PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 20 Jahre Tschernobyl



blade-devil
26-04-06, 15:13
Genau heute vor 20 Jahren explodierte in Tschernobyl, Ukraine, der Reaktorblock 4, nachdem die Betreiber an dem Versuch gescheitert waren, die Sicherheitsmechanismen zu testen.
Es sollte überprüft werden, ob das Kühlsystem bei einem Stromausfall weiterhin durch den Wasserstrom angetrieben wird. Dazu wurden einige Sicherheitsvorkehrungen umgangen, die automatische Notabschaltung wurde deaktiviert. Daraufhin sank die Leistung des Reaktors auf ein instabiles Niveau. Die Arbeiter versuchten noch, den reaktor zu stabilisiern, doch schlagartig stieg die Leistung auf das Tausendfache des Wertes an, für den der Reaktor ausgelegt war.
Die darauffolgende Explosion setzte rafioaktives Material frei und in einer Wolke wurde es mit dem Wind nach Deutschland transportiert und ging dort als Regen nieder. Die Auswirkungen sind bis heute noch verfolgbar, so sind z.B. einige Pilzsorten heute noch hoch belastet.

Was wisst ihr von dem Unglück, habt es teilwiese sogar miterlebt oder seid ihr selbst betroffen davon? Hier ist der richtige Ort um das zu diskutieren.

blade-devil
26-04-06, 15:13
Genau heute vor 20 Jahren explodierte in Tschernobyl, Ukraine, der Reaktorblock 4, nachdem die Betreiber an dem Versuch gescheitert waren, die Sicherheitsmechanismen zu testen.
Es sollte überprüft werden, ob das Kühlsystem bei einem Stromausfall weiterhin durch den Wasserstrom angetrieben wird. Dazu wurden einige Sicherheitsvorkehrungen umgangen, die automatische Notabschaltung wurde deaktiviert. Daraufhin sank die Leistung des Reaktors auf ein instabiles Niveau. Die Arbeiter versuchten noch, den reaktor zu stabilisiern, doch schlagartig stieg die Leistung auf das Tausendfache des Wertes an, für den der Reaktor ausgelegt war.
Die darauffolgende Explosion setzte rafioaktives Material frei und in einer Wolke wurde es mit dem Wind nach Deutschland transportiert und ging dort als Regen nieder. Die Auswirkungen sind bis heute noch verfolgbar, so sind z.B. einige Pilzsorten heute noch hoch belastet.

Was wisst ihr von dem Unglück, habt es teilwiese sogar miterlebt oder seid ihr selbst betroffen davon? Hier ist der richtige Ort um das zu diskutieren.

Asering
27-04-06, 08:22
nur das ich 50km von tschernobyl geboren bin, heisst das noch lange nicht, das ich ein mutant bin!

Keksus
27-04-06, 08:37
Es heisst aber auch nicht das es gar keine Auswirkungen hatte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Das soll jetzt nicht böse gemeint sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

X_Kaileena_X
27-04-06, 09:00
Mutanten sind voll cool (die von "X-Men") http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Andrey-Delany
27-04-06, 09:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by X_Kaileena_X:
Mutanten sind voll cool (die von "X-Men") http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif </div></BLOCKQUOTE>

die meinen wir hier aber nicht...