PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Labor des Chemikers



Chemiker
23-11-08, 06:16
Herzlich willkommen, auf diesem öden Stück Land. Sobald hier mein Labor steht werde ich gerne die Aufträge aller annehmen, die gerne irgendetwas erforscht hätten.
Sei es nun ein Dichtemittel für Schiffe, oder ein künstliches Gewürz.

Chemiker
23-11-08, 06:16
Herzlich willkommen, auf diesem öden Stück Land. Sobald hier mein Labor steht werde ich gerne die Aufträge aller annehmen, die gerne irgendetwas erforscht hätten.
Sei es nun ein Dichtemittel für Schiffe, oder ein künstliches Gewürz.

romanwerber
26-11-08, 02:27
Hochgeachteter Meister der schwarzen Nebel, giftigen Dämpfe und furchtbarer Explosionen!
Ich benötige dringend ein Pülverchen zum Ausblasen des Lichts des Herrn Diego del Torre, könnt Ihr so etwas herstellen? Bitte eine Nachricht an das Haus zum Goldenen Ziegel.
Weiterhin benötige ich eine Glasur zur Herstellung dunkelgrüner Ziegel in verschiedenen Formen zur Umrahmung von Fenstern und Türen. Welche Farbglasuren wären noch möglich?

Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
08-12-08, 05:04
Roman eilt beim Herrn Chemiker vorbei:
Hochgeachteter Meister etc...
Eure ausbleibende Lieferung meiner Bestellung hat mich auf andere Wege geführt, mein Ziel zu erreichen. Daher benötige ich keine Lieferung meiner Anfrage mehr.

Es grüßt Euch Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

Chemiker
08-12-08, 05:22
Der Chemiker betritt den Raum und liest die erste Nachricht des Herren Werbers, aber gerade als er den Sprengstoff auspacken will erblickt er die zweite und seufzt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

romanwerber
08-12-08, 05:43
Ein Bote des Herrn Werber holt den Beutel mit der Glasur für die Ziegel ab und bittet den Herrn Chemiker, die Rechnung ins Haus zum Goldenen Ziegel zuzustellen.

Chemiker
08-12-08, 05:54
Der Chemiker stellt erfreut fest, dass der Herr Werber doch Interesse an seiner Mixtur hat und gibt sie dem Boten mit.
Dann beginnt er auf einem Stück Pergament die Rechnung zu schreiben.

romanwerber
09-12-08, 08:05
Roman wirft eine Nachricht in den Nachrichtenkasten des Herrn Chemikers, dass wenn er etwas über Preise erfahren wolle, er sich an den Herrn Bürgermeister wenden möge, der hätte recht hilfreiche Tabellen aufgestellt. Roman eilt weiter.

Chemiker
17-12-08, 10:42
Der Chemiker bringt die Rechnung zur Ziegelei.

Chemiker
26-12-08, 07:57
Der Chemiker sieht seine Skripte aus der alten Welt ein, die wahrlich schon bessere Tage gesehen haben.
Dann geht er zur Tür des Labors und hängt ein Schild auf:

Das Labor
Tretet ein und fürchtet Euch nicht!

Chemiker
29-12-08, 07:03
Der Chemiker beginnt an einer Mixtur zu Rühren, sie ist dunkel und riecht seltsam, ...

Chemiker
02-01-09, 07:59
Der Chemiker hat seine Mixtur fertig, sie ist relativ leicht, aber dickflüssig, es ist ein Dichtungsmittel, das könnte durchaus Geld einbringen,......

romanwerber
05-02-09, 02:59
Roman eilt beim Chemiker vorbei und wirft eine Bestellung für das Dichtungsmittel ein. Es werden 60 Tonnen benötigt, die am 16. Februar am Hafen bereitstehen müssen. Ein Beauftragter des Herrn Ramirez, der mit dem Schiff Die faule Birne einlaufen wird, wird die Ladung entgegennehmen und auch die Rechnung empfangen.

Roman eilt weiter.

Chemiker
15-05-09, 07:45
Er hat inzwischen sein Labor eingerichtet, soll aber nicht lange währen. Schließlich will er ja in einem Haus schlafen.

Chemiker
16-05-09, 02:11
Er kommt beim Labor an und will sogleich mit dem Herstellen der Tinte beginnen.
Als erstes verbrennt er ein wenig Holz... Eiche für dunkle Tinte.... Rotbuche für ein wenig hellere... Im nächsten Herbst kann er Galläpfel verwenden...

Chemiker
16-05-09, 11:19
Inzwischen hat er das Ruß verdünnt und eine Tinte gefertigt.
Damit konnte er 2 Fässer füllen. Eines wird er behalten, das andere Synola verkaufen.

Chemiker
17-06-09, 07:56
Er kommt bei seinem Labor an, und beginnt mit ein paar Skizzen.

Chemiker
17-06-09, 10:36
Er hat ein paar Skizzen und überlegungen gemacht und wird diese Calypso mitteilen, damit sie weiß, dass er ihre Nachricht zur Kenntnis genommen hat und er wird sie etwas fragen...

calypso1960
18-06-09, 09:09
James hat sich sofort auf den Weg gemacht und hinterlegt den Brief von Calypso im Labor.


Sehr geschätzter Herr Chemiker,

vielen Dank, dass Sie sich so schnell meiner Bitte angenommen haben.

Schöner aussehen würde sicherlich Marmor und wenn die Wärmeleitung mit Marmor genauso gut funktioniert wie mit Kupferblech, dann bitte Marmor. Wie gesagt, der Preis spielt erstmal keine Rolle, denn die Bürger in Annoport sind finanziell gut gestellt und sollen schon ihr Sümmchen für so eine bahnbrechende Neuerung zahlen.

Es wäre auch schön, wenn Sie die Zuber in verschiedenen Größen und Marmorschattierungen/Marmorfarben anbieten könnten, damit auf die speziellen Bedürfnisse der Bürger eingegangen werden kann.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Wünschen nicht zu sehr aus dem Rahmen falle. Bitte lassen Sie mich Ihre Antwort bald wissen.

Mit ausgezeichneter Hochachtung
Calypso

Chemiker
19-06-09, 09:54
Er hat jetzt erst den Brief der Bürgermeisterin gesehen und schreibt sogleich eine Antwort...

MonsieurVerdoux
19-06-09, 11:26
Er ist wieder ein Stückchen gegangen und liest dabei erneut in dem Buch http://www.ubisoft.de/smileys/read.gif . - gerade am Labor des Chemikers vorbei kommend - Experimente, das sollte man lieber dann doch besser dem Chemiker hier in Annoport überlassen, denkt er sich daher gerade http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif . Auch wenn der Monsieur dann vielleicht besser in Deckung geht oder jetzt einen großen Bogen um sein Labor macht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. Denn den Chemiker kennt er ja noch nicht. Und von daher weiß er nicht, ob er sich auf seine hohen Künste so verlassen kann http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif .

Chemiker
20-06-09, 06:27
Er ging heute schon früh in sein Labor, um den Prototypen anzufertigen.
Den Marmor dafür hat er sich beim Marmorsteinbruch gekauft.