Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 109

Thema: Szenario Imperator | Forums

  1. #11
    Also falls' jemand dieselben Probleme hat wie ich, dann kann ich vielleicht ein wenig helfen.

    Wie schon oben beschrieben habe ich gleich mal drei grosse Nordinseln besetzt und dem Kardinal nur ein weitere kleine gelassen.

    Mein Problem war ja dass mich die Baroness plötzlich angegriffen hat derweilen ich mit dem Kardinal gekämpft habe.

    Ich bin nun ein Savegame zurückgegangen und habe meine Nordinseln mit noch mehr Bauern besetzt.

    Daraufhin hat sich die Baroness nicht mehr getraut mich anzugreifen und der Kardinal ist gefallen.

    Gleich drauf habe ich die Baroness mit derselben Taktik (Trutzburgtaktik) erledigt und Giovanni war dann danach nur mehr ein "kleiner Fisch", der hat nichts entgegenzusetzen.

    Die Gegner sind nun erledigt und jetzt geht's ans aufbauen, wobei ich erst mal den Orient in die Höhe ziehen werde (habe bereits ein Handelszentrum und eine zweite Insel mit ausreichend Platz für eine Grossstadt).

    Insgesamt habe ich bereits 5200 Gesandte.

    Mit der Sultansmoschee werde ich erst anfangen wenn ich die Metropole habe und die Gesandten ihre Bedürfnisse gestillt haben.

    Dann werde ich schauen dass der ganze Orient "stabil läuft" und erst dann kümmere ich mich um die Adeligen.


    So habe ich es mir zumindest vorgenommen *gg*
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Wenn jemand der, mit Mühe kaum, gekrochen ist auf einen Baum, schon glaubt' dass er ein Vöglein wär.............so irrt sich der (Wilhelm Busch)
    Zitieren Zitieren

  2. #12
    Ich hätte wieder mal eine Frage zum Imperator.
    In der Aufgabenstellung steht ja (unter anderem) dass man 15 Aufträge für Sultan bzw. Kaiser erledigen muss.
    Im Kompendium wird davon aber nichts geschrieben,ausserdem habe ich seit Stunden bereits eine Sultansmoschee und der Kerl ist zwar auch beim Wesir eingezogen, aber Auftrag habe ich noch keinen.

    Kommen die erst wenn ich auch einen Kaiserdom habe?
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Wenn jemand der, mit Mühe kaum, gekrochen ist auf einen Baum, schon glaubt' dass er ein Vöglein wär.............so irrt sich der (Wilhelm Busch)
    Zitieren Zitieren

  3. #13
    Hallo

    Also die Dattelstrategie hat bei mir auch geholfen!
    erst 2 -3 nordinseln besetzen und dann alle Südinseln mit Datteln hab ich besetzt!
    Dann habe ich meine siedlung auf Patrizier ausgebaut bis ich ein Bergfried und Kriegschiffe bauen konnte! nun die Karte im Norden abgeklappert und siehe da die gegner hatten nur den Bürgerstatus und konnten somit keine Heere bauen und waren mir Schutzlos ausgeliefert!
    Aber mann sollte drauf achten das man vom gegner die Schiffe platt macht denn da fuhren immer mal so 2 - 4 Kriegschiffe beim gegner rum!
    Danach hatte ich auch nebenbei ein wenig Geld angehäuft habe das Militär komplett abgerüstet und meine siedlung abgerissen um nochmal besser durchzustarten auf ner grösseren Insel!
    jetzt hab ich 16 Stunden gespielt und habe 10 000 gesandte mit Komplett versorgung!
    Bei den Datteln war das Problem das ich für 10 000 Gesandte und 2800 Nomaden zwar mit 15 Dattel Plantagen und 2 Weidekörbchen genug produzierte ,Doch das kleine Schiff kann nur 120 - 150 Tonnen Ladung aufnehmen und das war zu wenig gegenüber dem Verbrauch also musste ein Grosses Schiff her nun Funktioniert alles Prima und ich hoffe das ich auch die 10 000 Adlige zusammen kriege!
    habe bisher 26 Adlige die Brauchte ich auch weil ich sonst nicht das Saatgut Mandeln und Zuckerrohr bekommen hätte!
    Zitieren Zitieren

  4. #14
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    69
    HAllo,
    es gibt hier ja tolle Tipps und Hinweise,
    nur ich vermag sie nicht umzusetzen.
    Habe wirklich zügig alles aufgebaut,
    Versorgungskette optimal, Bilanz auf 1400 plus, Stufe Patrizier erreicht, Ansehen im grünen Bereich.
    Und dann, Kardinal L. erreicht den Adligen-Status, und es dauert nicht lange, bis ich auf einen Schlag 15 Minus-Punkte vom Kardinal reingehauen bekomme,
    kurz später die Kriegserklärung.
    Die beiden Anderen hängen sich direkt dran, somit Krieg an allen Fronten, dann schon die erste Trutzburg auf der Hauptinsel, DAS WAR ES DANN!
    Hilft denn nur die Datteln-Variante?
    Zitieren Zitieren

  5. #15
    Nö, geht ohne Dattelstrategie auch.
    Ich habe wie schon beschrieben immer die selbe Karte geladen und dem Kardinal seine bevorzugte Insel weggeschnappt, dann gleich noch eine zweite grosse Insel im Norden und dann schnell aufgebaut zu Patriziern.

    Ideal ist es auch wenn du die Insel mit dem Raubritter bekommst bzw,. die mit der Assasinenfestung, weil dann kannst du "billige" Heerlager ausheben.

    wenn du den Kardnal so gross werden lässt dass er bereits Adlige hat, hast du keine Chance mehr.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Wenn jemand der, mit Mühe kaum, gekrochen ist auf einen Baum, schon glaubt' dass er ein Vöglein wär.............so irrt sich der (Wilhelm Busch)
    Zitieren Zitieren

  6. #16

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    21
    wenn du den Kardnal so gross werden lässt dass er bereits Adlige hat, hast du keine Chance mehr
    Kann ich so nicht bestätigen, es gibt auch noch eine weitere Taktik, jenseits von "alle relevanten Inseln besetzen".
    Eigentlich dachte ich, es wäre die Zeitaufwändigste, aber dem scheint nicht so.
    Vorteil dieser Strategie ist, man kann in aller Ruhe bauen, Geld, Ruhm und Schiffe anhäufeln und sich den Zeitpunkt aussuchen, wann man die Karte ausmisten will.
    Ich nenne diese Taktik "versteck spielen" und die geht so:
    Zuerst die Karte nach brauchbaren Inseln im Zentrum absuchen.
    Zentrum heisst unterhalb von Lord Nowgorod und in dessen direkter Nachbarschaft. Mogul Salam A'laikum ist ja meist südlich vom Lord und sollte somit auch in direkter Nachbarschaft liegen.
    Auch sollte eine brauchbar grosse Insel zur Brot/Bier/Lederklamotten Produktion auf kurzem Weg erreichbar sein.
    Dasselbe Prinzip für die südlichen Inseln. Also eine grosse Insel für die Nomaden/Gesandten, eine Versorgungsinsel für Teppiche/Kaffee/ Perlen (Ton, falls die südliche Hauptinsel den nicht schon hat).
    Dann noch den Standort des Kosaren ausspionieren (im Verlauf des Spiels muss man den aufsuchen um Schutzgeld zu bezahlen, sonst zerballert der einem zu früh Schiffe).
    Hat man das alles ausgekundschaftet und ein zufriedenstellendes Ergebnis, Karte neustarten. Sonst Szenario neu starten und hoffen, dass es bessere Inseln gibt und das gleiche nochmal.
    Sind Inseln Ok und Karte neugestartet ist Disziplin angesagt, Inseln jeweils auf kürzestem Weg besetzen (sowenig wie möglich von der Karte aufdecken).
    Jetzt kann man ganz normal seine Inseln bevölkern. Wichtig dabei ist nur, keine Erkundungstouren in der Inselwelt zu unternehmen.
    Auch keine Aufträge annehmen, die das bewirken würden.
    Produktionsinseln möglichst schnell und möglichst bald komplett besetzen, damit kein KI-Spieler dort mal eben ein Kontor bauen kann.
    Der Diplomatie-Screen muss leer bleiben (bis auf den Korsaren, den muss man auf Schleichwegen mal besuchen).
    Das ganze hört sich vielleicht komplizierter an, als es tatsächlich ist.
    Vorteil dieser Taktik: man kann stressfrei bauen, denn solange der Diplomatie-Screen leer bleibt, kann auch niemand einem den Krieg erklären.
    Ruhm hab ich mittels Turnieren, kaufen und mit einer gewissen Überproduktion von Teppichen,Kaffee, Perlenketten (die ich Al Sahid verkaufte) erhalten.
    Das ging recht flott. Die Million Gold und alle 75 Erfolge waren meine ersten 2 Häkchen.
    Mit Ruhm hab ich auch meine Kriegsflotte zusammengeschnorrt.
    20-25 grosse Kriegsschiffe sollten reichen um Lucius von seiner Insel zu fegen.
    Dazu Spiel speichern und seine Hauptinsel suchen, Spielstand laden und seine Insel belagern.
    Aufpassen, dass er keine Truppentransporter durchbekommt.
    Strände seiner Insel besetzen (Schiffe oder Trutzburgen), beim Lord einige Kriegsschiffe (auf Angriff geschaltet) stationieren, falls Lucius dort neue Schiffe ordert, die leben dann nicht lang.
    Ist dieser Zustand erreicht, braucht man eigentlich nur noch warten, bis Lucius ausgehungert ist und die Segel streicht.
    Ich in meinem Fall hatte das Glück, dass Giovanni auch mit Lucius Krieg hatte und dieser sich um die anderen Inseln von Lucius "kümmerte".
    Die Baronessa war bei mir ein armes Würstchen, sie kam nicht über Bürger hinaus.
    Ist Lucius erledigt, das gleiche Spiel mit Giovanni.
    Meine Baronessa war dann kein Problem mehr.
    Der Rest des "Imperators" war dann wieder stressfreies Bauen und Warten auf Sultan/Kaiser-Aufträge.

    Chereck
    Zitieren Zitieren

  7. #17
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    69
    Hallo,
    wirklich tolle Tipps hier,
    es gibt dann wohl mehrere Varianten,
    ich werde alles ausprobieren,....und
    hoffentlich irgendwann Erfolgreiches
    berichten können
    Zitieren Zitieren

  8. #18

    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    13
    Dieselbe Taktik wende ich auch immer an. Klappt immer wieder...!
    Zitieren Zitieren

  9. #19
    Forum Veteran Avatar von jerrylee1965
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.306
    Zitat von wolferl.ooe:
    Ich hätte wieder mal eine Frage zum Imperator.
    In der Aufgabenstellung steht ja (unter anderem) dass man 15 Aufträge für Sultan bzw. Kaiser erledigen muss.
    Im Kompendium wird davon aber nichts geschrieben,ausserdem habe ich seit Stunden bereits eine Sultansmoschee und der Kerl ist zwar auch beim Wesir eingezogen, aber Auftrag habe ich noch keinen.

    Kommen die erst wenn ich auch einen Kaiserdom habe?
    Also ich hab jetzt den Imperator geschafft , (hab nicht mal solange gebraucht, wie ich gedacht habe) ich hatte bereits nach 20!! Std. 16!!! Sultansaufträge erledigt, ohne Scherz (wie das ging ), die kamen so schnell, daß ich das gar nicht glauben konnte (2 5er Auftragsketten) ich hatte aber noch keinen Dom, da ich den Orient erst vollständig aufgezogen hatte. Als ich dann fertig war gings an den Oktzident, dauerte fast doppelt solange. Während der ganzen !!! Spielzeiteit von Anfang an bekam ich vom Lord nur ca 3-4 Aufträge !!, dafür regnete es vom Wesir einen nach dem anderen.

    Als dann der Dom fertig war, bekam ich während der restlich Spielzeit nur 1 !! Auftrag vom Kaiser. Ich habe laufend Turniere veranstaltet, da man ja verdammt viel Ruhm für die Errungenschaften braucht. Nach jedem Auftrag vom Sultan hatte ich ca. nach 20 Min. gespeichert.
    Schwupps kam relativ schnell wieder ein Auftrag. Ich habe auch sehr viel beim Wesir verkauft, da man dort ja nur 44000 Handelsbudget braucht um 445 Ruhm zu bekommen - Lord 48000.

    Hier wurde schon so oft geschrieben, daß manche eine "Ewigkeit" auf Sultans - Kaiseraufträge warten. Entweder habe ich nur Glück oder ich mache unbewusst irgend etwas, wo die Aufträge schneller kommen. Vielleicht hängt das wirklich mit Turnieren und speichern zusammen, evt. auch mit Verkäufen an Lord oder Wesir.

    Mir ist auch aufgefallen, daß im Großen und Ganzen mehr Aufträge vom Sultan als vom Kaiser kommen (sonst noch jemandem?)oder es hängt vielleicht auch damit zusammen, wieviel Aufträge man für Lord oder Wesir erledigt - damit man dann Aufträge vom Kaiser oder Sultan bekommt. Man soll ja auch bei sämtlichen neutralen Spielern die Wege abtrennen - steigert die Auftragswahrscheinlichkeit. Vielleicht ist das auch so, daß man eben "nur" Kaiser oder Sultan hat. Das sind allerdings nur meine Beobachtungen, aber vielleicht ist dies ja auch jemand Anderem aufgefallen.

    P.S. mir haben auch die hier beschriebenen Tips sehr geholfen.

    Gruß
    jerrylee
    Zitieren Zitieren

  10. #20
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    9
    Ich bin noch nicht durch, aber sagen wir mal "zuversichtlich" ^^
    Im Lategame ist das ganze eigentlich extrem einfach. Früher bin ich immer drann gescheitert, dass mir jemand den Krieg erklärt hat, als ich gerade erst Adelige hatte. Einfach ists, wenn man sich relativ flott aufbaut, sodass man keine Rufabzüge bekommt, weil die Gegner sich für stärker halten.
    Irgendwann gabs dann Krieg zwischen Giovanni und der Baronessa, das hab ich dann als Anlass genommen eine orientalische Festung zu bauen und mit großen Armeen/Kanonen/den ersten 5 großen Kriegsschiffen Giovanni plattzumachen. Das geht zu dem Zeitpunkt dann auch fast problemlos (hat bloss einmal versucht meine Insel mit der Patrizierversorgung zu erobern, aber waren bloss 3 kleine Armeen).

    Mir hat es extrem geholfen, mich erstmal nur auf das Abendland zu konzentrieren um auf adelige zu kommen, sodass man große Kriegsschiffe bauen kann. Ich hab relativ früh 2 kleine Kriegsschiffe gebaut, um nicht die 13k Tribut an die Korsaren bezahlen zu müssen und durch die Tribute der anderen Spieler relativ wenig Goldmangel gehabt.
    Meine Taktik war im groben:
    Große Insel mit mehr als 2 Eisen- und Steinvorkommen finden, 5-6 Holzfäller, so schnell es geht Bürger. Nebenbei die Welt erkunden und so schnell es geht Tribute fordern/einschmeicheln. Mit den ersten 50 Ruf das Orientalische Schiff holen. Die Waren hab ich dann ins Meer geworfen und mit meinem Flagschiff wieder aufgesammelt, weil abendländische Kontore billiger sind. Dann eine kleine orientalische Siedlung gebaut und alle Werkzeuge die man nicht mehr braucht sofort auf die Startinsel bringen, weil man zu dem Zeitpunkt bald die ersten 2 Werkzeugschmieden bauen kann. Mit Leinen/Hanf so lange warten, bis die Werkzeugproduktion steht. Damit sollte man in <30min auf Patriziern sein.
    Zu dem Zeitpunkt ist man dann meistens ohne Gold, macht aber nichts solange man mit allen Frieden hat. Ich habe mir früh ein Reperatur-Item plus Segel für mein Flagschiff besorgt um die Korsaren von meinem Handelsschiff abzuhalten, aber wenn man einige Patrizier hat kann man sich bald die Waffenschmiede+Seilerei leisten und zwei Kriegsschiffe bauen, die sich dann darum kümmern können. Ausserdem kann man die Waffen und Seile dann teuer verkaufen. Irgendwann in dem Bereich kann man sich dann auch ein zweites Handelsschiff das nicht auf einer Route fährt leisten, um gleichzeitig die Siedlungen mit Baumaterialien zu versorgen und Quests abschliessen zu können. Sobald man dann Brote, Bier und Lederwämser produzieren kann, hab ich meinen Ruf bei Al Zahir erhöht bis zum Quarzbruch, um mir eine Glasproduktion zu bauen.
    Zu dem Zeitpunkt muss man bloss drauf achten, nicht mehr Inseln zu besiedeln als die Gegner einem das ohne Rufabzug erlauben. Neben der Abendländischen und Orientalen Stadt ist das glaube ich bloss jeweils eine Orient- und eine Okzidentinsel. Mit den ersten 3 großen Kriegsschiffen, 3< roßen Armeen und 2-3 orientalischen Kanonieren sollte man schon gut den ersten Computergegner angreifen können.
    Es hilft auch enorm mit Kriegsschiffen immer bei der gegnerischen Hauptstadt zu bleiben. Wenn man gerade woanders kämpft, kann man seine Schiffe und Armeen abfangen, wenn man versucht die Hauptstadt einzunehmen, kann man manchmal Küstennahe Armeen oder Verteidigungsgebäude plattschiessen was im vergleich zum direkten Kampf zwischen Heeren ja extrem schnell geht.


    Sobald ich mir jetzt den letzten Orientalen-Rang leisten kann, bau ich noch meine Sultansmoschee und werde mich dann wohl langsam mal um Lucius kümmern. Es macht mir etwas sorgen, dass er "Korsaren-Style" überall 2-3 kleine Kriegsschiffe durch die Gegend segeln lässt, aber das sollte nicht zu nervig werden wenn ich meine großen Kriegsschiffe in ein paar Gruppen aufteile.

    Imo lohnt es sich, einen Gegner früh (vorm Kaiserdom) anzugreifen, einfach um Waren wie Most und Leinen auf seine alten Inseln auszulagern und seine Brot/Bier/Leder-Siedlung zu übernehmen und neu aufzubauen, sodass man problemlos zur Metropole mit Dom kommt. Mit den anderen sollte man dann einfach Frieden schliessen und sich bequem aufbauen, um dann einen einfachen Krieg führen zu können.

    Edit: Hab jetzt 22 Stunden und 45 Minuten, mir fehlen nur noch 3.500 Adelige und 400.000 Gold.
    Zitieren Zitieren

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •