 - Battlefield History u. a.

Die Story selbst ist natürlich drin, aber im Magazin-Teil steht an erster Stelle und ist auch entsprechend länger ein Bericht über die USK.

agkfm
27-03-10, 11:28
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Mal sehen, bei wie vielen Gamemags es Ubi noch in der nächsten Ausgabe auf den Titel schafft. </div></BLOCKQUOTE>
PC-Games:
Zwar nicht auf der Titelseite, aber der entsprechende Artikel ist auch nicht grade positiv für Ubisoft. Ebensowenig der Test von AC2, den ich eben überflogen habe. Tolles Spiel, aber...

Und was den Einkaufsführer betrifft, wurden AC2 und Siedler 7 als Kanditaten auf eine Aufnahme gehandelt. In beiden Fällen abgelehnt mit der Begründung, dass die Spiele zwar sehr gut seien, aber aufgrund des Kopierschutzes und auch der eigenen Erfahrung damit, nicht uneingeschränkt empfohlen werden können.

Das ist schon eine Ohrfeige.

Was mich noch interessieren würde ist es, wie viel der Kopierschutz tatsächlich an zusätzlichem Umsatz bringt.

Ich habe mal die Zahl von 90% der Kopien sind Raubkopien gesehen. Und die Zahl, dass man durch einen Kopierschutz etwa eine von 1000 Raubkopien durch eine legale Kopie umwandeln kann. Wenn diese Zahlen Stimmen, wäre das ein Gewinn von 1% Kunden, so circa.

Minus die Kunden, die mangels Flatrate oder mangels Internet nicht mit dieser Art von Kopierschutz leben können, oder die es aus Prinzip nicht wollen.

Da kann nicht viel an zusätzlichem Umsatz überbleiben, wenn überhaupt....

Keksus
27-03-10, 11:52
Gabs schon die Zusammenfassung? Ind er GS steht drin, dass das Kopierschutzsystem funktioniert, sich Spiele mit dem Schutz blendend verkaufen und Ubisoft das System wieternutzen wird und ein Marketingbeauftragter von Ubisoft nimmt sich sogar so viel heraus zu sagen, dass der ehrliche Käufer ja diesmal nicht der dumme wäre.

Nichts gegen die Käufer von dem Spiel jetzt, aber ich wünsche euch viele Ubisoftserverabstürze, damit ihr merkt, was ihr mit dem Kauf dem PC Markt antut.

Maureen_Kelly
27-03-10, 13:08
Abwarten. Wurde ja mit "Rebellion" gerechnet seitens Ubi. In sofern dürften sie AC2 und SH5 nicht als Referenz sehen für zukünftige Spiele. Da wird Siedler7 schon eher in Betracht kommen, um irgendwelche für die Firma angenehmere Fakten zu sehen. Alleine schon der Verkaufsrang 5 bei amazon spricht da wohl Bände, zumal es für dieses Spiel vorab die Demo mitsamt dem DRM gab, die Leute also nicht ganz vor den Kopf gestoßen waren. Da ist es mittlerweile zweitrangig, dass schon wieder über 140 1-Stern-Rezensionen drunter stehen. Die werden nämlich nicht mehr ernst genommen, nachdem die Flames gegen Käufer, die mehr als zwei Sterne gaben bei AC2 und SH5 (auch für meinen Geschmack) zu aufdringlich und kindisch waren. Zumal Siedler einen Multiplayer hat, der sowieso eine Internetverbindung benötigt, in sofern fällt da einiges an Argumentation im Vergleich zu z. B. Assassin's Creed 2 weg.

Die Server scheinen mittlerweile auch relativ stabil zu laufen, es kommen kaum noch Beschwerden und wenn welche kommen, findet man da nicht selten den Fehler auf der Seite des Spieler-PCs. Es wird ruhig werden um diesen DRM und Ubi hat "gewonnen" - wenn man das so nennen will. Denn auch wenn sie viele alte Kunden verloren haben, ist die neue Generation schon wieder dabei, für die solche Maßnahmen keine Rolle spielen. Und warum sollte sich Ubi um die scheren, die (noch) keine stabile Flatrate haben? Oder um die, die schon zu 64er-Zeiten spielten, demzufolge eh wahrscheinlich über kurz oder lang wegfallen werden, weil sie lieber stricken/Tauben fütten/Kawaschießmichtot Gehirnjogging gegen Altersdemenz auf dem DS spielen? (überspitzt dargestellt)

Andere Firmen, die die Sache jetzt mit Ubi und EA beobachten, die werden
1. entweder auf den Zug aufspringen und lediglich zusehen, von vornherein alles runder laufen zu lassen und attraktiver zu gestalten.
Ich sehe nach wie vor das Tor zur Welt für Anno als kleines Vortasten der Ubianer, ob eine online-Plattform angenommen wird. Wurde es, also wurde Stufe zwei gestartet, indem sie alles online angebunden haben. So könnten nun andere Firmen lernen, eine online-Plattform anbieten, aber mehr auf (halb)freiwilliger Basis. Gab es ja schon: wer den vollen Spielgenuss und alle Erfolge haben will, muss sich anmelden, um an kostenlose DLCs, Rewards und Belohnungen zu kommen. Da hat schon kaum jemand gemotzt, obwohl es da im Grunde auch so war, dass Spielinhalte aus der ursprünglichen Version entfernt wurden, um sie dann als Goodie für treue Spieler mit Accountbindung hinzustellen. So können noch mehr scheinbar freiwillige online-Angebote gemacht werden, mit denen dann - geschickter verpackt, als bei Ubi - im Endeffekt irgendwann das selbe bei rum kommt, ohne dass es der Käufer noch wirklich realisiert.
2. oder die Schelle der Kunden für Ubi und EA im Vordergrund sehen und ihre Spiele gerade NICHT so herausbringen, auch wenn sie es vielleicht vor hatten. Das könnten dan die härtesten Konkurrenten werden, wenn sie denn dazu noch wirklich gute Spiele rausbringen, die den Toptiteln mit Leinenzwang in so gut wie nichts nachstehen. Denn wenn ein Kunde die Wahl hätte, statt Siedler 7 mit Onlinezwang auch im Singleplay meinetwegen Neubewohner 1 mit gleicher Qualität und Atmosphäre offline zu spielen, dann dürfte klar sein, wozu er (auch/anstatt) greifen wird.

Jetzt auf den Käufern rum zu hacken, oder ihnen Böses zu wünschen in Bezug auf die Servererreichbarkeit ist ziemlich unfair, wenn ihr mich fragt. Wer damit kein Problem hat, dem sei es eben gegönnt mit allen Vor- und Nachteilen. Natürlich ist die Versuchung groß, bei jedem kleinen Problem dann zu schreiben, dass sie es ja gewusst hätten und sich hinterher nicht beschweren sollen. Aber andererseits wäre dann auch für uns Nichtkäufer hier das Ende der Fahnenstange erreicht, denn wir dürfen uns eigentlich ebenso wenig einmischen, wenn wir unsere Wahl dagegen getroffen haben.

Was die eventuellen Umsatzsteigerungen angeht, die die Firmen dann vielleicht dem guten Kopierschutz und der Verhinderung von Raubkopien zuschreiben - naja. Es ist immer leicht, etwas zu behaupten, was niemand belegen/widerlegen kann. Wie ich in einem anderen Thread ausführte, beruhen die Zahlen der Schwarzkopien auf äußerst ungenauen Recherchen. NIEMAND hat echte Zahlen, weil es eben keine handfesten Quellen in Form von Verkaufszahlen im Handel gibt und aus dem Bereich der illegalen Kopierer auch nur wenige auf den legalen Servern landen, wenn es online losgeht. Deshalb ist es ja ein Schwarzmarkt, weil das meiste im Dunkeln abläuft. Was aber im Umkehrschluss nun auch nicht bedeutet, dass man dann eine genaue Dunkelziffer schätzen könnte. Wenn wirklich bisher schon 90% der im Umlauf befindlichen Spiele (woher kommt diese Wahnsinnszahl eigentlich?) illegal sind und man betrachtet sich die belegbaren, legalen Verkaufszahlen der Spiele, dann würde das ja bei vielen Titeln bedeuten, dass JEDER Mensch sie spielt. Kann ich mir nicht vorstellen. Schon mal gar nicht in meiner Altersklasse und aufwärts, da geht es nämlich stetig bergab mit den Spielern und ich werde schon oft als Freak bezeichnet, die sich endlich mal ein gescheites Hobby suchen soll. Durch DRM-Maßnahmen mag man zusätzlich Käufer anlocken können, das sind dann aber wohl eher die, die sonst auf ebay rumturnen, was sie ja jetzt nicht mehr können, wenn da nicht der Verkäufer ein Händler ist (was dann wie bisher auch zu den Verkaufszahlen kommt), oder jemand, der aus irgendeinem Grund privat mehrere Exemplare bekam und dann die, die er nicht behalten will verschweißt weiter verkauft. Nun denn, dass es im Grunde wohl überwiegend um eben jene Gebrauchtkunden geht, wurde hier und in anderen Foren schon zur Genüge angeführt. Die Kunden werden sie also unter Umständen wirklich dazu bekommen, wenn auch dann vielleicht erst, wenn die Titel Budget gehen. Aber "echte Piraten" werden sie damit nicht bekehren. Die warten auf den Tag, an dem es ohne Kette geht. Wie brisant das ist, können die betroffenen Firmen gut an dem ablesen, wie oft die bisher vermeintlich gecrackten Versionen runter geladen wurden, bzw wie oft danach auf den einschlägigen Seiten gefragt wird (meine Fresse, wegen dem Mist fällt selbst mir inzwischen sowas auf, obwohl mir das immer schnuppe war, was diese kriminellen Marktzerstörer da treiben) Ubi und EA haben ja anscheinend die Möglichkeiten, das richtig auszuzählen, sie können ja auch alle bisher illegalen Kopien zählen, um sie als Argumente auf den Tisch zu legen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

agkfm
27-03-10, 13:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Gabs schon die Zusammenfassung? Ind er GS steht drin, dass das Kopierschutzsystem funktioniert, sich Spiele mit dem Schutz blendend verkaufen und Ubisoft das System wieternutzen wird und ein Marketingbeauftragter von Ubisoft nimmt sich sogar so viel heraus zu sagen, dass der ehrliche Käufer ja diesmal nicht der dumme wäre.

Nichts gegen die Käufer von dem Spiel jetzt, aber ich wünsche euch viele Ubisoftserverabstürze, damit ihr merkt, was ihr mit dem Kauf dem PC Markt antut. </div></BLOCKQUOTE>
Tatsächlich? Das klang in der PCG ganz anders. Laut deren Umfrage hatten etwa 30% der Käufer Probleme.

Und bei mir hab ich gemerkt, als ich das Heft durchblätterte, dass mich Splinter Cell Conviction gar nicht mehr interessiert...

Was mich dann wieder erstaunt hatte...

ShadowXx1972
27-03-10, 13:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Server scheinen mittlerweile auch relativ stabil zu laufen, es kommen kaum noch Beschwerden und wenn welche kommen, findet man da nicht selten den Fehler auf der Seite des Spieler-PCs. Es wird ruhig werden um diesen DRM und Ubi hat "gewonnen" - wenn man das so nennen will. Denn auch wenn sie viele alte Kunden verloren haben, ist die neue Generation schon wieder dabei, für die solche Maßnahmen keine Rolle spielen. Und warum sollte sich Ubi um die scheren, die (noch) keine stabile Flatrate haben? Oder um die, die schon zu 64er-Zeiten spielten, demzufolge eh wahrscheinlich über kurz oder lang wegfallen werden, weil sie lieber stricken/Tauben fütten/Kawaschießmichtot Gehirnjogging gegen Altersdemenz auf dem DS spielen? (überspitzt dargestellt) </div></BLOCKQUOTE>

Ist für mich nichts als der Beweis, dass Entwickler und Publisher alles mit den Käufern machen können. Wie ich gesagt habe, wir sind leider Gottes "Ja und Amen" Sager und die Firmen sitzen jede Kritik einfach stillschweigend aus und gewinnen immer. Weil der Gamer an sich früher oder später doch klein bei gibt.

Ich bleibe dennoch bei meiner Meinung und werde solch Kundenfeindlichkeit und Ignoranz nicht unterstützen oder aktzeptieren! Keiner der Mods oder bei Ubi hatte den Arsch in der Hose sich der Diskussion mit den Usern zu stellen. Und das ist und bleibt armseelig!

Maureen_Kelly
27-03-10, 14:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ShadowXx1972:
...
Ich bleibe dennoch bei meiner Meinung und werde solch Kundenfeindlichkeit und Ignoranz nicht unterstützen oder aktzeptieren! Keiner der Mods oder bei Ubi hatte den Arsch in der Hose sich der Diskussion mit den Usern zu stellen. Und das ist und bleibt armseelig! </div></BLOCKQUOTE>

Müssen sie das denn? Schau dich doch hier mal um. Es ist ruhig geworden. Und das bestimmt auch, weil mittlerweile die Server tun, was sie tun sollen. Die SH5- und AC2-Spieler haben mittlerweile entweder ihre Spiele zurück gegeben, oder konnten inzwischen endlich mal fertig/weiterspielen. Wer erst gar nicht gekauft hatte, hat sich inzwischen mehr als oft gemeldet. Irgendwann geht alles weiter und in der heutigen Zeit schneller, als man manchmal geglaubt hat. Mein Schatz sitzt neben mir und spielt Drakensang. Ich habe eigentlich schon keine Lust mehr, mich mit der X360 auseinander zu setzen, um Ezio zu scheuchen. Den Soundtrack haben wir eh und den höre ich mir einfach so auf dem Player an, dazu habe ich die Bilder im Kopf, als ich meinem Freund zusah. wie er es durchspielte. Siedler 7 frisst mich auch nimmer an, dass ich es nicht kaufen werde. Musste ich jetzt feststellen, als ich Berichte las, Videos anschaute und hier im Forum las. Da geht es mir wie agkfm mit SC:C. Und denkst du, wir sind Einzelfälle? Andere Mütter haben acuh schöne Söhen/Töchter. Der Spielemarkt besteht nicht nur aus DRM-Onlinezwang-Anbietern wie Ubi und EA. Ich für meinen Teil werde mir heute oder morgen mal genauer dieses putzige X-live Game Room anschauen. Da seuchelt mir wenigstens nix in unserem Netzwerk rum. Und spielen tu ich jetzt wieder öfter Tropico 3, macht echt Laune - auch mit der FREIWILLIGEN Online-Plattform, bei der ICH weiß, welche Daten hin und her gehen. Also was juckt mich ein Ubi/EA-DRM? Was soll sich da jetzt noch ein Ubi-Vorstandler mit mir drüber unterhalten? Die hatten seit AC2-Release ihre Chance und sie nicht genutzt. Ich schau hier estimmt nicht mehr rein, um ein Statement von ihnen zu bekommen, das sie lieber ohne Gefahr, eine unliebsame Antwort zu bekommen den GameMags abgeben.
Die Mods kannst du getrost außen vor lassen. Wenn sie den Zusatz UBI_ am Nick haben, dann dürften sie sich wahrscheinlich nicht einmal wirklich hier in Diskussionen verstricken lassen, denn das ist nicht ihre Aufgabe. Als kleiner Mitarbeiter egal welcher Firma darfste dich ja auch nicht mit den Kunden auf Grundsatzdiskussionen die Firmenpolitik betreffend einlassen. Da wirst du dir wahrscheinlich eher - so dass es der Chef nicht mitkriegt - einen Kommentar im Verborgenen erlauben und offiziell lieber an die "höheren Etagen" verweisen.

Ja-und-Amen-Sager würde ich momentan nicht so pauschal in den Raum stellen. Wie gesagt dürften einige, die eben nicht Ja und Amen sagen mittlerweile die Lust verloren haben, überhaupt etwas zu sagen und ihre Konsequenzen für sich gezogen haben. Nervt eben nicht jeder so wie ich und teilt der Welt mit, dass auf die Konkurrenz zurück gegriffen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Und etliche Käufer wird es geben, für die solche Maßnahmen "normal" sind. Unsereins ist da halt eher der Nostalgiker, weil wir das noch kennen mit dem ungetrübten Spielspaß. Warte mal noch ein paar Jahre ab, wenn du im Schaukelstuhl sitzt und fernsiehst, weil zum Daddeln die Reflexe fehlen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Dann sitzen deine Enkel am überall auch kabellos vorhandenen VDSL und spielen auf irgendeiner Möhre Highend-Grafik-Titel per stream und finden das völlig ok so. Technische Evolution. Findet wahrscheinlich nur unsere Generation erschreckend, die es wie gesagt noch anders kennt. Aber wir sterben schließlich für den PC-Spielemarkt langsam aus. Nimm es hin - du bist ein alter Sack mit "früher war alles besser"- Syndrom, wie ich eben auch. Aber man darf eben nicht vergessen, dass HEUTE das FRÜHER von MORGEN ist. Wäre nur nett gewesen, wenn man uns alte Socken nicht einfach so krass in die Tonne geworfen hätte. Kann man nur froh sein, dass es noch "seniorengerechte" Anbieter, wie Bioware, Kalypso und Co gibt.

agkfm
27-03-10, 14:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Was die eventuellen Umsatzsteigerungen angeht, die die Firmen dann vielleicht dem guten Kopierschutz und der Verhinderung von Raubkopien zuschreiben - naja. Es ist immer leicht, etwas zu behaupten, was niemand belegen/widerlegen kann. Wie ich in einem anderen Thread ausführte, beruhen die Zahlen der Schwarzkopien auf äußerst ungenauen Recherchen. NIEMAND hat echte Zahlen, weil es eben keine handfesten Quellen in Form von Verkaufszahlen im Handel gibt und aus dem Bereich der illegalen Kopierer auch nur wenige auf den legalen Servern landen, wenn es online losgeht. </div></BLOCKQUOTE>

Meine Zahlen stammten aus einem Blogeintrag der Entwickler von World of Goo. Die haben auch beschrieben, wie sie zu den Zahlen kommen und die Abschätzung klang für mich plausibel. Deren Konsequenz aus diesen Zahlen war es auf DRM zu verzichten.

Ich kann natürlich nicht sagen, in wie weit sich diese Zahlen auf ein Spiel wie AC2 übertragen lassen. Die realistische Rechnung kann hier ganz anders aussehen. Das sich AC2 gut verkauft, überrascht mich auch nicht wirklich. Das Spiel ist - vom kopierschutz abgesehen - wirklich sehr gut. Sowas hat immer gute Verkaufszahlen.

Ich denke, bei Spielen dieser Qualität wird der Kopierschutz keinen deutlichen negativen Effekt auf die Verkaufszahlen haben. Das interessante wird sein, was passiert bei den mittelmäßigen Titeln?

Ich glaube aber immer noch, dass ein so rabiater Kopierschutz nicht wirklich dazu geeignet ist, Raubkopierer zu Käufern zu machen. Dann eher DLCs und andere Zugaben. Die Raubkopie ist für manche dann eine erweiterte Demo.

In einem halben Jahr werden wir dann wohl sehen, wohin die Reise wirklich geht. In die schöne neue DRM-Welt, oder doch eher in Regionen, wo das Verhältnis zwischen Käufer und Hersteller etwas ausgewogener ist.

agkfm
27-03-10, 16:19
Das mit der Serverstabilität ist so ne Sache.

Mitten in der aktuellen Mission, während ich grade das Opfer verfolge und mich im Kampf befinde:

Connection Lost.

Sowas macht keinen Spass...

agkfm
27-03-10, 16:39
Und wieder...

Ist wohl Stoßzeit im Moment...

KptLtGHOSTMD
28-03-10, 05:16
Hm.... ich hege lediglich die geringe Hoffnung das die Umsatzzahlen der
Titel mit diesem DRM in der UBSISOFT (&lt;&lt;&lt; Absicht) Chefetage ein paar
Bauchschmerzen verursachen. Ich meine Ihr braucht ja nur mal halbwegs
Objektiv in den Foren hier mitzulesen um zu merken das DRM nun mal nicht
so funktioniert wie UBI sich das gedacht hatt.... oder???

Von der Nutzlosigkeit als KS (bsp. SH 5 Backdoor) mal abgesehen, kommen
erhebliche Verbindungsprobleme und verschwundene Speicherstände bei den
Spielern hinzu.... und das kann es doch nun wirklich nicht sein.

Meint Ihr nicht???

so denn

agkfm
28-03-10, 06:09
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hm.... ich hege lediglich die geringe Hoffnung das die Umsatzzahlen der
Titel mit diesem DRM in der UBSISOFT (&lt;&lt;&lt; Absicht) Chefetage ein paar
Bauchschmerzen verursachen.
</div></BLOCKQUOTE>
Im Endeffekt ist der Kopierschutz gescheitert, wenn die Umsatzzahlen nicht deutlich zulegen. Schließlich kostet die Infrastruktur (Serverbetrieb, etc..) ja auch einiges. Und ich würde mich schon eher wundern, wenn die Umsatzzahlen dramatisch steigen würden. Wobei es - wie ich schon erwähnt habe - wohl eher auf die mittelfristigen Zahlen ankommt.

resteesser
28-03-10, 06:28
Bah, da weitet sich die diskussion mal wieder völlig in die falsche richtung aus. heißt das topic "erfolg von ubisoft" oder wie?

Was den artikel (und damit auch wieder das topic) betrifft:
Er animiert mich, mal wieder die aktuelle GS zu kaufen. Vergleich mit bild? Jaaaa und?! Ich mag die bildzeitung auch nicht wirklich, aber das problem von uns bild-gegnern ist: sie sind enorm erfolgreich, werden regelmäßig sogar in seriösen reportagen zitiert usw. und wenn GS mit dem artikel (der hoffentlich ziemlich gegen Ubisoft ausfällt) erfolgreich ist, dann freut mich das umso mehr.
es ist nur schade, dass der artikel nichts ändern wird. Der Käufer wird systematisch immer mehr über den tisch gezogen, alle anderen firmen werden der reihe nach auf den zug aufspringen.
naja, aber das sollte dann eher in einem neuen topic fortgeführt werden (so nach dem motto "Erfolgsaussichten für DRM")

und was ich noch sagen wollte: ubisoft hat sich damit sehr wohl einen ganz schrecklichen ruf erworben. telekom und co sind schlechter als ubischuft? oder die DB? wohl kaum, sie werden nur von noch mehr leuten gehasst, aber auf gleicher intensitätsstufe.

Alles wird sich im sande verlaufen. wunder mich allerdings, dass nicht schon ein paar gamer-extremisten schreckliche drohungen an ubisoft geschickt haben. scheinbar sind die killerspielspieler nicht böse genug

muf
28-03-10, 07:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von resteesser:
Alles wird sich im sande verlaufen. wunder mich allerdings, dass nicht schon ein paar gamer-extremisten schreckliche drohungen an ubisoft geschickt haben. scheinbar sind die killerspielspieler nicht böse genug </div></BLOCKQUOTE>

Aber sonst gehts dir noch ganz gut, oder?

Es geht hierbei um PC-Spiele ... Dinge die kein Mensch braucht, wer wegen sowas kriminell wird, tut mir nur leid. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Das klingt ja fast wie bei nem Süchtigen der seinen Stoff nicht mehr bekommt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

NoDLiMaX
28-03-10, 09:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hm.... ich hege lediglich die geringe Hoffnung das die Umsatzzahlen der
Titel mit diesem DRM in der UBSISOFT (&lt;&lt;&lt; Absicht) Chefetage ein paar
Bauchschmerzen verursachen.
</div></BLOCKQUOTE>
Im Endeffekt ist der Kopierschutz gescheitert, wenn die Umsatzzahlen nicht deutlich zulegen. Schließlich kostet die Infrastruktur (Serverbetrieb, etc..) ja auch einiges. Und ich würde mich schon eher wundern, wenn die Umsatzzahlen dramatisch steigen würden. Wobei es - wie ich schon erwähnt habe - wohl eher auf die mittelfristigen Zahlen ankommt. </div></BLOCKQUOTE>

Ich rechne nicht damit, das die Absatzzahlen großartig steigen werden. AC2 ist bereits auf Platz 20 bei Amazon gefallen und ich gehe davon aus, dass es noch weiter nach unten geht. SH5 ist schon ganz raus aus den Top 100

RaNe1968
28-03-10, 11:20
Die Absatzzahlen sind sicherlich nicht die besten, auch S7 nicht. Da könnte wesentlich mehr gehen.

Vergessen darf man auch nicht, wie viele sich in Zukunft aufgrund der Erfahrungen dafür entscheiden. Es gab ja doch die ein odser anderen Probleme. So mancher kriegt die Technik nicht gebacken, wenn ich allerdings so manche Käufer lese, wird mir übel.

Wie lange hält das Ubi durch wird die entscheidenere Frage sein

TeeAlk
28-03-10, 11:57
Im GameSTAR steht ja nur, dass es darum geht, Zeit zu gewinnen. Und sicher hat das funktioniert. Aber wenn die Verkäufe hinter den Erwartungen zurückbleiben, und wenn es den Leuten doch gelingt, den Schutz zu knacken, dann wird Ubi ohnehin die falschen Schlussfolgerungen ziehen...

...und die Schuld bei den illegalen Kopien suchen und nicht beim eigenen Verhalten.

agkfm
28-03-10, 15:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TeeAlk:
...und die Schuld bei den illegalen Kopien suchen und nicht beim eigenen Verhalten. </div></BLOCKQUOTE>

Und wenn man das zu oft macht, hat man im Geschäftsleben ein Problem.

Gut, das ist ein komplett neuer Kopierschutz. Nicht verwunderlich, dass es da länger dauert, bis es Raubkopien gibt.

Aber beim zweiten spiel mit dem Schutz? Oder beim Dritten?

Ist wirklich anzunehmen, dass die Raubkopierer nicht dazulernen? Bessere Angriffsmöglichkeiten finden?

Ich hab letztens erst gelesen, dass sogar so ein reines Onlinespiel wie WoW geknackt wird. Ich meine, da hat der Hacker den Serverteil ja nicht mal zugreifbar. Das finde ich wirklich erstaunlich. Aber so einen Schutz?

Natürlich kenne ich die Details nicht, aber es würde mich wundern, wenn er unknackbar wäre.

Aber das wäre ja alles halb so schlimm, wenn er dabei für den ehrlichen Kunden wenigstens unsichtbar wäre.

Ich meine, ich habe einige Jahre MMO-Erfahrung hinter mir, ohne besondere Probleme. Aber dieses Ubisoftteil erzeugt überproportional viele Abbrüche. Meist nur ein paar Sekunden, aber aus dem Spiel reißt einen sowas trotzdem raus.

Das finde ich echt nicht akzeptabel. Dafür bezahlt man doch kein Spiel. Nicht solange es Alternativen ohne diesen Mist gibt.

Friedl_9te
28-03-10, 18:12
Bei den Ubootfahrern sind wir schon soweit, dass wir hoffen, UBI stellt die Silent Hunter Serie ein und ein anderer Publisher macht es besser.
Von SH3 über SH4 und SH5 ist das Spiel immer schlechter geworden und jetzt auch noch dieser DRM Käse. Es ist zum aus der Haut fahren http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

neewo
28-03-10, 19:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly: ... </div></BLOCKQUOTE>
Du Sprichst mir aus der Seele. Ich gehöre sogar zur Fraktion, die nicht mal mit Konsolen etwas anfangen mag. Es kommt mir vor als hätten ein paar Rotzbengel eine riesen Party in meinem Garten gefeiert. Die Meute ist weg und läßt mir zum Dank das Chaos liegen.
Es macht mich sehr sauer das mir mein Hobby, welches mir über viele Jahre meinen wohlverdienten Feierabende verschönt hat, nun von Chaoten zertreten wird weil sie schnell mal bespaßt werden müßen.
Und Du hast recht, ich hab wirklich die Nase voll immer wieder zu predigen.

Zum Thema:
Ich hab den GS Artikel heute gelesen, und bin sehr enttäuscht darüber. Man hält sich sehr zurück und Ubisoft kommt m.e. viel zu gut weg. Auf mich wirkt der Artikel sogar eher wie eine Rechtfertigung. Immerhin habe man ja die Raubkopierer vergrault und der Zweck heiligt die Mittel. Welchen Preis der Kunde und letztlich die gesamte Spielebranche dafür zahlt steht da nicht.

http://www.img8.88n.eu/images/1268323471.jpg

W-O-D
28-03-10, 23:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von neewo:

Zum Thema:
Ich hab den GS Artikel heute gelesen, und bin sehr enttäuscht darüber. Man hält sich sehr zurück und Ubisoft kommt m.e. viel zu gut weg. Auf mich wirkt der Artikel sogar eher wie eine Rechtfertigung. Immerhin habe man ja die Raubkopierer vergrault und der Zweck heiligt die Mittel. Welchen Preis der Kunde und letztlich die gesamte Spielebranche dafür zahlt steht da nicht. </div></BLOCKQUOTE>
Was habt ihr denn erwartet ? Das ein Gamesmag, welches schließlich auch von Werbegeldern von Ubi lebt,
plötzlich Tacheles schreibt ? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

agkfm
29-03-10, 03:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von W-O-D:
Was habt ihr denn erwartet ? Das ein Gamesmag, welches schließlich auch von Werbegeldern von Ubi lebt,
plötzlich Tacheles schreibt ? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif </div></BLOCKQUOTE>
Warum nicht? Die PCG wird ja auch ziemlich deutlich:

Test Siedler:

"Das schafft Langzeitmotivation - allerdings zu einem hohen Preis. Denn dank Ubisofts neuem Kopierschutz müssen Sie ständig online sein. Im unserem Test verloren wir durch Verbindungsabbrüche nicht nur teilweise die Lust, sondern auch einige Spielstände"

Report Kopierschutz:
"Redakteur Stefan Weiß ist für gewöhnlich ein ruhiger geduldiger Mensch. Außer bei seinem Test von Silent Hunter 5. An jenem Tag durchdringt sein lautes Fluchen den sonst nur selten vom typischen Büroaltag abweichenden Lärmpegel. Auf die fragenden Blicke der übrigen Redakteure folgt wenige Minuten später eine erklärende e-Mail mit dem Betreff: 'Ubisoft-DRM! Ich kriege die Kriese!'"

Test AC2:

"Ich verstehe ja, dass Ubisoft seine Produkte schutzen will. Doch ebenso verstehe ich, dass ehrliche Käufer keine Lust auf einen Kopierschutz haben, der ihnen die Freude am Spiel verdirbt"...


Also ja, auch wenn man die Publisher braucht, man kann Tacheles reden

muf
29-03-10, 04:24
Gut weggekommen ist der Schutz bisher noch bei keinem Games-Mag. Und auch bei der Gamestar ist das nicht die erste Kolumne dazu. Zudem hat grad auch Gamestar ja erst vor kurzem den kritischen Bericht gebracht, von wegen man drängt die ehrlichen Käufer zu kriminiellen Handlungen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Einziger Unterschied ist nun eben mal, dass es sogar auf der Titelseite steht ...

... allerdings klein am Rand - von 'Titelstory' wie hier im Eingangsposting geschrieben kann kaum die Rede sein - das ist Starcraft2.

RaNe1968
29-03-10, 05:23
Es ist aber OK, dass was kommt, und das die Proteste und auch negativen Meinungen nicht verstummen.
Die Zeitschriften an sich müssen immer eine Gratwanderung hinlegen, da sie nun auch mal von Firmen wie Ubi leben.

ProfessorLayton
29-03-10, 07:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:

Im Endeffekt ist der Kopierschutz gescheitert, wenn die Umsatzzahlen nicht deutlich zulegen. Schließlich kostet die Infrastruktur (Serverbetrieb, etc..) ja auch einiges. Und ich würde mich schon eher wundern, wenn die Umsatzzahlen dramatisch steigen würden. Wobei es - wie ich schon erwähnt habe - wohl eher auf die mittelfristigen Zahlen ankommt. </div></BLOCKQUOTE> Ich denke auch dass es sich eher um mittel- und langfristige Ziele handelt. Ubisoft wird schon damit gerechnet haben dass sie aufgrund des neuen Kopierschutzes in den ersten Monaten / Jahren weniger PC Spiele verkaufen werden. Ist also bestimmt ein kalkuliertes Risiko. Ist ja in anderen Branchen auch nichts anderes. Wo gehobelt wird fallen Späne! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Die User werden sich dran gewöhnen.

TheRealSam
29-03-10, 07:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ProfessorLayton:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:

Im Endeffekt ist der Kopierschutz gescheitert, wenn die Umsatzzahlen nicht deutlich zulegen. Schließlich kostet die Infrastruktur (Serverbetrieb, etc..) ja auch einiges. Und ich würde mich schon eher wundern, wenn die Umsatzzahlen dramatisch steigen würden. Wobei es - wie ich schon erwähnt habe - wohl eher auf die mittelfristigen Zahlen ankommt. </div></BLOCKQUOTE> Ich denke auch dass es sich eher um mittel- und langfristige Ziele handelt. Ubisoft wird schon damit gerechnet haben dass sie aufgrund des neuen Kopierschutzes in den ersten Monaten / Jahren weniger PC Spiele verkaufen werden. Ist also bestimmt ein kalkuliertes Risiko. Ist ja in anderen Branchen auch nichts anderes. Wo gehobelt wird fallen Späne! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Die User werden sich dran gewöhnen. </div></BLOCKQUOTE>

Richtig. Man merkt ja jetzt schon, dass die Debatte nicht mehr ganz so heiß geführt wird.
Wenn Ende April das neue Splinter Cell rauskommt und dann die Server gut laufen, ist das Thema schon so gut wie erledigt.

neewo
29-03-10, 07:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von W-O-D:Was habt ihr denn erwartet ? Das ein Gamesmag, welches schließlich auch von Werbegeldern von Ubi lebt,
plötzlich Tacheles schreibt ? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif </div></BLOCKQUOTE>

In was für einer Welt lebst Du denn? Dann verrate mir mal wie überhaupt Testurteile zustande kommen, wenn doch eh alles geschmiert wird. Glaubst Du Ubisoft wäre dann die einzigen? :\

http://www.img8.88n.eu/images/1268323471.jpg

KptLtGHOSTMD
29-03-10, 09:30
Hey Ho,

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Richtig. Man merkt ja jetzt schon, dass die Debatte nicht mehr ganz so heiß geführt wird.
Wenn Ende April das neue Splinter Cell rauskommt und dann die Server gut laufen, ist das Thema schon so gut wie erledigt.
</div></BLOCKQUOTE>


Hm meinst du wirklich??? Also soweit ich das in den Foren hier lesen konnte,
warn bis jetzt bei jedem releasten DRM Titel erhebliche Verbindungsprobleme
augetreten beim start.... egal ob SH 5 AC 2 oder die Beta Testphase von R.U.S.E.

Ich schätze mal solange DRM ohne Offline Option für Singleplayer Games existiert,
wird diese Diskussion weitergehen... aber ok meine Meinung.

so denn

Michi71
29-03-10, 10:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Richtig. Man merkt ja jetzt schon, dass die Debatte nicht mehr ganz so heiß geführt wird.
Wenn Ende April das neue Splinter Cell rauskommt und dann die Server gut laufen, ist das Thema schon so gut wie erledigt. </div></BLOCKQUOTE>

So würd ich das nicht sagen. Ich persönlich schreibe bezüglich DRM immer weniger, weils eben langweilig wird mit der Zeit. Allerdings steht für mich fest, dass für mich kein Spiel mehr ins Haus kommt mit DRM. Sogar mein 16-jähriger Sohn verzichtet auf Siedler 7, nachdem ich mit ihm über diesen sogenannten Kopierschutz diskutierte.
Meine Meinung zu dem Ganzen habe ich in div. Foren gepostet, viele haben das auch gemacht und damit hat es sich. Das die DRM-Spiele absolut nicht gut wegkommen bei den ehrlichen Käufern sieht man bei Amazon eh auch zu Genüge, jetzt liegt es an den jeweiligen Publisher, ihre Schlüsse daraus zu ziehen. Tun sie das und sehen von DRM ab, werde ich sicherlich bereit sein wieder Spiele zu kaufen. Wenn nicht, fände ich es zwar schade weil ich manche Spiele gern kaufen würde, aber es gibt immer Alternativen. Verheiratet bin ich weder mit Ubisoft noch mit EA, auch wenn sie das scheinbar gern durch das DRM hätten.
Ich glaube bzw. hoffe, dass es genug andere gibt die ebenso denken.

RaNe1968
29-03-10, 10:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hey Ho,

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Richtig. Man merkt ja jetzt schon, dass die Debatte nicht mehr ganz so heiß geführt wird.
Wenn Ende April das neue Splinter Cell rauskommt und dann die Server gut laufen, ist das Thema schon so gut wie erledigt.
</div></BLOCKQUOTE>


Hm meinst du wirklich??? Also soweit ich das in den Foren hier lesen konnte,
warn bis jetzt bei jedem releasten DRM Titel erhebliche Verbindungsprobleme
augetreten beim start.... egal ob SH 5 AC 2 oder die Beta Testphase von R.U.S.E.

Ich schätze mal solange DRM ohne Offline Option für Singleplayer Games existiert,
wird diese Diskussion weitergehen... aber ok meine Meinung.

so denn </div></BLOCKQUOTE>

Seh ich auch so, und ich finde dieses Kopf in den Sand stecken, was einige grade machen zum kotzen. Keine Ausdauer?

Thoddy1964
29-03-10, 10:36
Gamestar hat spätestens seit dem SH5-Bewertungs-Review das letzte bischen Seriösität verloren. Daran ändert auch eine hastige Entschuldigung des Redakteurs nicht. Und für die Abwertung war ja nichtmal das DRM ausschlaggebend, denn das fließt nicht in die Bewertung ein.

Die Gamestar sollte sich zur Gamesbild umbenennen. Nur wäre das, abgesehen vom Niveau, auch nicht richtig, denn die GS hat im Gegensatz zur Bild keinen Einfluss auf irgendwas und deren Leser haben mitnichten eine einheitliche Anti-DRM-Haltung. Schließlich und endlich, soviel "Unabhängigkeit" uns auch vorgenöhlt wird, ist die GS auf Ubi angewiesen und nicht umgekehrt. Ob die GS von heute auf morgen vom Markt verschwindet, ist egal. Es hätte keine, absolut keine Auswirkungen. Außer natürlich, dass Reiter der Apokalypse wie Keksus ihren durch tägliches Dauerposten ins Unfassbare getriebenen Postcount verlieren. Aber inhaltlich ist das auch kein Verlust.

Dieses DRM hat sich bereits durchgesetzt. Es hat niemand durchgehalten, vom ersten Tag an nicht. Es waren die paar Quaker, die zu jeder Gelegenheit überall aus dem Busch kommen. SH5 wurde gekauft (sowieso ein Spezialzielgruppentitel), AC2 hat gute Absatzzahlen und S7 steht dem in Nichts nach.

Und zuallerletzt sei erwähnt: Die Server laufen die letzten Wochen erstaunlich stabil. Ich zumindest hatte gerade beim aktuell releasten S7 bisher keine Probleme, die mit dem DRM in Zusammenhang stehen können, es sei denn, dass das nun auch im Grafiktreiber mit drin ist oder in den Wirtschaftskreisläufen.

Aber quakt und nöhlt ihr ruhig weiter und macht euch den Tag mies, während andere Spielen, Spaß haben und nicht ein Stück an irgendwas verloren haben.

Michi71
29-03-10, 10:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Todian:
Dieses DRM hat sich bereits durchgesetzt. Es hat niemand durchgehalten, vom ersten Tag an nicht. Es waren die paar Quaker, die zu jeder Gelegenheit überall aus dem Busch kommen. </div></BLOCKQUOTE>

Das "Quaken" sehe ich persönlich eher umgekehrt. Während von Ubi als (unsinnigen) Grund "Raubkopierer" angibt, kommen lauter "Froscherln" wie du aus den Löchern und haben als einziges Argument für DRM den Satz "bei mir läufts ja eh". Du solltest einmal Foren lesen oder am besten die Rezensionen auf Amazon lesen, dann erkennst vielleicht auch du, dass DRM der absolute Spaßkiller ist für viele.
Und du kannst davon ausgehen, dass ein Großteil jener, die DRM-Spiele gekauft haben, in Zukunft sicher einem anderen Publisher in den Rachen werfen.

TheRealSam
29-03-10, 11:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Todian:
Gamestar hat spätestens seit dem SH5-Bewertungs-Review das letzte bischen Seriösität verloren. Daran ändert auch eine hastige Entschuldigung des Redakteurs nicht. Und für die Abwertung war ja nichtmal das DRM ausschlaggebend, denn das fließt nicht in die Bewertung ein.

Die Gamestar sollte sich zur Gamesbild umbenennen. Nur wäre das, abgesehen vom Niveau, auch nicht richtig, denn die GS hat im Gegensatz zur Bild keinen Einfluss auf irgendwas und deren Leser haben mitnichten eine einheitliche Anti-DRM-Haltung. Schließlich und endlich, soviel "Unabhängigkeit" uns auch vorgenöhlt wird, ist die GS auf Ubi angewiesen und nicht umgekehrt. Ob die GS von heute auf morgen vom Markt verschwindet, ist egal. Es hätte keine, absolut keine Auswirkungen. Außer natürlich, dass Reiter der Apokalypse wie Keksus ihren durch tägliches Dauerposten ins Unfassbare getriebenen Postcount verlieren. Aber inhaltlich ist das auch kein Verlust.

Dieses DRM hat sich bereits durchgesetzt. Es hat niemand durchgehalten, vom ersten Tag an nicht. Es waren die paar Quaker, die zu jeder Gelegenheit überall aus dem Busch kommen. SH5 wurde gekauft (sowieso ein Spezialzielgruppentitel), AC2 hat gute Absatzzahlen und S7 steht dem in Nichts nach.

Und zuallerletzt sei erwähnt: Die Server laufen die letzten Wochen erstaunlich stabil. Ich zumindest hatte gerade beim aktuell releasten S7 bisher keine Probleme, die mit dem DRM in Zusammenhang stehen können, es sei denn, dass das nun auch im Grafiktreiber mit drin ist oder in den Wirtschaftskreisläufen.

Aber quakt und nöhlt ihr ruhig weiter und macht euch den Tag mies, während andere Spielen, Spaß haben und nicht ein Stück an irgendwas verloren haben. </div></BLOCKQUOTE>

Gut gesagt! Dem habe ich nichts hinzuzufügen!



@KptLtGHOSTMD: Was meinst denn mit Ruse? Die Beta von Ruse hat erstens den DRM nicht, zweitens läuft es für eine Beta sehr gut. Ich spiele es seit dem ersten oder zweiten Tag und bin sehr angetan. Das es manchmal Crashes und Disconnects gibt ist für ne Multiplayer-Beta doch nichts Schlimmes. Außerdem gab es sogar schon ein Update der Beta und das finde ich doch bemerkenswert, dass die Beta direkt in der Testphase schon verbessert wird.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
Während von Ubi als (unsinnigen) Grund "Raubkopierer" angibt. </div></BLOCKQUOTE>
Ich möchte gerne mal wissen wo Ubisoft das gesagt hat.
Für mich ist das ein Gerücht, bzw. eine Behauptung die immer wieder wiederholt wird, bis sie alle glauben.
Auch wenn es für viele einen Sinn macht, habe ich es bisher nur als Argument der Ubisoft-Gegner gelesen und nie als Statement von Ubisoft.


Wer hier quakt und wer nicht ist relativ. Je nachdem auf welcher "Seite" man steht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Moo64
29-03-10, 11:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ich möchte gerne mal wissen wo Ubisoft das gesagt hat.
Für mich ist das ein Gerücht, bzw. eine Behauptung die immer wieder wiederholt wird, bis sie alle glauben.
Auch wenn es für viele einen Sinn macht, habe ich es bisher nur als Argument der Ubisoft-Gegner gelesen und nie als Statement von Ubisoft.


Wer hier quakt und wer nicht ist relativ. Je nachdem auf welcher "Seite" man steht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

PC Games Hardware: Was war der Hauptgrund für die Einführung der neuen Kopierschutz-Technologie?
Ubisoft: Wie auch alle anderen Publisher ist Ubisoft darum bemüht, die Innovation und Kreativität der eigenen Produkte durch Schutzmaßnahmen vor Raubkopien zu schützen. Es handelt sich hierbei nicht um eine reine Anti-Piraterie-Software, sondern um einen neuen Online-Service. Das Ziel dieser neuen Plattform ist es, den Spielen einen Mehrwert zu bieten. Zum Beispiel die Online-Synchronisation und die Installation auf beliebig vielen Systemen oder der Wegfall des Kopierschutzes auf CD/DVD.

PCGH (http://www.pcgameshardware.de/aid,703847/Ubisoft-mit-umstrittenem-Online-Kopierschutz-Update-Exklusiv-Interview-klaert-wichtige-Fragen/Spiele/News/)

ist nur EIN Beispiel. Dr.Google weiss alles http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Michi71
29-03-10, 11:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ich möchte gerne mal wissen wo Ubisoft das gesagt hat.
</div></BLOCKQUOTE>

Korrigier mich bitte, aber ist DRM nicht eine KOPIERSCHUTZvariante? Sagt doch alles aus, oder nicht?

Kannst du mir einen anderen Grund nennen, was für Vorteile DRM für einen Käufer hat?
Die Nachteile überwiegen, das kannst auch du nicht widerlegen.

TheRealSam
29-03-10, 11:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moo64:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ich möchte gerne mal wissen wo Ubisoft das gesagt hat.
Für mich ist das ein Gerücht, bzw. eine Behauptung die immer wieder wiederholt wird, bis sie alle glauben.
Auch wenn es für viele einen Sinn macht, habe ich es bisher nur als Argument der Ubisoft-Gegner gelesen und nie als Statement von Ubisoft.


Wer hier quakt und wer nicht ist relativ. Je nachdem auf welcher "Seite" man steht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

PC Games Hardware: Was war der Hauptgrund für die Einführung der neuen Kopierschutz-Technologie?
Ubisoft: Wie auch alle anderen Publisher ist Ubisoft darum bemüht, die Innovation und Kreativität der eigenen Produkte durch Schutzmaßnahmen vor Raubkopien zu schützen. Es handelt sich hierbei nicht um eine reine Anti-Piraterie-Software, sondern um einen neuen Online-Service. Das Ziel dieser neuen Plattform ist es, den Spielen einen Mehrwert zu bieten. Zum Beispiel die Online-Synchronisation und die Installation auf beliebig vielen Systemen oder der Wegfall des Kopierschutzes auf CD/DVD.

PCGH (http://www.pcgameshardware.de/aid,703847/Ubisoft-mit-umstrittenem-Online-Kopierschutz-Update-Exklusiv-Interview-klaert-wichtige-Fragen/Spiele/News/)

ist nur EIN Beispiel. Dr.Google weiss alles http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Da steht nur das Ubisoft, wie ein Großteil der Hersteller, sein Spiel vor Raubkopierern schützen will.
Aber da steht nicht, dass Ubisoft schlechte Verkaufszahlen den Raubkopierern in die Schuhe schiebt. Genau das wird Ubisoft aber immer wieder in den Mund gelegt.

@Michi71: Seit wann muss ein Kopierschutz Vorteile für den Käufer haben? http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif
Die Nachteile sind/waren heftig. Keine Frage.

Moryarity
29-03-10, 12:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
Du solltest einmal Foren lesen oder am besten die Rezensionen auf Amazon lesen, dann erkennst vielleicht auch du, dass DRM der absolute Spaßkiller ist für viele. </div></BLOCKQUOTE>

Warum sollte ich etwas auf die Meinung von Leuten geben, die nach eigenen Aussagen das Spiel überhaupt nicht gekauft haben, weil sie den Kopierschutz ablehnen?

Michi71
29-03-10, 12:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Warum sollte ich etwas auf die Meinung von Leuten geben, die nach eigenen Aussagen das Spiel überhaupt nicht gekauft haben, weil sie den Kopierschutz ablehnen? </div></BLOCKQUOTE>

Weil du dann bemerkst, dass die Schreiber das Spiel sehrwohl gekauft haben ?

Wenn du für das DRM bist, dann frage ich dich auch mal, welche Vorteile hat das DRM - System für den Käufer? Und wiegen diese Vorteile die Nachteile deiner Meinung nach wirklich auf?

Michi71
29-03-10, 13:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
@Michi71: Seit wann muss ein Kopierschutz Vorteile für den Käufer haben? http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif
Die Nachteile sind/waren heftig. Keine Frage. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe nie behauptet, dass ein Kopierschutz einen Vorteil für den Käufer nachsich zieht. Ich bin nur der Meinung, dass ein Kopierschutz KEIN NACHTEIL für den Käufer darstellen darf!
Das ein Publisher sein geistiges Eigentum schützen will, kann ich voll und ganz verstehen und das sollen sie auch. ABER eben nicht auf Kosten der Käufer, die eine Menge Geld ausgeben dafür und auch spielen wollen ohne Angst zu haben, dass die Internetverbindung streikt oder die Server wieder einmal down gehen.
Und in meinem Fall, ich will z.Bsp. SH5 im Sommer in meinem Ferienhaus spielen, wo technisch bedingt Internet nicht möglich ist.

Moo64
29-03-10, 13:28
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
Du solltest einmal Foren lesen oder am besten die Rezensionen auf Amazon lesen, dann erkennst vielleicht auch du, dass DRM der absolute Spaßkiller ist für viele. </div></BLOCKQUOTE>

Warum sollte ich etwas auf die Meinung von Leuten geben, die nach eigenen Aussagen das Spiel überhaupt nicht gekauft haben, weil sie den Kopierschutz ablehnen? </div></BLOCKQUOTE>

weil es, zum grossen Teil, Leute sind die vor einiger Zeit noch Sau gerne Ubisoft Titel gespielt haben. Ich bin z.B. einer davon, ich liebe Ubisoft Spiele aber was mit dem Onlinezwang und dem total verkorksten SHV hier Einzug gehalten hat ist eine Frechheit dem Kunden gegenüber. Die Leute haben genug Ubisoft Titel gekauft um jetzt auch "rumheulen" zu dürfen weil hier was eindeutig in die falsche Richtung läuft!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
Wenn du für das DRM bist, dann frage ich dich auch mal, welche Vorteile hat das DRM - System für den Käufer? Und wiegen diese Vorteile die Nachteile deiner Meinung nach wirklich auf? </div></BLOCKQUOTE>

dito, auf die Antwort bin ich mal gespannt

TheRealSam
29-03-10, 13:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
@Michi71: Seit wann muss ein Kopierschutz Vorteile für den Käufer haben? http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif
Die Nachteile sind/waren heftig. Keine Frage. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe nie behauptet, dass ein Kopierschutz einen Vorteil für den Käufer nachsich zieht. </div></BLOCKQUOTE>

Wieso willst Du dann die ganze Zeit, dass Dir jemand einen Vorteil des DRM nennt? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Auch die alten Kopierschutzsysteme waren lästig.
Was sich Leute über die Seriennummern schon beschwert haben. Da waren die Zahlen und Buchstaben oft nicht eindeutig erkennbar, was auch viele vom Spielen abgehalten hat.

Der jetzige Kopierschutz schränkt natürlich deutlich mehr ein als die alten.
Gerade das Beispiel mit dem Ferienhaus ohne Internet, dass einen vom Spielen abhält, ist absolut nicht in Ordnung. Aber das hat Ubisoft wohl billigend in Kauf genommen.

Christian_650
29-03-10, 13:51
@MoOO64

Nicht Aufregen,der gute muß doch so reagieren denn immehin darf er sich ja die ganzen zu Recht geschriebenen Unmutsäusserungen hier den ganzen Tag anlesen. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Das Du hier wie viele andere hier nen dicken Hals aufgrund dieses Kaufschutzes haben ist durchaus Nachvollziehbar,nur wird sich ein gewisser Herr Yves G. aus P. in F. nicht dazu äussern.

Dem guten gehts nämlich voll am Heck vorbei wie wir unsere gekauften Spiele zum laufen bringen wenn wir an Orten sind die ohne I-Netverbindung sind.

~Ironie on~
Wir haben bezahlt und er hat kassiert und damit ist er seiner sämtlichen weiteren Pflichten entbunden.Wir haben auch gefälligst nur dort zu spielen wo wir den ganzen Tag beobachtet und ausgeschnüffelt werden können damit unsere Daten teuer an Dritte weiter verkauft werden können die uns dann die Postbox mit Werbung zu kleben können.

Wenn Du das nicht in den AGB´s hast Lesen wollen bist Du ganz alleine Schuld und hast gefälligst Buße zu tun und auch das nächste Spiel mit I-Netzwang zu kaufen bis Du es lernst das Du Herrn Yves G. aus P. in F. Gehorsam schuldest!
~Ironie off~

Sorry MOO64,mich überkam es jetzt einfach.Ich finde es auch voll daneben das man uns mit Gewalt etwas aufzwingen will was gegen jeden guten Menschenverstand und ehrlichen Kunden geht.
Sicherheit für den Publisher unterstütze ich damit es weiter gute Spiele geben kann,aber das kann auch was anders als dieser DRM-Mist sein der uns ausbremst und uns jeden Spielspaß raubt.

Wollen wir hoffen das der nächste Vorstand bei Ubisoft schon in den Startlöchern lauert und wir alle von Herrn Yves G. erlöst werden. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

KptLtGHOSTMD
29-03-10, 14:34
Hey Ho...

@TheRealSam

lies mal den Betareport von M.D.GHOST durch im RUSE Forum.
da steht was von Verbindungsabbrüchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

keine Angst ich mach hier keine Falschangaben.
Und soweit ich weiß soll jeder aktuelle Titel mit DRM releast werden,
es sei denn UBSISOFT rudert schon zurück, was nur wünschenswert wäre.

so denn

TheRealSam
29-03-10, 14:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hey Ho...

@TheRealSam

lies mal den Betareport von M.D.GHOST durch im RUSE Forum.
da steht was von Verbindungsabbrüchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Ok ok. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Aber das hat ganz andere Gründe und ist nichts Außergewöhnliches in einer Multiplayer-Beta. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
29-03-10, 15:02
Ok in den Beta Systemvorraussetzungen steht nichts von einer ständigen Online-
verbindung die vorrausgesetzt wird also mein Fehler sorry.

(Nur Steamaccount)

Allerdings weiß ich nicht genau ob RUSE mit DRM releast wird, in der jetzigen
Form .... bleibt nur zu hoffen das nicht!

Und selbst bei einer Multyplayer Beta sind CONNECTION Probleme schon
bedenklich meiner Meinung nach. Aber UBI hatt ja die chance entsprechend
zu reagieren.

so denn

Moryarity
30-03-10, 02:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Warum sollte ich etwas auf die Meinung von Leuten geben, die nach eigenen Aussagen das Spiel überhaupt nicht gekauft haben, weil sie den Kopierschutz ablehnen? </div></BLOCKQUOTE>

Weil du dann bemerkst, dass die Schreiber das Spiel sehrwohl gekauft haben ? </div></BLOCKQUOTE>

Eigentlich noch schlimmer, oder?!? In einer Bewertung erst über den DRM herziehen und sagen "Kauf ich nicht" und dann doch kaufen...eben vollkommen inkonsequent.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Wenn du für das DRM bist, dann frage ich dich auch mal, welche Vorteile hat das DRM - System für den Käufer? Und wiegen diese Vorteile die Nachteile deiner Meinung nach wirklich auf? </div></BLOCKQUOTE>

Warum soll das DRM Vorteile für den Käufer haben?!? Das hatte noch nie ein DRM. Aber solange es für die Kopierer ein Hindernis darstellt, ist es doch ok. Außerdem habe ich schon mehrmals gesagt, dass ich glaube, dass dies nur der erste Schritt der OSP ist und dass da die echtn Services ertmal noch freigeschaltet werden müssen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


Ich frage mich nur echt, ob ihr in Euren Ferienhäusern nix bessers zu tun habt, als Computer zu spielen?!?

Aber da ist wohl so ein Problem unserer Gesellschaft. Alles muss überall sofort zugänglich sein, sonst fühlt man sich eingeschränkt...

Michi71
30-03-10, 02:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Eigentlich noch schlimmer, oder?!? In einer Bewertung erst über den DRM herziehen und sagen "Kauf ich nicht" und dann doch kaufen...eben vollkommen inkonsequent.
[QUOTE]

Hach, du bist mühsam. Die meisten Personen HABEN das Spiel gekauft und DANACH ihre Meinung gepostet. Ich sags ja, lies mal nach.


[quote]
Warum soll das DRM Vorteile für den Käufer haben?!? Das hatte noch nie ein DRM. Aber solange es für die Kopierer ein Hindernis darstellt, ist es doch ok. Außerdem habe ich schon mehrmals gesagt, dass ich glaube, dass dies nur der erste Schritt der OSP ist und dass da die echtn Services ertmal noch freigeschaltet werden müssen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Auch hier kann ich mich nur wiederholen, KEIN Kopierschutz darf zum NACHTEIL des Käufers ausgerichtet sein.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Ich frage mich nur echt, ob ihr in Euren Ferienhäusern nix bessers zu tun habt, als Computer zu spielen?!?

Aber da ist wohl so ein Problem unserer Gesellschaft. Alles muss überall sofort zugänglich sein, sonst fühlt man sich eingeschränkt... </div></BLOCKQUOTE>

Ich glaube nicht das du das Recht und das Wissen hast, um über meine Lebensweise zu urteilen.

Moryarity
30-03-10, 03:02
Also ich habe so die ersten 150-200 negativen Rezensionen mitverfolgt..danach wurde es langweilig, weil die meisten Leute es eben NICHT gekauft haben, aber sich trotzdem beschweren. Und in den meisten Rezensionen steht ja auch nix zum Gameplay, sondern nur, dass der KS doof ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Was für wen ein Nachteil ist, liegt ja nun auch im Auge des Betrachters.

Und ich urteile nicht über Deine Lebensweise, ich stelle immer nur wieder erstaunt fest, welche Anspruchshaltung allgemein vorhanden ist.

NoDLiMaX
30-03-10, 03:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Und ich urteile nicht über Deine Lebensweise, ich stelle immer nur wieder erstaunt fest, welche Anspruchshaltung allgemein vorhanden ist. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe den Anspruch, dass ich wie vor 10 Jahren, Singleplayerspiele auch nach wie vor Singleplayermäßig offline spielen kann. Wenn ich das nicht mehr kann, so ist das ein Rückschritt.

Ein Fortschritt wäre es, wenn man ohne wenn und aber diese Spiele tatsächlich überall spielen kann, wenn man sie gekauft hat.

Nur nochmal zur Verdeutlichung. Fortschritt ist die Verbesserung eines bestehenden Systems oder die Erschaffung von etwas neuem, dass besser ist als das Alte. Das ist hier nicht der Fall.

TheRealSam
30-03-10, 03:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Und ich urteile nicht über Deine Lebensweise, ich stelle immer nur wieder erstaunt fest, welche Anspruchshaltung allgemein vorhanden ist. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe den Anspruch, dass ich wie vor 10 Jahren, Singleplayerspiele auch nach wie vor Singleplayermäßig offline spielen kann. Wenn ich das nicht mehr kann, so ist das ein Rückschritt.

Ein Fortschritt wäre es, wenn man ohne wenn und aber diese Spiele tatsächlich überall spielen kann, wenn man sie gekauft hat.

Nur nochmal zur Verdeutlichung. Fortschritt ist die Verbesserung eines bestehenden Systems oder die Erschaffung von etwas neuem, dass besser ist als das Alte. Das ist hier nicht der Fall. </div></BLOCKQUOTE>

Ob man den Anspruch darauf hat würde ich so jetzt nicht behaupten. Man weiß vor dem Kauf, dass man das Spiel nur mit Internet spielen kann und stimmt dem mit einem Kauf zu.

Also ich kann alle meine Spiele überall spielen. Das ging doch schon immer. Manchmal kann man sie nur für eine begrenzte Anzahl zur gleichen Zeit installieren, aber ein Spiel war noch nie nur auf einen Pc beschränkt.

Moryarity
30-03-10, 04:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
Ich habe den Anspruch, dass ich wie vor 10 Jahren, Singleplayerspiele auch nach wie vor Singleplayermäßig offline spielen kann. Wenn ich das nicht mehr kann, so ist das ein Rückschritt. </div></BLOCKQUOTE>

Ok, möchtest Du auch wie vor 10 Jahren (ok wohl eher 15 Jahren) erstmal 10 Disketten nacheinander ins Laufwerk packen, damit Du das Spiel starten kannst?


Was genau hat den Singleplayer eigentlich mit Offline zu tun?!?

Singleplayer heißt doch nur, dass Du alleine spielst. Das tust Du auch weiterhin nur hat sich eben Dein Werkzeug etwas verändert.

RaNe1968
30-03-10, 04:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
Ich habe den Anspruch, dass ich wie vor 10 Jahren, Singleplayerspiele auch nach wie vor Singleplayermäßig offline spielen kann. Wenn ich das nicht mehr kann, so ist das ein Rückschritt. </div></BLOCKQUOTE>

Ok, möchtest Du auch wie vor 10 Jahren (ok wohl eher 15 Jahren) erstmal 10 Disketten nacheinander ins Laufwerk packen, damit Du das Spiel starten kannst?


Was genau hat den Singleplayer eigentlich mit Offline zu tun?!?

Singleplayer heißt doch nur, dass Du alleine spielst. Das tust Du auch weiterhin nur hat sich eben Dein Werkzeug etwas verändert. </div></BLOCKQUOTE>

Ich geh auch alleine aus Klo, ohne das jemand meint, er müsste das überwachen, weil weder für ein SP offline Spiel, noch für mein Geschäft eine Kontrolle notwendig sein sollte.

asmaron
30-03-10, 04:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:


Ok, möchtest Du auch wie vor 10 Jahren (ok wohl eher 15 Jahren) erstmal 10 Disketten nacheinander ins Laufwerk packen, damit Du das Spiel starten kannst?
</div></BLOCKQUOTE>

Wat is denn das für ein Blödsinn? Was hat dass denn mit der Aussage von Noldimax zu tun? Er sprach vom Kopierschutz und nicht von der "Hardware".

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Was genau hat den Singleplayer eigentlich mit Offline zu tun?!?

Singleplayer heißt doch nur, dass Du alleine spielst. Das tust Du auch weiterhin nur hat sich eben Dein Werkzeug etwas verändert. </div></BLOCKQUOTE>

Was Singleplayer mit offline zu tun hat??? Warum zur hölle sollte ich wegen einem Singleplayer bitte ONLINE sein??? Sag mir doch den Sinn warum ich bei AC2 online sein muss? Oder beim kommenden PoP oder bei den Siedlern, wenn ich die Kampagnen spiele?
Wenn ich zum MULTIPLAYER spielen online sein muss, wenn ich nicht grad jeden tag bei mir daheim ne Lan-Party veranstalten will, dann geht mir das ja noch in den Kopf, UND da nehm ich sogar in Kauf, dass ab und zu einzelne Server abkacken, aber NICHT bei einem SINGLEPLAYER-Game, bei dem die permanente Online-Verbindung absolut keinen anderen Sinn hat, als STÄNDIG ZU ÜBERWACHEN OB ICH VON DER EINEN ZUR ANDEREN SEKUNDE MEIN SPIEL PLÖTZLICH RAUBMORDKOPIERT HABE!!!
http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif
Mensch da hört sich doch alles auf! Und wenn jemand bock hat, sein rechtmäßig erworbenes SINGLEPLAYER-Game in den Ferien in seinem Wochenendhaus zu spielen, dann soll er das doch! Was spricht denn da dagegen??? Ist doch seine sache! Aber nein, da kommt Ubi mit diesem DRM daher und schränkt drastisch den Spieler in allen möglichen Freiheiten ein!

NoDLiMaX
30-03-10, 04:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:

Ob man den Anspruch darauf hat würde ich so jetzt nicht behaupten. Man weiß vor dem Kauf, dass man das Spiel nur mit Internet spielen kann und stimmt dem mit einem Kauf zu.

Also ich kann alle meine Spiele überall spielen. Das ging doch schon immer. Manchmal kann man sie nur für eine begrenzte Anzahl zur gleichen Zeit installieren, aber ein Spiel war noch nie nur auf einen Pc beschränkt. </div></BLOCKQUOTE>

Wie ich bereits mehrfach gesagt habe. Weder habe ich mir SH5 oder AC2 gekauft, noch habe ich die Absicht es mir zu kaufen, solange dieser "Service" aktiv ist.

Falls AC2 mal als Sicherheitskopie verfügbar ist, werde ich eventuell dort in das Lager wechseln.

NoDLiMaX
30-03-10, 04:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ok, möchtest Du auch wie vor 10 Jahren (ok wohl eher 15 Jahren) erstmal 10 Disketten nacheinander ins Laufwerk packen, damit Du das Spiel starten kannst? </div></BLOCKQUOTE>

Man kann auch Äpfel mit Tomaten vergleichen. Was bitteschön hat die erhöhte Kapazität der Datenträger mit Ubischrotts Online System zu tun?

Moryarity
30-03-10, 05:36
Genau das gleiche wie Singleplayer und online/offline.

nix. Das eine ist die Anzahl der Spieler, das andere der Kopierschutz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


@asmaron: Jetzt reg Dich mal nicht so auf.

Ich habe doch schon geschrieben, dass ich da lediglich das Anspruchsdnken kritisiere, bei dem man alles und überall haben muss.

Ich würde uach gern mit 180 durch die Ortschaftfahren..ist mir aber auch nicht möglich.


Und Du sollst wegen dem Singleplayer-Spiel Onlien sein, damit die Leute, die es nicht gekauft haben, auch nicht spielen können.

Warum brauch ich zum PC-Spielen eigentlich einen recht aktuellen PC..warum geht das nicht mit meinem Schätzchen von 1998?!?

Weil sich die Dinge eben mit der letzten Zeit weiter entwickeln.

Christian_650
30-03-10, 05:52
Lieber Herr Moderator!

Von Fortschritt sprechen und dabei jemanden bevormunden lassen wollen das er nur da zu spielen hat wo es dem Publisher genehm ist,das nennt man jetzt Fortschritt??

Das erinnert mich mehr an einen Herrn G.Orwell der in seinem Buch "1984" überall und jedem ins Privatleben hineinschauen lies wo er absolut gar nichts drin verloren hat!

Des weiteren fällt nicht nur mir auf das dir so langsam die Argumente für den KS ausgehen,uns dagegen noch viel mehr Argumente dagegen auffallen die dir aber wohl nicht ganz ins Ubi-Konzept passen aber sehr wohl die Sachlage aus der Sicht der Käufer wiederspiegeln.

Wenn man schon von Weiterentwicklung sprechen möchte dann sollte man ein Blick in die Vergangenheit riskieren um nicht die gleichen Fehler zu machen mit denen andere vorher schon gescheitert sind,z.Bsp. SONY!

PS: Wir haben seeehr viel Geduld und bekommen Herrn Yves G. aus P. in F. noch dazu sich endlich mal eindeutig zu Äussern. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

NoDLiMaX
30-03-10, 05:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Genau das gleiche wie Singleplayer und online/offline. </div></BLOCKQUOTE>

Ok, kurz und bündig. Ich akzeptiere es nicht, dass ich für ein Singleplayerspiel permanennt online sein muss. Daher kaufe ich es nicht. Dabei gibt es auch gar keine Diskussion

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:Und Du sollst wegen dem Singleplayer-Spiel Onlien sein, damit die Leute, die es nicht gekauft haben, auch nicht spielen können. </div></BLOCKQUOTE>

Und wie bereits von mehreren Leuten angemerkt wurde, kann man ein Produkt nie vor Raubkopien schützen. Man kann entsprechende DL Versionen nur verzögern.

Selbst Half Life 2 wurde kurz nach Release gecrackt und das obwohl eine Plattform wie Steam dahinter stand.

Bei dieser hier wird das knacken nur etwas länger dauern. Der Imageschaden für Ubisoft ist aber deutlich größer als der den Valve damals mit Steam erlitten hat.

TheRealSam
30-03-10, 06:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:
Des weiteren fällt nicht nur mir auf das dir so langsam die Argumente für den KS ausgehen </div></BLOCKQUOTE>

Meine Güte.
Wieso versteht ihr nicht, dass es nicht darum geht den KS schönzureden?
Aber man darf doch noch anderer Meinung sein und den KS nicht so verteufeln wie es manche hier tun.
Es stört einfach nicht alle, so wie es Dich zB stört.
Na und? Lass sie einfach Spaß am Spielen haben. Nur weil Du etwas nicht als Spaß empfindest muss es nicht allen genau so gehen.

Nur so nebenbei: ich hab schon lange keine NEUEN Argumente gehört.....von keiner Seite. Alles wird nur tausendmal wiedergekäut.

Altair100
30-03-10, 06:12
Ein weiteres Argument:

Der KS ist schuld an Amokläufen! (noch nicht aber bald!)

Die eh schon geistig angeschlagenen Teenies können nicht mehr Gewaltverherlichende PC Spiele mehr spielen, wodurch sie ausrasten und Amok laufen.

Klingt doch plausibel!


*VORSICHT SPAß*

Moryarity
30-03-10, 06:15
Danke schön Sam http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif genau so sehe ich das auch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:

Lieber Herr Moderator!

Von Fortschritt sprechen und dabei jemanden bevormunden lassen wollen das er nur da zu spielen hat wo es dem Publisher genehm ist,das nennt man jetzt Fortschritt?? </div></BLOCKQUOTE>

Wo genau habe ich das Wort Fortschritt in den Mund genommen?!? Ich habe das nicht zur Sprache gebracht und dieses Wort auch bewusst vermieden, da ich die damit verbundene positive Konnotation nicht diskutieren wollte. Ich habe mich schon bewusst für "weiter entwickeln" entschieden und dies wertneutral verwendet.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Das erinnert mich mehr an einen Herrn G.Orwell der in seinem Buch "1984" überall und jedem ins Privatleben hineinschauen lies wo er absolut gar nichts drin verloren hat! </div></BLOCKQUOTE>

Niemand schreibt Dir vor, was Du zu tun hast. Das ist der entscheidende Punkt auf den ich immer wieder hinweise. Du kannst Dich dafür entscheiden das Spiel nicht zu kaufen und hast dadurch keinerlei Nachteil!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Des weiteren fällt nicht nur mir auf das dir so langsam die Argumente für den KS ausgehen,uns dagegen noch viel mehr Argumente dagegen auffallen die dir aber wohl nicht ganz ins Ubi-Konzept passen aber sehr wohl die Sachlage aus der Sicht der Käufer wiederspiegeln. </div></BLOCKQUOTE>

Warum muss ich denn für den Kopierschutz argumentieren?!? Sam hat das schon richtig gesagt. Ich habe lediglich eine andere Einstellungen zu den "Problemen", die damit verbunden sein könnten. Außerdem ist die Argumentationslinie der DRM Gegner auch auf 3 Argumente beschränkt:

1. Ich will nicht permanent online sein.
2. Ich habe Angst davor, dass Ubi irgendwelche Daten von mir speichern könnte.
3. Ich will mir nicht vorschreiben lassen, wo und wann ich spielen kann.

Zu allen Punkten habe ich schon mehrfach meine Meinung kundgetan.

Maureen_Kelly
30-03-10, 06:33
In manchen Fällen lohnt eine Diskussion reichlich wenig, wenn die Meinungen der Diskutierenden zu fest verankert sind.

Im Prinzip würde ich ja nicht mal was gegen den Onlinezwang sagen, wenn es eben nicht vollkommen unmöglich wäre, offline zu spielen. Von mir aus sollen dann eben keine Erfolge erspielbar sein, wenn man offline spielt. Oder bei AC2 dann gewisse Gegenden nicht spielbar, wie z. B. die Gruften. Dann kann man halt offline nur durch die Städte springen und muss die Gruft zu Hause machen. Wäre bestimmt auch was, was einen Schwarzkopierer sich schwarzärgern ließe und der legal gekauften Version einen Mehrwert gibt.

Und die Accountbindung müsste lösbar sein, damit eben z. B. die Kids mangels ausreichend Taschengeld wieder ihre alten Spiele verkloppen können, um sich den nächsten Vollpreistitel leisten zu können. Was ist daran so schlimm, wenn das ermöglicht wird? Mail an Ubi, wenn man sein Spiel weiter gibt, mit Angabe, an wen es weitergegeben wurde (Käufer, oder welchen GameStop usw), dann wird das Spiel für diesen Account gesperrt, so dass auch genau diese Scheibe nicht weiter von diesem Spieler gespielt werden kann. Derzeit sehe ich es wie bereits schonmal geschrieben so, dass es einen Haufen Accounts geben wird, auf denen je nur ein Spiel registriert wird und irgendwann wird dann eben das Spiel mitsamt Account weiter gegeben. Durch die anonyme Anmeldung, nur mit Nick und email kann doch hinterher kaum noch nachgewisen werden, ob der Nutzer vielleicht nur den Provider gewechselt hat, weswegen sich die IP-Zuordnung änderte, oder ob da nun ein neuer Spieler dran sitzt. So werden die illegalen Weitergaben der Accounts gefördert.

Last but not least ist es nicht nur eine Benachteilugung der PC-Spieler ohne stabile Internt-Flat, sondern sowieso den Konsolenspielern gegenüber. Es gibt mehr modifizierte Konsolen, auf denen auch illegale Kopien laufen, als man sich auf Anhieb vorstellen kann. Gerade weil eine Konsole im Vergleich relativ billig ist im Vergleich zum PC, haben "richtige" Piraten meistens zwei Konsolen. Die eine mit dem Netz verbunden, um alles, was man legal nutzen will nutzen zu können, die zweite dann zum Zocken der Spiele, für die man nichts bezahlt hat. Und dann natürlich noch die Konsoleros, die drauf pfeifen und ihre Konsole eh nie mit dem Internet verbunden haben. All diese und natürlich die Masse der ehrlichen Käufer können ihre Konsole einschalten, das Spiel einlegen und losspielen. Wenn sie durch sind, können sie die Spiele weiter verkaufen. Sie können sich auch Titel wie AC2 an einem Wochenende zum Durchzocken in der Videothek, oder beim Kumpel ausleihen und dann wieder zurück bringen. Dabei müssen sie nicht mal auf Hardwareanforderungen und Kompatibilitäten achten. Und da sind wir bei den Zahlen, die ja so von einem Ubi-Sprecher kamen: 8% der Spiele, die es sowohl für den PC, als auch für die Konsole gibt, fallen auf die PC-Versionen. Im Umkehrschluss wird die breite Masse von 92% nicht verärgert. Allerdings sieht das bei Titeln, die nur für den PC erscheinen anders aus. Und aus diesem Grund würde es mich nicht wundern, wenn schon fleißig daran gearbeitet würde, dass man Titel wie S7 auch noch anständig auf die Konsole gemünzt bekommt. Bei Anno hat es schon für die Wii geklappt (auch wenn es etwas knuddelig ausschaut), wie viel schwieriger kann es da schon bei Siedler sein? Dann kann man die PC-Spieler endgültig außen vor lassen, zumal sich ja auch die Konsolen weiter entwickeln und immer mehr mit ihnen möglich ist.

Moryarity
30-03-10, 06:48
@Maureen: Es ist immer wieder schön, Deine Beiträge zu lesen. Auch wenn wir in vielen Punkten nicht die selbe Meinung vertreten, so folge ich doch gerne Deiner Argumentation http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Eine Diskussion soll ja auch nicht als vorrangiges Ziel dazu dienen, den anderen von seiner Meinung zu überzeugen, sondern dem Austausch von Argumenten.


Ich sehe im "Offline-Prinzip" einfach folgendes Problem...es funktioniert -mit Hinblick auf die Rolle als KS - nicht. Denn es würde der selbe Effekt eintreten, den Du auch für die Konsole befürchtest. Die Raubkopierer würden einfach die entsprechenden Teile des Spiels nicht spielen, den Rest aber trotzdem kopieren. Auch Ranglisten sind denen denke ich eher egal.

Die Accountbindung ist halt so eine Sache und es ist denke ich die Frage, wie sich aus Sicht eines Unternehmens da der finanzielle Aufwand rechnet.

Die einzige Möglichkeit, die Software offline effektiv zu schützen, wäre quasi ein Hardware-Dongle. Aber ich denke, die Bestürzung wäre da genau so groß ("Wie ich muss mir was an den USB-Anschluss hängen nur um spielen zu können...")

Maureen_Kelly
30-03-10, 07:36
Überzeugen will ich hier eh niemanden und auch andernorts nicht. Obwohl das manchmal unbeabsichtigt passiert. Echt ehrlich unbeabsichtigt! Manchmal reichte es, einmal meinen Standpnkt zu erläutern und die Leute sagten selbst "och nööö, dann nicht". Wobei es mich dann in solchen Fällen wirklich erschreckt, denn es zeigt, wie wenig über die Sache bekannt wird, wenn man nur die Packung in die Hand nimmt und nicht im Internet rumliest. Dabei rede ich jetzt nicht nur von den Leuten, die sich keinerlei Gedanken um Datenaustausch ihrer Rechner mit irgendwas im Internet machen. Alleine die Tatsache, dass "Internetverbindung" gleich gesetzt ist mit "Verbindung zum DRM-Server und zum Ubi-Spielserver" ist doch tatsächlich nicht jedem Menschen klar. Auch solchen nicht, die nicht zur Generation "ey - Alder - isch weiß wo dein Haus wohnt" gehören. Und der Umstand, was geschieht, wenn im laufenden Spiel die Verbindung abreisst.
Öfter zu hören (nicht zu lesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) bekommen:
1. Ich dachte, das muss nur deshalb sein, damit ab und zu unregelmäßig der Key überprüft werden kann.
2. Das Spiel hört echt einfach auf, wenn die Verbindung weg ist - btd?
3. Dachte nicht, dass da ja im Prinzip das Spiel selbst anscheinend teilweise auf dem Server gespielt wird. (habe ich richtig gestellt, Spiel auf dem Rechner, aber wenn keine Kommunikation zum Server, dann weg)
4. Das ist ja dann wie WoW/GW/SW/HdR/etc! Warum?

Nur Beispiele, was eben NICHT durch den Blick auf die Verpackung und rein in die Produktbeschreibungen bei z. B. amazon (es gibt wirklich Leute, die die Rezensionen erst hinterher lesen und dann auch eine schreiben - soviel zu erst kaufen, dann meckern) unbedingt klar wird für jeden Kunden. Je mehr ein Titel "massentauglich" ist, umso eher kommen dann solche Reaktionen in der Masse zusammen. SH5 ist ein Titel, der keine ewig große Fangemeinde hat, sondern eine eher eingeschworene. AC2 war da schon mehr Leute erreichend und Siedler ist sowieso ein Massenprodukt, trotz der - nennen wir es mal so - Verfehlungen der letzten Teile. Je mehr Menschen auf einen Titel heiß sind, umso mehr sind es dann Blindkäufe, weil der Kunde Vertrauen in das Produkt setzt. Und da kommen dann hinterher die Enttäuschungen zum Ausdruck, wenn es nicht komplett so ist, wie es auf der Packung steht.

Ach ja - noch etwas zu Leuten, die im Ferienhaus spielen, statt den Urlaub mit was Anderem zu verbringen: PC/Konsolen-Spiele sind FREIZEITbeschäftigung. Heutzutage hat ein arbeitender Mensch kaum noch irgendwann mehr Freizeit, als im Urlaub. Und in eben diesem Urlaub gibt es ganz nebenbei keine Idealwettergarantie. Es ist durchaus heutzutage vollkommen normal, wenn jemand sein Laptop mit in den Urlaub nimmt mit ein paar Spielen. Glück hat, wer in einem der langsam aufgerüsteten Hotels/Pensionen gebucht hat, die dem Gast gratis einen Internetanschluss zur Verfügung stellen. In den meisten Hotels muss man allerdings immer noch zusätzlich dafür zahlen. Oder es ist ein meistens recht instabiler HotSpot vorhanden (dann vielleicht auch mit Einwahlgebühren), je nachdem, wo man hin fährt. Was spricht also dagegen, wenn jemand, der zu Hause kaum die Ruhe und Zeit hat, sich mal an den Rechner zu setzen, das im Urlaub auszunutzen und am Pool/See/Strand ein wenig in der Sonne mit lauem Lüftchen zu daddeln? Oder einen Regentag auf dem Hotelzimmer/in der Pension/im Ferienhaus mit einem Spielchen zu verbringen? Finde ich immer äußerst engstirnig, wenn so etwas mit "hat man denn im Urlaub nichts anderes zu tun" abtut.

Edit: Dongle. Wurde hier aber mehrfach als Alternative genannt. Wäre also, um einen Onlinezwang zu umgehen, ein von den Spielern eher akzeptierter Weg. Etwas in einen USB-Eingang zu stöpseln ist schließlich immer möglich. Internet nicht.

NoDLiMaX
30-03-10, 07:54
Ich finde es übrigens recht witzig, wie einfach der KS von EA bei C&C4 umgangen wurde. Könnte bei den Ubisoft Spielen genauso funktionieren.

Ich möchte nicht näher darauf eingehen wie man es gelöst hat, sage aber mal das Stichwort "Fakeserver"

Moryarity
30-03-10, 08:24
@NoDLiMaX: Ist vielleicht besser, wenn Du Cracks -auch von den Spielen anderer Publisher- hier nicht diskutierst...und btw: du glaubst doch nicht, dass sich ne Firma, die ein Server gestütztes KS-System betreibt nicht auch darüber Gedanken macht, wie und ob das mit gefakten Servern zu umgehen ist, und wie das im Umkehrschluss verhindert werden kann, oder?!? Ich denke bei Ubi funktioniert es bisher http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


@Maureen: Gerade was die "Urlaubs-Debatte" betrifft, möchte ich einfach nochmals betonen, dass es mir hier um die "Anspruchshaltung" geht. Ich sehe durchaus ein, dass es in der heutigen hektischen Zeit wenige Freiräume für ungetrübten Spielspaß gibt. Ich spiele auch viel im Urlaub (allerdings eben zu Hause). Wenn ich weg fahre, tue ich das meist, um dort etwas anderes zu machen, jeder eben wie er lustig ist. Aber es muss auch die Frage gestattet sein, ob man wirklich immer und überall alles tun können muss...Und wenn ich wirklich so Spiele vernarrt bin, dass ich das unbedingt im Urlaub tun muss, würde ich mir ein Hotel auswählen, dass mir diese Möglichkeit bietet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 09:55
Was ihr alle in dieser Debatte vergesst, ist die Tatsache, dass der neue Onlinezwang und die Accountbindung nie im Leben den Sinn eines Kopierschutzes erfüllen sollten und es auch nicht tun. Das wird uns suggeriert, aber in Wahrheit ist dies ein eiskalter Versuch des Publishers, die Kontrolle über seine Spiele und dessen Spieler zu erhalten. Jeder der sich das in irgendeiner Weise schönredet, ist blind. Einem solchen System der Spielezugangskontrolle muss man von Anfang an die Zähne zeigen, sonst endet es irgendwann bei allen Spielen so und dann Ade, zur guten Nacht!

Moryarity
30-03-10, 10:01
Ich finde es immer wieder witzig, wie die eigene Meinung als Tatsache hingestellt wird und damit argumeniteret wird, dass jeder, der das nicht so sieht, sich etwas suggerieren lässt.

Bisher war es doch ein sehr effektiver Kopierschutz.

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 10:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich finde es immer wieder witzig, wie die eigene Meinung als Tatsache hingestellt wird und damit argumeniteret wird, dass jeder, der das nicht so sieht, sich etwas suggerieren lässt.

Bisher war es doch ein sehr effektiver Kopierschutz. </div></BLOCKQUOTE>

Tja, so hat halt jeder seine eigene Meinung. Warten wir es doch einfach ab... Ich jedenfalls bin raus aus *diesem* Spielemarkt, schon alleine deshalb, weil mein Spiele-PC offline ist (ja, das gibt es).

Maureen_Kelly
30-03-10, 10:13
@Mory

Dann beleuchten wir doch mal gerne meine Erwartungshaltung:

Seit dem Jahr 2000 spiele ich PC-Spiele, bin da ein Spätzünder. In diesen zehn Jahren hat es noch kein einziger Kopierschutz geschafft, mich vom Kauf eines Spieles abzuhalten. Mein Freund spielt bereits seit ca. 1980, den hat bisher auch noch kein KS vom Kauf "bekehren" können. Wir sind vernünftige Spieler, die oft und gerne zwischendurch mal spielen, uns aber auch regelrecht besessen in ein Spiel reinknien können. Kann nicht zählen, wie viele Stunden ich diverse Jahrgänge Annoinselchen aufbaute, in Tropico meine Freizeit verbrachte, wie viele Wochen und Monate wir zusammen in Dereth, oder später in Azeroth zubrachten und wie oft wir uns gegenseitig in UT und QA3 töteten. Aber bis auf Asheron's Call 2 und WoW ließen wir uns NIE auf irgendwelche reinen online-Titel ein. Selbst jetzt mit VDSL nicht. Wir wissen um die Unzulänglichkeiten der Technik und auch um die Sicherheitslücken. Sieht man also diese zwei titel mal im Rest der ca. 800 hier rumstehenden Originalversionen an (wären da nicht ab und an mal welche verkauft/verschenkt worden, wären es wesentlich mehr), ist das eine zu vernachlässigende Zahl.

Eben um auch mal außerhalb von WoW (oder allgemein online) spielen zu können, greifen wir gerne und oft zu bei Offlinespielen. Das wollen wir bitteschön auch weiterhin. Denn wenn mein Holdester mal wieder am Netzwerk rumstrickt, möchte ich diese Zeit nicht nur mit stumpfsinnigem TV-Genuss verbringen. Er spielt gerne mal morgens und abends im Zug auf dem Arbeitsweg. Da kann man nun sagen: ei dann kauf einfach keine Ubi-Titel mehr und gut ist. Lies Bücher, statt zu zocken, das geht immer offline. Aber ist das im Interesse Ubis? Kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn es nur um für dieses Jahr quasi sichere fast 300 Euro für Ubititel geht, auf den Kleckerkram können sie bestimmt verzichten. Dumm nur, dass mein Göttlicher und ich nicht alleine mit unserer Meinung da stehen. So werden aus unseren 300 ganz schnell mal 30.000, oder gar 300.000 Öcken alleine in Deutschland. Und dabei brauchen wir nicht mal mehr nur die Spieler ansehen, die die neuen Titel nicht kaufen, sondern man darf sich dabei gerne auch mal im Annoforum umsehen, wie viele Addons return to sender gingen, weil der MP unspielbar wurde wegen der Serverausfälle und nicht jeder Lust hatte, sich mit Game Ranger u. ä. zu befassen.

Immer und überall will ich ja gar nicht alles zur Verfügung stehen haben. Bei WoW lassen wir jeden Monat 26 Euro für die zwei Accounts und haben uns bisher jede CE gleich doppelt gekauft. Dafür wurden dann andere wish-to-haves zurück gestellt. Da ist uns auch vollkommen bewusst, dass wir das eben nicht immer und überall zur Verfügung stehend haben. Wir kaufen uns auch Blue Rays, obwohl wir die nur auf BlueRayPlayern schauen können, also z. B. nicht im 08/15 Hotel, wenn es mal regnen sollte. Ich habe immer noch meine Laufschuhe, obwohl ich nicht mehr joggen darf, trage sie eben einfach so. Und - um mal eines deiner Beispiele aufzugreifen - wir würden uns auch Skier kaufen, obwohl wir die nur schlecht zu Hause, oder in Frankfurt benutzen könnten (wir laufen halt nicht Ski). Aber da ist es schon immer so und wird auch immer so bleiben, weil es eben SINN macht. Das sehen wir jetzt bei den aktuellen Ubititeln und dem neuen EA-Klopper eben nicht. Das ist dann so, als würde man plötzlich Blue Rays nur noch auf BDPlayern abspielen dürfen, die mit einem authorisierten Daumenabdruck aktiviert werden. Oder in Laufschuhe wird ein GPS eingebaut, damit der Hersteller immer weiß, wann, wo, wie lange und schnell ich laufe und ob es auch keine "polnische Ausgabe" ist. Oder man dürfte seine Skier ausschließlich in Ischgl auf vom Hersteller festgelegten und gepflegten Pisten nutzen. All diese Sachen haben - bis auf die Skier vielleicht - ebenfalls mit Plagiaten und Raubkopien zu kämpfen. Trotzdem verzapfen sie nicht so etwas und man kann als ehrlicher Kunde immer und überall (ausgenommen der Unmöglichkeiten, die einem schon immer bewusst waren) nutzen, was man da kaufte. Ja, deshalb erwarte ich eigentlich auch, dass ich Singleplayerspiele weiterhin auch ohne Internet spielen kann und sie überall für mich mit dem eigenen Laptop z. B. verfügbar sind. So dreist bin ich als Kundin, die es bisher nicht anders kennt, obwohl ich bisher noch alles mitmachte, was uns da zugemutet wurde (Securom, TAGES als Beispiele), weil mir das Spielen immer und überall eben damit nicht unmöglich gemacht wurde. Und wenn mir eine Firma SO ETWAS verwehrt, was ich nicht anders gewohnt bin und "unbedingt" haben will, dann greife ich auf die Konkurrenzprodukte zurück, von denen es gewiss noch viele Jahre welche geben wird.

Denn nicht jede Firma wird sich den Krampf geben, für Unsummen Server zur Verfügung zu stellen. Diese Firmen werden durch die Maßnahmen ihrer Konkurrenten Mehreinnahmen haben und wenn sie denn kundenorientiert sind diese Mittel in bessere Spiele investieren, mit denen sie den anderen noch mehr Kunden abjagen können. Ist auch das ein Ziel Ubis und EAs? Kann ich mir ebenso wenig vorstellen, wie es deren Ziel sein sollte, mein Geld nicht zu bekommen.

Dass ich hier noch rumtippe, obwohl ich mich gegen den Kauf der Titel entschieden habe, die ich so gerne gehabt hätte ist, dass ich hoffe, dass sich vielleicht doch noch irgendeine Lösung findet, die vom Onlinezwang im Singleplay weg führt, Datentransfer auf undurchsichtigem Wege abschaltet, und Wiederverkauf/Rückgabe (siehe meinen Thread Gebrauchthandel in Ubis eigenen Händen) wieder möglich macht. Vielleicht sogar auch eine Erwartungshaltung von mir. Nämlich das sich Ubi mal dazu herab lässt, sich bei der COMMUNITY IM EIGENEN FORUM selbst zu äußern und mal ein klein wenig auf das eingeht, was hier von der COMMUNITY IM EIGENEN FORUM für Alternativen aufgezeigt wurden. Nicht immer nur zur Presse, oder twittern, oder die Mods mal machen lassen. Den Hintern sollte man schon in der Hose haben, wenn man dem Kunden so etwas nach dem Motto "friss, oder stirb" vor die Füße knallt, dass man sich dann dem Knurren und Bellen der Kunden auch mal von Angesicht zu Angesicht stellt.

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 10:20
@Maureen: Eine beeindruckende und respektable Meinung und Haltung zu Spielen hast Du da. Full Ack. Ich fürchte nur fast, dass dies alles nichts bringen wird. Solche Entscheidungen wie der Onlinezwang werden halt nach geschäftlichen Belangen gefällt. Und da fürchte ich, dfass die Rechnung aufgeht, denn:

- die Spiele werden trotzdem noch gekauft.
- es gibt genügend Leute, die "es nicht so schlimm finden"
- die Spiele (jedenfalls S7) ja trotzdem gut sind/sein sollen (gut,SH5 scheint wohl verbuggt zu sein)

Daher sehe ich eine traurige Spielezukunft vor uns...

Moo64
30-03-10, 10:28
@Maureen:
signed und Respekt! Prima geschrieben und perfekt auf den Punkt gebracht. Mach weiter so, es macht immer wieder Laune deine Posts zulesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

NoDLiMaX
30-03-10, 10:41
Kleiner Hinweis nebenbei. Blizzard ist momentan dabei, ebenfalls ein Onlinesystem für Starcraft 2 aufzubauen.

Man weiß bisher noch nichts genaues, aber die letzte Aussage von Seiten Blizzards war, dass man zwar offline spielen kann, aber dies im Endeffekt gar nicht will, da man ansonsten auf super tolle Features verzichtet.

Ich bin zwar noch skeptisch, was das Ganze betrifft, bin aber gewillt, dem Ganzen eine Chance zu geben, solange ich die SP Kampagne offline spielen kann.

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 10:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
Kleiner Hinweis nebenbei. Blizzard ist momentan dabei, ebenfalls ein Onlinesystem für Starcraft 2 aufzubauen.

Man weiß bisher noch nichts genaues, aber die letzte Aussage von Seiten Blizzards war, dass man zwar offline spielen kann, aber dies im Endeffekt gar nicht will, da man ansonsten auf super tolle Features verzichtet.

Ich bin zwar noch skeptisch, was das Ganze betrifft, bin aber gewillt, dem Ganzen eine Chance zu geben, solange ich die SP Kampagne offline spielen kann. </div></BLOCKQUOTE>

Gamestarleser wissen mehr:

- Bei jedem Spielstart Anmeldung am Battlenet Pflicht
- Solo-Kampagnen im Prinzip Offline möglich, es gibt allerdings keine Erfolge (was auch immer das heißt)
- LAN-Partien gehen gar nicht, nur via Battlenet

Maureen_Kelly
30-03-10, 10:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Atlan_Gonozal33:
...Full Ack... </div></BLOCKQUOTE>

Himmel, bin ich drauf mit meinen fast 44. Habe ich da doch glatt ganz was anderes mit verdrehten Buchstaben gelesen http://forums.ubi.com/images/smilies/1072.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
Kleiner Hinweis nebenbei. Blizzard ist momentan dabei, ebenfalls ein Onlinesystem für Starcraft 2 aufzubauen.

Man weiß bisher noch nichts genaues, aber die letzte Aussage von Seiten Blizzards war, dass man zwar offline spielen kann, aber dies im Endeffekt gar nicht will, da man ansonsten auf super tolle Features verzichtet.

Ich bin zwar noch skeptisch, was das Ganze betrifft, bin aber gewillt, dem Ganzen eine Chance zu geben, solange ich die SP Kampagne offline spielen kann. </div></BLOCKQUOTE>

Klar werden immer mehr Firmen dazu übergehen, mehr online zu bieten. Aber es gibt zwei entscheidende Sachen, die mir wegen Starcraft 2 wenig graue Haare wachsen lässt (zumal ich davon eh schon genug habe):

1. Blizzard hat bereits eine sehr gut funktionierende Infrastruktur, kann die jederzeit reichlich ausbauen und kennt sich mit dieser Materie extrem gut aus. Aus den Fehlern der Anfangszeiten mit WoW haben sie offensichtlich gelernt, hatte da schon ewig keine unerwarteten Serverdowns mehr.

2. es wird immer noch einen Offlinemodus geben. Ist ja meine Rede, dass so etwas eben auch zum legalen Kauf motiviert, zur illegalen Kopie aber frustriert, wenn man an sich eben offline zwar ein bisschen weniger hat, aber im Grunde nicht wirklich was verliert. Wenn die Onlinesache freiwillig ist, tut es nicht mehr ganz so weh.

Edit: danke für den Nachtrag Atlan. Habe des Starcraft-Artikel noch nicht gelesen.
Online beim Spielstart ist zwar auch nervig, aber wesentlich besser, als Dauerverbindung. Gerade bei schlechter/teurer Inetverbindung.
MP über LAN ist eh mittlerweile fast ausgestorben, bieten nur noch wenige Spiele von Firmen, die keine Server haben/anmieten wollen.

NoDLiMaX
30-03-10, 10:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Atlan_Gonozal33:
Gamestarleser wissen mehr:

- Bei jedem Spielstart Anmeldung am Battlenet Pflicht
- Solo-Kampagnen im Prinzip Offline möglich, es gibt allerdings keine Erfolge (was auch immer das heißt)
- LAN-Partien gehen gar nicht, nur via Battlenet </div></BLOCKQUOTE>

Naja, es ist im Endeffekt widersprüchlich, da offline Kampagne und gleichzeitig erforderliche Anmeldung bei Bnet nicht wirklich möglich ist.

Sollte wirklich Bnet Anmeldung bei jedem Spielstart nötig sein, fällt SC2 ebenfalls aus.

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 12:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Atlan_Gonozal33:
...Full Ack... </div></BLOCKQUOTE>

Himmel, bin ich drauf mit meinen fast 44. Habe ich da doch glatt ganz was anderes mit verdrehten Buchstaben gelesen http://forums.ubi.com/images/smilies/1072.gif

</div></BLOCKQUOTE>

Na, dann hoffe ich doch, dass es jetzt richtig angekommen ist :-)

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Online beim Spielstart ist zwar auch nervig, aber wesentlich besser, als Dauerverbindung. Gerade bei schlechter/teurer Inetverbindung.
MP über LAN ist eh mittlerweile fast ausgestorben, bieten nur noch wenige Spiele von Firmen, die keine Server haben/anmieten wollen. </div></BLOCKQUOTE>

- Online bei Spielstart würde mich schon ausbremsen, da Offline-PC
- kein MP über LAN bremst den eSport gewaltig aus, da keine Wettkampfbedingungen möglich

Summasummarum ist diese Strategie auch nicht wesentlich besser...

Maureen_Kelly
30-03-10, 12:41
Jau, inzwischen habe ich den Artikel über das neue Battlenet gelesen. verschlimmert. Auch nicht gut. So gar nicht gut. Genau genommen wie die Windel meines Enkels spätestens eine Stunde nach dem Stillen.

Ich mag mir aber kein anderes Hobby suchen müssen. Alte Bäume pflanzt man doch nicht einfach so um, da geh ich ja putt http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Ich geh mal meine Stricknadeln suchen. Weit können sie nicht sein, habe erst im November noch einen Pulli gemacht.

Liebe Ubianer, habt ihr auch Nadeln und Wolle im Angebot? Und wenn ja, darf ich die dann offline benutzen, oder muss ich dann bei Benutzung die Webcam zur Dauerübertragung auf mich richten? Und fallen die Maschen, wenn die Webcam ausfällt? Und kann es passieren, dass der ganze Pulli weg ist, wenn die Webcam wieder überträgt?

*seufz* Sorry, mir war mal so, bin gerade ziemlich gefrustet, wie sich das alles entwickelt.

Atlan_Gonozal33
30-03-10, 13:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Jau, inzwischen habe ich den Artikel über das neue Battlenet gelesen. verschlimmert. Auch nicht gut. So gar nicht gut. Genau genommen wie die Windel meines Enkels spätestens eine Stunde nach dem Stillen.

Ich mag mir aber kein anderes Hobby suchen müssen. Alte Bäume pflanzt man doch nicht einfach so um, da geh ich ja putt http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Ich geh mal meine Stricknadeln suchen. Weit können sie nicht sein, habe erst im November noch einen Pulli gemacht.

Liebe Ubianer, habt ihr auch Nadeln und Wolle im Angebot? Und wenn ja, darf ich die dann offline benutzen, oder muss ich dann bei Benutzung die Webcam zur Dauerübertragung auf mich richten? Und fallen die Maschen, wenn die Webcam ausfällt? Und kann es passieren, dass der ganze Pulli weg ist, wenn die Webcam wieder überträgt?

*seufz* Sorry, mir war mal so, bin gerade ziemlich gefrustet, wie sich das alles entwickelt. </div></BLOCKQUOTE>

Hehe, ich könnte ja mein nächstes Buch so veröffentlichen, dass man es vor einer Webcamera lesen muss, damit ich jederzeit kontrollieren kann, ob es ein Original ist und nicht etwa ein raubkopiertes ausgedrucktes PDF. Wenn man dann die Camera ausmacht, dann verblassen die Buchstaben... kleiner Scherz :-)

Wie auch immer, die Simpsons rufen, bis später.

agkfm
30-03-10, 13:16
Also ich glaube, dass zum Onlineschutz das letzte Wort noch nicht gsprochen ist. Und ich glaube auch, dass wie zahlenden Kunden nicht den Ausschlag geben werden, sondern die Herren Raubkopierer.

Wenn wirklich auf ein Original ca. 10 Raubkopien kommen, dann hängt es nur davon ab, wie viele Prozent der Raubkopierer sich bekehren lassen.

Beispiele:

Wüden sich nur einer von 10 Raubkopieren zu einem Kauf motivieren lassen, dann würde sich der Umsatz verdoppeln. Wenn dann 10% der normalen Käufer nicht kaufen können (wegen mangelnder Flatrate) oder wollen (aus Protest), dann ist das schlichtweg irrelevant.

Sind es aber eher 1 von 1000 Raubkopieren (die Zahl hab ich mal in einem Artikel gesehen), dann steigt der Umsatz grade mal um ein Prozent. Zieht man da die Verluste an normalen Käufern und für die Server-Infrastruktur ab, lohnt sich das ganze finanziel nicht.

Denn eigentlich ist es für den Umsatz egal, wie viele Raubkopien es gibt. Die wurmen zwar, aber entscheident ist die Zahl der legal gekauften Kopien.

Mit anderen Worten. Wir protestieren zwar, und - wie ich meine - auch zu recht, aber entscheiden werden es letzlich andere, wohin die Reise geht.

Christian_650
30-03-10, 14:08
Die Entwicklung das Singleplayerspiele dauerhaft Online sein müssen zeigt,so wie man Lesen kann, doch nur das die Spiele so aufgebaut sind das diese Offline gar nicht zu Ende spielbar sind. Ergo: Man ist dazu gezwungen teure DLC in kauf zu nehmen um ein Spiel bis zum Ende spielen zu können!

Um nichts anderes geht es bei diesem ganzen Murks. Es wird halbe Ware zum doppelten Preis verkauft,und dem Spieler wird erzählt es diene einzig dem Schutz vor Schwarzkopien und vllt noch seinem Spielspaß (Gelächter).

Was bei Konsolen Gang und Gäbe ist wird hier unter dem Deckmantel der Sicherheit verkauft,man lockt mit Anfangs kostenfreien DLC und wenns richtig beim Spieler angekommen ist kostet ein Spiel am Ende nicht mehr 49,95€ sondern knappe 100€,je nach erfindungsreichtum des Publishers! Zuzüglich der kosten für die die keine Flatrate für ihr ISDN bekommen können.

Wer also jetzt noch diesen Kaufschutz schönreden möchte sollte wirklich mal Nachdenken ob er auch sonst überaus Spendabel mit seinem Geld- was hart verdient werden muß- ist.
Auch die Jugend hat nicht immer das Geld so locker sitzen wie einem GZSZ Weißmachen möchte,und irgendwann reicht es auch dem Hartgesottensten Eltern denn so locker sitzt das Geld heutzutage auch nicht mehr.

Herr Yves G. aus P. in F.,nun stellen Sie sich doch mal unseren Fragen und Feststellungen und schicken Sie nicht immer den überarbeiteten und Unterbezahlten Herrn Moderator an die Front.Oder haben Sie Angst wegen falscher Wortwahl von Ihm gebannt zu werden? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

agkfm
30-03-10, 15:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
@Maureen: Gerade was die "Urlaubs-Debatte" betrifft, möchte ich einfach nochmals betonen, dass es mir hier um die "Anspruchshaltung" geht. Ich sehe durchaus ein, dass es in der heutigen hektischen Zeit wenige Freiräume für ungetrübten Spielspaß gibt. Ich spiele auch viel im Urlaub (allerdings eben zu Hause). Wenn ich weg fahre, tue ich das meist, um dort etwas anderes zu machen, jeder eben wie er lustig ist. Aber es muss auch die Frage gestattet sein, ob man wirklich immer und überall alles tun können muss...Und wenn ich wirklich so Spiele vernarrt bin, dass ich das unbedingt im Urlaub tun muss, würde ich mir ein Hotel auswählen, dass mir diese Möglichkeit bietet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Bis zu einem gewissen Grad hast Du recht. Man muss nicht immer alles können. Das bedeutet aber, dass die Konkurenz, die ein solches Spiel mit einem etwas moderaterem Kopierschutz herausbringt, einen Vorteil hat.

Nachdem ich jetzt durch bin, fasse ich das ganze Mal so zusammen: AC2 könnte ein großartiges Spiel sein. Dank des Kopierschutzes ist es leider nur noch ein gutes Spiel. Das ist extrem lästig, wenn mitten im Kampf, oder grade wenn man ein Attentat ausführen will, die Verbindung streikt. Und nur für AC2. Forum, etc. geht noch.

Verdirbt einem schon den Spass. Onlinespielstände habe ich nicht genutzt. War vielleciht gut so, mir hat es aber vor allem einfach beim Starten zulange gedauert für etwas, das ich nicht brauche.

Einmal habe ich auch einen Questbruch in Zusammenhang mit einem Verbindungsaussetzer gehabt. Ich musste die Erinnerung neu starten, weil ein Skript nicht spielte. Ob es einen Zusammenhang gibt, weiß ich nicht, aber die zeitliche Koinzidenz legt das nahe.

Ich lebe auch davon, dass meine Firma Software verkauft. Das Problem mit den Raubkopieren kenne ich. Aber so etwas könnten wir uns nicht leisten. Vielleicht wäre ein Dongle doch eine bessere Möglichkeit. Voraussetzung wäre aber wohl, dass es einen Industrieweiten Standard gibt, und der Dongle sich mit Spielen verschiedener Hersteller verträgt. So wie die TPM-Platform, die vor einiger Zeit diskutiert wurde.

Moryarity
30-03-10, 15:16
Ich finde es ja schon interessant, wie so Deine Zukunftsvorstellungen aussehen.

Dass DLC zu Spielen verkauft werden ist doch jetzt keine Erfindung seit es dieses DRM gibt...

Wieviel Geld ich in Spiel investiere kann ich ja immernoch selbst bestimmten..und wenn ich einen DLC nicht will, dann kaufe ich ihn eben nicht.

Das, was Du beschreibst, ist doch aber in bestimmten Spielbereichen schon etabliert..ich kenne das ja persönlich nicht, aber ich sehe ständig irgendwelche Erweiterungen zu "Die Sims" im Laden rumstehen, wo die jetzt in den Pool können und Haustiere haben oder sowas...das gab es also auch schon vor diesem Kopierschutz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Wenn du was vom Herrn G aus P in F willst, solltest Du es vielleicht mal mit nem Brief an die Zentrale in F versuchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
30-03-10, 15:20
Hey Ho....

@Maureen Kelly

schön geschrieben und ich denke es vertritt die Meinung aller DRM Gegner recht gut.
Hätte es nicht schöner machen können.

1++ von mir http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


so denn

FriedI9te
30-03-10, 15:56
@Maureen_Kelly

Well said !

Und, mach dir nix aus den 44, gibt alte Haudegen wie mich die sind schon über 50, da bist du noch ein junges Püppchen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

resteesser
31-03-10, 01:41
Ja mei gell, ich les hier immer so konstant mit, mehr oder minder regelmäßig. Und dabei ist mir aufgefallen:
Es beschweren sich dauernd Leute, dass niemand von Ubisoft Stellung dazu bezieht, dass sie einfach ignorieren, was hier gesagt wird.
Mich hat das ganze ja auch lange aufgeregt und ich bin erbost und ich werd mir auch in Zukunft keine Spiele mehr mit DRM kaufen. Aber wisst ihr was mir hier mal elementar aufgefallen ist? Wir sprechen von Franzosen! Ich hab nichts gegen den Franzosen ansich, zumindest nichts effektives. Was wollt ihr schon von einer Firma erwarten, mit Sitz in Frankreich (dem Land totaler Ignoranz)? Wenn man kein Französisch kann, dann kann man sich da ja noch nicht einmal unterhalten, weil sie einfach zu ignorant sind, Englisch als wichtig zu erachten. Und ihr seid so vermessen zu glauben ihr könntet da noch irgendwas bewirken? Hier? Durch reden? Seid mir nicht böse aber das ist doch lächerlich.
Der allg. Ärger ebt langsam ab. EA ist gleichgezogen mit dem DRM und das zieht einen Rattenschwanz nach sich. Ihr habt es ja bereits selbst erkannt! Und das einfache Volk, das fügt sich. (Fast) Alle lassen sich verarschen, trotz Schlagzeilen in den Magazinen rauf und runter.
Wären einfach mal alle konsequent und würden sich von jetzt auf gleich sagen: "Habe fertig!" und würden einfach ihren Spiele-PC in die Ecke werfen und gut is, dann wäre das erfolgreich.
Weil dann würde es die ganze Branche erwischen. Das wird aber nicht passieren.
Deshalb bleibt nur jedem hier selbst überlassen, wie er die Situation handhaben will. Denn es wird sich nichts mehr ändern! Es wird noch schlimmer....

Und noch etwas ist mir aufgefallen: Es sind doch mittlerweile nur noch 4-5 Leute, die hier konstant versuchen, die Glut am glimmen zu halten. Das allein, meine Kinders, das allein sollte euch doch schon zu denken geben?!

NoDLiMaX
31-03-10, 02:21
Das Hauptproblem ist, dass Firmen uns nicht mehr als denkende kritische Kunden ansehen. Wir werden nur noch als Konsumenten wahr genommen.

In deren Augen sollen wir Idioten das konsumieren, was man uns vorsetzt ohne darüber nachzudenken. Wir sollen kaufen und kaufen und kaufen und nicht hinschauen, was wir da kaufen.

Und leider verhalten sich viel zu viele wie Konsumenten anstatt wie mündige Kunden. Sie kaufen und kaufen. Mag sein, dass sie sich beschweren und sagen, dass sie entsprechende Aktionen nicht toll finden. Das ist den Unternehmen aber scheißegal. Solange du konsumierst, bringst du den Firmen Geld und sie werden einfach mit dem weitermachen, was sie wollen. Stoppen kann man das nur, indem man langsam aber sicher anfängt darüber nachzudenken, was man kauft und warum man es kauft.

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 03:18
Hey Ho....

@Friedl

Lauter alte Haudegen hier um mich rum da komm ich mir mit meinen 32 großen
Sonnen ja fast noch wien Baby vor hier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif *grins*

Zur Diskussion:

Hm... mag sein das UBI und EA und Konsorten so groß sind das die nicht Käufer
keinen großen Ausschlag geben.... aber wenn wir das Thema immer wieder
vorwärts tragen wie einen Angriff... und weiterhin Widerstand leisten,
dann denke ich MUß eine Reaktion erfolgen. Einfach die "MIßSTÄNDE" öffentlich
machen ist die Ansage.

So denn

TheRealSam
31-03-10, 03:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hey Ho....

@Friedl

Lauter alte Haudegen hier um mich rum da komm ich mir mit meinen 32 großen
Sonnen ja fast noch wien Baby vor hier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif *grins*

Zur Diskussion:

Hm... mag sein das UBI und EA und Konsorten so groß sind das die nicht Käufer
keinen großen Ausschlag geben.... aber wenn wir das Thema immer wieder
vorwärts tragen wie einen Angriff... und weiterhin Widerstand leisten,
dann denke ich MUß eine Reaktion erfolgen. Einfach die "MIßSTÄNDE" öffentlich
machen ist die Ansage.

So denn </div></BLOCKQUOTE>

...und ich komm mir mit meinen 27 Jahren noch mal ein Stück jünger vor. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Das ist ein Kampf gegen Windmühlen. Vor allem... sollte sich der Kopierschutz beweisen, was seine Sicherheit angeht, dann bleibt er auch.
Taktisch ist der Zeitpunkt auch gut gewählt. Spiele wie SH, AC und SC sind die Kassenschlager von Ubisoft und ich werde mir SCC auch holen.

@NoDLiMaX: Es ist eigentlich nichts Neues, dass wir in einer kapitalistischen Gesellschaft leben. Wir sind schließlich alle nur Opfer des Kapitalismus (http://www.youtube.com/watch?v=sCtLyvV-vDw). http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Das ist es auch, was mir an meinem Job zur Zeit immer mehr auf die Nerven geht.
Deswegen wird sich da auch noch dieses Jahr was dran ändern. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 03:52
@TheRealSam

aber ich schätze mal du hättest es auch lieber wenn SCC eine Offline Option
hätte oder nicht? Mein junger Padawan *dickangrins*

so denn

TheRealSam
31-03-10, 04:10
Jo, natürlich wäre das besser.
Aber ich bin das auch schon bissl gewohnt. Wenn ich Spiele mit Windows Live spiele bin ich da schließlich auch immer online.
Ich weiß gar nicht genau wie das ist, aber da kann man glaub ich wenigstens nen Offline-Account anlegen wenn man kein Internet hat!?

Ich hoffe Du sagst jetzt nicht gleich: "TheRealSam, ich bin Dein Vater!" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Moryarity
31-03-10, 04:13
Ähm..bei 5 Jahren Altersunterschied..wäre da woghl wirklich irgendwie "Die Macht" mit im Spiel gewesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 04:14
Hm... Windows Live huh??? tscha WIN Live hatt bei meinem Zock Rechner keine
Chance ^^ fällt sozusagen aus dem GBit LAN herraus die Anfrage HE HE

Soll heissen ja ich Spiele z. B. GTA 4 komplett Offline....
aber nicht so oft.... weil ich San Andreas besser finde.... zum glück
gibts da ja auch schon n paar Mods dies aufwerten.

Und Rockstar hatt damit bewiesen das es auch anders gemacht werden kann,
wie UBSISOFT und EA jetzt vorgehen.

PS:
Bei GTA 4 hattest du sogar noch die Möglichkeit es komplett Offline zu aktivieren
weil die von Rockstar auf der Seite ein entsprechendes TOOL zur Verfürgung gestellt
haben. Somit war und ist es immernoch möglich, GTA 4 KOMPLETT Offline zu betreiben.
UND AM WICHTIGSTEN VON ALLEM MAN HATT EINE WAHL!!!

Sollte Schule machen das....

Ricardo-Diaz
31-03-10, 05:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von resteesser:
Wären einfach mal alle konsequent und würden sich von jetzt auf gleich sagen: "Habe fertig!" und würden einfach ihren Spiele-PC in die Ecke werfen und gut is, dann wäre das erfolgreich.
Weil dann würde es die ganze Branche erwischen. Das wird aber nicht passieren.
</div></BLOCKQUOTE>

...also das Problem an der ganzen Sache ist, dass Ubisoft laut GS-Artikel nur ca. 6 bis 8 Prozent des Gesamtumsatzes mit PC Spielen verdient - würde also diese ganze Sparte wegkippen, so würde das bei denen nicht wirklich schwer ins Gewicht fallen. So gesehen hast Du schon recht, wenn Du behauptest, der Protest der PC Spieler juckt bei Ubisoft niemanden. Und selbst wenn die Umsätze auf dem PC Segment merklich zurückgehen würden, wäre das wohl ein Grund mehr, sich nur noch auf Konsolen, Handys etc. zu konzentrieren...

EarLene
31-03-10, 07:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Ricardo-Diaz:
...also das Problem an der ganzen Sache ist, dass Ubisoft laut GS-Artikel nur ca. 6 bis 8 Prozent des Gesamtumsatzes mit PC Spielen verdient </div></BLOCKQUOTE>
Dafür betreibt Ubisoft jetzt aber einen großen Aufwand sich diese 6 bis 8 Prozent zu sichern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

resteesser
31-03-10, 08:39
Echt?
davon hab ich weder gehört, noch hab ich es bemerkt. oder sie betreiben den aufwand in die falsche richtung.

seegrufti
31-03-10, 10:55
Moin resteesser,

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und noch etwas ist mir aufgefallen: Es sind doch mittlerweile nur noch 4-5 Leute, die hier konstant versuchen, die Glut am glimmen zu halten. Das allein, meine Kinders, das allein sollte euch doch schon zu denken geben?!

</div></BLOCKQUOTE>

Nun, vielen gehts wohl wie mir, sie lesen mit und sind teilweise arg frustriert weil man einigen "Jubelpersern" (frei nach Friedl) nicht klarmachen kann, worum es überhaupt geht.

Sie wollen es wohl nicht wissen oder handeln nach Augen zu und durch! http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Ich habe schon mehrfach klargemacht das ausser SH5 auch AC2 und SC-Conv. auf meiner Liste standen, ebenso wie RUSE...aber auf KEINEN Fall mit Onlinezwang.

Wie allen Gegnern geht es nicht ums DRM an sich sondern um die Art und Weise: Online halt!!! http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif

Ich stimme Dir zu, das die Gefahr darin liegt, das zu viele "normale" User aus Unwissenheit, Dummheit oder Spielgeilheit einfach alles akzeptieren und somit das ganze u.U. tatsächlich durchgeht...! http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

Aber...die Hoffnung stirbt zuletzt.

Haut sie weg, Jungs http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

ShadowXx1972
31-03-10, 11:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und noch etwas ist mir aufgefallen: Es sind doch mittlerweile nur noch 4-5 Leute, die hier konstant versuchen, die Glut am glimmen zu halten. Das allein, meine Kinders, das allein sollte euch doch schon zu denken geben?! </div></BLOCKQUOTE>

Ich werde weiterhin klar Stellung gegen diesen Kopierschutz beziehen und wenn ich der letzte bin der das noch tut.

Zum Artikel in der Gamestar:

Ich muss sagen, dass ich von der ersten Ausgabe der GS dabei bin. Hab sie nicht immer gelesen aber doch schon sehr häufig.
Leider finde ich es sehr, sehr traurig, dass sich die GameStar hier vollkommen "pro Ubisoft" zeigt. Keine, aber auch nur leise Kritik (nur entschuldigende Worte) und Meinungen der User werden gar nicht zitiert. Ausserdem steht nicht mal drin welcher Redakteur diesen Artikel geschrieben hat wahrscheinlich auch aus Angst, dass man bezichtigt wird von Ubi in irgendeiner Form geschmiert worden zu sein.

Das lass ich aber mal dahingestellt.

Toll das hier dem Herrn Benedikt Schüler, seines Zeichens Marketing-Leiter von Ubisoft Deutschland, eine Plattform geboten wird sein Marktgeschrei loszuwerden.
Von grandiosen Verkaufszahlen ist da die Rede und davon, dass man alles tue den PC Markt zu retten. Dieser liege Ubisoft sehr am Herzen.

Sorry Herr Schüler aber da darf ich doch mal laut lachen.

Erstens mag es sein, dass sich AC2 und SH5 grandios verkauft haben aber mich würde mal interessieren vielviel Prozent der verkauften Games zurückgegeben wurden. Davon ist keine Rede und kein Platz in irgendeiner Statistik.
Zweitens: Der PC-Markt liegt Ubi am Herzen und das wo er nur 6-8% Umsatzanteil ausmacht?
Das liegt für einen Konzern wie Ubi in Richtung Bedeutungslosigkeit und das merkt man den Portierungen auch leider oft an.

Weitere Aussage B. Schüler: "Der PC- Markt ist uns wichtig, sonst würden wir solche Kapriolen nicht machen".

Lächerliche Aussage! Wer solche Kapriolen veranstaltet nimmt billigend in Kauf, dass er Kunden verliert welche z.B. nur über eine Modemverbindung oder gar kein Internet verfügen.
Das zeigt wie wichtig Ubi der PC-Markt ist. Auf der Xbox360 wird mindestens genausoviel kopiert wie auf dem PC. Warum werden da solche "Kapriolen" nicht gemacht? Ist der Xbox360 Markt nicht wichtig?

Am besten trifft aber die Firmenpolitik ein Auszug aus dem Artikel:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> "... denn die Franzosen kontern den Ansturm der Empörten mit einer weitgehenden Kommunikationsblockade.
Zum Verkaufsstart von Assassin´s Creed 2 und Silent Hunter 5 ging von der Firmenzentrale die Weisung an alle Zweigstellen, Interviews zum Thema abzuweisen" </div></BLOCKQUOTE>

All das sind in meinen Augen absolut fadenscheinige und widersprüchliche Aussagen.
Schade nur, dass sich die GameStar für so etwas hergegeben hat.

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 11:47
Hm.... das ist bedenklich das ganze...

nun vieleicht macht es die GS wie mit der Wertung für SH 5??? Den Artikel nochmal
zurücknehmen und neu schreiben???

Was die Blockade angeht, nun vieleicht will sich UBI einfach alle Wege offen halten
und das Desaster einfach unter den Teppich kehren durch Todschweigen? *schmunzel*

so denn

PS:

Ähm .... ist evtl. nur eine Dumme Idee aber wenn genug Leser Gamestar mal dazu anhalten
würden, HIER IM OFFIZIELLEN FORUM nach Infos über DRM und Aktuelle UBI Titel zu suchen
wäre das unter Umständen eine erneute Revision oder eine neue Kolumne wert.
Und die INFOBLOCKADE Seitens UBI wäre unterlaufen.

Immerhin gärt es zur Zeit ja ganz schön hier oder?

TheRealSam
31-03-10, 13:08
Interessant, dass mal wieder oder immer noch andere Meinungen als die von den DRM-Gegnern anscheinend von diesen nicht erwünscht sind und nicht akzeptiert werden.
Die Gamestar berichtet anders als "erhofft" und schon bezichtigt man sie als bestechlich...lächerlich.

Ich bin weder dumm noch unwissend noch spielegeil. Trotzdem hole ich mir SCC.
Es braucht wohl noch eine weitere bezeichnende Beschreibung für Leute wie mich.

Unter den Teppich kehren hat bisher fast immer geklappt.
Ich frag mich nur wer dann mal unter dem Teppich kehrt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 13:15
Hm...

ok ich fühl mich mal nicht angesprochen was die Gamestar ist bestechlich
Sache angeht.... zumal ich schon lange keine PC Zeitschrift mehr gekauft habe.

Ich persöhnlich denke mal das der Artikel nur deswegen so ausgefallen ist,
weil keine konkreten Informationen da sind. Thema Info Blockade von UBI.

Wer unter dem Teppich kehrt???
Joke on
Nun mein junger Padawan, diejenigen die Widerstand gegen den DRM leisten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.
Joke off

AUFGEBEN GIBS NICH!

TheRealSam
31-03-10, 13:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hm...

ok ich fühl mich mal nicht angesprochen was die Gamestar ist bestechlich
Sache angeht.... zumal ich schon lange keine PC Zeitschrift mehr gekauft habe. </div></BLOCKQUOTE>

Nene, mein letzter Post war auf alle 3 Postings über mir bezogen. War nur zu faul alles einzeln zu zitieren und auseinander zu "klabüstern". ^^

KptLtGHOSTMD
31-03-10, 13:56
kein Thema TheRealSam

wollte nur sicher gehen, gibt hier viel zu viele die DRM Gegner zu allgemein
angreifen.

neewo
31-03-10, 14:34
Ich weiß nicht was ich noch schreiben sollte. Ehrlich ist es sehr frustrierend wenn man dauern dagegen predigen muß, und nichts dabei rum kommt. Im Gegenteil, ist man ja noch der Depp und der Bremsklotz wenn man nicht überall mitmachen will. Im Endeffekt haben ja auch die was davon, die sich jetzt einen Dreck drum scheren. Quasi, jemand anderes wird sich schon darum kümmern. Hauptsache bequem und Spaß dabei, was juckt dann der Rest.

Und auch die GS segnet die Sache ab. Sinngemäß: &gt;&gt; Wenn man nichts davon mit bekommt, ist es ok. &lt;&lt;

Die Nachteile für den Kunden sind ebenso offensichtlich wie die Vorteile für Ubisoft. Dazu muß man kein Genie sein um abzusehen wo das hinführt. Man muß nur mal seien Grips anschalten. Aber das ist anscheinend schon zuviel verlangt.

http://www.img8.88n.eu/images/1268323471.jpg

agkfm
31-03-10, 14:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Interessant, dass mal wieder oder immer noch andere Meinungen als die von den DRM-Gegnern anscheinend von diesen nicht erwünscht sind und nicht akzeptiert werden.
Die Gamestar berichtet anders als "erhofft" und schon bezichtigt man sie als bestechlich...lächerlich.

Ich bin weder dumm noch unwissend noch spielegeil. Trotzdem hole ich mir SCC.
Es braucht wohl noch eine weitere bezeichnende Beschreibung für Leute wie mich.

Unter den Teppich kehren hat bisher fast immer geklappt.
Ich frag mich nur wer dann mal unter dem Teppich kehrt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Hallo Sam,
Ich würde mich gar nicht mal unbedingt als ein DRM-Gegner bezeichnen. Immerhin habe ich dieses System mit AC2 ausprobiert. Und genug Ärger gehabt, dass ich auf jeden Fall die jetzige Implementierung ablehne. Mit ein wenig Abstand denke ich aber, dass man auch das jetzige System soweit tunen könnte, dass es zumindest für meine Bedürfnisse akzeptabler wäre.

Was wäre dazu nötig?

1) Ich habe mehrmals Aussetzer von 1-2 Sekunden gehabt. Hier würde wohl bereits eine etwas verlängerte Gnadenperiode helfen.
2) Wenn ein Aussetzter länger ist, sollte der sich nicht in einer Actionsequenz bemerkbar machen, z.B. in einem Kampf. Da stört es besonders, und im Zweifelsfall ist man tot, wenn das Spiel 15 Sekunden später wieder einsetzt. Man könnte das Spiel ja nach dem Kampf oder Sprung oder einem zeitkritischen Event (Rennen) stoppen lassen. Dann geht man in der Zwangspause halt mal was zu trinken holen, besser als im Kampf ist das allemal, selbst wenn so ein aussetzter immer noch ärgerlich ist.
3) Ganz zufrieden wäre ich, wenn es eine optionale Methode gäbe, die Lizenz komplett an den Rechner zu binden, und dafür in diesem Fall auf den Onlineschutz verzichtet werden könnte (zumindest temporär). Dafür könnte das Spiel auch extrem personalisiert auf der Platte liegen, so dass man eine Raubkopie rückverfolgen könnte, und die Software auf einem anderen Rechner nicht lauffähig wäre. Ich wäre wohl sogar bereit für so eine Option zusätzliches Geld in die Hand zu nehmen, und eine spezielle Hardware zu kaufen.

Christian_650
31-03-10, 16:30
Ja das hört sich eigentlich gut an,und ich bin gern bereit ein Singleplayerspiel telefonisch zu aktivieren.Auch gegen personalisierte CD/DVD´s habe ich nichts einzuwenden,so würde man vllt.sogar die Schwarzkopierer bekommen und die Quellen austrocknen.
Nur das worauf ich hinaus möchte ist,das ein Singleplayerspiel dann auch bitte ohne permanente I-Netverbindung überall spielbar ist!

Worin liegt bitte der Sinn drin ein Singleplayerspiel wie z.B. SH5 an eine Leitung zu pressen von der niemand weiß was da für Daten abgerufen werden,die man nicht mal mehr kontrollieren kann?
Es gibt so viele KS-Maßnahmen die sich in der Vergangenheit bewährt haben,sei es Codeabfrage aus dem Handbuch,Codeabgleich per Drehrad,tel. Aktivieren usw...

Das ein Multiplayerspiel dauerhaft per Internet verbunden sein muß dürfte jedem klar sein,aber auch da reicht eine telefonische aktvierung aus und das Spiel wird dauerhaft über den Server überwacht.

Es dreht sich bei Ubisoft nur darum zu sehen wer wann was wie lange spielt um dann über Dritte Werbung an den Mann bringen zu können,um halbfertige Spiele mittels teurer DLC "Aufwerten" zu können-was bei SH5 ja nur heissen dürfte das das Ende des U-Bootkrieges noch mal Extra Teuer bezahlt werden darf!-

Stellen sich alle die noch eine eigene Meinung besitzen so die Zukunft des Spielemarktes vor wie sie uns Ubisoft jetzt präsentieren möchte?

Das ist nichts weiter als Bauernfängerei,und sollte es zutreffen das bewusst falsche Angaben gemacht oder wichtige Details verschwiegen worden sind indem man Mitarbeitern einen Maulkorb befohlen hat,dann dürfte die Zukunft für Ubisoft jetzt schon gelaufen sein.

Ein Bein werden die mit dieser Art Strategie dann nicht mehr auf den Boden bekommen.
Und wie man jetzt hier im Forum lesen kann haben auch die Käufer von Siedler7 schon nen ganz dicken Hals weil die Server nichts vom spielen halten und regelmässig abröcheln.

Kann aus meiner Sicht als Spieler nur sagen: haltet durch und leistet als Kunden Wiederstand gegen solche DRM-Borg-Maßnahmen.
Wiederstand ist !nicht! Zwecklos,assimilieren lassen ist nicht! http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif http://www.ubisoft.de/smileys/4.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Christian_650
31-03-10, 16:59
Hab eben mal fix hier im anderen Forum geschaut wo sich Siedler7 Spieler "freudig" über die Serverprobleme äussern.

Ist ja irgendwo nicht mehr Normal wenn sich vom frühen Abend bis jetzt schon 11! Seiten aufgestaut haben die die Uhrzeit angeben wann es Probleme mit dem Verbindungsaufbau gibt.

Wer jetzt noch diese Kundenunfreundliche DRM - Maßnahme guten Gewissens gutheissen möchte und Ubisoft verteidigt möge bitte seine Beweggründe dafür offen darlegen.-Gilt wie immer nicht für Moderatoren.Diese werden für "Ihre" Meinung bezahlt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Solche Pannen/Misstände kann man einfach nicht mehr gutheissen.Wie ein User schon richtig schrieb: "man kommt sich vor wie neues Auto gekauft,nur Motor fehlt.Bleibt einem nichts weiter als die Karre anstarren" (nicht Wörtlich zitiert)

haep
31-03-10, 17:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:
Ist ja irgendwo nicht mehr Normal wenn sich vom frühen Abend bis jetzt schon 11! Seiten aufgestaut haben die die Uhrzeit angeben wann es Probleme mit dem Verbindungsaufbau gibt. </div></BLOCKQUOTE>
Und das liegt auch gar nicht daran, dass der Thread zu 95 % aus Diskussionen besteht... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Christian_650
31-03-10, 17:49
Nett gekontert,aber dennoch sind es 11 Seiten die nicht gerade fröhlich darüber berichten warum das teuer gekaufte Spiel nicht funzt. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Reife Leistung wenn man bedenkt das es vor kurzem aus der Chefetage noch hiess das Serverprobleme der Vergangenheit angehören würden.
Passend dazu auch die Uhrzeiten die belegen dürften das die Ubiserver sicherlich nicht die Leistungsfähigsten sein können.
Jetzt wo die kleinen im Bett liegen und den Sandmann verfluchen geht auf einmal alles... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

NichtVerfuegbar
31-03-10, 17:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von haep1:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Christian_650:
Ist ja irgendwo nicht mehr Normal wenn sich vom frühen Abend bis jetzt schon 11! Seiten aufgestaut haben die die Uhrzeit angeben wann es Probleme mit dem Verbindungsaufbau gibt. </div></BLOCKQUOTE>
Und das liegt auch gar nicht daran, dass der Thread zu 95 % aus Diskussionen besteht... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif </div></BLOCKQUOTE>

Und wie würde der Thread aussehen, wenn die schon pro Beitrag zusammen gefassten Ausfallzeiten in je einem Einzelbeitrag mitgeteilt worden wären?
Man kann die Augen auch verschließen. Scheinbar will Ubi und deren Moderatoren die Probleme der Kunden nicht sehen.
Klar sind in den elf Seiten Diskussionen enthalten. Jedoch sollten diese Anlass zum Nachdenken geben.

Oberschicht
31-03-10, 19:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Erstens mag es sein, dass sich AC2 und SH5 grandios verkauft haben aber mich würde mal interessieren vielviel Prozent der verkauften Games zurückgegeben wurden. Davon ist keine Rede und kein Platz in irgendeiner Statistik. </div></BLOCKQUOTE>

Und jetzt rate mal warum in keiner Statistik ein Platz gefunden wurde....weil die Zahlen so minimal sind, dass sie nicht erwähnenswert sind.... Egal wie viele Leute hier erzählen, dass sie bei Elektrokunz (Ich mache hier keine Werbung für namhafte Elektrohandel) ihre CD samt Verpackung und Kassenbon zurückgebracht haben, verwette ich Haus und Hof darauf, dass es von 1000 vielleicht Einer gemacht hat... Und nicht mal das glaube ich.

Das soll kein Persönlicher Angriff gegen dich sein, denn ich finde deinen Beitrag ausgesprochen gut. Im gegensatz zu vielen anderen Beiträgen ist dein Beitrag Produktiv, Sachlich und Vorallem und was, dass WICHTIGSTE daran ist, Beleidigungsfrei... Und das ist es was zählt.

Ob das hier wer liest oder nicht. Interessiert leider genauso wenig ob ich/du/ihr eine Limited Edition oder ne normale Version gekauft habt. Spielen kann keiner. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es jemanden bei UBISOFT interessiert, das die Server nicht laufen, und das mit Sicherheit gerade Menschen (und das sind die Personen die hinter dem namen UBISOFT stehen), hart daran Arbeiten und Überstunden machen damit WIR wieder spielen können ( und unter WIR stelle ich alle Personen die für dieses Spiel Geld bezahlt haben und dank UBISOFT mit ihrem Grandiosen Kopierschutz (und das meine ich erlich), denn dank diesem Schutz wird dieses eins der ersten Hackerfreien Spiele). Ich finde es eine Unverschämtheit, gegen solche Versuche (welcher noch in den Kinderschuhen steckt) zu Meckern und zu Nörgeln (oder gar noch schlimmer, zu Schimpfen), gar lächerlich.

Und dann noch die Gamestar mit der Bild zu vergleichen, ist meiner Meinung nach absolut unreif und Widersprüchlich. Ich wollte mich hier eigentlich nicht zu diesem Thema äußern aber das lässt sich ja leider nicht verhindern... Personen die das in diesem Thread getan haben...haben zu 99,9 Prozent eine von beiden Zeitschriften nicht gelesen, denn sonst würde man beide nicht vergleichen. Ich lese beide Zeitschriften seit Jahren und weiß wovon ich rede. Und ich find beide gut. Auf ihre Art und Weise.

Ja ich ärgere mich auch das ich nicht Spielen kann und würde lieber ne schöne Partie zocken, anstatt mich durch Beiträge zu wälzen und bei einem nach dem anderen den Kopf zu schütteln. Eine Zigarette nach der anderen zu Rauchen und zu warten, dass ich über den Weißen Bildschirm und die Nachricht "Netzwerkprobleme" hinauskomme.
Ich hab mich auch durch den Forumsthread mit den Serverdownzeiten gewälzt und in dem hatte ich noch weniger Lust etwas zu hinterlassen, denn soviel Beleidigungen und Schimpfwörter wie dort, habe ich weder im WoW Handelschannel während der Ferienzeit noch zu Warhammer "404"-Zeiten gehört. Und das in Sage und Schreibe knapp 48 Stunden.

Und jetzt Schluss damit, die Zeit in der Ich mich hier aufgeregt und Luft gelassen habe, hätte ich auch mit Samenanpflanzen nutzen können, denn Ich hab auch eine Limited Edition, weil ich dieses Spiele verehre, wieviele andere Tausend Spieler auch (UND das ist einer der Hauptgründe warum das Spiel nicht startet, WEIL es einfach ÜBERLASTET ist).
In ein bis zwei Tagen laufen die Server wieder, denn Ich habe Vertrauen (und ich hoffe die GAMESTAR auch, was der Grund sein dürfte das der Artikel positiv ausfallen wird.) das alle die dafür etwas bei UBISOFT tun können, ALLES daran setzen, dass dieses Problem gelöst wird, weil ihnen was an uns liegt. Das von UBISOFT keine Stellungnahme kommt ist schade, aber verständlich. Ich würde auch kein Wort mit denen reden, die mich beleidigen und beschimpfen, egal wieviel Geld sie mir gezahlt haben. Denkt mal drüber nach. Oder lasst es und beleidigt lieber weiter, egal wenn oder was, weil beleidigen dass Wundermittel ist, was gegen alles hilft.

Schönen Dank und Gute Nacht.

ShadowXx1972
31-03-10, 23:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Interessant, dass mal wieder oder immer noch andere Meinungen als die von den DRM-Gegnern anscheinend von diesen nicht erwünscht sind und nicht akzeptiert werden.
Die Gamestar berichtet anders als "erhofft" und schon bezichtigt man sie als bestechlich...lächerlich. </div></BLOCKQUOTE>

Das habe ich so nicht gesagt. Da solltest du nochmal genau lesen.

Allerdings sind der Test von AC 2 auf DVD und der Artikel im Heft schon widersprüchlich.
Im Test findet man den Kopierschutz wörtlich "scheisse" im Artikel dann nicht mehr.

Ich aktzeptiere auch andere Meinungen und mir ist es auch herzlich egal ob sich jemand weiterhin solche kopiergeschützten Games kauft oder nicht. Jeder muss selber wissen was er tut.
Als Gegner muss man sich halt nachsagen lassen dass man blöd ist weil man Ubi kaputt machen will (wie soll das bei einem Multimilliardenunternehmen funtionieren???) und wen der Kopierschutz nicht stört der darf gerne weiter zugreifen auch wenn er nicht weiß welche Daten vom Spiel gesendet werden.

Mein System bleibt jedenfalls frei von solchem Mist

agkfm
01-04-10, 00:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Oberschicht:
Ich finde es eine Unverschämtheit, gegen solche Versuche (welcher noch in den Kinderschuhen steckt) zu Meckern und zu Nörgeln (oder gar noch schlimmer, zu Schimpfen), gar lächerlich.
</div></BLOCKQUOTE>
Eine Unverschämtheit würde ich das nicht grade nennen, darüber zu meckern, wenn man nicht spielen kann. Das man dann dampf ablassen will, ist verständlich.

Das ein System in den Kinderschuhen steckt, sollte man nicht unbedingt auf den Kunden austragen.

Noch dazu, wo kein Kunde etwas davon hat, wenn weniger Raubkopien im Umlauf sind.

Ach ja, dass sich AC2 gut verkauft, wundert mich nicht. Das Spiel ist ja auch ausgesprochen gut.

Interessant wird es werden, was bei den Spielen der Mittelklasse so passiert...

RaNe1968
01-04-10, 01:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Oberschicht:
Ich finde es eine Unverschämtheit, gegen solche Versuche (welcher noch in den Kinderschuhen steckt) zu Meckern und zu Nörgeln (oder gar noch schlimmer, zu Schimpfen), gar lächerlich.
</div></BLOCKQUOTE>

Wieso sollte man nicht meckern dürfen. Der Kunde hat für ein solches System bezahlt und ist kein Beta Tester für das System. Wenn es dann nicht richtig läuft, ist durchaus das Recht jedes zahlenden Kunden sich zu beschweren.
Das ist in jeder Branche so.

Zu den anderen Dingen:

- Ob die Verkaufszahlen wirklich gut sind, oder zufriedenstellend sind , kann keiner von uns beurteilen. Das Ubi nichts anderes behauptet war schon vorher klar. Wenn man das System durchdrücken möchte, muss man so halt auftreten.
Ich sehe in den hiesigen Elektronikmärkten sowohl AC 2 als auch S7 nicht soweit oben als Top Seller. Die Spiele an sich hätten es definitiv nach ganz oben geschafft. An denen liegt es nicht.
Von daher drücke ich es anders aus. Ohne dieses DRM und begleitenden Protest hätten die Verkaufszahlen ganz sicher höher gelegen.

-hier nochmal, auch wenn ich kopfschüttelnd hier sitze. Jeder muss sich, nachdem was bisher geschrieben wurde drüber im klaren sein ob er sich ein solches Spiel kauft oder nicht.
Wer es tut darf nachher nicht meckern, es ist und war klar, dass es immer wieder zu Problemen kommen kann, und das mit jedem gekauften Spiel die Haltung Ubis unterstützt wird.
Natürlich hat jedes das Recht zu entscheiden, was er zulässt und unterstützt und was nicht. Dass es teilweise innerhalb der Community zu Stress kommt, finde ich schade. Es ist aber so, dass DRM Gegner gegen Ubi schreiben, und nicht gegen andere User. Aber so mancher, gerade im S7 Thread geht gegen die Leute an, oft mit dummen Sprüchen. Das tut keine Not. Da wünsche ich mir zumindest mehr Mod Einsatz, weil sowas die Community spaltet.

- wo wir bei Mods sind.. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Ich habe Achtung und Respekt vor den beiden, die sich hier stellen und versuchen zu schlichten, oder zu beruhigen. Allerdings fällt auf, dass ihre Aussagen immer mehr Ubi verteidigen. Ihr seid doch keine Ubi Angestellte, sondern selber User, die als Bindeglied fungieren. Und statt Ubi immer wieder zu verteidigen, wäre vielleicht ein wenig Neutralität angebrachter.
Man hat den Eindruck, als wenn von oben die Order gekommen ist, nun endlich mal die Diskussionen hier klein zu schlagen.

NoDLiMaX
01-04-10, 02:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Oberschicht:
Und dann noch die Gamestar mit der Bild zu vergleichen, ist meiner Meinung nach absolut unreif und Widersprüchlich. Ich wollte mich hier eigentlich nicht zu diesem Thema äußern aber das lässt sich ja leider nicht verhindern... Personen die das in diesem Thread getan haben...haben zu 99,9 Prozent eine von beiden Zeitschriften nicht gelesen, denn sonst würde man beide nicht vergleichen. Ich lese beide Zeitschriften seit Jahren und weiß wovon ich rede. Und ich find beide gut. Auf ihre Art und Weise. </div></BLOCKQUOTE>

Ganz ehrlich, Menschen die freiwillig regelmäßig die Blödzeitung lesen, sind intelligenzmäßig nicht sehr weit. Diese Zeitschrift (sie wurde auf Grund ihrer Lügen und reißerischen Artikel von einer Zeitung zu einer Zeitschrift degradiert) schreibt so viel Müll, dass es schon weh tut. Vor allem ist die Bild sehr parteiisch und schreibt nicht unabhängig. Alle Unternehmen, die irgendwie mit dem Springerverlag zusammen hängen, kommen bei dieser Zeitung gut weg bzw. du wirst dort zumindest nichts darüber lesen, wenn sie mal wieder irgendwie die Menschen ausgebeutet oder abgezockt haben. Stattdessen bekommt man irgendwelchen uninteressanten Kram zu lesen, welcher "Star" mal wieder welche Peinlichkeit begangen hat.

Die Gamestar ist nicht wirklich anders. Sie kann auch nicht wirklich frei berichten, da sie von den Spielerherstellern ebenfalls bezahlt wird (Werbung). Man beißt dort eben nicht die Hand, die einen füttert. Es geht dabei auch nicht nur um Werbung. Wenn man zu kritisch über bestimmte Produkte berichtet, besteht das Risiko, dass man als Redakteur keine Einsicht mehr in die Spieleschmieden bekommt und somit keine Preview Berichte abliefern kann. Damit hat die Spieleindustrie sämtliche Zeitschriften an den ***** und eine unabhängige Berichterstattung ist vollkommen ausgeschlossen.

Und genau das ist auch der Grund, warum der DRM bei der Gamestar so gut weggekommen ist.

KptLtGHOSTMD
01-04-10, 04:15
Ja ist alles schon ziemlich verzwickt... mit den ganzen Zusammenhängen.
Genau deswegen sollten alle DRM Gegner hier zusammenhalten und immer weiter
Widerstand leisten und UBI dazu zwingen über das ganze nocheinmal nachzudenken.

Wichtig dabei ist Sachlich bleiben... nicht beleidigen oder niveaulos
daherposten. Dann können die Mods auch nicht bannen.

Desweiteren kann man ja durch eine einheitliche Sig und evtl.auch durch das Gif,
einfach Geschlossenheit gegenüber UBI zu demonstrieren.
Was den Text angeht kann er individuell abgeändert werden.

Ausserdem ist diese Aufforderung von mir nicht als Boykottaufruf zu verstehen,
sondern als Aufruf zur Änderung des DRM. Denn genau das ist was WIR wollen.

Gute Spiele zocken, OHNE irgendwelchen ZWANG Seitens des Publishers.
Hätte UBI dem Kunden eine Wahl gelassen wäre alles i. O. aber so vorzugehen
in dieser Art und Weise ist ein absolutes NO GO!!!

Genau aus diesem Grund fangen User aus dem Forum an sich zu organisieren.
Um Widerstand zu leisten.... wohl wissend das Sie einen Bann damit riskieren.

so denn

PS:
Schließt euch an... Kopiert Das Gif.. zeigt mit eurer Signatur das IHR DRM
in dieser FORM nicht haben wollt (Und zwar ausschließlich DRM und nicht die
Games sind gemeint). Aber beleidigt nicht und bleibt bei sachlichen Argumenten.
Dann haben wir eine Chance was zu ändern an der jetzigen Situation.

PPS:

Jo restreesser hast ja recht... ist geändert damits nicht nur JEDIRITTER verstehen
*schmunzel*
Oller Grammatikfetischist! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

resteesser
01-04-10, 06:12
grammatik gelernt bei yoda du hast ;-)??

Nein, also mal im ernst, gibts hier echt noch leute, die glauben, es würde irgendjemand in irgendeiner form berühren was hier geschrieben wird?

mic-86
01-04-10, 09:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Ricardo-Diaz:
Zu lesen ist dort: "Report: Ubisofts Abgrund. Kopierschutz-Ärger: Wie Ubisoft zur derzeit meistgehassten Firma wurde".
</div></BLOCKQUOTE>
wie geil http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NoDLiMaX:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
In meiner nicht, denn das ist der eindeutige Beweis, dass sie sich wirklich zur "Bildzeitung" der Spielezeitschriften entwickelt :rofl:

Aber ich bin mal auf den Artikel gespannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ich muss dich korrigieren.

Die Gamestar bestätigt dadurch nur wieder ihren Status als Bildzeitung der Spielebranche.

Geworden ist sie dazu vor laaaaaanger Zeit. </div></BLOCKQUOTE>
meint ihr das echt ernst? gamestar bringt imho absolute topartikel, da kann sich so manch andere zeitschrift mal ein beispiel nehmen. und dieses thema gleich aufs cover zu setzen find ich gut, ich hoffe dem beispiel werden andere zeitschriften folgen.

Christian_650
01-04-10, 13:22
Da der Artikel bei der Gamestar mehr oder weniger als Werbung für Ubisoft durchging hab ich mir gestern Abend die Mühe gemacht PCGames anzuschreiben.

Ich hoffe das die sich dem Annehmen und wenn, dann etwas mehr Mühe in die Recherche legen und sich auch dieses Forum hier anschauen werden,insbesondere die Seiten der genervten Siedler7 User die gestern vergeblich versuchten ihr teuer gekauftes Spiel geniessen zu können.

Auch wenn ein Herr Haep1 hier aufgrund meines Postings nun jedem User hier weismachen möchte das die genervten Siedler7 User aus dem anderen Tread angeblich am Ziel vorbei geschossen sein sollen,er wird wenn er richtig rein schaut sehen müssen das es entgegen den von Ubisoft gemachten Zusagen immer noch an allen Ecken und Enden hapert,und schlimmer noch: Ubisoft stellt sich nicht mal der ganzen Problematik sondern lässt hier nur schliessen oder gar sperren.

11 Seiten mit mehr Uhrzeiten als Statements sprechen eine sehr eindeutige Sprache,das sollten auch ihm zu Denken geben anstatt eine geringschätzige herablassung an den Tag zu legen.

Mit meinen fast 48 Jahren habe ich eines gelernt Herr haep1: Wenn ich mich bestimmten Sachen nicht stellen will oder ich ignoriere sie,darf ich mich nicht wundern wenn alles aus den Fugen gleitet und die mir gegenüber rebellisch werden.

muf
01-04-10, 13:59
kannst Du mal bitte die sinnlosen Anfeindungen lassen?
Heap ist weder Angestellter bei Ubi noch dir oder sonst wem in irgend einer Weise Rechenschaft schuldig. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Gönn ihm einfach seine Meinung, genauso wie er (und ich) dir deine Meinung gönnt.

Das regt mich auf, seit Tagen nur noch rum stänkern, dann geh doch, wenn Dir hier alles so gegen den Strich geht. -.-


@topic:
Ich hab den GS Artikel vorhin im Laden auch kurz überflogen ... es ist viel Lärm um nichts. Einfach nur eine relativ wertungsfreie Zusammenfassung der Ereignisse und ein paar bedeutungslose Kommentare eines Ubi-Sprechers zum Thema.

Im Endeffekt ist die Schlagzeile hier echt viel größer als der Inhalt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Als Werbung geht der Artikel aber eher nicht durch, er ist schlichweg weder positiv noch negativ ... so hab ich es zumindest aufgefasst.

der_durden
01-04-10, 14:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ProfessorLayton:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:

Im Endeffekt ist der Kopierschutz gescheitert, wenn die Umsatzzahlen nicht deutlich zulegen. Schließlich kostet die Infrastruktur (Serverbetrieb, etc..) ja auch einiges. Und ich würde mich schon eher wundern, wenn die Umsatzzahlen dramatisch steigen würden. Wobei es - wie ich schon erwähnt habe - wohl eher auf die mittelfristigen Zahlen ankommt. </div></BLOCKQUOTE> Ich denke auch dass es sich eher um mittel- und langfristige Ziele handelt. Ubisoft wird schon damit gerechnet haben dass sie aufgrund des neuen Kopierschutzes in den ersten Monaten / Jahren weniger PC Spiele verkaufen werden. Ist also bestimmt ein kalkuliertes Risiko. Ist ja in anderen Branchen auch nichts anderes. Wo gehobelt wird fallen Späne! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Die User werden sich dran gewöhnen. </div></BLOCKQUOTE>

Richtig. Man merkt ja jetzt schon, dass die Debatte nicht mehr ganz so heiß geführt wird.
Wenn Ende April das neue Splinter Cell rauskommt und dann die Server gut laufen, ist das Thema schon so gut wie erledigt. </div></BLOCKQUOTE>

Damit wirst Du (leider) recht behalten. Ich bin mir aber für mich zu 100% sicher, dass ich nicht umfallen werde. Diese Spiele werden von mir nicht gekauft.

Und wenn alle Publisher... Na wenn schon, bin sowieso nicht mehr in dem Alter in dem man viel Zeit für dieses Hobby hat...

Auf der anderen Seite haben sich einige Entwickler und auch Valve deutlich dazu geäußert. Das lässt mich hoffen, dass die Welt der Publisher noch nicht gänzlich verdorben ist.

Bei Musik ist DRM deutlich rückläufig. Warum da? Wahrscheinlich, weil die Kunden ein höheres Durchschnittsalter haben und sich immer deutlicher gestört gefühlt haben. Wenn ich nur an das Chaos der verschiedenen Endgeräte (MP3 Player, Auto, Wohnzimmer usw.) denke...

Wenn das Ubisoft durch geht, wird die Spielindustrie mit Euch ALLES machen können. Vor allem, wird sie es mit letzter Gewissheit wissen! Überlegt es Euch genau!

Christian_650
01-04-10, 14:20
Vielen Dank für die belehrung über meine Innere Einstellung.Wenn nichts dagegen spricht werde ich diese gepflegt ignorieren damit dieser Tread weiter Sachlich bleibt und daher von niemandem geschlossen werden kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Aus meiner Zeit als OP/Moderator bei VOX weiß ich das ein Moderator sehr wohl Stellung zu bestimmten Punkten abgeben,das er sich den Fragen der User stellen soll.Er ist das Bindeglied zwischen Usern und dem Unternehmen dessen Forum wir hier nutzen dürfen.


Wünsch dir nen schönen Karfreitag http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Christian_650
01-04-10, 14:36
Hallo der_durden,

wenigstens ist das ein kleiner Lichtblick das Entwickler und ein Publisher wie Valve die DRM-Restriktion nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Obwohl ich bis heute ein No-Steam Spieler bin,macht mir dessen Modell kaum Kopfzerbrechen als das von Ubisoft.
Nichts spricht gegen eine Registrierung und man kann Offline überall spielen wo man möchte so wie Valve das auf Steam anbietet.So hätte man das auch gern bei Ubisoft gesehen dessen Titel wirklich spielbar sind,es hätte nie diesen Ansturm und dieses Wutgeheul gegen Ubisoft gegeben.

Maureen_Kelly
01-04-10, 14:50
Ich glaube, der Sinn und Zweck des Gamestar-Artikels wurde von einigen Leuten nicht vollkommen erfasst, was gewiss auf den Unmut über den neuen Schutz zurückzuführen ist.

In diesem Artikel wurde ein Ubisprecher interviewt. Das, was dabei rum kam wurde gedruckt. Die eigene Meinung über den DRM hate die Gamestar bereits in anderen Artikeln, Testberichten und Beiträgen kund getan. Nun kam mal EIN Beitrag, in dem sich mit der eigenen Meinung zurück gehalten wurde, um die Äußerungen des Ubimenschen wertfrei stehen zu lassen, schon soll GS auf ganzer Linie eingebrochen sein? Trotz des provokanten Titels? Sehe ich nicht so. Es dürfte eher so sein, dass sich GS damit eine erzwungene Gegendarstellung erspart hat. Denn die hätte unter Umständen verlangt werden können, wenn sich denn trotz des Interviewverbots aus Frankreich jemand aus der Firma äußert und dann negative Aspekte aufgebracht werden, die man in Zusammenhang mit den Aussagen des Ubi-Mitarbeiters stellen könnte.

BTW bekommen haep1 und Mory kein Geld von Ubi für ihre Moderatorentätigkeit hier. Sie sind User mit Modrechten. Natürlich könnte man von ihnen mehr Neutralität erwarten, aber sie haben nun einmal auch eine eigene Meinung, die ihnen ebenso zusteht, wie die unsere.
haep1 dürfte selbst genug betroffen sein von den Serverausfällen, weil er S7 aktiv spielt (die anderen Games weiß ich jetzt nicht genau), in sofern habe ich mords Respekt vor ihm, dass er immer noch so ruhig bleibt. Ich glaube, ich hätte den Posten schon geschmissen, wenn ich hier User-Mod wäre, eben weil ich keines der heiß ersehnten Spiele spielen kann.
Morys Motivation kann ich nicht so genau einschätzen. So weit ich weiß, hat sie AC2 ungestört und ungegängelt auf der PS3 spielen können und bisher sah ich nichts, dass sie einen der anderen Titel am PC spielt. Aber auch sie wird ihre Gründe haben, für diese Maßnahme zu sein.
Immer gleich zu vermuten, Leute die für Ubi und den DRM sind, seien Geldempfänger auf irgendeine Weise, das finde ich langsam echt lächerlich.

KptLtGHOSTMD
01-04-10, 17:04
Dem kann ich nur beipflichten die Mods hier sind echt die letzten die
nicht mit sich reden lassen... und was das closen angeht... nun
wenn aller 5 min ein Thread mit gemotze aufgemacht wird was bleibt
Ihnen den übrig??? Nicht viel aus die Threads zu closen oder zu
löschen.... aber ich denke das ein STICKY DRM Thread in jedem Forum
ein guter Ansatz wäre.... um Ordnung zu schaffen. Allerdings
sollte der Thread Titel Sachlich gehalten bleiben und keinen Raum
für Spekulationen und wilde Äusserungen bieten.... wie der entsprechende
DRM SICKY im SH 5 Forum am Anfang. Kurioser Weise waren es nicht die DRM Gegner
die provokativ und persöhnlich anfeindend angefangen haben dort zu schreiben...

Nun nach ein paar Bitten an UBI_MARC dem Thread Ersteller ist der Titel
jetzt auch ernsthafter gehalten und die Diskussion hatt angefangen.

An dieser Stelle sind alle DRM Gegner/ Opfer (ich nenne es mal so) herzlich
eingeladen sich an der Diskussion dort zu beteiligen
Natürlich unter der Vorraussetzung das Ihr sachlich bleibt, nicht anfangen und
wild auf UBI schimpfen oder die Mods, einfach sachlich Argumentieren und sich
evtl. mit anderen zusammenschliessen und Organisieren.

So denn

Und immer dran denken WIDERSTAND LEISTEN!

Moryarity
01-04-10, 17:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:
- wo wir bei Mods sind.. </div></BLOCKQUOTE>

Juhuu, los geht es..ich fang einfach mal bei Dir an und arbeite mich so durch die einzelnen Kommentare:http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...Allerdings fällt auf, dass ihre Aussagen immer mehr Ubi verteidigen. Ihr seid doch keine Ubi Angestellte, sondern selber User, die als Bindeglied fungieren. Und statt Ubi immer wieder zu verteidigen, wäre vielleicht ein wenig Neutralität angebrachter. </div></BLOCKQUOTE>

Du hast Recht, wir sind keine Mitarbeiter von Ubi, sonder, wie Maureen es auch gesagt hat, "User mit Mod-Rechten", und als solche haben wir einfach unsere Meinung, die wir auch vertreten. Ich "verteidige" Ubi auch nicht..das können die für sich selber tun. Ich greife lediglich die Argumente der Diskussion auf und gebe meine Meinung dazu wieder. Wie genau stellst Du Dir denn "Neutralität" vor?!? Was meine persönliche Meinung betrifft, bringe ihc die klar zum Ausdruck..da kannn ich schlecht "neutral" sein. Was meine Haltung gegenüber Ubi und den Usern betrifft, würde ich persönlich meine HAltung schon als neutral sehen. Ich mag Euch alle gleich gern, egal, ob Ihr DRM grade befürwortet oder nicht. Meine Neutralität ist nur dadurch gefährdet, falls das Diskussionsniveau untre die Gürtellinie fällt und ein Thread in Flames ausartet. Denn dann muss ich da leider einschreiten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Man hat den Eindruck, als wenn von oben die Order gekommen ist, nun endlich mal die Diskussionen hier klein zu schlagen. </div></BLOCKQUOTE>

Nö, das ist so nicht richtig, denn es wurde hier noch nicht eine Diskussion "klein geschlagen". Allerdingsverliert eine "Diskussion" die daraus besteht, sich gegenseitig anzubrüllen und anzuflamen und mit körperlicher Gewalt zu drohen ihre Berechtigung und wird dann geschlossen. Außerdem ist es besser, die Diskussion in einigen Threads zu bündeln, denn es tut der Übersichtlichkeit des Forums nicht gut, wenn es 20 parallel laufende Diskussionne zum DRM gibt. Das ist ein Grundprinzip, dass für jede im Forum gestellte Frage gilt. Ich weiße in jedem Thread, den es in ähnlicher Form schon einmal gibt, auf die entsprechende andere Diskussion hin und schließe dann. Warum sollte ich für die DRM-Diskussionne da eine Ausnahme machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ok..es gibt immer ein paar mehr Threads davon..aber nun ja..

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von resteesser:
grammatik gelernt bei yoda du hast ;-)?? </div></BLOCKQUOTE>

Danke dafür, dass hat mich sehr zum Lachen gebracht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Morys Motivation kann ich nicht so genau einschätzen. So weit ich weiß, hat sie AC2 ungestört und ungegängelt auf der PS3 spielen können und bisher sah ich nichts, dass sie einen der anderen Titel am PC spielt. Aber auch sie wird ihre Gründe haben, für diese Maßnahme zu sein. </div></BLOCKQUOTE>

Ich befürworte den Kopierschutzmechanismus einfach daher, dass ich ein gewisses Unrechtsbgewusstsein habe, dass mir bei einige Leuten hier fehlt. Besonders bei jenen, die sich wünschen, dass Cracks erscheinen sollen. Außerdem empfinde ich ganz persönlich die Einschränkungen nicht als so schlimm, da mein Rechner eh online ist, sobald er an ist. Das ist meine ganz persönliche Einschätzung und di eist zur Zeit einfach so...ich denke auch, wir hatten zu den einzelnen Punkten auch die ein oder andere schöne Diskussion, sodass ich das jetzt nicht nochmal wiederholen muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


Allgemein möchte ich dazu noch sagen, dass Kritik immer willkommen ist, wenn si eordentlich vorgetragen wird. Auch Diskussionne sind kein Problem. Dass ich den 25-40. Thread zum DRM z.B im AC2 Forum schließe und auf einen der bereits bestehenden Threads verweise, kann man denke ich nachvollziehen. Das hat nichts damit zu tun, die Meinungen, die dort zum Ausdruck kommen irgendwie unterdrücken zu wollen, aber wie ich schon ausführte, mache ich das auch mit Fragen zum Spielverlauf etc.

In diesem Sinne wümnsche ich uns allen besinnliche Osterfeiertage, hoffe auf ein zuverlässiges Arbeiten der Server, denn ich denke auch die Servertechnicker wünschen sich störungsfreie Tage, und ein angenehmes Spielerlebnis.

mic-86
02-04-10, 01:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich befürworte den Kopierschutzmechanismus einfach daher, dass ich ein gewisses Unrechtsbgewusstsein habe, dass mir bei einige Leuten hier fehlt. Besonders bei jenen, die sich wünschen, dass Cracks erscheinen sollen. Außerdem empfinde ich ganz persönlich die Einschränkungen nicht als so schlimm, da mein Rechner eh online ist, sobald er an ist. Das ist meine ganz persönliche Einschätzung und di eist zur Zeit einfach so...ich denke auch, wir hatten zu den einzelnen Punkten auch die ein oder andere schöne Diskussion, sodass ich das jetzt nicht nochmal wiederholen muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
</div></BLOCKQUOTE>
also meiner beobachtung nach ist dieses unrechtsbewusstsein durchaus vorhanden, in gewisser weise auch bei den leuten die sich spiele runterladen. von denen hab ich schon echt viele gesehen, aber noch keinen einzigen, der nicht einsieht das man die entwickler nicht durch einen kauf unterstützen sollte. nur das diese leute dafür auch erwarten, ein anständiges produkt zu haben und nicht eines das mehr ärger als freude bereitet, wie es hier der fall ist.
und ich habe nunmal große probleme mit diesem kopierschutz, da ich in einem gebiet wohne in der die internetverbindung nicht nur langsam ist, sondern auch des öfteren einfach ausfällt. außerdem gab es schon genügend serverprobleme, die zwar sicher nicht alle spieler in mitleidenschaft gezogen haben, aber mit sicherheit doch einen nicht zu verachtenden teil. das mein rechner sowieso online ist, ist für mich auch kein argument. so habe ich auch noch nie von dem recht des weiterverkaufs gebrauch gemacht, trotzdem werde ich mir sicher kein spiel kaufen das mir dieses recht wegnimmt. und außerdem kenne ich noch genug leute die immer noch kein internet haben, oder leute die für eine weile kein internet haben, oder leute die noch keine flatrate haben, oder leute die wie ich eine instabile leitung haben. ebenso wäre mein spielerechner dauerhaft offline, hätte ich noch einen zweiten, und das wird in zukunft definitiv passieren.
und noch etwas was mich sehr stört: aufgrund des onlinezwangs wird bei den spielen der lan-modus weggelassen, wenn eines tages die server abgeschaltet werden, besteht nicht nur das problem das man einen offlinepatch benötigt(ich persönlich habe doch zweifel das der dann wirklich kommen wird, dass wäre schließlich kundenfreundlichkeit und die wird hier nunmal mikroskopisch klein geschrieben), sondern auch das man selbst mit selbigem keinen multiplayermodus mehr hätte. und ich bin mir ziemlich sicher das dieses problem nicht behoben wird.

RaNe1968
02-04-10, 01:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Du hast Recht, wir sind keine Mitarbeiter von Ubi, sonder, wie Maureen es auch gesagt hat, "User mit Mod-Rechten", und als solche haben wir einfach unsere Meinung, die wir auch vertreten. Ich "verteidige" Ubi auch nicht..das können die für sich selber tun. Ich greife lediglich die Argumente der Diskussion auf und gebe meine Meinung dazu wieder. Wie genau stellst Du Dir denn "Neutralität" vor?!? Was meine persönliche Meinung betrifft, bringe ihc die klar zum Ausdruck..da kannn ich schlecht "neutral" sein. Was meine Haltung gegenüber Ubi und den Usern betrifft, würde ich persönlich meine HAltung schon als neutral sehen. Ich mag Euch alle gleich gern, egal, ob Ihr DRM grade befürwortet oder nicht. Meine Neutralität ist nur dadurch gefährdet, falls das Diskussionsniveau untre die Gürtellinie fällt und ein Thread in Flames ausartet. Denn dann muss ich da leider einschreiten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Nun, es sieht eher dannach aus, als wenn durchweg alles was von Ubi kommt, oder auch nicht, erklärend verteidigt wird. Ich habe noch kein Wort von euch gelesen, wo ihr selber sagt, dass es nicht wirklich toll ist was Ubi da macht, egal ob in Bezug auf DRM, oder momentanes Totschweigen. Höchstens wird versucht mit merkwürdigen Vegleichen alles zu rechtfertigen. Sobald ein Artikel über UBI und KS angekündigt war, war es schon die Bildzeitung.
Wenn es wirklich eure ehrliche Meinung ist, dass das Vorgehen Ubis in jeder Hinsicht toll ist, dann ist es zwar erstaunlich, dass die wenigen die Ubi vehement verteidigen zwar Mods sind, aber dann ist es so, und nehme es hin, auch wenn ich zweifle.
Neutral ist das was die Ubi Mitarbeiter selbst tun. Keiner der offiziellen Forenbetreuer haben weder den KS verteidigt noch abgelehnt. Sie machen einfach den Job nach Forenregeln.
Zu dem Rest sag ich nichts. ich hab oben geschrieben, dass ich euch prinzipiell für gute Mods halte, und Respekt vor eure Arbeit hier habe.
Von daher will und werde ich nicht eine generelle Mod Diskussion hier anstreben. Es geht nur um die Haltung bei diesem Thema und nicht um eure generelle Arbeit.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Nö, das ist so nicht richtig, denn es wurde hier noch nicht eine Diskussion "klein geschlagen". Allerdingsverliert eine "Diskussion" die daraus besteht, sich gegenseitig anzubrüllen und anzuflamen und mit körperlicher Gewalt zu drohen ihre Berechtigung und wird dann geschlossen. Außerdem ist es besser, die Diskussion in einigen Threads zu bündeln, denn es tut der Übersichtlichkeit des Forums nicht gut, wenn es 20 parallel laufende Diskussionne zum DRM gibt. Das ist ein Grundprinzip, dass für jede im Forum gestellte Frage gilt. Ich weiße in jedem Thread, den es in ähnlicher Form schon einmal gibt, auf die entsprechende andere Diskussion hin und schließe dann. Warum sollte ich für die DRM-Diskussionne da eine Ausnahme machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ok..es gibt immer ein paar mehr Threads davon..aber nun ja.. </div></BLOCKQUOTE>

Och, nachdem sich anfangs niemand blicken gelassen hat, wird momentan geschlossen was das Zeug hält, sobald es nur im Ansatz um Kritik geht. Es geht nicht um 20 verschiedene Threads mit teils beleidigenden Aussagen, die selbstredend geschlossen werden müssen. Aber es soll auch Themen geben, die nur einen Teil des KS als Inhalt haben und im großen Thread sofort untergehen, und keinem einen Zacken aus der Krone bricht, den mal 1-2 Seiten laufen zu lassen, um zu sehen in welche Richtung es geht. Stattdessen wird sofort drauf hingewiesen, dass sofort zu ist, wenn es um den KS gehen sollte. Zudem wird auch zugelassen, dass man als Gegner des DRM noch als Raubkopierer hingestellt wird. Einseitig? Wie komm ich nur darauf? Während DRM Gegner Ubi angreifen, mus man sich solche Aussagen gefallen lassen.
Aber das ist mein subjektives Empfinden.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich befürworte den Kopierschutzmechanismus einfach daher, dass ich ein gewisses Unrechtsbgewusstsein habe, dass mir bei einige Leuten hier fehlt. . </div></BLOCKQUOTE>

Siehst du, und genau da hakt es bei meinem Verständnis. Wie kann jemand der ein Unrechtsbewusstsein hat, dafür plädieren, dass ehrliche und seriöse User 50€ für nen Beta Test hinblättern müssen und als Dank permanent auf Ehrlichkeit überprüft werden. Soweit ich weiß, geht es immer noch anders rum in einem Rechtsstaat. Wenn man sowas unterstützt, dürfte es wirklich nicht mehr weit sein, dass vorsorglich jeder kontrolliert wird, um aus zu schließen, ob einer was illegales tut. Aber das unterscheidet eben private Unternehmen vom Staat. Der Staat muss Verdachtsmomente haben, um auf meinen PC, mein Telefon zugreifen zu können. Ubi braucht nur ein Verpackungsaufdruck.
Aber für dich scheint es in deinem Rechtsbewusstsein zu liegen, dass eine für das spielen absolut unnötige Kontrolle, höher zu bewerten ist, wie die Freiheit des einzelnen.


EDITH:

An alle schöne ruhige erholsame Ostertage.
ich werde mich wohl weiter der Jagd nach dem goldenen Schiff widmenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Michi71
02-04-10, 03:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich befürworte den Kopierschutzmechanismus einfach daher, dass ich ein gewisses Unrechtsbgewusstsein habe, dass mir bei einige Leuten hier fehlt. Besonders bei jenen, die sich wünschen, dass Cracks erscheinen sollen. Außerdem empfinde ich ganz persönlich die Einschränkungen nicht als so schlimm, da mein Rechner eh online ist, sobald er an ist. Das ist meine ganz persönliche Einschätzung und di eist zur Zeit einfach so...ich denke auch, wir hatten zu den einzelnen Punkten auch die ein oder andere schöne Diskussion, sodass ich das jetzt nicht nochmal wiederholen muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Ich bezweifel, dass dies so ist. Meiner Meinung nach befürwortest du nicht, sondern dir ist es im Grunde genommen egal ob es ihn gibt oder nicht. Deine Begründung ist, weil deine PC´s eh 24h online sind. Dies zeigt eigentlich nur, dass du eine extrem einfältige Sichtweise hast, in der du niemanden anderen berücksichtigt als deine Person. Aber ok, steht dir natürlich frei, keine Frage.
Was du jedoch bezüglich des Unrechtbewusstseins schreibst, halte ich persönlich für kompletten Schwachsinn, sorry. Wo bitte fehlt es den DRM-Gegner an Unrechtbewusstsein, wenn sie sich ein Spiel kaufen und das sie dann uneingeschränkt spielen wollen? Wo bitte ist das Unrechtbewusstsein von Ubisoft, die uns mit ihrem sogenannten "Kopierschutz" (was meiner Meinung nach auch nur vorgeschoben ist) an externen Gegebenheiten binden, die mit dem Spiel ansich nichts zutun haben (müssten) ? Wo bitte ist das Unrechtbewusstsein von Ubi, uns am Releasetag eine halbfertige Version von SH5 anzubieten? Das du etwas Partei ergreifst als Mod, ist natürlich verständlich, aber in diesem Posting misst du extremst mit zweierlei Maß.

agkfm
02-04-10, 03:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich befürworte den Kopierschutzmechanismus einfach daher, dass ich ein gewisses Unrechtsbgewusstsein habe, dass mir bei einige Leuten hier fehlt. Besonders bei jenen, die sich wünschen, dass Cracks erscheinen sollen. Außerdem empfinde ich ganz persönlich die Einschränkungen nicht als so schlimm, da mein Rechner eh online ist, sobald er an ist. Das ist meine ganz persönliche Einschätzung und di eist zur Zeit einfach so...ich denke auch, wir hatten zu den einzelnen Punkten auch die ein oder andere schöne Diskussion, sodass ich das jetzt nicht nochmal wiederholen muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
</div></BLOCKQUOTE>

Funktioniert das denn bei Dir einwandfrei? Ich habe immer mal wieder Aussetzer gehabt, die zwar meist nur ein paar Sekunden gedauert haben.

Und das obwohl ich WoW oder RoM einwandfrei spielen konnte.

Es wäre ja noch etwas anderes, wenn der Schutz wenigstens einwandfrei funktionieren würde...

Ich bin sicher kein Freund von Raubkopierern, aber wenn der Kampf gegen die Raubkopierer meinen eigenen Spielspass einschränkt, dann bin ich - gelide gesagt - nicht begeistert.

Und ich spreche jetzt nicht mal von so sachen, wie einem durchgebrannten Netzteil vom W-LAN, was ich zwei Wochen vor dem Release von AC2 hatte.

Das ich in so einer Situation nicht weiterspielen kann, ist auch nicht grade eine Verbesserung zu dem gewohntem Status.

Ehrlich, je länger ich mich mit der Sache beschäftige, umso sympathischer wird mir eine Dongle-Lösung. Wenn man die irgendwie finanzieren kann.

muf
02-04-10, 04:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:
Funktioniert das denn bei Dir einwandfrei? Ich habe immer mal wieder Aussetzer gehabt, die zwar meist nur ein paar Sekunden gedauert haben.
</div></BLOCKQUOTE>
Ich bin zwar nicht Moryarity, aber ich kann für mich sprechen ...

Bis auf vorgestern(?) Abend als das Siedler-Forum förmlich explodiert ist, hatte ich zu keinem Zeitpunkt bei Siedler7 auch nur mal für eine Sekunde einen Hänger ... ich hab den Kopierschutz schlichtweg so gesehen nie bemerkt. Weder am PC, noch am Laptop über WLAN ...

An besagtem Abend hatte ich allerdings auch Verbindungsprobleme, allerdings nicht soooo schlimm wie im Siedler-Forum beschrieben. Ich hab das Spiel halt immer wieder gestartet, und irgendwann (so nach 10-15min.) hat mich der Server dann auch endlich reingelassen, und ab da hatte ich widerrum null Probleme - keine Hänger, Aussetzer oder was auch immer.

Was ich allerdings wirklich mehr als ärgerlich finde: Wenn bei Spielstart der Server nicht gefunden wird, gibt es keinen Button 'Neu versuchen' ... statt dessen muss man die Fehlermeldung abklicken, das Spiel schließt sich komplett und ich muss komplett das Spiel neu starten - dann wird wieder erstmal alles geladen, und so nach ner Minute weis ich dann dass es wieder nicht klappt.
Wenigstens ne Möglichkeit es nochmal zu versuchen sollte eigentlich Pflicht sein. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

@DRM ...
Ich bin da genauso dagegen wie alle anderen hier. Ich habe Siedler7 auch nicht gekauft - aber mir wurde es zum Geburtstag geschenkt (27.03.), und so sehr stören dass ich dass dann aus Protest ablehne tut mich das DRM nun auch nicht. Zumal das auch echt unfreundlich wäre. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich zock halt Siedler schon seit Teil 2 recht gern und die, die mich kennen wissen das halt auch. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

agkfm
02-04-10, 04:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:
Funktioniert das denn bei Dir einwandfrei? Ich habe immer mal wieder Aussetzer gehabt, die zwar meist nur ein paar Sekunden gedauert haben.
</div></BLOCKQUOTE>
Ich bin zwar nicht Moryarity, aber ich kann für mich sprechen ...

Bis auf vorgestern(?) Abend als das Siedler-Forum förmlich explodiert ist, hatte ich zu keinem Zeitpunkt bei Siedler7 auch nur mal für eine Sekunde einen Hänger ... ich hab den Kopierschutz schlichtweg so gesehen nie bemerkt. Weder am PC, noch am Laptop über WLAN ...
</div></BLOCKQUOTE>
Dann deutet das darauf hin, dass es auf dem Weg zwischen meinem Provider und dem Ubisoft-Server möglicherweise schon mal Probleme gibt.

Das sind Probleme, die technisch in den Griff zu bekommen sein sollten. Schließlich laufen ja auch diverse MMORPFs problemlos, dann sollte das mit dem Kopierschutz auch machbar sein.

Aber solange die Situation so ist, wie sie ist, werde ich mich mit Ubisoft erst m,al zurückhalten. Es macht schlicht keinen Spass...

Moryarity
02-04-10, 04:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:
Nun, es sieht eher dannach aus, als wenn durchweg alles was von Ubi kommt, oder auch nicht, erklärend verteidigt wird. Ich habe noch kein Wort von euch gelesen, wo ihr selber sagt, dass es nicht wirklich toll ist was Ubi da macht, egal ob in Bezug auf DRM, oder momentanes Totschweigen. </div></BLOCKQUOTE>

Warum soll ich denn schreiben, dass es doof ist, wenn ich nicht finde, dass es doof ist?!? Es ist nun mal meine Meinung. Ich denke, wenn ich gegen den DRM argumentieren würde, würde das von keinem hier hinterfragt werden, aber weil ich das anders sehe, wird das kritisiert?!? Was soll das? Ich akzeptiere doch auch Deine Meinung, dass Du den DRM ablehnst, akzeptiere bitte auch meine Meinung, dass ich dies nicht tue. Was das "Totschweigen" angeht....was genau erwartest Du denn, dass sich die Leute hier melden und unter jeden Thread schreiben.."Ja, wir haben Euch gehört und nein, es wird nicht abgeschafft"?!?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
Ich bezweifel, dass dies so ist. Meiner Meinung nach befürwortest[B] du nicht, sondern dir ist es im Grunde genommen [B]egal ob es ihn gibt oder nicht. Deine Begründung ist, weil deine PC´s eh 24h online sind. Dies zeigt eigentlich nur, dass du eine extrem einfältige Sichtweise hast, in der du niemanden anderen berücksichtigt als deine Person. </div></BLOCKQUOTE>

Ich kann von mir sagen, dass es mit nicht stört, wenn ich beim Spielen online sei muss, da ich es eben sowie so bin. Das ist eben meine persönliche Einstellung zu dieser Sache. Ich habe auch schon mehrfach geschrieben, dass ich durchaus das Problem sehe, wenn es keine Flatrate gibt etc..aber ich habe auch schon mehrfach geschrieben, dass es Mittel und Wege gibt, trotzdem zu spielen (Konsolen etc). Ob das für jemanden eine umsetzbare Alternative darstellt, muss derjenige selbst entscheiden..aber es gibt die Alternative.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Das du etwas Partei ergreifst als Mod, ist natürlich verständlich, aber in diesem Posting misst du extremst mit zweierlei Maß. </div></BLOCKQUOTE> Wo messe ich mit zweierlei Maß. Ich habe deutlich geschrieben, dass ich mich auf diejenigen beziehe, die sich dafür aussprechen, dass der KS geknackt wird. Dass es bei PC Spielen zu spielerischen Problemen kommen kann, hat nichts mit dem verwendeten KS zu tun. Frag mal die Leute, die Gothic 3 zum release gekauft haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Daher hat das eine wenig mit dem anderen zu tun!

KptLtGHOSTMD
02-04-10, 05:20
Hey Moryarity

Kurzzitat
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
"Ja, wir haben Euch gehört und nein, es wird nicht abgeschafft"?!?
</div></BLOCKQUOTE>
Kurzzitat Ende

Nun immerhin wäre das ja ein Statement, auch wenn wir Widerständler
etwas anderes erreichen wollen, meinst du nicht? *schmunzel*

Aber noch besser wäre in meinen Augen ein solches Statement:

"Ja, wir haben Euch gehört und nein, es wird nicht abgeschafft,
aber wir denken ernsthaft über ein Offline Option nach. Da uns die
Reaktion der User deutlich gezeigt hatt das etwas geändert werden muß"

Nun das wäre doch ein Anfang Bewegung in die Sache zu bringen oder?


so denn

PS:
Ich weiß, ich hab jetzt wieder nur einen Satz aus deinem Post genommen
und somit aus dem Zusammenhang gerissen, aber zumindest ist es ein gutes
Beispiel, was die Organisierten DRM Gegner erreichen wollen.

Also nimms mit bitte nicht krumm.

Moryarity
02-04-10, 05:46
Aber genau das

"Es wird nicht abgeschafft" wurde doch schobn mehrfach in verschiedenen Beiträgen von den Ubis verkündet.

Sowohl Annick als auch Steve haben das schon geschrieben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

RaNe1968
02-04-10, 06:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Warum soll ich denn schreiben, dass es doof ist, wenn ich nicht finde, dass es doof ist?!? Es ist nun mal meine Meinung. Ich denke, wenn ich gegen den DRM argumentieren würde, würde das von keinem hier hinterfragt werden, aber weil ich das anders sehe, wird das kritisiert?!? Was soll das? Ich akzeptiere doch auch Deine Meinung, dass Du den DRM ablehnst, akzeptiere bitte auch meine Meinung, dass ich dies nicht tue. Was das "Totschweigen" angeht....was genau erwartest Du denn, dass sich die Leute hier melden und unter jeden Thread schreiben.."Ja, wir haben Euch gehört und nein, es wird nicht abgeschafft"?!?
</div></BLOCKQUOTE>

Nicht mal das kommt von Ubi. Nicht mal das...
Kein Statement, kein nichts einfach..

Doch es gibt was, aus Australien:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Ubisoft weist die Schuld von sich. Da das Verbindungsproblem vermehrt im australischen Raum verbreitet sei und sonst rund um den Globus einwandfrei funktioniere, liege das Problem auf der Seite der australischen Gamer....(Quelle: Gamestar) </div></BLOCKQUOTE>

Ein ganzes Land ist zu blöd und hat halt nicht studiert, wie man mit Ubi Spielen problemlos spielt.

Ich nehm dir deine Meinung nicht, es ist nur auffällig, wer vehement mit konstruierten Vergleichen das versucht zu rechtfertigen. Dir ist es nicht egal, sonst würdest du es nicht tun.
Und das gibt mir Rätsel auf, weil ich dich für einen sehr vernünftigen bodenständigen Kerl halte, bei dem ich es mir nicht vorstellen kann, dass er mehr Verständnis für gängelnde Unternehmen als für frustrierte Daddler hat. Würdest du das immer noch verteidigen, wenn deine Internetverbindung dauernd Aussetzer hätte? Würdest du dann dahinter stehen und dich in die erste Reihe stellen und rufen: " ich kann zwar nicht spielen, aber was Ubi macht ist klasse"?

Und zuletzt muss es dir eigentlich klar sein, dass es immer Fragen aufwirft, wenn ein Moderator vehement die Richtung einer Partei unterstützt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Vor allem dann wenn manche Häschen einen ungestraft als "Kind" und "Raubkopierer" betiteln.

agkfm
02-04-10, 06:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Aber genau das

"Es wird nicht abgeschafft" wurde doch schobn mehrfach in verschiedenen Beiträgen von den Ubis verkündet.

Sowohl Annick als auch Steve haben das schon geschrieben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>
Das wird wohl zumindest für die nächste Zeit das letzte Wort bleiben. Und dann hängt es davon ab, wie sich die Zahlen entwicklen.

@Moryarity, Du bist mir noch ne Antwort schuldig geblieben. Funktionert der Kopierschutz bei Dir einwandfrei?

Und noch etwas möchte ich zitieren:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BadMax1979:
.<span class="ev_code_RED">Was ich bei all den Versuchen, seine digitalen Rechte zu schützen, vermisse, sind positive Anreize. Die Publisher übertreffen sich in Ideen, wie man das Produkt durch Maßnahmen schützt, die es für den Käufer unattraktiver machen. Wieso setzt man nicht vermehrt auf Inhalte, die ein Kaufanreiz und gleichzeitig nicht kopierbar sind? Wenn bisher irgendwer der Dumme war, dann meistens der Ehrliche. Und das ist der falsche Weg.</span> </div></BLOCKQUOTE>

Das ist ein Statement, dem ich nur zustimmen kann. So wie die Sache jetzt ist, wäre eine Raubkopie tatsächlich die komfortablere Version. Was nicht heißt, dass ich das gut heißen würde.

Und wenn der Kopierschutz schon keine Vorteile gegenüber der Raubkopie bringt, sollte er zumindest keine Nachteile bringen.

KptLtGHOSTMD
02-04-10, 06:41
Hm.. selbst in der jetzingen Sachlage finde ich das Raubkopien
nicht der Weg sein sollten den man einschlägt.

Ganz einfach aus dem Grund da wir ja auch in Zukunft gute Games
haben wollen. Allerdings wenn UBISOFT weiter uneinsichtig bleibt,
fürchte ich das dieser DRM Schutz den RK s weiter Vorschub leistet.

Wir alle wissen das es nur eine Frage der Zeit ist bis der KS
geknackt ist. War bis jetzt noch immer so.

Was RK s angeht kann ich nur die Meinung teilen das es zu wenig
Unrechtsbewusstsein gibt. Sicher kann ich auch einen Kopierer
verstehen der nun mal keine 50 - 60€ hatt um sich ein Spiel zu
Kaufen. Allerdings gibt es ja auch solche die aus Prinzip kopieren
und das geht nun mal einfach garnicht!!!!
Aber auf der anderen Seite leidet nun mal der ehrliche
Kunde darunter und die Qualität der Spiele.

Ich habe immer die Spiele gekauft die es mir WERT waren gekauft zu
werden. Sei es SoA, C&C, Homeworld oder GTA usw. usf.
Allerdings liegt die Betonung hier auf WERT gekauft zu werden.
Sicher sind auch AC 2 und S 7 es wert gekauft zu werden, aber
nicht von mir unter den jetzt gegebenen Bedingungen.
(bei Sh 5 bin ich nach dem Release Debakel im Zwiespalt)
Echt schade drum.... wirklich.

Moryarity
02-04-10, 06:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:

Nicht mal das kommt von Ubi. Nicht mal das...
Kein Statement, kein nichts einfach.. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe es doch schon zweimal geschrieben, dass genau das sowohl von Steve als auch Annick schon geschrieben wurde...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Ich nehm dir deine Meinung nicht, es ist nur auffällig, wer vehement mit konstruierten Vergleichen das versucht zu rechtfertigen. Dir ist es nicht egal, sonst würdest du es nicht tun. </div></BLOCKQUOTE>

Zum einen könnten sich die Leute jetzt mal entscheiden, ob es "mir egal" ist oder "mir nicht egal ist"..einmal krieg ich vorgeworfen, dass ich meine Meinung habe, weil es mir egal ist, dann weil es mir nicht egal ist...entscheidet Euch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Zum anderen bringen beide Seiten dieser Diskussion immerwieder irgendwelche Vergleiche...Gleichnisse sind eben ein etablierter Bestandteil einer Diskussion, um den Standpunkt exemplarisch zu verdeutlichen (ich bring gleich auch nochmal eins..weiter unten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und das gibt mir Rätsel auf, weil ich dich für einen sehr vernünftigen bodenständigen Kerl halte, bei dem ich es mir nicht vorstellen kann, dass er mehr Verständnis für gängelnde Unternehmen als für frustrierte Daddler hat. Würdest du das immer noch verteidigen, wenn deine Internetverbindung dauernd Aussetzer hätte? Würdest du dann dahinter stehen und dich in die erste Reihe stellen und rufen: " ich kann zwar nicht spielen, aber was Ubi macht ist klasse"? </div></BLOCKQUOTE>

Nun ja, dazu kann ich nur sagen, ich möchte gerne sehen, was passiert, wenn jemand auf der Straß ehingeht, Dir Deinen Geldbeutel aufmacht und sich einfch mla was rausnimmt. Ich bin mir sehr sicher, dass die wenigsten sich hinstellen würde und sagen .."ist ok, solange es ja nur Du allein bist und mir ein bisschen was bleibt, kannst Du das ruhig nehmen."

Die Leute würden sich auch dafür aussprechen ihr Eigentum zu schützen! Das selbe gilt für die Hinterziehung von Steuern oder eben für die Anfertigung von Raubkopien ("ach, das ist ja nur ein kleiner Teil, dem Staat/dem Unternhemen bleibtja noch der Rest...etc..pp)

Wenn es da um die eigenen Tasche geht, fällt die Reaktion mit Sicherheit ganz anders aus.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und zuletzt muss es dir eigentlich klar sein, dass es immer Fragen aufwirft, wenn ein Moderator vehement die Richtung einer Partei unterstützt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Vor allem dann wenn manche Häschen einen ungestraft als "Kind" und "Raubkopierer" betiteln. </div></BLOCKQUOTE>

Wie gesagt, vertrete ich hier meine Meinung. Weil diese aber nicht dem entspricht, was einige hören wollen, kommt immer wieder der Vorwurf, ich würde hier eine bestimmte Richtung bevorzugen...ich betone es nochmal [b] meine Meinung]/B].

Ich rufe beide Seiten zur Ordnung auf und verlange von beiden Seiten eine ordentliche Diskussion. Allerding ist es recht schwer zu diskutieren, wenn die Meinung immer als [insert argument of your choice here] diskreditiert wird; s.o.

"Du sagst das, weil es Dir egal ist und du das Problem nicht verstehst"..."Du sagst das, weil es Dir nicht egal ist"
"Du sagst das, weil Ubi Dir sagt, das Du es sagen sollst"....

Wir könnten die Diskussion darüber, warum ich meine Meinung habe mal etwas zurückschrauben (ich hab ja auch schon oft genug geagt, warum das so ist)und und wieder der Diskussion an sich zuwenden.

