PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschwindigkeitsmessung



Dragon_1981
09-04-07, 07:27
Hallo zusammen.

Ich kenne die Tutorials von Minimax, also verweisst mich jetzt bitte nicht dorthin.

Ich habe mächtig Probleme mit der Geschwindigkeitsberechnung per Navi-Karte.

Wie ich vorgehe:

Das Ziel ist auf der Karte eingezeichnet und wenn man ganz ranzoomt, auch in Schiffsform dargestellt. Ich setze eine Markierung vor den Bug und sobald die Schnauze die Markierung berührt starte ich die Stopuhr. Ich lasse sie zwei oder drei minuten laufen und setze dann die zweite Markierung in den Bug an die selbe Stelle.
Jetzt möchte ich die Strecke zwischen den beiden Punkten messen und genau da liegt mein Problem.

Mit dem Zirkel messe ich 0,5nm

http://giesser.kostenlos-php.de/Sonstiges/Zirkel.JPG


Das ist mir aber zu ungenau, also hole ich das Lineal raus und messe ca. 0,45nm.

http://giesser.kostenlos-php.de/Sonstiges/Lineal.JPG



So, meine Rechnung lautet dann wie folgt:


<pre class="ip-ubbcode-code-pre">

Dreisatz:

3min -> 0,45nm
1min -> 0,45nm / 3min
60min -> 60 * 0,45nm / 3min

</pre>

60 * 0,45nm / 3min = 9Knt

9 Knoten soll das Ziel also fahren. Wenn ich aber die Aale auf das Ziel loslasse, das UNTER 1000 vor meiner Nase vorbeifährt, schiesse ich weit vor dem Bug vorbei!!!!
Ich habe dann 8 Knt eingestellt und das war ein Treffer mittschiffs.

Was zum Henker läuft da falsch?
Kennt ihr eine bessere Art die Geschwindigkeit zu messen? Wie funktioniert die Messung wenn ich im Seerohr bin? Da wird das ja auch "angeboten".

Dragon_1981
09-04-07, 07:27
Hallo zusammen.

Ich kenne die Tutorials von Minimax, also verweisst mich jetzt bitte nicht dorthin.

Ich habe mächtig Probleme mit der Geschwindigkeitsberechnung per Navi-Karte.

Wie ich vorgehe:

Das Ziel ist auf der Karte eingezeichnet und wenn man ganz ranzoomt, auch in Schiffsform dargestellt. Ich setze eine Markierung vor den Bug und sobald die Schnauze die Markierung berührt starte ich die Stopuhr. Ich lasse sie zwei oder drei minuten laufen und setze dann die zweite Markierung in den Bug an die selbe Stelle.
Jetzt möchte ich die Strecke zwischen den beiden Punkten messen und genau da liegt mein Problem.

Mit dem Zirkel messe ich 0,5nm

http://giesser.kostenlos-php.de/Sonstiges/Zirkel.JPG


Das ist mir aber zu ungenau, also hole ich das Lineal raus und messe ca. 0,45nm.

http://giesser.kostenlos-php.de/Sonstiges/Lineal.JPG



So, meine Rechnung lautet dann wie folgt:


<pre class="ip-ubbcode-code-pre">

Dreisatz:

3min -&gt; 0,45nm
1min -&gt; 0,45nm / 3min
60min -&gt; 60 * 0,45nm / 3min

</pre>

60 * 0,45nm / 3min = 9Knt

9 Knoten soll das Ziel also fahren. Wenn ich aber die Aale auf das Ziel loslasse, das UNTER 1000 vor meiner Nase vorbeifährt, schiesse ich weit vor dem Bug vorbei!!!!
Ich habe dann 8 Knt eingestellt und das war ein Treffer mittschiffs.

Was zum Henker läuft da falsch?
Kennt ihr eine bessere Art die Geschwindigkeit zu messen? Wie funktioniert die Messung wenn ich im Seerohr bin? Da wird das ja auch "angeboten".

ParaB
09-04-07, 07:39
1.) Die Geschwindigkeitsmessung mittels Periskop/UZO funktioniert z.Zt. noch nicht, das wird (hoffentlich) im nächsten Patch gefixt.

2.) Ich benutze zur Geschwindigkeitsbestimmung ebenfalls die Karte und die 3-Minuten-Regel, damit klappt es eigentlich ganz gut.

Wenn Du trotzdem noch vorbei schiesst kann es eigentlich nur am falsch eingegebenen AOB liegen. Misst Du den ebenfalls über die Karte oder schätzt Du ihn pi mal Daumen?

Jerry8511
09-04-07, 07:41
die mit dem Seerohr funktioniert leider nicht ansonsten wäre das die einzigste die ich kenne
hab dir das Problem glaub ich schon in deinen letzten Threat erkärt(Thema Entfernungsmessung)

daran wirds wohl liegen...am besten wie gesagt unter Optionen die Maßeinheiten auf Metrisch stellen muss nur leider immer fleißig umrechnen

der Faktor für Knoten zu Km/h ist wenn mich nicht alles täuscht 1,852!

Kn * 1,852= Km/h
Km/h / 1,852= Kn

Dragon_1981
09-04-07, 07:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Wenn Du trotzdem noch vorbei schiesst kann es eigentlich nur am falsch eingegebenen AOB liegen. Misst Du den ebenfalls über die Karte oder schätzt Du ihn pi mal Daumen? </div></BLOCKQUOTE>


Was bedeutet AOB???


@Jerry8511:
Ja, wir hatten es schonmal über das Thema. War das aber nicht so, dass man von der Geschwindigkeit noch 105 abziehen oder draufrechnen musste????
Umso mehr ich hier rumrechne umso mehr fehler schleichen sich ein... denke ich...

ParaB
09-04-07, 07:51
AOB: Angle on bow, Buglagewinkel. Wenn der nicht stimmt trifft kein Torpedo.

Wer mit imperialen Maßeinheiten spielt spart sich die Rumrechnerei. Einfach die vom Ziel zurückgelegte Strecke in 3 Minuten messen, das Ergebnis mit 20 multiplizieren-&gt; Geschwindigkeit in Knoten.

Jerry8511
09-04-07, 07:57
105? Nö nicht das ich wüsste.

Du misst die Geschwindigkeit wie bisher nur hast du auf der Navikarte halt metrische einheiten.
Nehmen wir an du stoppst 3 min. die Zeit
Das ziel legt in diese Zeit 1000 m zurück

1000m in 3 Minuten würde heißen in 1h fährt der
20 km also 20 km/h das duch 1,852 Geschwindigkeit in Kn ca. 10,8 Kn sagen wir 11^^

auf kurzer Entfernung reicht bestimmt auch wenn du den Faktor 2 nimmst!

Dragon_1981
09-04-07, 07:59
@ParaB:

Ich schätze den AOB. Ich versuche es mal, ihn über die Karte zu messen. Aber wie war es denn damals wirklich? Damals hatten sie kein bewegtes Ziel in der Karte... das muss och alles über das Periskop funktionieren. Früher gings doch auch nicht anderst...

Wie Jerry meint, gibt es aber Käfer in der Imerialrechnung. Ich werde es mal mit dem metrischen system testen und umrechnen.

Dragon_1981
09-04-07, 08:00
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">105? Nö nicht das ich wüsste. </div></BLOCKQUOTE>

Oops Tippfehler! Ich meine 10%

Jerry8511
09-04-07, 08:03
das war wohl ein Tipp wenn du die Torpedos schnell laufen lässt 10% draufrechnen weil der Torpedo sonst hinten vorbei läuft bei langsamen Torpedos(voreinstellung) musst du das nicht machen!

Jerry8511
09-04-07, 08:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Dragon_1981:
@ParaB:

Ich schätze den AOB. Ich versuche es mal, ihn über die Karte zu messen. Aber wie war es denn damals wirklich? Damals hatten sie kein bewegtes Ziel in der Karte... das muss och alles über das Periskop funktionieren. Früher gings doch auch nicht anderst...

früer konnten die wohl auch nur schätzen oder die haben sich immer in einer possition 90 Grad zum Ziel gebracht!


Wie Jerry meint, gibt es aber Käfer in der Imerialrechnung. Ich werde es mal mit dem metrischen system testen und umrechnen. </div></BLOCKQUOTE>

ich hab das auch nur von einem andern gehöt ich spiele selbst mit imperialen einheiten hab die Schwierigkeitseinstellung aber nur auf Hoch und kann daher meine Lösung auf der Angriffskarte sehen und mir das Stadimeter so hindrehen das es passt hab davon aber auch die Schnauze voll und werde heute Abend mal mit Metrischen einheiten spielen

Dragon_1981
09-04-07, 12:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...hab davon aber auch die Schnauze voll und werde heute Abend mal mit Metrischen einheiten spielen </div></BLOCKQUOTE>

Leichter gesagt als getan... man kann während einer Mission in der Karriere keine Einstellungen machen. Ich hoffe, dass man das im Büro wieder machen kann, wenn man die Mission beendet hat... allerdings müsste ich ein paar Schiffe versenken, um die Mission zu beenden und das stellt sich als sehr schwer heraus, wenn man nichts trifft...

Ich glaube ich tauche auf und lasse den Konvoi mit der Kanone beschiessen. Habe das aus Spass mal in der "Schule" gemacht, weil ich keine Aale mehr hatte. Das hat gut funktioniert. Selbst die Zerstöer hatten keine Chance.

Seereubaer
09-04-07, 12:55
Ach, dann wird eine Messung per Periskop / UZO geben? Also das wäre supi! Kam mir gleich irgendwie merkwürdig vor, daß man das berechnen / schätzen muss.

Jerry8511
09-04-07, 13:02
hab das jetzt mal ausprobiert muss leider sagen das auch die Entfernungsberechnung bei metrischen einheiten nich perferkt ist aber wesentlich genauer als bei imperial(ca. 100m ungenauigkeit ebenfalls zu kurz)
Bemerkung nebenbei das wetter war perfekt aber mit dieser ungenauigkeit kann man glaub ich leben.
Angriffsentfernung Betrug ca. 1 km.
Aber vorsicht es gibt Probleme mit der Tiefensteuerung der Torpedos...

Erkennungshandbuch sagt: Tiefgang Mittlerer Europäischer Frachter 7,5m stelle die Aale auf 8m weit unterm Kiel gelaufen...
bei 4m einer detoniert unterm Kiel einer läuft drunter durch fazit(zumind. beim Mittl. Europ. Frachter) Wert im Handbuch halbieren!

P´s: was ich noch nie bei nem Frachter dieses Typs hatte der eine Treffer hat tatsächlich gereicht^^ teilweise schlucken die 5 St.
MfG Jerry

Jerry8511
09-04-07, 13:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Dragon_1981:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...hab davon aber auch die Schnauze voll und werde heute Abend mal mit Metrischen einheiten spielen </div></BLOCKQUOTE>

Leichter gesagt als getan... man kann während einer Mission in der Karriere keine Einstellungen machen. Ich hoffe, dass man das im Büro wieder machen kann, wenn man die Mission beendet hat... allerdings müsste ich ein paar Schiffe versenken, um die Mission zu beenden und das stellt sich als sehr schwer heraus, wenn man nichts trifft...

Ich glaube ich tauche auf und lasse den Konvoi mit der Kanone beschiessen. Habe das aus Spass mal in der "Schule" gemacht, weil ich keine Aale mehr hatte. Das hat gut funktioniert. Selbst die Zerstöer hatten keine Chance. </div></BLOCKQUOTE>

Ja dann speicher einfach ab zurück ins Menü, ändern, fertisch^^

Dragon_1981
09-04-07, 13:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ja dann speicher einfach ab zurück ins Menü, ändern, fertisch^^ </div></BLOCKQUOTE>

Tatsache! Das geht ja! Ich dache, das geht nur im Büro und nicht im Menü.
Ich habe letzt das manuelle Zielen eingeschalten und in der Karriere war es immernoch auf Auto, als ich geladen habt...
Ist das schon wieder ein Bug? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



OK, wie funktioniert das mit der Berechnung denn jetzt?

60 * Strecke [Km] / Zeit [min] = Geschwindigkeit in Km/h

Das komische Gerät will die Geschwindigkeit aber trotzdem der metrischen Einstellung in Knoten haben, oder wie?

Also mache ich XXX Km/h / 1,852 = XXX Knt


Richtig?

Dragon_1981
09-04-07, 14:10
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">hab das jetzt mal ausprobiert muss leider sagen das auch die Entfernungsberechnung bei metrischen einheiten nich perferkt ist aber wesentlich genauer als bei imperial(ca. 100m ungenauigkeit ebenfalls zu kurz) </div></BLOCKQUOTE>


... ich habe es jetzt auch mal ausprobiert und ich finde, dass sie genau so schlecht ist, wie die imperiale. Es kann also meiner Meinung nach nicht an der Umrechnung liegen, sondern an dem Identifizierungsbuch bzw. die dargestellte Höhe der Schiffe.
Bei manchen Schiffen funktioniert es mit metrischer wie auch imperialer Einstellung (z.B. Mittlerer frachter modern). Bie anderen Schiffen wie z.B. Mittlerer Frachter alt liegen beide Messysteme zu kurz.
Da die Entfernung über die Höhe gemessen wird, denke ich, dass die programmierten Rechnenwerte bei der Auswahl aus dem Buch mit der optischen Höhe nicht übereinstimmen.

-&gt; kleiner Tipp an UBI, wenn sie mal nicht wissen, wo sie suchen müssen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Ich für meine Dinge möchte mich nicht an dem Spiel frustrieren, sondern Spass für die 40 Piepen haben.
-&gt; Ich schalte auf atomatisches Zielen um, beginne die Karriere von vorne und warte auf den heiss ersehnten Patch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Jerry8511
09-04-07, 14:31
hm schade bei mir klappts es ganz gut dann empfehl ich dir die Schwierigkeit nur auf Hoch zu stellen somit kannst du deine Lösung auf der Angriffskarte korriegieren. Das komische weiße gebilde zeigt dir an wo der Torpedo das Schiff treffen sollte!
Das Problem daran ist das das bei eingen Spielern nur funktioniert wenn man seine Karriere in Manila startet bei Pearl Harbour sieht man das leider auch nicht...klingt komisch, is aber so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

und so eben hab ich aus einer Entfernung von 4 km ein Schlachtschiff "Fuso" versenkt auweia und das mit der ersten Lösung http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

MfG Jerry

Dragon_1981
09-04-07, 15:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">und so eben hab ich aus einer Entfernung von 4 km ein Schlachtschiff "Fuso" versenkt auweia und das mit der ersten Lösung </div></BLOCKQUOTE>


GLüCKWUNSCH!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...dann empfehl ich dir die Schwierigkeit nur auf Hoch zu stellen ... </div></BLOCKQUOTE>

Ich spiele auf Leicht...



Ich habe auch in Manila angefangen. Da geht mehr die Post ab http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ich habe ja die Karriere neu angefangen und treffe nun auf die Invasionsflotte, die die Philippienen überrennt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Makadorus
10-04-07, 14:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Jerry8511:
Aber vorsicht es gibt Probleme mit der Tiefensteuerung der Torpedos...

Erkennungshandbuch sagt: Tiefgang Mittlerer Europäischer Frachter 7,5m stelle die Aale auf 8m weit unterm Kiel gelaufen...
bei 4m einer detoniert unterm Kiel einer läuft drunter durch fazit(zumind. beim Mittl. Europ. Frachter) Wert im Handbuch halbieren!

P´s: was ich noch nie bei nem Frachter dieses Typs hatte der eine Treffer hat tatsächlich gereicht^^ teilweise schlucken die 5 St.
MfG Jerry </div></BLOCKQUOTE>

Das mit den Tiefeneinstellungen von Frachtern ist offenbar eh so eine Sache... selbst bei imperialen Einheiten versuche ich zumindest bei Frachtern nicht mehr, per Magnetzündung den Torpedo unterm Ziel detonieren zu lassen... ich weiß nicht obs schon im Grundspiel ist oder erst durch die Mods, die ich nutze (wobei ich da nichts über ein Beladungsfeature oder so gelesen habe) aber ich habe bei einige Frachtern, obwohl ich genau auf den Tiefgang bei leichter See gezielt habe Torpedos gehabt, die teilweise mehrere Meter unterm Ziel hindurchgelaufen sind... und andere, die wiederum genau Treffen... seitdem schieße ich nurnoch relativ Flache Torpedos auf Handelsschiffe, zumal sich dann auch noch die Möglichkeit auftut auch kleinere Ziele mit verfehlten Torpedos zu treffen... Bei Kriegsschiffen geht die Tiefeneinstellung auch nicht immer auf... aber auch da weiß ich nicht, ob es sowas wie Beladung gibt, es am Seegang lag (obwohl bei der übungsmission ja ruhige See ist) oder ob das unter Torpedofehlfunktion fällt.

Naja wegen der Geschwindigkeitsmessung.
Ich nehme nicht eine feste Zeit und messe dann die Entfernung, weil das Lineal zu ungenau ist (minimale Entfernung 0.2sm).
Stattdessen ziehe ich das Lineal vorm Bug auf, sodass 0.2sm angezeigt werden und stoppe dann die Zeit die das Schiff für die Strecke braucht... danach eben 0.2/Zeit*3600 und man hat kn... allerdings meistens etwas zu schnell, sodass ich immer noch ein wenig wieder abrechne... je nach Schiff etwa 0.5-1kn etwa. Das geht dann meistens auch ganz gut auf... bei der Entfernungsmessung hab ich festgestellt, dass man die besten ergebnisse erzielt, wenn man die Wasserlinie des Schiffs nicht auf die Mastspitze sondern etwas darunter plaziert... meistens direkt auf der Spitze der Flagge... das hat für mich im Schnitt die genauesten Ergebnisse gebracht...

Dragon_1981
11-04-07, 00:45
Das sind gute Tipps Makadorus, danke!

Trotzdem habe ich jetzt mal auf automatisches Zielen umgestellt und warte auf den Patch, der hoffentlich die Ungenauigkeiten beseitigt, sodass man auch ohne GLüCK einen Treffer landen kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

chalwa
11-04-07, 14:35
Hallo Jungs, wenn ihr wollt geb ich euch eine formel zu der geshwindigkeitsrechnung. Das geht über winkelfunktonen, und lautet so. (imperiale messung) Messzeit 30 Sekunden


A geteilt durch 2025, mal Sinus alpha, mal 120 http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif


So jetzt erleutere ich das mal

A = Abstand zum Schiff, leicht mit Stasimeter zu messen und braucht man als erstes

2025 = die konstante um die Yards(imperiale) in dennen der Stasimeter den abstand anzeigt,in
Meilen umzurechnen (2025 Yards = 1 Meile). Knoten= 1 Meile pro Stunde
wenn ihr im metrischem system rechnen wollt, dan ist eure konstante 1852
(1852 Meter = 1 Meile)

Sinus = eine winkelfunktion auf eurem Taschenrechner mit drei buchstaben (sin) gekenzeichnet.

alpha = winkel das vom schiff in 30 Sekunden zürückgelegt wurde. Einfach zu ermitteln.
Wenn ihr den gegner im periskop beobachtet, schiff festellen (taste L)
Stoppuhr starten, gradzahl oben im Periskop merken, nach 30 Sekunden neue gradzahl
ermitteln, aus den beiden gradzahlen den winkel alpha berechnen.

z.B du lässt die Uhr laufen wenn dein Periskop den gegner auf 15 grad anzeigt.
gegner bewegt sich von links nach rechts, nach 30 sekunden stopps du die uhr, und
dein gegner wird auf 20 grad angezeigt, das heißt das er 5 grad in 30 sekunden
geschafft hat. Das ist dein winkel alpha.
das selbe wenn er beim starten von 35 grad auf 40 grad in 30 sekunden schaft, ist
winkel alpha=5,
oder wenn der gegner von rechts nach links leuft und von 15 grad auf 10 grad in 30
Sekunden kommt, ist der winkel alpha= 5 grad

120 = Das ist die zeitkonstante, und ergibt sich aus volgendem. 1 Stunde = 3600 Sekunden
Ich stoppe die Uhr 30 Sekunden lang. 3600 geteilt durch 30 = 120
wenn ich 20 Sekunden messe, 3600 geteilt durch 20 = 180
60 Sekunden messzeit ergibt konstante 60 u.s.w, so kann sich jeder eine konstante
raussuchen die im am angenehmstem mit der stoppuhr zu messen ist. (unter 10 sekunden
sollte man nicht stoppen, da die ergebnisse nicht mehr genau werden, über 60 sekunden zu
stoppen ist auch nicht ratsam weil der WZB sich zu sehr ändert)

Nichts anderes als die formel zu berechnen, macht eurer automatischer Knotenmesser den ihr
so hoffnungsvoll mit dem nexten Patch erwartet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

So ein kleiner beispiel,

ihr messt ein schiff das mit steuerbord zu euch unterwegs ist. Abstandsmessung hat 1360 Yards ergeben. Stoppuhr 30 Sekunden laufengellassen hat alpha=5 Grad ergeben.

Also tippe ich es dan so in den Taschenrechner rein

1360 / 2025 = 0,6716 * sin 5= 0,0585 * 120 = 7,024 Knoten, aufgerundet hat der Kuter

7 Knoten drauf.

Achtet drauf ob ihr das "=" nach jedem rechengang eintippt oder nicht, manche taschenrechner
unterstützen auch rechengänge ohne das man "=" ständig drücken muß, dan ist es einfacher und
sieht so aus

1360 / 2025 * sin 5 * 120= 7,024 Knoten

und bei manchen Taschenrechnern tippt man zuerst gradzahl (in unserem fall die 5)und dan die
taste sin, probiert es einfach in der U-Bootschule Torpedoübung aus, da müsstet ihr
umgerundet auf ca 9 Knoten mit der Formel kommen.



Noch ein paar tips,

beim Zeitmessen ist es wichtig das ihr selber stehen bleibt also 0 Knoten macht.
Der gegner sollte möglichst 90 grad WZB haben, also möglichts mit der breiseite zu euch
unterwegs sein, je mehr der winkel vom 90 grad abweicht, desto mehr fehler kommen ihn eure
rechnung rein.

So ich hoffe das war nicht zu koplex http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif, und ich konnte euch weiterhelfen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Sigma-85
11-04-07, 15:22
Hey chalwa..

Besten Dank für die Formel und die dazugehöige Anleitung.

Werd ich direkt ma testen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


Gruß..