PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yamato versenken



Jay.aR.ger
30-10-08, 12:35
Hallo zusammen!
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Bin während einer Feindfahrt über die Yamato gestolpert. Konnte alle 6 Torpedos ins Ziel bringen, aber der dicke Pott will nicht sinken. Hat jemand mal die Erfahrung gemacht, wo die Treffer sitzen müssen, so dass die Yamato sinkt! Den Wimpel möchte ich wirklich gerne haben!!!
Vielen Dank vorab!

Jay.aR.ger



der Alte hat den Tod vor Augen - der Junge hinter dem Rücken
-estnisches Sprichwort

Jay.aR.ger
30-10-08, 12:35
Hallo zusammen!
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Bin während einer Feindfahrt über die Yamato gestolpert. Konnte alle 6 Torpedos ins Ziel bringen, aber der dicke Pott will nicht sinken. Hat jemand mal die Erfahrung gemacht, wo die Treffer sitzen müssen, so dass die Yamato sinkt! Den Wimpel möchte ich wirklich gerne haben!!!
Vielen Dank vorab!

Jay.aR.ger



der Alte hat den Tod vor Augen - der Junge hinter dem Rücken
-estnisches Sprichwort

Cool-Ice1962
02-11-08, 03:17
Die besten Ergebnisse habe ich bei solchen Schiffstypen mit Treffern im Bereich der Geschütztürme erzielt, da wo halt die Munitionsbunker sind. Aber selbst da braucht man mehrere Torpedos um die Yamato zu versenken.

Jay.aR.ger
02-11-08, 07:46
Vielen Dank. Werds probieren. Hab zwischenzeitlich sogar einen Maschinenraum unter Wasser setzen könnnen. Das Schiff hat einiges an Schlagseite und nur noch 2 Schrauben haben funktioniert. Der dicke Pott fuhr aber trotzdem noch mit rund 17 kn davon! Mal schauen, obs mit den MunBunkern funktioniert!

LeVieux_823
02-11-08, 13:25
Ich habe jetzt ein Schlachtschiff der Ise-Klasse (Kriegsende) angegriffen. Schon der erste Torpedotreffer - tatsächlich ungefähr zwischen den beiden vorderen Geschütztürmen sorgte für eine gewaltige Explosion und Sekunden, nachdem der zweite kurz hinter der Brücke einschlug, kam die Meldung "Feindliche Einheit zerstöt".

Allerdings muss ich dabei sagen, das kann auch daran liegen, dass das Schiff eventuell noch Schäden hatte. Bereits 21h vorher hat es 3 Torpedos kassiert, wovon allerdings nichts mehr zu sehen war (s. Bugthread).

Jay.aR.ger
15-11-08, 09:27
Moin nochmals. Hat ein bißchen gedauert, hab jezt aber die Zeit gefunden, auf die dicken Pötte zu feuern. Der größten und schnellsten Erfolg scheinen Treffer im MunBunker zu erzielen. Bis jetzt hab ich kein Schlachschiff gefunden, dass auf Treffer im Maschinentraum reagiert! Den Kiel mit tieflaufenden Aalen zu zerstöen ist mir bis jetzt auch noch gelungen! Mit Treffern von 6-10 Aalen bekommt man die dicken Pötte auch auf den Grund, sofern die Treffer über den gesamten Rumof verteilt werden.

Alles in Allem würde ich sagen, dass ich nur noch auf Händler schieße! Der Rest kostet zuviel Torpedos.

Vielen Dank nochmal an LeVieux und Cool-Ice für den MunBunker-Tipp!

Bis denne

J.R.ger

Man vergißt vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergißt niemals, wo das Beil liegt.
Mark Twain

Tzw
26-11-08, 07:26
Hi Zusammen,

mich schickt der Compi ja immer wieder in einfache Patrouillengewässer. Sowas wie "Fotografieren sie die vor Anker liegenden Schiffe in Kawasaki, etc. Jedenfalls schon das zweite Mal in der Tokio Bay gelandet. Da liegt auch ab und an einiges an dicken Pötten vor Anker und die Ise habe ich da zwei mal geknackt und neben einigen zu frühen Detonationen ging das Ding gerne mit einem Torpedo hoch, der wirklich im Bereich der vorderen Geschütze oder etwas zur Brücke hin da rein muss. Da aber fast alle Schiffe im Hafen mit wenigen Torpedos hochgehen frage ich mich, ob eventuell die Physik-Engine diese mal deftig auf Grund aufsetzen lässt, so dass ein oder zwei Aale reichen. Bei der Ise könnte ich mir aber auch ein Problem mit dem Schadensmodell denken.
Die Yamato habe ich mir mal in einer Testmission installiert, wobei ich eigentlich das Radar checken wollte. 6 Torpedos reichen, aber dürfen nicht an derselben Stelle einschlagen und sie müssen tief sitzen, das heißt brav den Tiefgang nachgeschaut, 10 Fuß abgezogen und so laufen lassen. Wenn die Dinger alle hochgehen, hat man den Pott. Es ist mir aber auch schon untergekommen, dass der Kahn antriebslos wurde und mit Hecktorpedos bedient werden wollte. Es braucht aber, bis so ein Dickschiff zum Stehen kommt.

Gruß
Tzw

xDodox
18-04-09, 08:50
Ich hab über 13 Torpedos für die Yamato gebraucht!!!

mig-129
11-07-09, 01:05
ich 14!
(schlacht vor samar)

Peegee10
10-08-09, 15:20
Hallo ihr Seewölfe!!!

Hab gerade tatsächlich in einer Task Force 2 (ausgeschrieben "zwei") Yamatos versenkt, und das ohne nachladen. Hatte mich zwischen die Kolonnen geschlichen und die erste mit den vorderen sechs und die zweite mit den hinteren vier Rohren bedient. Tiefgang der Torpedos lag bei +3ft, also knapp 38 Fuß, Streuwinkel von 0 bis 10 Grad in Fahrtrichtung, Schussentfernung knapp 500 Yards. Es geht also auch mit weniger. Halte Fühlung zur Task Force und greife erneut an.

Gute Fahrt und fette Beute !!!

jokolade
17-01-10, 07:28
lol ich hab 4 torpedos gebraucht (auch schlacht vor samar)

Christoph08-15
17-01-10, 08:35
ich 2 ein zwichen Turm A und B und ein unterm schonstein