Was das funktionieren des Kopierschutzes bei mir betrifft. Ich hatte zeitweise Probleme den Server mit Anno zu erreichen. Das bezog sich auf etwa 2 Stunden, aber ansonsten hatte ich bisher keine Probleme. Bei Freunden von mir haben wir Siedler gespielt, das ging auch. Ich spiele zur Zeit aber wie gesagt auch eher Anno und erhoffe noch, dass mein PC das neue Splinter Cell noch packen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Maureen_Kelly
02-04-10, 06:52
Abgeschafft wird es nun sicherlich nicht, wenn nicht wirklich noch alle erdenklichen Katastrophen zusammen kämen. In sofern kann man auch nicht erwarten, dass irgendwer etwas in der Richtung schreibt "aber wir denken drüber nach". Denn das würde nach sich ziehen, dass man dann eine ganz neue Art heraufbeschwört. Dann kommen umso heftiger Fragen, wann es denn zu Ende überlegt ist. Hinzu noch selbstgefälliger Spott der weniger gut erzogenen Menschen, die hier bisher schon unangenehm auffielen: "HAH - also sehen sie ein, dass sie was falsch gemacht haben, sonst würden die ja nicht drüber nachdenken! Ich hab es euch doch gesagt, dass die [Schimpfworte beliebiger Färbung einsetzen] sind!" Sieht man im Siedlerforum sehr gut, nachdem BB_Script Error angab, dass sie Infos sammeln und an einem Patch arbeiten. Schon waren alle noch ungeduldiger als vorher und es kamen wilde Spekulationen auf, was denn alles in dem Patch behoben werden würde. Da schüttel ich auch immer nur den Kopp. Ist überall in allen Spieleforen so. Hakt es, wird nach Besserung verlangt. kommt dann nicht umgehend eine Antwort der Offiziellen, wird gemosert und gelobt, man würde still sei, wenn man denn wenigstens höre, dass dran gearbeitet wird. Wird das dann gemacht, ist es alles andere als still, sondern es wird eher noch vermehrt Druck gemacht. Also mir ist es in solchen Fällen lieber, die Macher arbeiten intensiv an den Problemen, als dass sie stundenlang in Foren ausführlich erklären, wie wo was wann und überhaupt. Denn nicht jede Firma hat die Kapazitäten, dass sie einen Mitarbeiter abstellen können, der minutiös berichtet, während die Kollegen intensiv werkeln. Und selbst wenn, habe ich da schon so Sprüche gelesen, der Typ solle seinen Kollegen helfen, statt im Forum rumzuschwirren.

Was das Unrechtsbewusstsein angeht, das habe ich auch als Gegner dieses besonderen DRM. Mir kommt es auch nicht so vor, dass dies den meisten anderen hier im Forum fehlen würde. Das sind ab und an mal irgendwelche Einmalposter, die sich nur deshalb anmelden. In meinen Augen also keine echten User, sondern Kampftrolle, die nicht mal den Hintern in der Hose haben, den Kampf auch auszutragen. Die kommen rein, schmeißen mit Gasmaske auf dem Zinken eine Stinkbombe und laufen dann ganz schnell wieder weg.
Ferner muss man noch dazu sehen, dass wesentlich mehr Cracks geladen werden, als komplette illegale Kopien. sicher sind auch Cracks illegal und dürfen eigentlich nicht sein. Aber man sollte auch mal sehen, dass diese Cracks sehr oft lediglich etwas bewirken, was das Spiel von Haus aus liefern sollte. Ich kann mich an reihenweise Cracks erinnern zu Anno 1503, weil da der KS in vielen PCs mit virtuellen Laufwerken oder - wohlbemerkt! - legalen Brennprogrammen auf der Festplatte einfach nicht zum Laufen zu bringen war. CD-Abrfage, Gegenkontrolle im Rechner, virt. LW/Brennprogramm entdeckt - böser Raubkopierer, bei dir lauf ich nit! Manche Spieler konnten das irgendwie mit der Konfiguration ihres Rechners beheben. Wer sich nicht so auskannte, zog sich den schnell im Umlauf gebrachten Crack, um ihre legal gekaufte Version spielen zu können. Da komme selbst ich ins Schleudern, ob man das noch kriminell vom Spieler nennen darf, auch wenn mir klar ist, dass dieser Crack auch benutzt werden konnte, um illegale Kopien zum Laufen zu bringen. Da stellt sich mir doch eher die Frage, wieso seinerzeit ein solch doofer Kopierschutz genommen wurde, obwohl virtuelle Laufwerke und Brennprogramme allesamt zu der Zeit bereits weit verbreitet waren und eben bei vielen Leuten vollkommen legal genutzt wurden, um z. B. die eigenen Dateien für ein Backup, die eigenen Bilder von der Digicam auf CD zu brennen usw. Soweit ich mich erinnere, dauerte es ziemlich lange, bis eine legale Lösung der Hersteller angeboten wurde. Traurig.

Und nun ist es wieder so weit, dass eine Maßnahme zu früh und überzogen auf den Markt kommt. Noch lange nicht ist jeder kostengünstig und stabil ans Internet angebunden. Ubi selbst ist ganz offenbar selbst nicht wirklich schon so weit, die Server sicher und stabil zu halten, sei es gegen Angriffe zu verteidigen, oder hohes Aufkommen von Spielern zu verkraften. Hinzu wollen sie mit den Rechnern kommunizieren, ohne dass man weiß, was genau das kommuniziert wird in einer Zeit, in der alle Ritt Warnungen vor undurchsichtigem Datenverkehr, Datenklau etc in den Nachrichten ausgesprochen werden. Klicke fremde emails nicht mal an, lösche sie sofort, aber öffne einem Spielehersteller gleich mal unzählige Ports. Sehen wir jetzt mal nicht die Zahl derer, die genau das gerade tun, es bleibt - eie man sieht - einen guten Teil Menschen, der es gottlob nicht tut. Denn leiber einmal zu viel misstrauisch, als einmal zu wenig. Denn wenn ich sehe, dass die Website eines Hersteller mit DoS-Angriffen lahmgelegt werden kann, die Firma es nicht schafft, so etwas zu filtern, dann frage ich persönlich mich, wie sicher dann die Verbindung ist, über die meine Daten übermittelt werden. War seinerzeit auch ein Grund zum Aufatmen bei uns, als die MS-Seite mit DoS-Attacken lahmgelegt war, dass wir dem Betriebssystem erfolgreich! verboten hatten, von sich aus nach Hause zu telefonieren. Man kann von Glück sagen, dass die meisten Hacker auf Erden das rein als Hobby betreiben udn ihren fragwürdigen Spaß daran haben. Aber wenn es so weiter geht, wie es die naheste Vergangenheit zeigt, wird es lohnend werden, sich auf den ersten Blick unwichtige Daten zu beschaffen. Ratzfatz kommen wirklich richtig üble Gesellen auf den Plan, die Schadprogramme über einen Spielaccount huckepack in die Server einschleusen, von wo aus er entweder einfach nur Daten an den Hacker weiter leitet (da reichen wenige Sekunden für extrem viel Zeug), oder sich eben von dort aus auf die Spielerechner übertragen, die dann ihrerseits direkt angreifbar werden.

Gut, im Siedlerforum habe ich Beiträge von einem User gelesen, der offenbar Ahnung, sowie ausreichend Equipment zu Hause hat. Da kam der verdacht auf, Ubi würde eventuell die Verbindung tunneln. Das wäre an sich ja schon mal gut, auch wenn es unabdingbar wäre, dies auch so bekannt zu geben, wenn es so wäre. Wenn da ein tunnel aufgebaut wird, st das so ziemlich das sicherste, was man machen kann. So wird das normalerweise auch mit Home-Office-Plätzen für die Kommunikation von zu Hause in die Firma gemacht. Aber an weiß es eben nicht, wurde dort im Siedlerforum weder bestätigt, noch dementiert. Was dann wieder ein ungutes Gefühl bei mir hinterlässt.

So, und jetzt sagt mir mal, wie ich da Vertrauen in diese Sache haben soll, wenn es bei uns im Heimnetzwerk eben nicht nur um ein paar mit Paint erstellte Einladungen, Fotos von meinem Enkel und gespeicherte Kuchenrezepte geht. Als ich noch alleine wohnte, hatte ich das Vergnügen, mir diesen blöden Soberwurm einzufangen. Der Rechner war zu der Zeit nicht mal vernetzt, das hatte ich mir per Diskette aus der vhs eingeschleppt, ohne es zu merken. Zum Glück habe ich vollkommen verdattert, dass mein Rechner einfach runter fuhr den angebotenen Neustart (der den Wurm erst aktiviert hätte) verweigert und ganz schnell das Knöpfchen gedrückt. Mein Schatz brachte dann abends das an diesem Tag erst neu erschienene Update des Kaspersky mit und rettete so alles. Das war mir eine Lehre, könnt ihr mir glauben. Und seitdem vertraue ich nix mehr einfach so, was mir auf den Rechner, oder was von ihm wissen will.

KptLtGHOSTMD
02-04-10, 07:11
Hm... hey Maureen Kelly wie immer sehr vernünftig geschrieben.

Sicher hast du recht das so ein Statment Unruhe ins Forum bringt,
aber ich meinte eigentlich für uns DRM Gegner wäre es ein besseres
Statement, weil dann wenigstens klar wäre das man noch Wert auf
die Kundenmeinung legt.

Und immerhin wäre ein DRM mit OFFLINE Option ein Fortschritt
gegenüber der jetzt hier herrschenden Situation bzw. wenn wenigstens in
Erwägung gezogen würde so etwas einzubauen. Ich möchte nicht
wissen wie viele Nicht Käufer hier einfach nur mitlesen, soll heissen
wie hoch die Dunkelziffer der DRM Gegner ist. Kann sogar verstehen warum
es nur Leser gibt, sicher wollen sich viele den Anfeindungen und
Unterstellungen hier im Forum nicht stellen um schlichtweg Ihre Nerven
zu schonen. Habe es auch immer wieder erlebt das Sachliche Argumente
ins lächerliche gezogen wurden, das trotz logischer Begründungen
Gegner sinnlos als RK er hingestellt wurden... auch gleich mal Pauschal
Alle die gegen den DRM in dieser Form sind. Und so weiter und so fort...
von direkten Beleidigungen und Angriffen mal ganz abgesehen.

so denn

Moo64
02-04-10, 07:11
Wenn wirklich Feedback an die Ubisoft Zentrale geschickte werden sollte, wie es einige UBI_ Mods geschrieben haben, dann wäre ich dafür das Maureens letzter Post ganz oben drauf liegt!
Was soll man da noch sagen, ausser: RESPEKT!
Du überraschst einen jedesmal wieder mit deiner Bodenständigkeit.

agkfm
02-04-10, 08:03
Kann ich mich nur anschließen. Maureens Posts sind mir auch immer wieder positiv aufgefallen.

Ein Schritt in die richtige Richtung wäre es jedenfalls, das Protokol des KS robuster gegen Verbindungsabbrüche zu machen. Wenn es anscheinend genug Spieler ohne die Probleme gibt, die ich beobachtet habe, ich auf der anderen Seite aber ettliche Onlinespiele problemlos spielen konnte, muss es möglich sein, hier nachzubessern.

Ich meine diese Abbrüche sind ja auch nicht unbedingt häufig, so einer alle 2-4 Stunden, und meist nur für wenige Sekunden. Aber sehr lästig

Maureen_Kelly
02-04-10, 08:31
Ach du je, ihr macht mich ganz verlegen *rotwerd*
Muss zugeben, dass ich mit den Jahren auch erst lernen musste, mir meine Beiträge vorher zu überlegen. Und noch heute zuckt es manchmal, ich klicke auf "reply", tippe mir 'nen Wolf und am Ende klicke ich doch auf das x oben in der Ecke, weil ich bemerke, dass der Text zu emotional und heftig ist. Aber es tat trotzdem gut, es mal geschrieben zu haben, auch wenn es dann nicht abgeschickt wurde.
Und um mal klar zu stellen, dass ich nicht immer nur vollkommen unvoreingenommen, vernünftig und brav bin, zeige ich euch mal, an was ich so richtig Freude habe und es mir mit breitem Grinsen bis hin zu lautem Lachen ansehe, dass mein Freund sich fragt, ob er jetzt die Männer in Weiß holen muss:

Three reasons Ubisoft's DRM is good (http://www.youtube.com/watch?v=m5lQ-9reiLU&NR=1)

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

der_durden
02-04-10, 08:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Also mir ist es in solchen Fällen lieber, die Macher arbeiten intensiv an den Problemen, als dass sie stundenlang in Foren ausführlich erklären, wie wo was wann und überhaupt. Denn nicht jede Firma hat die Kapazitäten, dass sie einen Mitarbeiter abstellen können, der minutiös berichtet, während die Kollegen intensiv werkeln. Und selbst wenn, habe ich da schon so Sprüche gelesen, der Typ solle seinen Kollegen helfen, statt im Forum rumzuschwirren. </div></BLOCKQUOTE>

Hallo Maureen,

sehr schönes Posting. Möchte ich so unterschreiben. An zitierter Stelle bin ich jedoch anderer Meinung. Ubisoft ist nicht irgendein Publisher, sondern einer der Größten. Wenn eine Firma einen solch restriktiven DRM einsetzt, der nachweislich unzählige Probleme bereitet darf man sehr wohl erwarten, dass es einen Festangestellten für die Öffentlichkeitsarbeit gibt. Das wird auch so sein.
Zudem liegen Welten zwischen "minutiös berichten" und eine Sache in Kohl mariniere auszusitzen. Letzteres scheinen die Franzosen aber als ihre Firmenpolitik, zu verstehen.

Es steht für mich eigentlich fest, dass Ubisoft vergessen hat, was der Kunde in der Marktwirtschaft für eine Rolle spielt. In keiner anderen Branche wäre dieses Verhalten möglich. Einzig die Spieler sind es, die kaufen und "schlucken" was sie vorgesetzt bekommen. Ich komme aus der Werbung, habe viel mit Urheberrecht zu tun, aber keinen meiner Kunden könnte ich so begegnen. Ich hätte sie heute keinen mehr..

Maureen_Kelly
02-04-10, 09:02
durden, Ubi könnte das vielleicht umsetzen. In meinem Beitrag schrieb ich zuvor, dass es übergreifend in vielen Spieleforen so läuft mit den Forderungen nach mehr Infos. Das schließt also auch kleinere Firmen ein, die nicht so groß wie Ubi sind. Hatte nur BB_Script Error als Beispiel genannt, weil es schneller greifbar ist, wenn es jemand nachlesen will, was trotz Info passieren kann. Musst es also "globaler" sehen, was ich da meinte.

der_durden
02-04-10, 09:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
durden, Ubi könnte das vielleicht umsetzen. In meinem Beitrag schrieb ich zuvor, dass es übergreifend in vielen Spieleforen so läuft mit den Forderungen nach mehr Infos. Das schließt also auch kleinere Firmen ein, die nicht so groß wie Ubi sind. Hatte nur BB_Script Error als Beispiel genannt, weil es schneller greifbar ist, wenn es jemand nachlesen will, was trotz Info passieren kann. Musst es also "globaler" sehen, was ich da meinte. </div></BLOCKQUOTE>

So gesehen natürlich richtig. Irgendwelche Indie-Studios haben natürlich "Eierlegendewollmilchsäue" angestellt.

Das ist aber auch nicht immer ein Nachteil, da man als Kunde und Fan sehr nah an den Entwicklern ist.

Ein Vorzeigeunternehmen das, Kundenfreundlichkeit, Kopierschutz-Politik und Öffentlichkeitsarbeit als oberstes Gebot hat ist Egosoft. Die entfernen nach einem Jahr den Kopierschutz, sind aktiv in den Foren unterwegs, gehen auf Fanwünsche ein usw. So wünsche ich mir das, da fühle ich mich hervorragend aufgehoben und werde immer wieder zugreifen! Leider ist die X3 Reihe nicht jedermann Sache, so dass ich nicht weiß ob viele hier diese Firma kennen.

Moryarity
02-04-10, 09:36
Ich denke, der große Unterschied ist einfach, dass Egosofts Wirkungskreis realtiv zentriert ist.

Wenn man nur ein großes Franchise hat, kann man sich da wesentlich effizienter drum kümmern, als ein Multi-Franchise-Unternehmen wie Ubi.

Da sind die Unternehmensstrukturen ja wesentlich komplexer. Der Sitz ist in Frankreich, das Entwicklerstudio in Gott-weiß-wo, die Server auf denen der MP läuft in Canada...etc..

Ich denke, da ist der logistische Aufwand wesentlich komplexer.

RaNe1968
02-04-10, 09:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:


Ich habe es doch schon zweimal geschrieben, dass genau das sowohl von Steve als auch Annick schon geschrieben wurde... </div></BLOCKQUOTE>

Nun sei doch mal ehrlich. Das ist kein Statement, das ist einfach vorgesetzt. Bei Diskrepanzen setzt man sich an einen Tisch, um Lösungen zu finden und versucht zumindest etwas runter zu kochen. Das was hier passiert ist ein Tritt in den Allerwertesten für jeden, der aus irgendeinem Grunde so nicht spielen kann und will. Keine Ahnung ob du es gut findest,dass teilweise sehr lange treue Ubi Kunden, die auch einiges an Geld dort gelassen haben, so abgekanzelt werden. Das zeigt sehr deutlich wie sehr man sich um die Kundschaft kümmert. Hauptsache es gibt gemug die kaufen, egal ob andere dabei die Dummen sind, die uns die letzten Jahre gefüttert haben.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Zum einen könnten sich die Leute jetzt mal entscheiden, ob es "mir egal" ist oder "mir nicht egal ist"..einmal krieg ich vorgeworfen, dass ich meine Meinung habe, weil es mir egal ist, dann weil es mir nicht egal ist...entscheidet Euch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Zum anderen bringen beide Seiten dieser Diskussion immerwieder irgendwelche Vergleiche...Gleichnisse sind eben ein etablierter Bestandteil einer Diskussion, um den Standpunkt exemplarisch zu verdeutlichen (ich bring gleich auch nochmal eins..weiter unten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif) </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe mich entschieden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Es ist dir nicht egal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Vergleiche bringen alle, aber deine sind am genialsten...Liegt aber nun mal daran, dass es schwer ist was zu finden, da kein Unternehmen seine Kunden derart anleint und abhängig macht.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Nun ja, dazu kann ich nur sagen, ich möchte gerne sehen, was passiert, wenn jemand auf der Straß ehingeht, Dir Deinen Geldbeutel aufmacht und sich einfch mla was rausnimmt. Ich bin mir sehr sicher, dass die wenigsten sich hinstellen würde und sagen .."ist ok, solange es ja nur Du allein bist und mir ein bisschen was bleibt, kannst Du das ruhig nehmen." </div></BLOCKQUOTE>

ein Vergleich, I love it ! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif . Wenn man deinen Vergleich weiter spinnt, würde dann rauskommen, dass ich mir alle, die nicht an meinen Geldbeutel gehen wollen, also die ehrlichen, um mich herum stelle, damit niemand unerlaubt an meinen Geldbeutel kommt. Und dafür lasse ich mch von den ehrlichen auch noch bezahlen.
Ich bin dann zwar sicher, aber nur wenn ich Ubisoft hieße, wäre es mir scheißegal, wie es den ehrlichen und zahlenden um mich herum geht. Hauptsache ich habe mich geschützt. Die bessere Alternative ist dir klar, oder? Ich versuche mich gegen Diebe zu wehren, ohne die anderen drunter leiden zu lassen. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Die Leute würden sich auch dafür aussprechen ihr Eigentum zu schützen! Das selbe gilt für die Hinterziehung von Steuern oder eben für die Anfertigung von Raubkopien ("ach, das ist ja nur ein kleiner Teil, dem Staat/dem Unternhemen bleibtja noch der Rest...etc..pp) </div></BLOCKQUOTE>

Natürlich, aber immer wieder das gleiche. Es sei denn jeder wird neuerdings ohne Verdacht als Steuerhinterzieher angeklagt, und muss mittels offen legen seiner Daten die Unschuld beweisen. Du weißt, jeder ist unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Selbst Verdächtige müssen keine Fussfessel tragen...



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Wie gesagt, vertrete ich hier meine Meinung. Weil diese aber nicht dem entspricht, was einige hören wollen, kommt immer wieder der Vorwurf, ich würde hier eine bestimmte Richtung bevorzugen...ich betone es nochmal [b] meine Meinung]/B]. </div></BLOCKQUOTE>

Nö, du weißt das dich hier jeder vernünftig behandelt, auch mit dieser Meinung. Und die nimmt dir keiner. Mich stört es nur, dass Partei ergriffen wird, und ( rein subjektiv) sich das Gefühl in den Foren breit macht, die Diskussionen ein zu dämmen. Und das man hier auf unterster Schublade angegriffen werden darf. Das sich das beißt, kannst du nicht leugnen, aber ich unterstelle dir keine böse Absicht.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Wir könnten die Diskussion darüber, warum ich meine Meinung habe mal etwas zurückschrauben (ich hab ja auch schon oft genug geagt, warum das so ist)und und wieder der Diskussion an sich zuwenden. </div></BLOCKQUOTE>

Dann machen wr das. Du weißt trotzdem worauf ich hinauswill, und das ist nicht das einschränken deiner Meinung.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Was das funktionieren des Kopierschutzes bei mir betrifft. Ich hatte zeitweise Probleme den Server mit Anno zu erreichen. Das bezog sich auf etwa 2 Stunden, aber ansonsten hatte ich bisher keine Probleme. Bei Freunden von mir haben wir Siedler gespielt, das ging auch. Ich spiele zur Zeit aber wie gesagt auch eher Anno und erhoffe noch, dass mein PC das neue Splinter Cell noch packen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Glückwunsch, ich wünsche dir das es so bleibt. Würdest du dir auch SC kaufen, wenn du grade mitten im Umzug stecken würdest und 6 Wochen kein Internet hast? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Spaß beiseite, gib mir lieber mal einen Tipp, wie ich an die Aufträge von Marie, Forcas und der Flores drankomme, für die Tyranei der bösen Männer. ich kriege nen Koller.
50 Stunden Endlosspiel, nebenbei Bauernstaat, Stadtluft und goldene Zeitalter am machen, und nichts, kein einziger Auftrag http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Michi71
02-04-10, 10:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich kann von mir sagen, dass es mit nicht stört, wenn ich beim Spielen online sei muss, da ich es eben sowie so bin. Das ist eben meine persönliche Einstellung zu dieser Sache. Ich habe auch schon mehrfach geschrieben, dass ich durchaus das Problem sehe, wenn es keine Flatrate gibt etc..aber ich habe auch schon mehrfach geschrieben, dass es Mittel und Wege gibt, trotzdem zu spielen (Konsolen etc). Ob das für jemanden eine umsetzbare Alternative darstellt, muss derjenige selbst entscheiden..aber es gibt die Alternative. </div></BLOCKQUOTE>

Sorry, aber das kann nicht ernst gemeint sein, oder? Du ratest Kunden zu teils recht kostenspieligen Alternativen in Form von Konsolenkauf? Was kommt als nächstes? Sollen demnächst User, die keine Flaterate haben, bei Telekabel anrufen und eine Standleitung ordern? Interessant ...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Wo messe ich mit zweierlei Maß. Ich habe deutlich geschrieben, dass ich mich auf diejenigen beziehe, die sich dafür aussprechen, dass der KS geknackt wird. Dass es bei PC Spielen zu spielerischen Problemen kommen kann, hat nichts mit dem verwendeten KS zu tun. </div></BLOCKQUOTE>

Doch, das tust du. Du befürwortest den Kopierschutz und wirfst den DRM-Gegner an den Kopf, sie hätten kein Unrechtbewusstsein. Dass es Unrecht von Ubi ist gegenüber jene, die nicht die technischen Vorraussetzungen haben und das eine oder andere Spiel nicht mehr spielen können. Wo ist dein (euer) Unrechtbewusstsein gegenüber jenen Kunden, die SH seit es diese Reihe gibt kaufen und sich schon seit der Ankündigung von SH5 auf dieses Spiel gefreut haben?
Bis jetzt hab ich von dir noch keinen plausiblen Grund FÜR DRM gelesen. Ob ein Spiel einen Kopierschutz hat oder nicht, hat eigentlich noch nie einen Kunden interessiert. Der hat seinen Code eingegeben und gut war es. Jetzt auf einmal soll dieser Kopierschutz ein Vorteil für DRM sein? Für denm Publisher eventuell, weil er damit das Cracken verzögert (jedoch sicher nicht verhindert). Aber für dich? Du hast garnichts davon, genausowenig wie wir alle. Außer Frust, weil man nicht mehr spielen kann wann, wo und wie man will.
Wie gesagt, dein einziges Motiv für die Pro-DRM - Einstellung ist die sehr kurzsichtige "ich bin eh 24h - online"-Gedanke. Denn eine wirkliche Begründung, was für UNS als KÄUFER DRM bringt, hast du nachwievor nicht. Gibts auch keinen.

Moryarity
02-04-10, 10:13
@RaNe:

Ich habe den Vergleich angekündigt..Du warst gewarnt.

Was das an geht. Da muss schon unterschieden werden zwischen den Leuten, denen das Stehlen verwehrt wird und denen, die dadurch, dass es bestimmten Leuten verwehr wird, Probleme haben.... ich nehme mir die Freiheit, einen Vergleich zu mienem Vergleich zu bringen und diesen Punkt hervorzuheben:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Hauptsache ich habe mich geschützt. Die bessere Alternative ist dir klar, oder? Ich versuche mich gegen Diebe zu wehren, ohne die anderen drunter leiden zu lassen. </div></BLOCKQUOTE>

Ich darf ins Flugzeug auch keine Getränkeflaschen mehr mitnehmen, weil irgendwelche Leute Angst haben, dass ich das Flugzeug damit in die Luft jagen könnte...total sinnlos..und eigentlich noch schlimmer: Ich darf selbst in den Sicherheitsbereich keine Getänkeflaschen mehr mitnehmen, aber ich darf mir dort für 4 Euro welches kaufen, dass ich auch mit ins Flugzeug nehmen darf http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Macht es irgendwelchen Leuten natürlich total unmöglich, sich mit was auch immer zu versorgen, ne http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Da werden meine Freiheiten auch sehr eingeschränkt..und das nur, um irgendwelche Pseudo-Sicherheitsmaßnahmen durchführen zu können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Zum Wohle aller...zumindest theoretischhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Da werde ich auch als potentieller Verdächtiger behandelt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Ich habe auch gesagt, dass niemand versucht die Diskussion einzudämmen. Wenn Du mir sagst, wo wer auf unterster Schublade angegriffen wurde, schau ich da nach.


Was SC betrifft. das würde ich dann wohl kaufen, wenn ich umgezogen bin ..während des Umzuges hätte ich eh keine Zeit zum Spielen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Was Anno betrifft: Mit welcher Version spielst Du? Ich habe das Gefühl, dass die Auftragswahrscheinlichkeit etwas zum besseren gepatched wurde. Du solltest aber auch bedenken, dass bestimmte Preconditions erfüllt sein müssen, um bestimmte Aufträge zu erhalten. Ich habe auch grade Bauernstaat, Stadtluft gemacht und bin grade beim goldenen Zeitalter..aber ich hatte keine KI dabei, weil ich vorher noch Geschichte aus 2 Inseln, Stets zu Diensten und den, wo man keine Handelsroute einsetzt gemacht habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber genug gespammt, komm ins Anno-Forum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

@Michi

Was die Konsolen-Diskussion angeht: Ich habe doch klar geschrieben, dass es diese Alternative gibt, um das Problem zu umgehen und dass es die Entscheidung des Einuelnen ist, sie zu nutzen oder eben nicht.

Ich persönlich habe das getan. Ich wollte gerne Bioshock spielen und hatte kein Internet, um die Onlineregistrierung durchzführen, also hab ich auf ne Konsole gespart und sie mir dann gekauft.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Doch, das tust du. Du befürwortest den Kopierschutz und wirfst den DRM-Gegner an den Kopf, sie hätten kein Unrechtbewusstsein. </div></BLOCKQUOTE>

Lies bitte nochmal, was ich mittlerweile zum dritten Mal schreibe: http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich habe den DRM-Gegnern kein mangelndes Unrechtsbewusstsein vorgeworfen. Ich habe denjenigen ein mangelndes Unrechtsbewusstsein vorgeworfen, die sich gegen den DRM aussprechen und zeitgleich hoffen und fordern, dass selbiger geknackt wird, um dann das Spiel zu spielen! Das ist ein Unterschied!
Also reg Dich bitte nicht so auf, sonder lies bitte nochmal nach!



Edit: Da Michi noch dazwischen gepostet hat, musste ich das etwas ändern, weil sich mein Post auf RaNe bezog..so klang das komisch. Die geänderten Sachen ahb ich mal fett gemacht.

Maureen_Kelly
02-04-10, 10:13
Okay, das ist eine Sache, die mir allerdings hier im gesamten Forum aufgefallen ist. Und ich hoffe ihr wisst, dass ich an sich eine neutrale Haltung habe, was die Community an sich angeht. Aber DRM-Frustrierte, die gegen andere Mitglieder koffern, die werden recht schnell zumindest verwarnt. Andersrum muss man sich als DRM-Gegner - selbst wenn man gar nicht böse wurde - von denen, die der DRM nicht stört so einiges gefallen lassen, was ungeahndet bleibt. Selbst letzte Nacht erlebt. Da wurde ich ausgerechnet zu Ostern von einem Hasen angebissen, obwohl ich ihm gar nichts Böses wollte. Nur ein Lächeln ins Gesicht zaubern, indem ich einen Kosenamen nutzte und einen nicht nur von mir viel genutzten Bezug zu einem Monty-Pyton-Film herstellte ("pöhses ..." war es). Wurde aber sofort als Angriff gewertet und weiter getreten. Hab mich dann rausgehalten. Wem es gefällt, so humorlos durchs Leben zu gehen, dem sei es gegönnt. Im Internet kann man gottlob ignorieren, was einem die Laune verdirbt.
Auch im Siedlerforum hat eine rosane Dame recht derbe im Prinzip ale DRM-Gegner als Raubkopierer und Kriminelle betitelt, wurde ebenfalls von keinem Mod Einhalt geboten. Gibt noch mehr Beispiele. Da kann mir niemand sagen, dass die Mods das aufgrund der Größe des Forums und der vielen Beiträge nicht mitbekommen haben, denn wie gesagt sehen sie ja auch den Großteil der Beiträge, in denen DRM-Gegner unflätig werden. Da würde ich mir mehr Gleichberechtigung wünschen, auch wenn es nur zu verständlich ist, wenn im Forum des Herausgebers vorzugsweise die Gegner genauer beobachtet werden.

TheRealSam
02-04-10, 10:21
hauptsächlich @Michi:
Der Kauf einer Konsole ist einfach die einzige Alternative wenn man das Spiel ohne DRM spielen will.
Mory hat ja auch geschrieben, dass das wohl nicht für jeden umsetzbar ist (Kostenfaktor).

Richtig, es gibt KEINEN VORTEIL für den Kunden durch den DRM.
Jetzt bitte ich Dich zu begründen, warum ein Kopierschutz überhaupt Vorteile für den Kunden haben sollte. (Ich dachte mit diesem Thema wären wir durch.. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif)
Ich sehe die Nachteile und Einschränkungen des DRM für den Kunden, aber nach wie vor frage ich mich warum so viele ohne Probleme zocken können?!?!?? Alleine in meiner Xfire-Liste sind mind. 20 Leute die AC2 spielen und die mir berichtet haben, dass sie NULL Probleme hatten (das erste Wochenende ausgeschlossen).
Liegt es an den Servern die, wie durch zauberhand, für einen Teil der Kunden reibungslos funktionieren (mit den bekannten Unterbrechungen), oder an etwas anderem?

Moryarity
02-04-10, 10:31
@Maureen: Zeig mir bitte, wo das gewesen ist, dann schau ich mir das gerne an. Problem ist denke ich auch, dass jeder eine andere Einschätzung von "Das passt noch und das geht zu weit hat".

Manche Sachen übersieht man auch einfach, weil einem in dem Moment andere Aspekte wichtiger erscheinen, oder man schätzt die Situation einfach anders ein, als der jenige, der angesprochen wurde.


Nochmal @Michi (btw, ich habe meine anderen Post etwas erweitert, weil du da zwischen gepostet hast und das sonst nicht mehr gepasst hätte)

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Dass es Unrecht von Ubi ist gegenüber jene, die nicht die technischen Vorraussetzungen haben und das eine oder andere Spiel nicht mehr spielen können. </div></BLOCKQUOTE>

Sorry, aber es gibt IMMER Leute, die die technischen Vorraussetzungen, um etwas bestimmtes zu tun nicht haben und das ein oder andere Spiel nicht spielen können. Das hat nichts mit Unrecht zu tun. Ich habe auch nicht die technischen Vorraussetzungen, um Bioshock 2 auf meinem PC spielen zu können. Also änder eich da entweder oder.ok..ich habs mir für Konosle gekauft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich sehe durchaus ein, dass sich niht jeder ne DSL16000-Flatrate aus dem Hut ziehen kann, aber wie gesagt gibt es Alternativen.

Maureen_Kelly
02-04-10, 10:51
Habe es nur angemerkt, weil es mir auffiel, so aus recht neutraler Position heraus. Wenn es mich selbst so verletzt und angegriffen hätte, hätte ich mich schon direkt an einen Mod gewandt. So lange sich mein Schatz nicht über Abdrücke von Hasenzähnen in meinem Allerwertesten beschwert, oder ich eine Tollwutimpfung brauche, sehe ich persönlich solche Angriffe gelassen. Wer sich wirklich angegriffen fühlt, wird sich schon melden.
Wobei ich tendenziell sagen würde, dass die Gegner ein bisschen mehr aushalten, wenn es um solche Niedermache geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Moryarity
02-04-10, 11:24
Ich glaube, es ist müsig, darüber zu diskutieren, wer mehr aushält, denn es sollte eigentlich so sein, dass niemand irgendwas aushalten muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Christian_650
02-04-10, 11:43
Für ein Singleplayerspiel wäre es mehr als Sinnvoll wenn dieses ohne permanente Onlineverbindung laufen würde.

Eine rechtfertigung warum dieses nun permanent überwacht werden soll wird nicht geliefert,stattdessen wird mit angeblichen Vorteilen wie "ohne CD/DVD spielbar, kann auf jedem PC an dem man sich einloggen kann gespielt werden"
Das sind aber keine Vorteile wie man hier Weismachen möchte,das sind in meinen Augen nur Spitzfindigkeiten um sehen zu können wer wann wo wie lange spielt um Werbung los werden zu können und DLC´s an den Mann zu bringen für die man nochmals in die Tasche greifen darf.
Dazu noch die permanente Internetverbindung die man nicht kontrollieren kann,auch nicht Weiß was sie macht oder nicht,das alles spricht vom gesunden Menschenverstand her gegen diese DRM-Maßnahme.

@KptLtGHOSTMD,

ich gehöre auch zu denen die sich das Geld beiseite gelegt haben und abwarten wie sich die ganze Geschichte entwickelt.Sollte Ubisoft endlich wieder zur Vernunft kommen gehe ich mir das Spiel kaufen was ich haben möchte,so lange werde ich abwarten können.
Ändert Ubisoft seine Meinung trotz der vielen Kundenproteste nicht kann ich auch darauf verzichten und Ubisoft bekomnmt mein Geld eben nicht.

Für die Beiträge von Maureen Kelly sollte man hier ein "Dankebutton" einführen.Ihre Beiträge sind wie immer Klasse zu Lesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

RaNe1968
02-04-10, 11:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Ich habe den Vergleich angekündigt..Du warst gewarnt. </div></BLOCKQUOTE>

Ich habe sogar drauf gehofft, ich sammle die http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Was das an geht. Da muss schon unterschieden werden zwischen den Leuten, denen das Stehlen verwehrt wird und denen, die dadurch, dass es bestimmten Leuten verwehr wird, Probleme haben.... ich nehme mir die Freiheit, einen Vergleich zu mienem Vergleich zu bringen und diesen Punkt hervorzuheben: </div></BLOCKQUOTE>

Nun tu nicht so, dass dir hier jemand die Freiheit nimmt. Das macht nur Ubi, die offline spielen wollen. Jeder hat das Recht, sein Eigentum zu schützen, ist auch mehr als verständlich, aber es muss so sein, dass jemand, der etwas erworben hat, es auch nach seinen Gutdünken gebrauchen ( nicht missbrauchen) darf. Du kannst es immer drehen wie du willst, keine Firma bürdet ehrlichen Kunden soviel auf, um sich zu schützen. das geht nur in der Spielebranche.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich darf ins Flugzeug auch keine Getränkeflaschen mehr mitnehmen, weil irgendwelche Leute Angst haben, dass ich das Flugzeug damit in die Luft jagen könnte...total sinnlos..und eigentlich noch schlimmer: Ich darf selbst in den Sicherheitsbereich keine Getänkeflaschen mehr mitnehmen, aber ich darf mir dort für 4 Euro welches kaufen, dass ich auch mit ins Flugzeug nehmen darf http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Macht es irgendwelchen Leuten natürlich total unmöglich, sich mit was auch immer zu versorgen, ne http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gifDa werden meine Freiheiten auch sehr eingeschränkt..und das nur, um irgendwelche Pseudo-Sicherheitsmaßnahmen durchführen zu können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Da werde ich auch als potentieller Verdächtiger behandelt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Da kriegst die Motten....
da geht es hier um die Sicherheit und das Leben von Menschen und da ist nun mal was in Kauf zu nehmen, wir sind hier bei einer Freizeitbeschäftigung. Ähnlich als wenn meine Frau permanent von einem Kaufhausdetektiv begleitet wird um zu kontrollieren ob sie ehrlich ist.
Wollen wir die Kirche im Dorf lassen, und ein DRM für ein Spiel was Freizeitvergnügen bedeutet, nicht mit vorbeugenden Maßnahmen damit ein Flugzeug nicht hochgeht vergleichen ( ob Pseudo oder nicht ist mal egal)
Ich sach dir, du kriegst keinen Vergleich hin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich habe auch gesagt, dass niemand versucht die Diskussion einzudämmen. Wenn Du mir sagst, wo wer auf unterster Schublade angegriffen wurde, schau ich da nach. </div></BLOCKQUOTE>

Schau bei S7 in den KS Thread. Wenn der Thread netsprechend hart kontrolliert werden würde, wie jeder andere neu aufgemachte, wo das Wort KS geschrieben wird, gäbs das nicht.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Was SC betrifft. das würde ich dann wohl kaufen, wenn ich umgezogen bin ..während des Umzuges hätte ich eh keine Zeit zum Spielen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>
Sei froh dass du kein Landbursche bist, der sich ab und an, die trostlose Freizeit am PC vetreiben möchte...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Was Anno betrifft: Mit welcher Version spielst Du? Ich habe das Gefühl, dass die Auftragswahrscheinlichkeit etwas zum besseren gepatched wurde. Du solltest aber auch bedenken, dass bestimmte Preconditions erfüllt sein müssen, um bestimmte Aufträge zu erhalten. Ich habe auch grade Bauernstaat, Stadtluft gemacht und bin grade beim goldenen Zeitalter..aber ich hatte keine KI dabei, weil ich vorher noch Geschichte aus 2 Inseln, Stets zu Diensten und den, wo man keine Handelsroute einsetzt gemacht habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber genug gespammt, komm ins Anno-Forum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

OK, mach ich dann http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

RaNe1968
02-04-10, 12:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Habe es nur angemerkt, weil es mir auffiel, so aus recht neutraler Position heraus. Wenn es mich selbst so verletzt und angegriffen hätte, hätte ich mich schon direkt an einen Mod gewandt. So lange sich mein Schatz nicht über Abdrücke von Hasenzähnen in meinem Allerwertesten beschwert, oder ich eine Tollwutimpfung brauche, sehe ich persönlich solche Angriffe gelassen. Wer sich wirklich angegriffen fühlt, wird sich schon melden.
Wobei ich tendenziell sagen würde, dass die Gegner ein bisschen mehr aushalten, wenn es um solche Niedermache geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Genau das meinte ich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. Hasenzähne waren hoffentlich Andeutung genug. Meine Anspielung verpuffte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Michi71
02-04-10, 13:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Jetzt bitte ich Dich zu begründen, warum ein Kopierschutz überhaupt Vorteile für den Kunden haben sollte. </div></BLOCKQUOTE>

Ich sagte nie, dass ein Kopierschutz einen Vorteil für uns Kunden haben soll, sondern lediglich, dass es kein NACHTEIL für uns Kunden sein darf. Das ein Publisher sein geistiges Eigentum schützen will und sollte, bleibt für mich unbestritten. Aber eben nicht auf diese Art und Weise. Es gibt gewiss andere, weitaus kundenfreundlichere Lösungen.
Meiner Meinung nach wurde beim Konzept DRM eindeutig auf die Kunden nicht geachtet.

TheRealSam
02-04-10, 13:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Jetzt bitte ich Dich zu begründen, warum ein Kopierschutz überhaupt Vorteile für den Kunden haben sollte. </div></BLOCKQUOTE>

Ich sagte nie, dass ein Kopierschutz einen Vorteil für uns Kunden haben soll, sondern lediglich, dass es kein NACHTEIL für uns Kunden sein darf. Das ein Publisher sein geistiges Eigentum schützen will und sollte, bleibt für mich unbestritten. Aber eben nicht auf diese Art und Weise. Es gibt gewiss andere, weitaus kundenfreundlichere Lösungen.
Meiner Meinung nach wurde beim Konzept DRM eindeutig auf die Kunden nicht geachtet. </div></BLOCKQUOTE>

Ich zitiere Dich mal von einer Seite vorher:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Bis jetzt hab ich von dir noch keinen plausiblen Grund FÜR DRM gelesen. Ob ein Spiel einen Kopierschutz hat oder nicht, hat eigentlich noch nie einen Kunden interessiert. Der hat seinen Code eingegeben und gut war es. Jetzt auf einmal soll dieser Kopierschutz ein Vorteil für DRM sein? Für denm Publisher eventuell, weil er damit das Cracken verzögert (jedoch sicher nicht verhindert). Aber für dich? Du hast garnichts davon, genausowenig wie wir alle. Außer Frust, weil man nicht mehr spielen kann wann, wo und wie man will.
Wie gesagt, dein einziges Motiv für die Pro-DRM - Einstellung ist die sehr kurzsichtige "ich bin eh 24h - online"-Gedanke. Denn eine wirkliche Begründung, was für UNS als KÄUFER DRM bringt, hast du nachwievor nicht. Gibts auch keinen. </div></BLOCKQUOTE>

Das klingt für mich sehr danach, dass Du einen positven Aspekt des KS hören möchtest.
Aber is auch egal....ich hab keine Lust mehr auf diese Diskussion.

Ich wünsche euch allen frohe Ostern und kümmert euch wenigstens die kommenden Tage mehr um eure Familien als um Computerspiele. http://www.ubisoft.de/smileys/dozey.gif

Michi71
02-04-10, 13:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:

Ich habe den DRM-Gegnern kein mangelndes Unrechtsbewusstsein vorgeworfen. Ich habe denjenigen ein mangelndes Unrechtsbewusstsein vorgeworfen, die sich gegen den DRM aussprechen und zeitgleich hoffen und fordern, dass selbiger geknackt wird, um dann das Spiel zu spielen! Das ist ein Unterschied!
Also reg Dich bitte nicht so auf, sonder lies bitte nochmal nach! </div></BLOCKQUOTE>

Keine Sorge, ich bin die Ruhe in Person, und meine Beiträge lesen sich oft strenger als es gemeint ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Persönlich glaube ich weniger, dass dies mit Unrechtbewusstsein zutun hat, sondern eher mit Genugtuung. DRM in dieser Art und Weise ist nunmal eine - mal übertrieben dargestellt - "Entmündigung" des Kundens, indem man uns gewisse Vorraussetzungen vorschreibt, die absolut nicht notwendig sind in einem Singleplayerspiel. Das deswegen manche erhoffen, dass Ubi auf die Nase fällt, ist mindestens genauso menschlich wie du eben ausschließlich auf dich schaust.
Im Grunde genommen wollen wir doch alle eh nur das eine, nämlich ungehindert zocken.

Michi71
02-04-10, 13:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Das klingt für mich sehr danach, dass Du einen positven Aspekt des KS hören möchtest.
</div></BLOCKQUOTE>

Ne, so war das aber nicht gemeint. Das DRM für uns keinen Vorteil hat, ist mir bewusst. Mir ist bisher nicht klar warum es manche gibt, die sich FÜR das DRM aussprechen.
Für mich gibts eben wie gesagt nur 2 Gruppen, die DRM - Gegner, die genügend Gründe haben das System zu kritisieren, und jene, die damit einfach kein Problem haben. Die haben jedoch keine Gründe, posten aber trotzdem immer fleissig mit. Wenn ich für oder gegen etwas bin, dann versuche ich immer, auch plausible Gründe zu posten. Ich sag ja auch nicht "Siedler 7 ist Mist, weils mich nicht interessiert".

TheRealSam
02-04-10, 13:43
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Das klingt für mich sehr danach, dass Du einen positven Aspekt des KS hören möchtest.
</div></BLOCKQUOTE>

Ne, so war das aber nicht gemeint. Das DRM für uns keinen Vorteil hat, ist mir bewusst. Mir ist bisher nicht klar warum es manche gibt, die sich FÜR das DRM aussprechen.
Für mich gibts eben wie gesagt nur 2 Gruppen, die DRM - Gegner, die genügend Gründe haben das System zu kritisieren, und jene, die damit einfach kein Problem haben. Die haben jedoch keine Gründe, posten aber trotzdem immer fleissig mit. Wenn ich für oder gegen etwas bin, dann versuche ich immer, auch plausible Gründe zu posten. Ich sag ja auch nicht "Siedler 7 ist Mist, weils mich nicht interessiert". </div></BLOCKQUOTE>

Ok, jetzt verstehe ich was Du meinst. ^^
Bei dem neuen Splinter Cell ist es einfach das Spiel, das mich so anzieht. Das überwiegt für mich die Nachteile durch das DRM.
AC2 zB. hätte ich normalerweise auch gekauft...dies aber nicht getan, wegen des DRM.
Für mich spielt allgemein einfach das Spiel an sich eine größere Rolle als das DRM.
Nicht für alle nachvollziehbar, ich weiß.

Ich habe auch noch nicht gehört, dass manche Leute gesagt haben, dass sie DRM supertoll finden. Diejenigen die trotzdem die Spiele kaufen findens einfach nicht schlimm....ohne es unbedingt gleich gutzuheißen.

So, jetzt aber. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Cya.

sunny-u7
02-04-10, 16:38
DRM hin oder her??? Das schlimmste an der Sache ist, das Ubi keine dauerhafte Stabilität der Server auf die Reihe bringt. Am meisten stört mich am DRM, daß ich nicht spielen kann, wann ich will, weil Server immer wieder down sind. Und genau, das wäre die Pflicht von Ubisoft, wenn sie schon einen solchen Kopierschutz einsetzen. Eigentlich sollte er vor Hackern schützen und nicht ehrliche Käufer am Spielen hindern. Aber vielleicht haben wir das ja falsch verstanden - und es ist in Wirklichkeit ein Spielschutz. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Maureen_Kelly
02-04-10, 17:03
So richtige Befürworter gibt es schon, die das alles ganz toll finden. Z. B. besagte Mrs.Rosa, die im Siedler7-Kopierschutzthread alle DRM-Gegner bezichtigte, sowieso nur Raubkopierer zu sein, die sich niemals ein Spiel kaufen würden. Diese Aussage machte mich so richtig sauer und es war gut, dass ich das mit dem ommmmmmmmmmm wieder in den Griff bekam. Und so wie sie argumentieren an sich fast alle "militanten" Befürworter. Anführungszeichen, weil ich gerade nicht weiß, wie ich es sonst benennen soll. Es kommen eigentlich kaum wirkliche Vorteile auf den Tisch, außer dem des Schutz des geistigen Eigentums. Fragt man weiter nach, welche Vorteile es denn noch hat, gibt es mehrere mögliche Weiterführungen
1. die Serviceerklärung seitens Ubi wird per copy/paste angegeben (online speichern, keine DVD/CD usw)
2. man wird noch einen Tacken härter angefahren
3. gar nichts mehr, User untergetaucht

Da ist mir unser Morylein lieber, sie rennt nicht weg und beisst auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

KptLtGHOSTMD
02-04-10, 17:26
Hey Ho,

@sunny-u7

Ja das UBISOFT keine stabile Verbinung gewährleisted ist auch schlimm.
Zumindest derzeit scheint das gang und gebe zu sein bei vielen....

Allerdings muß ich sagen ist das für mich nicht das schlimmste am DRM in dieser Form.

Am schlimmsten für mich ist das UBI uns User dazu ZWINGT dieses System
zu nutzen wenn wir die Spiele zocken wollen. Man hatt ja gar keine Wahl, entweder ich
kaufe es nicht und kann somit garnicht zocken oder ich beuge mich dem ZWANG
online sein zu müssen und kann zocken. *grins* solange die Server mitmachen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
FRISS ODER STIRB Vorgehensweise... und das kanns echt nicht sein!
Zumal solch massive Probleme mit dem System auftreten.

Soll heissen ne offline Option MUß her! Damit die User eine Wahl haben ob sie
sich Online Registrieren wollen oder nicht, was natürlich auch auf das zocken
zutrifft.

so denn

Moryarity
02-04-10, 18:02
:rofl: Warum sollte ich Euch denn beißen. Das unterstützt meine Argumentation auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Außerdem hab ich doch alle lieb http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

FriedI9te
02-04-10, 19:38
Der Zwang zu etwas völlig Unnötigem ist das Problem. Und dieser Zwang muss einfach weg. DRM ja, aber so transparent dass er nicht stört. Im Idealfall darf der Kunde vom DRM nichts bemerken.

RaNe1968
02-04-10, 23:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:

Da ist mir unser Morylein lieber, sie rennt nicht weg und beisst auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Warum sagt mir das keiner?

Ich hoffe ich hab mich anständig benommen, owohl es sich jetzt mit den Vegleichen selbst erklärthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

öhm, ich spiel dann mal weiter Anno, das Auftragsproblem ist mit Hilfe von pizzamampf aus der Annozone erledigt.(Edith: Achtung heute gehts auf Ostereisuche, nicht praktisch bei 50.000 Einwohnern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )

agkfm
03-04-10, 02:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ok, jetzt verstehe ich was Du meinst. ^^
Bei dem neuen Splinter Cell ist es einfach das Spiel, das mich so anzieht. Das überwiegt für mich die Nachteile durch das DRM.
AC2 zB. hätte ich normalerweise auch gekauft...dies aber nicht getan, wegen des DRM.
Für mich spielt allgemein einfach das Spiel an sich eine größere Rolle als das DRM.
Nicht für alle nachvollziehbar, ich weiß.
</div></BLOCKQUOTE>

Das verstehe ich sehr gut. Geht mir genauso, auch wenn es bei mir AC2 war, dass mich so angezogen hat.

Und wenn das ganze reibungslos geklappt hätte, wäre SCC wohl dazu gekommen, trotz DRM.

Nur es funktioniert nicht reibungslos. Und die Probleme nerven mich so sehr, dass es meinen Spielspass deutlich einschränkt.

Konsole kaufen? Hab ich ehrlich gesagt sogar schon dran gedacht, auch weil man die Playstation als Blue-Ray-Player verwenden kann.

Hab ich mich bislang aber noch nicht zu durchringen können, weil ich doch eher PC-Spieler bin. Und wer sagt mir, dass der Online-Zwang nicht in nem Jahr oder 2 auf der Konsole genauso kommt?

Klar, im moment kann man ausweichen, aber wie lange?

Ne, da bleibe ich lieber auf dem PC und weiche halt Ubisoft aus, mit wenigen Ausnahmen, ein AC3 werde ich wohl trotz DRM kaufen, wenn die Kritiken vielversprechend sind.

Andere Spiele, die ich sonst gekauft hätte, werden dann eben im Laden bleiben.

ShadowXx1972
03-04-10, 02:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Geschrieben am 02.04.2010 20:01
Ich habe mein Spiel heute zurückgebracht. Mediamarkt hat es anstandslos, obwohl geöffnet zurückgenommen und ich habe das Geld erhalten.

Der Verkäufer hat mir gesagt, dass von den 200 Spielen die in er vekauft hat bereits mehr als die Hälfte wiederzurückgekommen sind.

Wenn es bei euch auch nicht funktioniert bzw. der Server nicht erreichbar ist bringt eure Spiele zurück und zeigt was Ihr von diesem schlechten Service haltet.

Für mich hat sich leider Urbisoft als Sieleliferant erledigt </div></BLOCKQUOTE>

Mal zwischendurch was anderes. Der junge Mann/Frau der obigen Thread eröffnet hat könnte der neue Messias für die DRM Gegner werden.

Warum?

Er hat es sogar geschafft, dass wegen ihm alleine ein Mediamarkt am Karfreitag geöffnet hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Da beweist sich wieder Albert Einsteins Vielzitiertes: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher."

Michi71
03-04-10, 03:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ShadowXx1972:
Mal zwischendurch was anderes. Der junge Mann/Frau der obigen Thread eröffnet hat könnte der neue Messias für die DRM Gegner werden.

Warum?

Er hat es sogar geschafft, dass wegen ihm alleine ein Mediamarkt am Karfreitag geöffnet hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Da beweist sich wieder Albert Einsteins Vielzitiertes: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher." </div></BLOCKQUOTE>


Mir ist klar, dass ihr Deutschen hin und wieder die Weltherrschaft an euch reissen wollts, aber bei uns in Österreich ist es trotzdem etwas anders. Da ist der Karfreitag ein ganz normaler Arbeitstag.

KptLtGHOSTMD
03-04-10, 04:27
*schmunzel*

Nun ja.... müsste man halt wissen ob Er/ Sie
aus D kommt oder Österreich. Nicht wahr?

hm.... Weltherrschaft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif HE HE

Das hatten wir doch schon mal??!! http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

NichtVerfuegbar
03-04-10, 04:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ShadowXx1972:
Mal zwischendurch was anderes. Der junge Mann/Frau der obigen Thread eröffnet hat könnte der neue Messias für die DRM Gegner werden.

Warum?

Er hat es sogar geschafft, dass wegen ihm alleine ein Mediamarkt am Karfreitag geöffnet hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Da beweist sich wieder Albert Einsteins Vielzitiertes: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher." </div></BLOCKQUOTE>


Mir ist klar, dass ihr Deutschen hin und wieder die Weltherrschaft an euch reissen wollts, aber bei uns in Österreich ist es trotzdem etwas anders. Da ist der Karfreitag ein ganz normaler Arbeitstag. </div></BLOCKQUOTE>

Mit Verlaub. Aber beide Versuche wurden aufgrund österreichischer Vorfälle ausgelöst.

WW1. Die Ermordung des österreichischen Thronfolgers in Sarajewo. Hätte Kaiser Wilhelm nicht zu seinem Wort gestanden, hätte Österreich alleine dagestanden. Was aus heutiger Sicht besser gewesen wäre.

WWII. Der kleine abgebrochene Meter war Österreicher. Und das bis kurz vor der Wahl im Januar 1933. Erst kurz davor hat er von Hindenburg einen deutschen Paß bekommen. Was ein großer Fehler war.
Also, bitte einfach bei den Fakten bleiben und nicht immer den Deutschen Größenwahn vorwerfen.

NichtVerfuegbar
03-04-10, 05:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ShadowXx1972:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Geschrieben am 02.04.2010 20:01
Ich habe mein Spiel heute zurückgebracht. Mediamarkt hat es anstandslos, obwohl geöffnet zurückgenommen und ich habe das Geld erhalten.

Der Verkäufer hat mir gesagt, dass von den 200 Spielen die in er vekauft hat bereits mehr als die Hälfte wiederzurückgekommen sind.

Wenn es bei euch auch nicht funktioniert bzw. der Server nicht erreichbar ist bringt eure Spiele zurück und zeigt was Ihr von diesem schlechten Service haltet.

Für mich hat sich leider Urbisoft als Sieleliferant erledigt </div></BLOCKQUOTE>

Mal zwischendurch was anderes. Der junge Mann/Frau der obigen Thread eröffnet hat könnte der neue Messias für die DRM Gegner werden.

Warum?

Er hat es sogar geschafft, dass wegen ihm alleine ein Mediamarkt am Karfreitag geöffnet hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Da beweist sich wieder Albert Einsteins Vielzitiertes: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher." </div></BLOCKQUOTE>

Die wichtigste Aussage steckt meiner Meinung nach hier <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Der Verkäufer hat mir gesagt, dass von den 200 Spielen die in er vekauft hat bereits mehr als die Hälfte wiederzurückgekommen sind.
</div></BLOCKQUOTE>

Wenn man das nur zum Teil auf andere Märkte übertragen kann, mögen zwar die Verkauszahlen okay sein, jedoch sind da die Rückläufer nicht enthalten. Die endgültigen Verkaufszahlen dürften somit wesentlich niedriger ausfallen, als bekannt gegeben.

TheRealSam
03-04-10, 06:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
So richtige Befürworter gibt es schon, die das alles ganz toll finden. Z. B. besagte Mrs.Rosa, die im Siedler7-Kopierschutzthread alle DRM-Gegner bezichtigte, sowieso nur Raubkopierer zu sein, die sich niemals ein Spiel kaufen würden. Diese Aussage machte mich so richtig sauer und es war gut, dass ich das mit dem ommmmmmmmmmm wieder in den Griff bekam. Und so wie sie argumentieren an sich fast alle "militanten" Befürworter. Anführungszeichen, weil ich gerade nicht weiß, wie ich es sonst benennen soll. Es kommen eigentlich kaum wirkliche Vorteile auf den Tisch, außer dem des Schutz des geistigen Eigentums. Fragt man weiter nach, welche Vorteile es denn noch hat, gibt es mehrere mögliche Weiterführungen
1. die Serviceerklärung seitens Ubi wird per copy/paste angegeben (online speichern, keine DVD/CD usw)
2. man wird noch einen Tacken härter angefahren
3. gar nichts mehr, User untergetaucht
</div></BLOCKQUOTE>

Ok, das kann ich jetzt nicht ganz beurteilen, da ich kein Siedler bin und mich jetzt durch hunderte Beiträge zu wühlen wäre auch kein Spaß.
Finde ich aber schlimm, dass auf beiden Seiten, bzw. überhaupt scharf geschossen wird.
Anfangs sind mir halt vor allem die DRM-Gegner negativ aufgefallen....was da im AC2-Forum los war war echt kein Spaß mehr.
Aber es gibt halt, wie immer, schwarze Osterhasen auf beiden Seiten.

muf
03-04-10, 07:47
wie schon im S7 Forum geschrieben, ich hab heute mal bei uns mim MM und im Gamestop gefragt, da wußte keiner was von irgendwelcehn Rückläufern - Im MM wurde sogar behauptet selbst bei AC2 gabs keinen einzigen Rückläufer ...
Zudem sind PC Spiele vom Umtausch ausgeschlossen, geöffnet wird erst reht kein Spiel zurück genommen.

Bei nem Ort mit immerhin 174.000 Einwohnern, und ner angeblichen 50% Quote sollte da eigentlich was anderes kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wieviel an der Geschichte der großen Rekla-Welle also richtig ist, bleibt abzuwarten ...

Michi71
03-04-10, 07:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NichtVerfuegbar:

Also, bitte einfach bei den Fakten bleiben und nicht immer den Deutschen Größenwahn vorwerfen. </div></BLOCKQUOTE>

Ok ok, ich gebe mich geschlagen. Er war ein Ösi und wir haben ihn nach Deutschland geschickt, um ihn dort groß zu machen. Ihr seids natürlich unschuldig. Sofort werd ich nach Braunau aufbrechen und den Ort niederbrennen, denn dieser hat auf der Weltkarte selbstverständlich nichts zu suchen. Oder soll ich gleich ganz Österreich niederbrennen?

Mir ist das egal, wer wen groß gemacht hat oder wer wo geboren wurde. Mir ist sogar in meinem unmittelbaren Umfeld egal, welcher Nationalität ist, solang er sich mir gegenüber normal verhält.
Meine Antwort war einfach eine etwas sarkastische Reaktion auf sein Einstein-Zitat, welches ich unpassend fand. Mehr nicht. Wenn du da anderes hinein interpretierst, ist das deine Sache. Übrigens, war Einstein, der indirekt an der Entwicklung der Atombombe beteiligt war, nicht Deutscher? Und R. Oppenheimer, der das Mann der das Manhattanprojekt leitete, nicht Amerikaner mit deutschen Wurzeln? Eigentlich könnte man direkt sagen, die Deutschen haben Hiroshima zerstört. Die Amys sind also totaaaal unschuldig (sind sie ja heut auch noch an allem und jenem).

Du siehst, man kann theoretisch alles irgendwie drehen, wie es einen passt. Darum lass es gut sein. Denn ich hab kein Interesse, wer damals warum schuld war. Die Zeit damals war tragisch für die Menschheit, nicht für irgendwelche Länder.

KptLtGHOSTMD
03-04-10, 08:03
Hola Leute http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">wie schon im S7 Forum geschrieben, ich hab heute mal bei uns mim MM und im Gamestop gefragt, da wußte keiner was von irgendwelcehn Rückläufern - Im MM wurde sogar behauptet selbst bei AC2 gabs keinen einzigen Rückläufer ...
Zudem sind PC Spiele vom Umtausch ausgeschlossen, geöffnet wird erst reht kein Spiel zurück genommen.

Bei nem Ort mit immerhin 174.000 Einwohnern, und ner angeblichen 50% Quote sollte da eigentlich was anderes kommen Wink

Wieviel an der Geschichte der großen Rekla-Welle also richtig ist, bleibt abzuwarten ... </div></BLOCKQUOTE>

Hm ... also wenn ma jemand konkrete Zahlen findet wäre das wirklich hilfreich meint Ihr
nicht? Habe bis jetzt nix haltbares gefunden was das angeht.

Man darf aber gespannt sein *schmunzel*

TheRealSam
03-04-10, 08:06
Ich finde politisch-historische Diskussionen haben hier gar nichts verloren. -.-
Michis Kommentar mit der Weltherrschaft war nur ein Gag. Daraus gleich wieder nen Staatsakt zu machen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

@Kpt: Ich könnt mich jedesmal über Dein *schmunzel* wegschmeißen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich glaube ich würde zu diesem Zeitpunkt keiner Statistik über Verkauf und Rückgabe glauben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
03-04-10, 08:12
Hey Sam

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
@Kpt: Ich könnt mich jedesmal über Dein *schmunzel* wegschmeißen. Big Grin
</div></BLOCKQUOTE>

na man darf halt alles net so TODERNST sehen...

Was die Zahlen angeht, nun von offizieller Seite könnte man schon
annehmen das die der Wahrheit entsprechen "halbwegs"

Und damit mein ich jetzt nicht UBI http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Nein aber warum sollten Saturn und MM z. B. über soetwas lügen?
haben die ja keinen Grund zu, irgendwas zu beschönigen.

agkfm
03-04-10, 08:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:

Was die Zahlen angeht, nun von offizieller Seite könnte man schon
annehmen das die der Wahrheit entsprechen "halbwegs"

Und damit mein ich jetzt nicht UBI http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

</div></BLOCKQUOTE>
Ich glaube auch nicht daran, dass die Zahl der Rückläufer so hoch ist. Es mag vielleicht Ausnahmen in gewissen Regionen geben, in denen DSL noch sehr lückenhaft ist. Da kann ich mir schon vorstellen, dass es da eine deutliche Zahl von Rückläufern gibt, insbesondere falls der Händler den Onlinehinweis mit nem Preisschild übeklebt hat. Aber sonst wohl eher nicht.

NichtVerfuegbar
03-04-10, 08:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Michi71:

Die Zeit damals war tragisch für die Menschheit, nicht für irgendwelche Länder. </div></BLOCKQUOTE>

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Mich wurmt es nur, wenn man immer alles auf uns abschiebt. Begraben wir das Thema, da es nicht hierher gehört..

Von daher http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

RaNe1968
03-04-10, 11:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
wie schon im S7 Forum geschrieben, ich hab heute mal bei uns mim MM und im Gamestop gefragt, da wußte keiner was von irgendwelcehn Rückläufern - Im MM wurde sogar behauptet selbst bei AC2 gabs keinen einzigen Rückläufer ...
Zudem sind PC Spiele vom Umtausch ausgeschlossen, geöffnet wird erst reht kein Spiel zurück genommen.

Bei nem Ort mit immerhin 174.000 Einwohnern, und ner angeblichen 50% Quote sollte da eigentlich was anderes kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wieviel an der Geschichte der großen Rekla-Welle also richtig ist, bleibt abzuwarten ... </div></BLOCKQUOTE>

Keine Ahnung wie viel tatsächlich zurück gegeben wurden. Tatsache ist, dass es u.a. Amazon gemacht hat.

Und hier im MM sehe ich, das S7, AC 2 ( SH5 wei ich nicht) momentan weder unter den Top 10 Vekäufen der Märkte stehen,
noch dass man Angst haben müsste, die wären inner halb der nächsten Wochen vergriffen. Da liegt ziemlich viel.

Das sagt eh alles nichts aus, egal ob solche Aussagen, oder die wöchentliche Rangliste. Man weiß immer noch nicht wie viel verkauft wurde,
und wohl noch wichtiger ...wie viel hätte verkauft werden können.

ShadowXx1972
03-04-10, 12:01
Also ich denke mal von 100 Leuten werden es max 3 zurückgegeben haben. Der Deutsche an sich behält halt gern was er hat auch wenn es nicht funktioniert http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

muf
03-04-10, 12:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:
Das sagt eh alles nichts aus, egal ob solche Aussagen, oder die wöchentliche Rangliste. Man weiß immer noch nicht wie viel verkauft wurde,
und wohl noch wichtiger ...wie viel hätte verkauft werden können. </div></BLOCKQUOTE>
Das ist richtig, sicher sagen kann das niemand.
Aber hier im MM gabs Siedler7 nur noch als LE heute mittag, die normale Version war komplett ausverkauft ... natürlich wirst du es in den anderen Märkten noch kriegen, die haben vllt. auch nur nicht soviel vorgeräumt um die LEs loszuwerden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wer weis das schon ...

Christian_650
03-04-10, 13:48
Hab heute mal bei uns im MM und bei Expert gestöbert und gesehen das sowohl ACII, SH5 wie auch Siedler7 wie Sauerbier im Regal lagen.
Potentielle Käufer schauten drauf,lasen das mit der permaneten Onlineverbindung und legten es wieder weg und kauften sich andere Spiele ohne DRM-Zwang.

Zwischendurch hörte man die Eltern sagen dass das Kinderzimmer nicht vernetzt wird damit Sohnemann so ein Spiel spielen kann.

muf
03-04-10, 13:58
zum Thema Amazon, lies mal bissle im Siedler7 Forum - Amazon nimmt die Spiele geöffnet auch nicht zurück http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

RaNe1968
03-04-10, 15:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
zum Thema Amazon, lies mal bissle im Siedler7 Forum - Amazon nimmt die Spiele geöffnet auch nicht zurück http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Haben sie aber bei AC2 und das auch nur weil der Druck zu hoch war. Bei S7 kriegen sie es wohl noch geblockt.

Aber wie gesagt, ist mir auch wurscht, da ich in die Verlegenheit nicht käme oder komme.

Auch wenn es sich böse anhört, aber die die gekauft haben, müssen halt mit Problemen und den Zwängen leben und Konsequenzen ziehen.

Und egal wie viel Prozent jetzt weniger verkauft wurden, oder zurück gegeben wurden. Ohne DRM wären es mehr gewesen, und der Ruf nicht ganz so ruiniert.
Zudem dürfte so langsam der Punkt kommen, wo die böse Seite der Macht ein Mittel gefunden hat.

muf
03-04-10, 15:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:
Auch wenn es sich böse anhört, aber die die gekauft haben, müssen halt mit Problemen und den Zwängen leben und Konsequenzen ziehen.
</div></BLOCKQUOTE>
Hört sich nicht böse an, es steht ja drauf dass eine permanente Verbindung benötigt wird - und damit muss man halt klar kommen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

RaNe1968
04-04-10, 00:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Hört sich nicht böse an, es steht ja drauf dass eine permanente Verbindung benötigt wird - und damit muss man halt klar kommen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Schon, aber das hört sich so easy an http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif . Aber es ist ja noch etwas mehr, was zu tun ist. Portfreigabe, Firewalleinstellungen, Stabilität der Internetverbindung.
Auch wenn unsereins wenig Probleme mit der Technik hat, gbt es noch genug, die für Ihr Internet einen Marcel Davis brauchen. Finde ich im Zeitalter wo das automatische installieren und konfigurieren ( was ich nie nutze *g*) nicht sehr kundenfreundlich und zeitgemäß. Und das kann man sich nicht wirklich alles aus diesem Hinweis ableiten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Mal davon ab, dass die meisten, deren I-Net Verbindung ab und an mal Aussetzer hat, es erst nach Installation eines Ubi Spiels wissen, da es beim normalen surfen nie relevant war.

Das da bei dem läppischen Hinweis, sich trotzdem der ein oder andere verarscht vorkommt, kann ich nach vollziehen.

Talvoniel
04-04-10, 01:04
Hab den Artikel auch gelesen und war ehrlich gesagt entsetzt über die Verkaufszahlen über den PC.

Mich würden mal Verkaufszahlen allgemein interessieren von den grossen Titeln in den letzten Jahren.
Der Artikel bestätigt eigentlich schon den im Jahr 2008 veröffentlichen Artikel von Gamestar:
http://www.gamestar.de/special...as_ende_des_pcs.html (http://www.gamestar.de/specials/reports/1476123/das_ende_des_pcs.html)

Trauig aber scheinbar hat der PC wirklich ausgedient. Dank des internets und verbreitung von Cracks,Warez und anderem schnickschnack kann man eigentlich als PC Gamer nur eines hoffen das bald ein nie crackbarer Kopierschutz erscheint. Wenn nicht werden sich die Firmen sich wohl zurecht richtung Konsole verziehen und einem bleibt nichts anderes übrig sich eine zu kaufen wenn man weiterhin gute (und teure in der produktion) Spiele spielen will.

RaNe1968
04-04-10, 01:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:

Trauig aber scheinbar hat der PC wirklich ausgedient. Dank des internets und verbreitung von Cracks,Warez und anderem schnickschnack kann man eigentlich als PC Gamer nur eines hoffen das bald ein nie crackbarer Kopierschutz erscheint. Wenn nicht werden sich die Firmen sich wohl zurecht richtung Konsole verziehen und einem bleibt nichts anderes übrig sich eine zu kaufen wenn man weiterhin gute (und teure in der produktion) Spiele spielen will. </div></BLOCKQUOTE>

Auch du wirst irgendwann verstehen, dass die Cracks bzw. Raubkopien nichts mit dem Niedergang zu tun hat. Microsoft lebt immer noch und das dazu noch gut, obwohl es von nichts mehr Raubkopien gibt, als von deren Betriebssysteme.
Dass immer mehr zu den Konsolen tendiert, halte ich für normal. Es gibt ein Haufen Spiele, die lassen sich halt auf einem 50" Bildschirm mit Controller besser spielen, wie auf dem PC. Dazu noch im Sessel ohne Tastatur auf den Knien, oder Mausablagebrett auf der Armlehne. Desto mehr Speed und Grafik die Konsole kriegt, desto lukrativer ist sie.
Für mich sind für den PC auch nur noch Spiele wie Anno oder Siedler oder Spiele mit ner Grafik, die nur der PC kann, auch für den PC relevant. Ansonsten stehen hier X Box, PS3 und Wii rum.
Und sei dir gesagt, Konsolenspiele sind nicht mehr uncrackbar. Das war einmal. Und Leute die sich viel mit der illegalen Beschaffung auseinandersetzen, haben 2 Konsolen zu Hause. Eine offline und eine online.
Die Frage kannst du auch andersrum stellen. Wie lange ist der Markt noch für Razors, Skidrows und andere interessant.

muf
04-04-10, 04:36
Nunja, auch Windows ist dank Aktivierung auch weitaus besser geschützt als davor ...
Mag sein, dass es immer noch Windows Rechner mit kopiertem Windows gibt - aber in meinem Bekanntenkreis hat seit XP das keiner mehr ... Versucht hatten es seinerzeit einige, aber die Probleme die du mit diesen Versionen hast sind alles andere als toll. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Die meisten die ich kenn kaufen sich allerdings eh nen Komplett PC wo nen Windows beiliegt - oder holen sich halt ne billige OEM Version.
Ich hab auch das Windows 7 Home damals aus der 49€ Aktion abgegriffen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Ich hatte allerdings auch schon Win95, 98SE, ME, und XP im Original hier. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif
Und vor XP hatten die meisten die ich kenne das eher nicht - insofern geh ich über die Brücke mit MS nicht. Sicher, viele aktivieren auch mehrfach - aber dazu sag ich mal lieber 1 von 3 verkauft, als gar keins. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und @Konsolenspiele:
Ja du kannst Xbox und Wii wohl kopieren ... auch wenn ichs nie versucht habe, weis ich dennoch dass es hierzu Modchips gibt - was aber passiert, wenn Du mit einer solchen Konsole mal online bist, kannst Du dir auch an 5 Fingern abzählen - sie wird gesperrt. Und sich extra ne 2. Konsole zum kopieren zulegen tun die wenigsten, bzw. nur der Kreis von Leuten, die du wohl nie erzogen bekommst. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Ich kenne in meinem Bekanntenkreis jedenfalls niemand der auf Xbox oder Wii kopiert - am PC ist es aber eben immer noch für viele nen Kavaliersdelikt, wenn sie es denn überhaupt als Straftat begreifen.

Und die PS3 kannst aus deiner Rechnung aussen vor lassen, da is nach wie vor nicht gehackt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Edit: noch was zum Thema sagen:
Das es dem PC schlecht geht seh ich auch nicht als alleinige Ursache in den Raubkopien - das is Unfug. Einen Teil dazu mögen sie beitragen, den Hauptgrund seh ich aber in der (zu) starken Konsolenkonkurrenz und den qualitativ immer schlechteren PC-Versionen (verbuggt) oder dem viel späteren Release.
Hinzu kommt, dass die Konsolen mittlerweile in Sachen Online-Features weitaus interessanter sind - an der PS3 spiel ich viel öfter mal online als am PC - ganz einfach weils in 3Sek. losgeht und ich nicht erst noch 25 patches, 3 Portweiterleitungen und womöglich noch TS und was weis ich nicht alles einrichten muss.
Konsolen sind nach wie vor stressfreier - und je komplizierter das am PC wird - und dazu trägt auch die OSP bei - desto mehr werd auch ich dem PC untreu ... weil ich einfach kein Bock hab mich in meiner Freizeit noch mit Aktivierungen, Anmeldungen oder Treiber-Arien rumzuärgern, sondern in der weniger Freizeit einfach nur kurz was zocken will. Das können Konsolen mittlerweile eben - je nach Genre - erheblich besser.

RaNe1968
04-04-10, 05:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Nunja, auch Windows ist dank Aktivierung auch weitaus besser geschützt als davor ...
Mag sein, dass es immer noch Windows Rechner mit kopiertem Windows gibt - aber in meinem Bekanntenkreis hat seit XP das keiner mehr ... Versucht hatten es seinerzeit einige, aber die Probleme die du mit diesen Versionen hast sind alles andere als toll. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Tja, ich kenne auch keinen mehr mt Kopie, und das haben die ganz ohne einem DRM der permanent online sein muss geschafft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es geht neben einem einigermaßen vernünftigen Schutz, der Kunden nicht einschränkt, doch um die Psyche. Sprich, wie bringe ich einen dazu sich was legal zu kaufen, wo setze ich Anreize, die dem Kunden klar machen, dass legal wesentlich besser ist. Nun, sicher ist es kein Anreiz zu etwas gezwungen zu werden.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Sicher, viele aktivieren auch mehrfach - aber dazu sag ich mal lieber 1 von 3 verkauft, als gar keins. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Besser wie angeblich 90% Raubkopien. MS sieht irgendwie keinen Sinn, da mehr zu machen, und auch machen zu können, denn trotz allem besch... Image von denen, wagen sie es nicht sich gegen Kopien, mittels Einschränkungen der ehrlichen vor zu gehen...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Und @Konsolenspiele:
Ja du kannst Xbox und Wii wohl kopieren ... auch wenn ichs nie versucht habe, weis ich dennoch dass es hierzu Modchips gibt - was aber passiert, wenn Du mit einer solchen Konsole mal online bist, kannst Du dir auch an 5 Fingern abzählen - sie wird gesperrt. Und sich extra ne 2. Konsole zum kopieren zulegen tun die wenigsten, bzw. nur der Kreis von Leuten, die du wohl nie erzogen bekommst. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif </div></BLOCKQUOTE>
Ich habs auch nie versucht, und werde es nie tun. Die Infos kriegste ganz einfach über google, da gibt es viele Seiten, die an der Grenze der Legalität Tipps und Anleitungen rausgeben. XBox klappt mittlerweile ohne Bann, Wii war eigentlich nie ein Thema. Die Leute mit 2 Boxen sind nicht schlecht erzogen, sondern sie haben in Mathe gut aufgepasst. Eine 2te neue oder gebrauchte Konsole kostet ein Bruchteil dessen, was die ganzen Spiele kosten würden. Und wenn was gesperrt wird, dann nicht das Spiel, sondern lediglich die Konsole für XBox Live. Spielen kannste weiterhin.

PS3 noch nicht, klar, aber auch eine Frage der Zeit. Es gibt nichts dauerhaftes was funktioniert. Aber Konsolenspiele brauchen wesentlich länger wie PC Spiele.
Was mich wieder auf einen Dongle bringt.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Ich kenne in meinem Bekanntenkreis jedenfalls niemand der auf Xbox oder Wii kopiert - am PC ist es aber eben immer noch für viele nen Kavaliersdelikt, wenn sie es denn überhaupt als Straftat begreifen. </div></BLOCKQUOTE>
Kavaliersdelikt oder Einfachheit/Möglichkeit?
Auffallend ist, dass sich die Konsolenbesitzer zu keinem Zeitpunkt über den Kopierschutz für Ihre Mühlen beschweren, aber PC Spieler über den DRM. Woran liegt es? Einfach gesagt...es ist die Einschränkung der Kunden. Konsoleros merken nichts von einem Schutz. Der PC Futzi muss sich Securerom, Tagges oder auch das neue Spielzeug gefallen lassen.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Edit: noch was zum Thema sagen:
Das es dem PC schlecht geht seh ich auch nicht als alleinige Ursache in den Raubkopien - das is Unfug. Einen Teil dazu mögen sie beitragen, den Hauptgrund seh ich aber in der (zu) starken Konsolenkonkurrenz und den qualitativ immer schlechteren PC-Versionen (verbuggt) oder dem viel späteren Release.
Hinzu kommt, dass die Konsolen mittlerweile in Sachen Online-Features weitaus interessanter sind - an der PS3 spiel ich viel öfter mal online als am PC - ganz einfach weils in 3Sek. losgeht und ich nicht erst noch 25 patches, 3 Portweiterleitungen und womöglich noch TS und was weis ich nicht alles einrichten muss.
Konsolen sind nach wie vor stressfreier - und je komplizierter das am PC wird - und dazu trägt auch die OSP bei - desto mehr werd auch ich dem PC untreu ... weil ich einfach kein Bock hab mich in meiner Freizeit noch mit Aktivierungen, Anmeldungen oder Treiber-Arien rumzuärgern, sondern in der weniger Freizeit einfach nur kurz was zocken will. Das können Konsolen mittlerweile eben - je nach Genre - erheblich besser. </div></BLOCKQUOTE>

Eben so ist es. Wenn ich mal FiFa oder Battlefield zocken will, schmeiß ich die XBox an. Auch für nen MP brauch ich nicht aufwändig Ports entsperren, Firewall anpassen oder häufige Verbindungsabbrüche zu fürchten. Zudem kann ich zu zweit vor einem Spiel, vor einer Konsole problemlos spielen. Beim PC brauch ich 2 Versionen und muss mein Netzwerk wieder einrichten....

ShadowXx1972
04-04-10, 06:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">PS3 noch nicht, klar, aber auch eine Frage der Zeit. Es gibt nichts dauerhaftes was funktioniert. Aber Konsolenspiele brauchen wesentlich länger wie PC Spiele.
Was mich wieder auf einen Dongle bringt. </div></BLOCKQUOTE>

Das Problem bei der PS 3 ist einfach, dass es sich nicht rentiert. BluRay Rohlinge sind einfach noch zu teuer. Das das kopieren nicht das Problem ist sieht man bei Filmen, die lassen sich relativ problemlos von BR auf BR kopieren.

Das Problem liegt, wie muf schon schrieb, an der miserablen Qualität der PC Spiele. Entweder sind sie total fehlerhaft und man muss Monate oder Jahre warten bis sie zurechtgepatcht sind oder es sind einfach lieblose Konsolenportierungen die erst Monate oder Jahre später auf dem PC erscheinen und die dann keiner mehr will. Warum will die keiner? Weil sich der Publisher weder die Mühe macht die Grafik zu optimieren und die Steuerung vernünftig anzupassen oder aber Sachen im Spiel lässt und die dann als Extra ohne Sinn verkauft.
So geschehen bei AC 1. Die freischaltbaren Achievments der Konsolenversionen hat man dem PCler als "Directors Cut" angedreht. Nur hatte man davon auf dem PC nichts weil es nichts zum freispielen gab.

Anderes Beispiel: Halo 2. Für den PC als vistaexklusiv verhökert aber eine Grafik die den Möglichkeiten des PC um Jahre hinterherhinkte und eine PC Steuerung zum davonlaufen hatte.
Dieses Grab haben sich die Entwickler und Publisher selbst geschaufelt und jetzt kommt man wieder mit der billigsten aller Ausreden den Raubkopierern.

Tja wie hiess es so schön bei Goethe:

"Herr die Not ist groß! Die ich rief die Geister werd ich nun nicht los!"

KptLtGHOSTMD
05-04-10, 09:06
Haben sich eignetlich auch noch andere Quellen gemeldet was den
DRM angeht??? Oder war Gamestar bis jetzt die einzige die sich
ausm Fenster gelehnt hatt??? OK Focus hatt auch was... aber sonst??
Was mit PC Games? Oder anderen???

agkfm
05-04-10, 14:19
In der PC-Games war ein Artikel. War nicht grade positiv. Hab weiter oben ein wenig daraus zitiert.

Maureen_Kelly
05-04-10, 16:30
Was mich ja jetzt mal brennend interessieren würde:

wie ist das mit diesem Ranglisten bei Siedler 7? KANN man sich da eintragen, oder passiert das AUTOMATISCH, wenn man das Spiel registriert und loslegt? Und kommen da dann ALLE (dafür freigegebenen) Spiele rein, oder erst ab einem gewissen Punktestand? Weiß das jemand? Kam deswegen vorhin ins Grübeln.

muf
06-04-10, 02:20
Es gibt einen speziellen Ranglisten Multiplayer Modus. Wenn Du an einel solchen Spiel teilnimmst, wirst Du autonmatisch in der Rangliste geführt - wie praktisch bei jedem anderen Spiel auch, welches soclhe Ranglisten führt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Du hast im Spiel einen Namen vergeben, dieser wird dann für die Rangliste verwendet, du kannst glaub an einer Stelle auswählen, ob dein ubi.com-Nickname noch in Klammern dazu angezeigt wird ...

Gezählt werden alle Spiele im Ranglisten-Spielmodus (Imperium Spiel). Dir steht es natürlich frei Ranglistenspiele zu spielen oder eben nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Talvoniel
06-04-10, 05:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RaNe1968:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:

Trauig aber scheinbar hat der PC wirklich ausgedient. Dank des internets und verbreitung von Cracks,Warez und anderem schnickschnack kann man eigentlich als PC Gamer nur eines hoffen das bald ein nie crackbarer Kopierschutz erscheint. Wenn nicht werden sich die Firmen sich wohl zurecht richtung Konsole verziehen und einem bleibt nichts anderes übrig sich eine zu kaufen wenn man weiterhin gute (und teure in der produktion) Spiele spielen will. </div></BLOCKQUOTE>

Auch du wirst irgendwann verstehen, dass die Cracks bzw. Raubkopien nichts mit dem Niedergang zu tun hat. Microsoft lebt immer noch und das dazu noch gut, obwohl es von nichts mehr Raubkopien gibt, als von deren Betriebssysteme.
Dass immer mehr zu den Konsolen tendiert, halte ich für normal. Es gibt ein Haufen Spiele, die lassen sich halt auf einem 50" Bildschirm mit Controller besser spielen, wie auf dem PC. Dazu noch im Sessel ohne Tastatur auf den Knien, oder Mausablagebrett auf der Armlehne. Desto mehr Speed und Grafik die Konsole kriegt, desto lukrativer ist sie.
Für mich sind für den PC auch nur noch Spiele wie Anno oder Siedler oder Spiele mit ner Grafik, die nur der PC kann, auch für den PC relevant. Ansonsten stehen hier X Box, PS3 und Wii rum.
Und sei dir gesagt, Konsolenspiele sind nicht mehr uncrackbar. Das war einmal. Und Leute die sich viel mit der illegalen Beschaffung auseinandersetzen, haben 2 Konsolen zu Hause. Eine offline und eine online.
Die Frage kannst du auch andersrum stellen. Wie lange ist der Markt noch für Razors, Skidrows und andere interessant. </div></BLOCKQUOTE>

Und auch du wirst irgendwann feststellen das der PC immer weiter an Anteile verliert. Die Gründe sind Raubkopien
Ja, Raubkopien!

Ich kenn so unglaublich viele leute die PC Spielen. Aber kaufen tun es da die wenigsten
Da werden nur absolute Top Titel gekauft wo man sich zu 100% sicher ist das man sie Monate wenn nicht Jahre spielt.
Ich kenn massig leute die für Singleplayer Spiele keinen cent mehr ausgeben wollen.

Es erscheinen jedes Jahr massig Zahlen von Raubkopien und du verharmlost sie. Ein Fallout3 wurde 2008 nur über Torrent über 2 Millionen mal heruntergeladen und ich kenn bei uns in der umgebung niemanden der Torrent nutzt. Da werden eher Anbieter wie Rapidshare oder Usenet benutzt. Ich kenn niemanden einen der fallout3 gekauft hat aber jeder hat es auf seiner Platte.

Skidrow,Razor und Co machen die Plattform PC kaputt. Wer sowas verteidigt der hat es nicht anders verdient das sich noch mehr firmen richtung Konsole verziehen.

Moo64
06-04-10, 06:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:
Und auch du wirst irgendwann feststellen das der PC immer weiter an Anteile verliert. Die Gründe sind Raubkopien
Ja, Raubkopien!

Ich kenn so unglaublich viele leute die PC Spielen. Aber kaufen tun es da die wenigsten
Da werden nur absolute Top Titel gekauft wo man sich zu 100% sicher ist das man sie Monate wenn nicht Jahre spielt.
Ich kenn massig leute die für Singleplayer Spiele keinen cent mehr ausgeben wollen.

Es erscheinen jedes Jahr massig Zahlen von Raubkopien und du verharmlost sie. Ein Fallout3 wurde 2008 nur über Torrent über 2 Millionen mal heruntergeladen und ich kenn bei uns in der umgebung niemanden der Torrent nutzt. Da werden eher Anbieter wie Rapidshare oder Usenet benutzt. Ich kenn niemanden einen der fallout3 gekauft hat aber jeder hat es auf seiner Platte.

Skidrow,Razor und Co machen die Plattform PC kaputt. Wer sowas verteidigt der hat es nicht anders verdient das sich noch mehr firmen richtung Konsole verziehen. </div></BLOCKQUOTE>

Komisch das selbe Wurde damals bei der Musikindustrie gesagt. Komisch auch das die von einem DRM weggegangen sind weils eben besser ist den Kunden zu bevorteilen als ihn mit Nachteilen zu überhäufen! Ich hab da mal ein gutes pic gefunden. Wenn einer dem PC-Markt schadet dann sinds unter Garantie die Publisher.

http://www.soundlounge.co.uk/blog/wp-content/uploads/2009/02/slicing-the-profit-pie.png

Ist ein sehr gutes Beispiel auch wenns die Musikindustrie darstellt.

Maureen_Kelly
06-04-10, 07:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
Es gibt einen speziellen Ranglisten Multiplayer Modus. Wenn Du an einel solchen Spiel teilnimmst, wirst Du autonmatisch in der Rangliste geführt - wie praktisch bei jedem anderen Spiel auch, welches soclhe Ranglisten führt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Du hast im Spiel einen Namen vergeben, dieser wird dann für die Rangliste verwendet, du kannst glaub an einer Stelle auswählen, ob dein ubi.com-Nickname noch in Klammern dazu angezeigt wird ...

Gezählt werden alle Spiele im Ranglisten-Spielmodus (Imperium Spiel). Dir steht es natürlich frei Ranglistenspiele zu spielen oder eben nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ah danke. Ich war nämlich etwas überrascht, als ich im Siedlerforum in irgendeinem Thread las, das da gerade mal ~1.200 Profile geführt wären. Kam mir extrem wenig vor, bedenkt man, wie gut sich S7 verkauft haben soll. Dann sind da wohl nur einfach wenig Spieler, die im MP spielen und auch ihre Leistung zeigen wollen.

Was die Rolle der "Raubkopien" beim Untergang der PC-Spiele angeht, sind mir die teilweise immens hohen Zahlen bekannt, die da über die Torrents gehen. Wobei man da auch sehen muss, dass da einfach alles gezählt wird, also auch abgebrochene Downloads und wenn sich jemand mehrfach was zieht (verklickt/falsche Version, ein Pirat auf mehrere Rechner etc). Ferner sieht man aus diesen Zahlen nicht, wie viele Leute sich so ein Spiel erst mal komplett zogen, aber es dann doch noch im Original kauften. Und oft sind es dann übergreifend alle Sprachversionen, also ist der Anteil eher global zu sehen. Ich will es nicht verharmlosen - jede einzelne Schwarzkopie ist eine zu viel. Aber im Vergleich zu den Verkäufen allgemein ist es nicht genau so, wie es gerne hingestellt wird.

Unumstößliche Tatsache ist, dass die Zahl der "gelegentlichen" Schwarzkopierer immer größer wird und das ist schlimm. USK in Deutschland zu einschränkend, also lädt sich der Jugendliche einfach die uncut aus dem Netz, weil es einfacher ist, als einen volljährigen Kumpel zu bitten, (eventuell im Ausland) mit Postident zu bestellen. Manche Spiele haben Preise, die in keinem Verhältnis zur Spieldauer/Inhalt/Ausstattung stehen, also wird gezogen. Oft genug kommen Spiele verbuggt, also wird erst mal ein Download gemacht, der kostet nix. Aussagekräftige Demos werden immer seltener, also wird illegal gezogen, um einen Eindruck zu bekommen. Und jetzt kommt der neue Grund DRM mit Onlinezwang und Wiederverkaufssperre hinzu. Viele der Schwarzkopierer rechtfertigen so ihr Tun, für das es keine Rechtfertigung geben darf. Diese steigende Masse von Gelegenheitskopierern kann eingedämmt werden, indem die Spiele wieder attraktiver werden. Denn das sieht man auch an den Verkaufszahlen mancher Titel, selbst wenn sie vollkommen simpel zu kopieren sind. Würden wirklich ausnahmslos alle Schwarzkopierer sich niemals nie nicht ein Spiel kaufen, sähe es noch wesentlich düsterer auf dem Spielemarkt aus.

muf
06-04-10, 08:09
muss man abwarten, wenn die VKZ aber auch bei zukünftigen Games so bleiben wie jetzt bei AC2 und S7 ... zumindest so wie's derzeit aussieht ... hat Ubisoft alles richtig gemacht. http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif

Icewing2010
06-04-10, 09:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
muss man abwarten, wenn die VKZ aber auch bei zukünftigen Games so bleiben wie jetzt bei AC2 und S7 ... zumindest so wie's derzeit aussieht ... hat Ubisoft alles richtig gemacht. http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif </div></BLOCKQUOTE>

Die Erstverkaufszahlen sind schon sehr gut, allerdings sind auch die Rückgabequoten bei den Märkten wohl sehr hoch, weil die Spielbarkeit so lausig ist (vor allem von S7). Angenommen, Ubisoft muss die zurückgegebenen Exemplare nicht zurücknehmen, wirkt sich das zwar nicht auf Ubisofts jetzige Geschäftszahlen aus, wohl aber langfristig, weil die Märkte als Endabnehmer dann geringere Mengen von Folgeprodukten bestellen werden.

muf
06-04-10, 13:26
wie gesagt, lt. Media Markt Neu-Ulm und Gamestop Ulm gibt es keine einzige Kundenbeschwerde oder Rückgabe bei denen (acuh nicht von AC2) - und zurücknehmen tun die das geöffnet auch auf keinen Fall ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Der Stand is allerdings von Donnerstag vor Ostern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

agkfm
06-04-10, 13:43
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:
Und auch du wirst irgendwann feststellen das der PC immer weiter an Anteile verliert. Die Gründe sind Raubkopien
Ja, Raubkopien!

Ich kenn so unglaublich viele leute die PC Spielen. Aber kaufen tun es da die wenigsten
Da werden nur absolute Top Titel gekauft wo man sich zu 100% sicher ist das man sie Monate wenn nicht Jahre spielt.
Ich kenn massig leute die für Singleplayer Spiele keinen cent mehr ausgeben wollen.

Es erscheinen jedes Jahr massig Zahlen von Raubkopien und du verharmlost sie. Ein Fallout3 wurde 2008 nur über Torrent über 2 Millionen mal heruntergeladen und ich kenn bei uns in der umgebung niemanden der Torrent nutzt. Da werden eher Anbieter wie Rapidshare oder Usenet benutzt. Ich kenn niemanden einen der fallout3 gekauft hat aber jeder hat es auf seiner Platte.

Skidrow,Razor und Co machen die Plattform PC kaputt. Wer sowas verteidigt der hat es nicht anders verdient das sich noch mehr firmen richtung Konsole verziehen. </div></BLOCKQUOTE>
Ohne jetzt Raubkopieren gutheißen zu wollen, Schaden verursachen - streng genommen - nur die Raubkopien, die legale Käufe ersetzen. Wenn es den idealen Kopierschutz gäbe und damit keine Raubkopien, dann bedeutet das nicht zwangsweise, dass mehr Spiele verkauft werden. Unter Umständen sind es sogar weniger, weil ein Werbekanal wegfällt.

Allerdings bedeutet jede Raubkopie einen potentiellen Kunden. Das Ziel für Ubisoft und andere - auch unsere Firma - ist es, diese Raubkopien in legale Kopien zu verwandeln. Eine Möglichkeit ist es, einen Kopierschutz zu verwenden, und zu hoffen, dass das Programm dann gekauft wird. Dieser Kopierschutz sollte aber möglichst nicht tatsächliche Käufe verhindern, wie es der Kopierschutz von Ubisoft tut. Wer keine Internet-Flat hat, wird nicht kaufen. Er wird wahrscheinlich auch keine Raubkopie verwenden, weil auch dass ohne DSL wohl schwierig ist.

Vielleicht sollte der Ansatz aber eher sein, "Wie werte ich legale Kopien soweit auf, dass die Raubkopie uninteressant wird." Wer es schafft, hier eine Antwort zu finden, fahrt eahrscheinlich erheblich besser, als Ubisoft im Moment.

muf
06-04-10, 14:42
machen ja viele Spiele mit Bonusinhalten für die Erstkäufer: Sims3, Mass Effect 2, Forza 3 ... all diese Spiele machen genau das ...

Komisch dass die sich alle wie geschnitten Brot verkauft haben ... http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif


Und gerade das mit dem "Werbekanal" seh ich - in begrentem Maße - ähnlich. Ich kenne z.B. genug die Sims2 nur kopiert haben, weil 'Mädchenspiel' und so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ... die Kopie war dann aber doch so überzeugend, dass man sich Teil3 plötzlich geholt hat - btw. TROTZ dass es nur nen Billig KS hat, kopieren also sogar möglich gewesen wäre http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

agkfm
06-04-10, 15:00
Dragon Age ist ein anders Beispiel, und das geht ja auch noch ganz gut, ich denke auch besser als Mass Effekt 2.

Auch da gab es ein paar kostenfreie Zusatzinhalte. Ich denke, die kann man im Prinzip auch raubkopieren, aber das ist jedes Mal ein Extraaufwand.

Auch andere Onlinedienste gehen in die selbe Richtung. Offlinemodus ist frei spielbar, Onlinespiel erforderd Key. Mirrors Edge hatte eine optionale Onlinekomponente, die durchaus spassig war, wenn man das Spielprinzip mochte.

Aber alle diese Sachen sind noch nicht das Killerfeature. Wem es gelingt, ein solches zu finden, der wird ein gutes Geschäft machen, davon bin ich überzeugt.

Und noch mal ein Beispiel, warum ich sage, dass nicht jede Kopie durch ein Original ersetzt werden kann:
Man nehme einen Schüler, der bereits den größten Teil seines Taschengelds in Spiele umsetzt, aber noch viel Zeit übrig hat. Wenn er zusätzliche Raubkopieen verwendet, wird er die mangels Geld nicht in Originale umsetzten können, egal wie gut der Kopierschutz ist.

Ist ja leider so, dass man entweder Geld oder Zeit für Spiele hat und meistens nicht beides gemeinsam http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif.

RaNe1968
06-04-10, 17:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:

Und auch du wirst irgendwann feststellen das der PC immer weiter an Anteile verliert. Die Gründe sind Raubkopien
Ja, Raubkopien!

Ich kenn so unglaublich viele leute die PC Spielen. Aber kaufen tun es da die wenigsten
Da werden nur absolute Top Titel gekauft wo man sich zu 100% sicher ist das man sie Monate wenn nicht Jahre spielt.
Ich kenn massig leute die für Singleplayer Spiele keinen cent mehr ausgeben wollen.

Es erscheinen jedes Jahr massig Zahlen von Raubkopien und du verharmlost sie. Ein Fallout3 wurde 2008 nur über Torrent über 2 Millionen mal heruntergeladen und ich kenn bei uns in der umgebung niemanden der Torrent nutzt. Da werden eher Anbieter wie Rapidshare oder Usenet benutzt. Ich kenn niemanden einen der fallout3 gekauft hat aber jeder hat es auf seiner Platte.

Skidrow,Razor und Co machen die Plattform PC kaputt. Wer sowas verteidigt der hat es nicht anders verdient das sich noch mehr firmen richtung Konsole verziehen. </div></BLOCKQUOTE>

Das ist Unsinn. Du willst doch jetzt nicht behaupten, dass immer mehr ehrliche Spieler zu den Raubkopierern überlaufen?
Schau dir einfach mal die Zahlen an, wie sich die Spieler seit dem Zeitpunkt wo die Konsolen so langsam ebenbürtig werden, verschoben hat.

Und ist auch logisch. Neben besserem Spielekomfort muss man nicht jedes Jahr ordentlich Kohle in neue Hardware stecken um gute Grafik zu haben.

Ich verharmlose keine Raubkopien, es kotzt nur an, dass sie von jedem als Grund für den Niedergang genannt werden. Wer ordentliche PC Spiele macht, braucht nichts zu fürchten, der hat ehrliche Kunden.
Nur wenn so ein Schrott eingeführt wird, teilweise miese Spielumsetzungen und dazu noch heftig verbuggte Games, muss sich über nichts wundern. Die eigene Nase ist oft näher, als man denkt.

Maureen_Kelly
06-04-10, 17:58
Ganz nebenbei könnten die Hersteller sich ausnahmsweise mal zusammentun (dürfte dann billiger werden) und Leute losschicken, die eben bei Rapidshare und Konsorten wühlen, um illegale Kopien da raus zu hauen. Mittlerweile nutzen viele Firmen, Selbständige und sogar Privatleute ihre Anwälte, um Webseitenbetreiber wegen Urheberrechtsverletzungen regelrecht zu jagen. Da hagelt es Abmahnungen und Klagen. Bei Spielen über Torrents ist das zwar ein wenig schwerer, weil es überwiegend lauter Privatrechner sind, die da über irgendwelche Knoten miteinander kommunizieren, aber machbar wäre es, das lahmzulegen. Schließlich sind darüber schon etliche Schwarzkopierer und Verteiler illegaler Software gefunden und dingfest gemacht worden. Prinzipiell ist jede Firma berechtigt, solche Kopien egal worüber sie vertrieben werden aus dem Netz löschen zu lassen. Wie gesagt - Zusammenschluss gegen Softwarepiraterie gemacht und dann gemeinsam gegen die Piraten vorgehen, um Kosten zu sparen.
Aber wahrscheinlich ist das wieder mal das Hemd näher, als die Hose. Warum - zum Beispiel -sollte sich Activision drum kümmern, was von EA kopiert wird? Jede Menge illegale Kopien des Konkurrenzproduktes könnte schließlich die Konkurrenz aus dem Weg räumen.

Talvoniel
06-04-10, 22:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
muss man abwarten, wenn die VKZ aber auch bei zukünftigen Games so bleiben wie jetzt bei AC2 und S7 ... zumindest so wie's derzeit aussieht ... hat Ubisoft alles richtig gemacht. http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif </div></BLOCKQUOTE>


Was heist den bei dem PC "gut" ?

Wurde es nur in Deutschland über 50000x verkauft? Wie wär es mal wenn Ubisoft zahlen veröffentlicht?

muf
07-04-10, 02:46
Nun Ubisoft selbst betont ja in Interviews immer wieder dass die VKZ gut sind ... AC2 verkaufe sich gleich bzw. besser als Teil 1 (steht im Gamestar Interview) ... Siedler7 ist auf Platz 1 der Saturn Charts (gut hier ist die Frage wie lange) ...

... all das klingt halt nicht so, als ob da sooo viele nen Problem mit haben. Deshalb schrieb ich aber "so wie's derzeit aussieht" und "muss man abwarten" ... weil noch einige so Ausfälle und dann dürfte so nach und nach auch dem letzten befürworter schlecht werden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
07-04-10, 05:21
Naja ich häng mich jetzt mal ausm Fenster und behaupte
RICHTIGE Befürworter gibts hier nicht.... höchstens jene
dies hinnehmen... oder blauägig genug waren zu glauben das
es hinnehmbar wäre.

so denn

TheRealSam
07-04-10, 05:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KptLtGHOSTMD:
Naja ich häng mich jetzt mal ausm Fenster und behaupte
RICHTIGE Befürworter gibts hier nicht.... höchstens jene
dies hinnehmen... oder blauägig genug waren zu glauben das
es hinnehmbar wäre.

so denn </div></BLOCKQUOTE>

So schauts aus. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif
Meine DRM-Studie beginnt Ende dieses Monats. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
07-04-10, 05:36
Viel Glück dabei Sammy.....

Auch wenns schade ist das de nicht widerstehen kannst

Rea1SamF1sher
07-04-10, 16:49
Wieso sollte er verzichten?

Ich sehe das ganze so ein bisschen als Anfang einer neuen Steam Plattform. Zumindest hat es dazu das Potential. Sowas wie eine richtige Freundeliste wäre dann auch nicht schlecht.

In Steam bin ich auch permanent Online in Offline Games. Du bist dann halt sofort erreichbar und bei einer so großen Community wäre es auch nicht schlecht. Mal sehen was Ubisoft aus ihrem Launcher macht.

Talvoniel
07-04-10, 21:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Andre202:
Wieso sollte er verzichten?

Ich sehe das ganze so ein bisschen als Anfang einer neuen Steam Plattform. Zumindest hat es dazu das Potential. Sowas wie eine richtige Freundeliste wäre dann auch nicht schlecht.

In Steam bin ich auch permanent Online in Offline Games. Du bist dann halt sofort erreichbar und bei einer so großen Community wäre es auch nicht schlecht. Mal sehen was Ubisoft aus ihrem Launcher macht. </div></BLOCKQUOTE>

Die selbe Kritik gab es auch beim Halflife2 release.
Paar haben das jetzt erst mitbekommen das Steam 1:1 das gleiche ist. Egal, ob oder mit Offline Modus. Den Offline Modus hab ich seit dem HL2 release noch nie benutzt weil er so oder so Jahrelang bis 2010 verbuggt war.

Ist doch bei jedem neuen System das selbe. Paar Monate perma gejammer von leuten die nur alles nachplappern. Nach einem Jahr wirste blöd angemacht wenn man als beispiel was gegen Steam schreibt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
So ist das gänging in der PC Community. So war es schon immer und wird auch immer so bleiben

ShadowXx1972
07-04-10, 22:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Den Offline Modus hab ich seit dem HL2 release noch nie benutzt weil er so oder so Jahrelang bis 2010 verbuggt war. </div></BLOCKQUOTE>

Was ist das denn bitte für ein Blödsinn. Der Offlinemodus hatte die selben Fehler wie der Onlinemodus und die waren bei Steam nicht so problematisch zumal ja eben ein Offlinemodus existiert und auch der Onlinemodus bei Steamspielen nicht das Game beendet.
Bei Steam darf ich entscheiden ob ich offline spielen will oder nicht. Den Onlinemode brauch ich nur um mein Spiel zu aktivieren.
Damit wäre deine Aussage, dass der Ubi-Launcher und Steam das gleiche sind, und zwar 1:1, widerlegt

Genau das tut aber der Launcher von Ubi. Du solltes dir vielleicht mal die Zeit nehmen durch das AC2, SH5 und Siedler7 Forum zu lesen. Es gibt massive Probleme entweder überhaupt ins Spiel reinzukommen oder drin zu bleiben weil alle naselang die Server abschmieren so das Spielen unmöglich ist.

Steam macht das nicht. Wenn da meine Onlineverbindung oder der Steamserver weg ist spiele ich halt einfach offline weiter und das geht beim Launcher nicht. Wenn Server oder I-Net tot dann Spiel tot.

Klar steht es jedem frei zu kaufen und Ubi zu unterstützen sowie es den anderen frei steht eben dies nicht zu tun.
Ich lass mir von keinem Entwickler Abhängigkeiten aufzwingen die ich nicht will.

Ubisoft behauptet es wäre zu meinem Besten. Wie kann etwas zu meinem Besten sein was ich nicht will und wo der Publisher immernoch den Beweis schuldig ist, dass es nicht ein fehlerbehafteter Kopierschutz ist sondern ein Service. Wenn Ubisoft eins nicht weiss dann wie Service funktioniert. Die User die Probleme hatten und haben werden einfach mit Schweigen bestraft weil die Firma zu feige ist sich der Diskussion zu stellen.

Talvoniel
08-04-10, 00:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von ShadowXx1972:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Den Offline Modus hab ich seit dem HL2 release noch nie benutzt weil er so oder so Jahrelang bis 2010 verbuggt war. </div></BLOCKQUOTE>

Was ist das denn bitte für ein Blödsinn. Der Offlinemodus hatte die selben Fehler wie der Onlinemodus und die waren bei Steam nicht so problematisch zumal ja eben ein Offlinemodus existiert und auch der Onlinemodus bei Steamspielen nicht das Game beendet.
Bei Steam darf ich entscheiden ob ich offline spielen will oder nicht. Den Onlinemode brauch ich nur um mein Spiel zu aktivieren.
Damit wäre deine Aussage, dass der Ubi-Launcher und Steam das gleiche sind, und zwar 1:1, widerlegt

Genau das tut aber der Launcher von Ubi. Du solltes dir vielleicht mal die Zeit nehmen durch das AC2, SH5 und Siedler7 Forum zu lesen. Es gibt massive Probleme entweder überhaupt ins Spiel reinzukommen oder drin zu bleiben weil alle naselang die Server abschmieren so das Spielen unmöglich ist.

Steam macht das nicht. Wenn da meine Onlineverbindung oder der Steamserver weg ist spiele ich halt einfach offline weiter und das geht beim Launcher nicht. Wenn Server oder I-Net tot dann Spiel tot.

Klar steht es jedem frei zu kaufen und Ubi zu unterstützen sowie es den anderen frei steht eben dies nicht zu tun.
Ich lass mir von keinem Entwickler Abhängigkeiten aufzwingen die ich nicht will.

Ubisoft behauptet es wäre zu meinem Besten. Wie kann etwas zu meinem Besten sein was ich nicht will und wo der Publisher immernoch den Beweis schuldig ist, dass es nicht ein fehlerbehafteter Kopierschutz ist sondern ein Service. Wenn Ubisoft eins nicht weiss dann wie Service funktioniert. Die User die Probleme hatten und haben werden einfach mit Schweigen bestraft weil die Firma zu feige ist sich der Diskussion zu stellen. </div></BLOCKQUOTE>



Das Problem das ich beschreibe wurde erst letztens gefixst:
http://store.steampowered.com/news/3537/

Wenn meine internet verbindung weg war konnte man nicht mehr in den Offline modus wechseln. Man hat anschliesend eine fehlermeldung erhalten! Man musste erst Online gehen und vom Steam-Browser aus in den offline Modus wechseln erst dann konnte man offline spielen.

Ich weis das recht gut weil ich vor ungefähr drei Monaten Dragon Age weiterspielen wollte und meine Internet verbindung weg war. Was war? Ich konnte das Spiel nicht spielen da ich nicht in den offline modus reinkam. Ich nutze Steam schon seit Jahren und weis sehr wohl über die plattform bescheid und die unterschiede von Ubisoft zu der Steam plattform kann man an einer hand abzählen.

Schau auf das Datum des Updates


Aber das wusstest du natürlich...

RaNe1968
08-04-10, 00:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von omfgdemon:

Wenn meine internet verbindung weg war konnte man nicht mehr in den Offline modus wechseln. Man hat anschliesend eine fehlermeldung erhalten! Man musste erst Online gehen und vom Steam-Browser aus in den offline Modus wechseln erst dann konnte man offline spielen.

</div></BLOCKQUOTE>

Das ist korrekt, wobei sich mir permanent die Frage stellt, warum man nach der Online Aktivierung nicht direkt auf offline umstellt um dieses Problem erst gar nicht zu haben. Was hat man davon permanent freiweillig online zu sein?
Wo der Unterschied zu UBI doch grade eklatant deutlich wird. UBI zwingt einen online zu sein, Steam nicht.

Moo64
12-04-10, 12:12
Schöner Artikel zum Thema die pösen PC-Spieleraubmordkopierer "Ubisoft weiterhin unfähig" (http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/97048-splinter-cell-conviction-geleaked-ubisoft-weiterhin-unfaehig.html)

Was einen doch stark zu denken geben sollte ist:

"Wie nun bekannt wurde kommt das Spiel nicht wirklich fertig auf den Markt, aus Zeitgründen wurden sogar einige "Major"-Features ganz weggelassen, wie
z.B. das Splinter Cell typische Verstecken von Leichen, um die Aufmerksamkeit der Wachen nicht auf sich zu lenken."

Nach dem ganzen Debakeln und Selbst-Knieschüssen "könnte" das quasi der "Genickschuss" für Ubisoft sein. Mit Absicht unfertige Spiele rausbringen ist schon echt der Gipfel der Frechheit!

NichtVerfuegbar
12-04-10, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moo64:
Schöner Artikel zum Thema die pösen PC-Spieleraubmordkopierer "Ubisoft weiterhin unfähig" (http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/97048-splinter-cell-conviction-geleaked-ubisoft-weiterhin-unfaehig.html)

Was einen doch stark zu denken geben sollte ist:



"Wie nun bekannt wurde kommt das Spiel nicht wirklich fertig auf den Markt, aus Zeitgründen wurden sogar einige "Major"-Features ganz weggelassen, wie
z.B. das Splinter Cell typische Verstecken von Leichen, um die Aufmerksamkeit der Wachen nicht auf sich zu lenken."

Nach dem ganzen Debakeln und Selbst-Knieschüssen "könnte" das quasi der "Genickschuss" für Ubisoft sein. Mit Absicht unfertige Spiele rausbringen ist schon echt der Gipfel der Frechheit! </div></BLOCKQUOTE>

Da fragt man sich echt, ob UBI die Spiele nicht selbst leakt? Wer kommt sonst an die Spiele dran? Okay, vielleicht war es auch die Rache eines frustrierte Spieletesters bei einem der Gamemags http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
Interessant ist es, das es ein Spiel für die XBOX ist, welches geleakt wurde. Und dass wichtige Bestandteile, welches das Spiel bisher ausgezeichnet hatten, scheinbar beim Release einfach fehlen, ist starker Tobak.
Das es keine Demo für den PC gibt, ist zu verschmerzen. Vielleicht verliert Ubi dadurch wieder Kunden im PC-Bereich. Kommt auf die paar Hansel ja nicht darauf an. http://www.ubisoft.de/smileys/37.gif

TheRealSam
12-04-10, 14:28
Das man Leichen/betäubte Gegner nicht mehr rumtragen und verstecken kann, ist schon sooooooooooooooooooooooo lange bekannt. Das fehlt nicht einfach so, sondern wurde bewusst weggelassen.
Mit der Begründung, dass es nicht mehr zu dem neuen Spielkonzept passt.
Das Spiel ist also fertig; jedenfalls so wie es die Entwickler haben wollten.

Dieser "Rotax" hat jedenfalls null Ahnung. Aber groß rumposaunen. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif