PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstes Feedback



Das_Sternchen
17-11-11, 14:54
Ich möchte hier mal einen Thread für euer Feedback einrichten, inden ihr alle Dinge schreiben könnt, die euch bis jetzt am neuen Spiel gefallen oder missfallen.

Mein Feedback:

Positiv: - Erstklassige Musik
- Tolle Grafik
- Bis jetzt spannende Kampange
- Die Unterwasserwelt
Negativ: - Man benötigt zum Spielen
zwingend nen Ubi-account
- Das Autopachen beim Erststart (ewig)
- Keine Zierelemente

Bitte die Beiträge auf friedlicher Basis diskutieren, jeder hat seine eigene Meinung!
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gruß, ANNOgamer94

Das_Sternchen
17-11-11, 14:54
Ich möchte hier mal einen Thread für euer Feedback einrichten, inden ihr alle Dinge schreiben könnt, die euch bis jetzt am neuen Spiel gefallen oder missfallen.

Mein Feedback:

Positiv: - Erstklassige Musik
- Tolle Grafik
- Bis jetzt spannende Kampange
- Die Unterwasserwelt
Negativ: - Man benötigt zum Spielen
zwingend nen Ubi-account
- Das Autopachen beim Erststart (ewig)
- Keine Zierelemente

Bitte die Beiträge auf friedlicher Basis diskutieren, jeder hat seine eigene Meinung!
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gruß, ANNOgamer94

shodan.exe
17-11-11, 16:39
Positiv
-Musik
-Unterwasserbau
-nette Ideen der 3 Völker

Negativ
-die Kampagne ist furchtbar - wenn ich noch EINMAl irgendeine Drecks CD von A nach B karren muss, flipp ich aus. Wo bleibt der Aufbauwusel? Dummes Courierspiel.
-Performance unter aller Sau; der Bloom Effekt macht Kopfschmerzen
-MP Partien dauern zu lange. Tier 1 Produktionsketten haben zu lange Prod-Zeiten, zuviele Prod-Ketten beruhen auf Eisen.
-mMn völlig irsinnige Bau-Mats. Für eine Ölplatform brauch ich Steine und Werkzeug. Aber für ein Weingut Stahl, Beton und Werkzeug - mh ja.
-Wo zum Geier bekommt man Upgrades für die Schiffe? War bei Anno 1404 besser gelöst.
-Ökobilanz-Faktor ist lächerlich
-Weltratswahl-Gedöns ist eine einzige Farce. Wen werde ich wohl wählen?
+5% auf alle Produkionen oder +5% auf U-Boote ?!
-Bedienung des Bau-Menus ist eine riesige Katastrophe
-MP Partie läuft nach ca. 1h permanent out of synch - dann beginnt alle 10min die Lade-Orgie

----------------

Werde versuchen mein Geld wiederzubekommen.

mortmann
17-11-11, 17:06
positiv
- baumenü: super gelöst mit produktionsketten keine dumme sucherei mehr
-piraten sind schlau
-öko und eneergie faktoren finde ich geil
-witzige idee mit dem weltrat und so weiter (bitte mehr davon http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

negativ
- bei ecos keine grossen kriegsschiffe (vom aussehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)
-sich dauernd wieder holenende aufträge (drei mal oderso in 4h spielzeit exakt die gleiche auftragsfolgen)
-piratenschiffe lassen fast imme den selben mist fallen

Nilch
17-11-11, 17:40
Positiv
- Baumenü
- Gebäude
- Inselwelt
- Ökobilanz
- Kraftwerke und co.
- drei Fraktionen
- Unterwasserwelt
- verschiedene Straßen (passend zur Fraktion)
- Weltrat etc.

Negativ:
- es wirkt unfertig
- keine Namensänderung möglich (wieso man das macht, ich weiß es nicht)
- keine Zierelemente
- schlechte Kampagne (bin nie ein Fan davon gewesen, aber einmal gespielt habe ich die auch immer und die aus Anno 1404 war viel länger und auch schwieriger und vorallem hatte sie mehr Tiefe)
- der Singleplayer-Modus wird vernachlässigt



- und das Schlimmste zum Schluss die KI, bevor ich hier wieder alles schreibe kopiere ich es lieber aus dem Thema: Mittlere KI

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Mich stört an der KI einfach alles.

Die KI finde ich wirkt nicht "echt", für mich wäre es als Ziel, wenn ich eine KI entwickeln müsste, dass sich der Spieler mit dieser vergleichen kann, in direkter Konkurrenz steht, Schwachpunkte, Stärken erkennt. Mich stört es nicht, dass die KI cheaten muss. In Anno 1404 war die KI, meiner Meinung nach schon gut, sie hätte nur verbessert werden müssen, z.B. das sie noch größere Städte baut, endlich Monumente baut und alles. Aber so wie es jetzt ist, nervt sie einfach, für was wurde die Atombombe ins Spiel gebracht, damit ich drei Ölpumpen zerstören kann, oder seltsam gebaute Städte???.... Die Inseln werden alle gleich gebaut, es ist einfach nervig, wenn diese Inseln besiedeln, weil die KI besetzt die nur, brauchen tut die KI, die Inseln ja sowieso nicht.... Der Einzige, der noch gerade so geht, ist der Strindberg, aber auch er spult sein Programm ab und gut ist. Mich stört es auch nicht, dass sie Zierelemente haben, aber wieso hat man sich für so eine KI entschieden ich verstehe das nicht....

Und lachhaft ist ja wirklich der Leon, also das ist wirklich schon peinlich ... Für mich zerstört das den Langzeitspaß, weil momentan erkunde ich alles und probiere alles aus, aber sogar jetzt nervt die KI einfach und alleine Siedeln hat für mich in Anno noch nie spaß gemacht.

Bugs und alles kann ich auch verstehen, aber so etwas Grundliegendes wie die KI ist für mich sogar wichtiger als Zierelemente.

Ich bin eher traurig und enttäusch, als wütend, weil da freut man sich auf das neue Anno, ich war auch sofort von der neuen Idee begeistert, aber so was habe ich nicht erwartet, einfach schade ... </div></BLOCKQUOTE>

Die KI ist einfach eine große Katastrophe so was Schlechtes bitte nie wieder, weshalb Anno 2070 wohl bei mir innerhalb von drei Wochen im Regal landen wird und ich aufs nächste in ein paar Jahren hoffe, weil das ist einfach nichts.....

Mein Fazit: Die Idee ist klasse, ich war auch sofort Feuer und Flamme, aber das wichtigste wie Kampagne (für viele) und KI für Spieler, die gerne alleine spielen, verdirbt es den Spaß, weshalb einfach keine Langzeitmotivation geboten wird und die KI ist für mich einer der wichtigsten Faktoren und die ist so schlecht... http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif



Anno 2070 kann somit meiner Meinung nach Anno 1404 nicht das Wasser reichen, es waren weniger Möglichkeiten, diese waren aber nahezu perfekt ausgereift...

Multiplayer kann ich nicht bewerten, würde meine Bewertung aber nicht grandios anheben, weil mein Fokus einfach woanders liegt.

Einfach schade, das hätte das "Spiel" werden können, aber da, wo es aufs Detail ankommt wurde versagt.

Ich bin schon gespannt, was die Spielemagazine sagen, gerade zur KI, also wenn die DAS loben sollten, also nee... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Prunklord
17-11-11, 18:08
Dann geb auch ich mal mein Feedback ab.

Positiv:
- sehr schöne Grafik und musikalische Gestaltung, ingesamt sehr stimmig
- gut sortiertes, kompaktes Bausystem
- sehr gute Kampagne, zu Anfang leicht, zum Ende hin fordernder
- Fraktionen gut balanced, Ecos haben reele Chancen geegn Tycoons und umgekehrt
- stimmige Produktionsketten mit vielen Variablen
- Idee des Unterwasserbaus ist innovativ und gut umgesetzt

Negativ:
- katastrophale KI
- zu kommunikative KI/NPC

Und mein Hauptkritikpunkt:
Die gesamte Kampagne lief wunderbar, außer der letzten Mission, die bei der letzten und einzigen Hauptquest nicht zuckt, wenn diese erledigt ist.

EDIT:
Gesamtfazit:
Ich finde, Anno 2070 ist der beste Teil der Anno-Reihe. 2070 ist das erste Anno, dass ich lieber Spiele als 1602.

Balgul
17-11-11, 18:26
Ich kann mich dem Eindruck leider auch nicht erwehren, dass Anno 2070 irgendwie sehr unfertig auf den Markt geworfen wurde. Die Atmosphäre, die neuen Spielmechaniken (Unterwasser, 3 Fraktionen, Energie- und Ökosystem) und die Grafiken überzeugen auf den ersten Blick schon sehr. Aber es hapert an den vielen (fehlenden) Kleinigkeiten. Ich versuche das mal ein wenig strukturiert anzugehen:

Positives
- Durch die notwendige Verbindung der Hauptfraktion mit den Techs muss man wirklich geplant bauen. Im Großen und Ganzen natürlich nur das übernommene Orient/Okzident-System, aber genau deswegen freut es mich, dass es noch drin ist.
- Die Atmosphäre ist sehr stimmig und spiegelt dieses Endzeitszenario gut wieder - besonders die unterschiedlichen Gesinnungen von Ecos und Tycoons.
- Forschung ist wieder drin!

Negatives
- Einige Dinge fehlen kurioserweise. Zum Beispiel die Zierelemente, der "Sofort abholen"-Button und die Kaimauer (die nur umständlich über Pipette + Hafenverwaltung ausgewählt werden kann)
- Die Kampagne ist irgendwie... Fast nur Transportaufträge, es wirkt alles nach schnell schnell durch und anstatt den Spieler in den Eco-Tycoon-Konflikt reinzuziehen, wird man strikt den Seiten zugewiesen und es dreht sich letztlich nur um die Techs.
- Keine farblichen Item-Symbole. Zwar wirken die Hologramm-Darstellungen passend, aber ich finde manche Dinge dadurch auch viel schwerer zu erkennen. Für den schnellen Blick wären klar dargestellte Symbole mit entsprechender Färbung besser gewesen.

Unsicheres
- Die Online-Funktionen mit den Wahlen klingt ganz interessant. Letztlich wird sich aber klar immer die Fraktion mit den für die Allgemeinheit besten Boni durchsetzen. Abzuwarten, ob es nicht nur eine Notwendigkeit zum Punktesammeln sein wird.
- Stufenweise Erfolge: Finde die Idee ganz nett (z.B. "Kaufe Items ein 10/100/..."), allerdings hätte man dann auch stufenweise Belohnungen geben sollen (z.B. bei 3/5 Sternen was Kleines optisches und bei 5/5 was wirklich Nettes). Generell scheinen die Belohnungen etwas mager zu sein.
- Das ganze Spiel wirkt für mich in den Spielphasen noch zu schwankend. Entweder man hat gar nichts zu tun oder es wirkt hektisch. Trotz einiger neuer Statistiken und Übersichten, die ich sehr gut als Ergänzung finde, fehlen mir ein paar Annehmlichkeiten aus 1404. Z.B. finde ich die Transparenz der theoretisch verfügbaren Aufstiegsrechte schlecht. Überhaupt fehlt mir ein wenig die Übersicht im Vergleich zu 1404. Die Idee mit den Praduktionsketten im Menü ist gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich recht intelligent gelöst. Man hätte aber die "klassische Sicht" als Option einbauen können ("Will mal schnell für Lager ne Kohlemine bauen - ähm, unter welcher Kette war die jetzt?")
- Zurzeit ist das Öko- und Stromsystem für mich noch eine Bremse. Im Grunde baue ich wie früher und steuere nur dagegen, wenn die Meldung kommt. Also eher reparierend als planend. Ist vllt. auch nur Gewöhnungssache - die zusätzliche planerische Komplexität begrüße ich aber.


Ich höre an dieser Stelle erstmal auf. Die Liste wird noch vervollständigt, wenn ich mir über ein paar Dinge Gedanken gemacht und noch ein wenig mehr Erfahrung gesammelt habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bisheriges Fazit
Zurzeit macht mir das Spiel einigermaßen Spaß, flasht mich aber nicht so wie seinerzeit 1404. Dazu fühle ich mich in der UI noch zu unwohl und die kleinen, aber nicht unwichtigen Abstriche (insbesondere Zierelemente, Kaimauer, Abholknopf, Aufstiegsrechts-Übersicht) trüben den Eindruck noch zu sehr.

Schrotti1982
18-11-11, 03:46
Hallo zusammen,

melde mich nach den ersten Stunden Spielzeit gestern abend auch mal zu Wort...

Die Vorfreude auf eine Anno2070 war meinerseits sehr groß, bereits im Mai habe ich vorbestellt und hab die Tage gezählt, selten habe ich mich so auf ein Game gefreut, auch alleine deswegen, weil ich etliche Stunden/Tage/Wochen 1404 gezockt habe, ein tolles Spiel..

Doch irgendwie war die Vorfreude schnell vorbei.

Negatives:

- Gebäude sehen sich alle zu ähnlich! Wo war doch gleich das Forschungslabor zwischen den ganzen Wohnhütten?
- Wo kann man sehen, welche Materialien zum Aufstieg eines Wohnhauses benötigt werden? Nirgends...
- Das Baumenue ist gruselig!
- Unterwasserwelt finde ich ehrlich gesagt ziemlich unübersichtlich/nervig. Die Idee an sich ist klasse, Umsetzung: 6
- Das ganze Baumenue, die Anzeigen bei den Bedürfnissen der Bürger sieht alles irgendwie lieblos aus...


Positives:

- Endlich mal Zukunft! Ehrlich gesagt, konnte ich keine Holzhäuser mehr sehen...
- Flugeinheiten
- Grafik

Fazit:

Nachdem ich das Anno2070 nun angetestet habe, hätte ich mir vielleicht doch eher ein Anno 1900 etc. gewünscht. So ganz warm bin ich nicht mit 2070, mal schauen wann mich der Mut ganz verlässt...

Moryarity
18-11-11, 03:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Schrotti1982:

- Wo kann man sehen, welche Materialien zum Aufstieg eines Wohnhauses benötigt werden? Nirgends... </div></BLOCKQUOTE>

Die Baumatrialien werden als Tool-Tip angezeigt,. wenn Du die Maus auf ein aufstiegsbereites Gebäude hälst.