PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschichtsstunde: Der U-Boot Krieg im Pazifik



AOTDCaptainNemo
07-12-06, 09:37
Ahoi Kammeraden!

Mir ist aufgefallen dass relativ wenig Matrosen hier an Bord, etwas genaueres über den U-Boot Krieg im Pazifik wissen.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/ubootkrieg/Hitem.jpg

Aufgrund dieser Tatsache habe ich auf der Homepage von Aces of the Deep ein wenig geschichtliches bezüglich der Thematik der kommenden U-Boot Simulation Silent Hunter 4 zusammen getragen.

Wer sich über den U-Boot Krieg im Pazifik informieren mag, kann gerne ein Blick auf unsere Homepage werfen!

Hier (http://www.aotd-flottille.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=275) geht es zum U-Boot Krieg im Pazifik.

Gruß euer Nemo!

AOTDCaptainNemo
07-12-06, 09:37
Ahoi Kammeraden!

Mir ist aufgefallen dass relativ wenig Matrosen hier an Bord, etwas genaueres über den U-Boot Krieg im Pazifik wissen.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/ubootkrieg/Hitem.jpg

Aufgrund dieser Tatsache habe ich auf der Homepage von Aces of the Deep ein wenig geschichtliches bezüglich der Thematik der kommenden U-Boot Simulation Silent Hunter 4 zusammen getragen.

Wer sich über den U-Boot Krieg im Pazifik informieren mag, kann gerne ein Blick auf unsere Homepage werfen!

Hier (http://www.aotd-flottille.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=275) geht es zum U-Boot Krieg im Pazifik.

Gruß euer Nemo!

zocker79d
09-12-06, 03:57
danke ist ne klasse idee den ich habe mich noch nicht mit den pazifik befasst aber das muss ich ja so langsam den ich hole mir den 4 teil auf jedenfall!

Gekido_de
21-01-07, 10:14
Vielleicht mal ganz interessant anzumerken:

Wie auch die deutschen Uboote verstieß das SubPac mit seinem uneingeschränkten Uboot-Krieg gegen die japanische Handelsflotte gegen den von den Usa unterzeichneten londoner Seevertrag von 1922.

Die amerikanischen U-Boot-Kommandanten waren die Einzigen, die keine Skrupel hatten, die Rettungsboote und Besatzungen abgeschossener Schiffe, nach deren Schiffbruch mit den Bord-Geschützen abschlachten zu lassen (z.B. Mush Morton). So etwas ist weder von deutschen noch japanischen Uboot-Besatzungen bekannt. Somit waren japanische kriegsgefangene nicht immer selbstverständlich. Später wurden auch fischerboote beschossen oder einfach generell Schiffe mit asiatisch aussehenden Besatzungen, weil es nicht mehr genügend japanische Beute gab.

Quelle: Silent Service II Handbuch 1990
(na, wer erinnert sich noch? Damals waren Handbücher auch wirklich Bücher und die von Microprose am besten)

Preuss.
24-01-07, 20:26
AOTDCaptainNemo, danke für die Lektüre. Sehr schön geschrieben.


Gruß Preuss

General.Spritz
29-01-07, 10:18
Gäääähn

auho
01-03-07, 01:54
In Silent Hunter (Teil 1) gab es ein Handbuch mit Anhang über U-Boote/Kommandanden bzw. verluste z.B. über die Wahoo usw.

SimonTempler
01-03-07, 03:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gekido_de:
Vielleicht mal ganz interessant anzumerken:

Die amerikanischen U-Boot-Kommandanten waren die Einzigen, die keine Skrupel hatten, die Rettungsboote und Besatzungen abgeschossener Schiffe, nach deren Schiffbruch mit den Bord-Geschützen abschlachten zu lassen (z.B. Mush Morton).
Quelle: Silent Service II Handbuch 1990
(na, wer erinnert sich noch? Damals waren Handbücher auch wirklich Bücher und die von Microprose am besten) </div></BLOCKQUOTE>
Macht nur deutlich das nicht sauber recherchiert wurde. Das nur amerikanische Kommandanten zu derartigen Verbrechen in der Lage waren, ist eine traurige Legende. Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eck-Prozess#Der_Peleus-Zwischenfall

Jackie21
01-03-07, 12:07
da kann man mal sehen wie Dumm die Deutschen zu ihrer Zeit waren http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Bldrk
03-03-07, 06:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by SimonTempler:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gekido_de:
Vielleicht mal ganz interessant anzumerken:

Die amerikanischen U-Boot-Kommandanten waren die Einzigen, die keine Skrupel hatten, die Rettungsboote und Besatzungen abgeschossener Schiffe, nach deren Schiffbruch mit den Bord-Geschützen abschlachten zu lassen (z.B. Mush Morton).
Quelle: Silent Service II Handbuch 1990
(na, wer erinnert sich noch? Damals waren Handbücher auch wirklich Bücher und die von Microprose am besten) </div></BLOCKQUOTE>
Macht nur deutlich das nicht sauber recherchiert wurde. Das nur amerikanische Kommandanten zu derartigen Verbrechen in der Lage waren, ist eine traurige Legende. Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eck-Prozess#Der_Peleus-Zwischenfall </div></BLOCKQUOTE>

Immer diese aufkeimenden Legenden der "sauberen Wehrmacht". http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

Saihttam1978
03-03-07, 20:07
Ich glaube, kein Land kann sich rühmen, jemals "sauber" gekämpft zu haben.
In jedem Krieg gibt es Menschen, die versuchen sich an internationale Abkommen und das Gebot der Menschlichkeit zu halten und leider auch solche, die das genaue Gegenteil tun. Von der Deutschen U-Bootwaffe ist nur dieser eine Fall bekannt, in dem überlebende erschossen wurden. Oftmals wurden auch die überlebenden in ihren Rettungsbooten noch mit Vorräten versorgt, solange das U-Boot gefahrlos auftauchen konnte. (Z.B. während der Kämpfe um PQ-17) Einmal riskierte ein Deutscher Kapitän sogar Kopf und Kragen, um mehrere Rettungsboote abzuschleppen, was wiederum durch einen US-Bomber vereitelt wurde.
Damit will ich definitiv nicht(!) die deutschen Truppen des zweiten Weltkrieges glorifizieren. Es sind einfach simple Fakten die zeigen wie unterschiedlich sich Menschen unter derart furchtbaren Bedingungen verhalten, wie Kriege sie mit sich bringen. Es gibt kein schwarz oder weiss, nur verschiedene Schattierungen von Grau...

Schöner Artikel, Nemo! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif