Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Der maritime Tv-Tip-Thread | Forums

  1. #11
    Originally posted by Lui_542:
    Da das hier ja ein SH4 Forum ist und die Spieler von SH4 ja nur Operation Petticoat kennen wollte ich mal auf einen realistischen Film hier hinweisen.

    Hallo Lui_542

    Ich gehöe zu der Generation die u.a. mit diesem Film "aufgewachsen" ist:

    "Die Russen kommen! Die Russen kommen!" (1966)

    Inhalt:
    Als sich ein sowjetischer U-Boot-Kommandant Amerika einmal von Nahem ansehen will, setzt er prompt sein Gefährt auf Grund. Um Peinlichkeit und Schande zu entgehen, müssen Leutnant Rozanov (Alan Arkin) und seine Mannen heimlich versuchen, ein Boot aufzutreiben, das sie wieder freischleppt. Doch den wachsamen Insulanern entgeht natürlich nichts, und im Nullkomma nichts verbreitet sich das Gerücht: Die Russen sind gelandet! Während die ersten Patrioten Guerilla-Trupps zusammenstellen, hat Polizeichef Link Mattocks (Brian Keith) alle Hände voll zu tun, eine Panik zu vermeiden.

    Unternehmen Pitticoat ist dagegen ein "Drama"
    Zitieren Zitieren

  2. #12
    Avatar von vlc0815
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    373
    @sehrohr2007

    Diesen Film kennen bestimmt die wenigsten. Ich persönlich fand und finde diesen Film absolut top. Man sollte beim Sehen dieses Filmes möglichst nichts essen oder trinken, weil bei mir war alles im Wohnzimmer verstreut und konnte mich 24h wegen meines Muskelkaters im Bauch kaum bewegen. Es ist wirklich eine sehr empfehlenswerter Komödie.
    *Das Wichtigste, um Erkenntnisse zu erlangen, ist es, Fragen zu stellen.*
    Zitieren Zitieren

  3. #13
    Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Daheem
    Beiträge
    2.896
    Heute 20:40 Uhr auf Arte "Krieg in der Arktis"
    Thema: Operation Weserübung

    Zitieren Zitieren

  4. #14
    Moderator Avatar von roteroktober200
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    8.294
    @Lui_542

    danke für den tip!

    nur für die, die es etwas ausfühlicher wissen wollen.

    Mi 22.08 20:40 (arte)
    82-01-006
    Krieg in der Arktis

    Sturm im Norden
    Dokumentation, Deutschland 2007
    Autor: Von Jens Becker und Ralf Daubitz

    Der erste Teil der Dokumentation begibt sich auf Spurensuche in ein entlegenes Land - eisig, menschenleer. Sie verfolgt den Weg österreichischer Gebirgsjäger von ihren Standorten südlich der Alpen bis weit über den Polarkreis hinaus. Und sie lässt Menschen zu Wort kommen, deren Lebenswege entscheidend durch das Verhältnis zwischen Besatzern und Besetzten geprägt wurde. Und sie findet Geschichten, die einmal mehr die größenwahnsinnigen Pläne Adolf Hitlers belegen.

    Mi 22.08 21:35 (arte)
    51-66-464
    Krieg in der Arktis

    Verbrannte Erde
    Dokumentation, Deutschland 2007
    Autor: Von Jens Becker und Ralf Daubitz

    Mit der Operation Weserübung hat der Zweite Weltkrieg im Frühjahr 1940 den hohen Norden Europas erreicht. Im Winter 1941 haben die Deutschen Finnland und Norwegen besetzt. Doch der Vormarsch kommt in der eisigen Tundra zum Erliegen. Der zweite Teil der Dokumentation zeigt den harten Alltag an der arktischen Front und die Schicksale finnischer und norwegischer Frauen, die sich auf eine Beziehung mit deutschen Soldaten eingelassen haben.
    Zitieren Zitieren

  5. #15
    N24 24 Stunden - Die N24 Nahaufnahme
    U-Boot-Jagd im Skagerrak

    Fr, 18.01. 19:05 - 19:30
    Mo, 21.01. 06:05 - 06:30

    U 33 gilt als das modernste nicht-atomare U-Boot der Welt und zählt zur Klasse 212 alpha. Stückpreis: eine halbe Milliarde Euro. Die Kampfröhre hat zwei Decks und ist erst seit wenigen Monaten im Einsatz. Vor Norwegens Küste testete das Flaggschiff der deutschen U-Boot-Flotille erstmals unter Realbedingungen seine Torpedos. Ziele: Die Fregatte 'Hessen' und das Torpedofangschiff 'Stollergrund'. Auf allen drei Schiffen verfolgt N24-Reporter Mick Locher die U-Boot-Jagd im Skagerrak.

    MfG

    Andreas
    Zitieren Zitieren

  6. #16
    Zitat von Lui_542:
    Ab dem 22.06 auf WDR die Fernsehfolgen von "Das Boot" immer Freitags. Am 22.06 um 22:00 Uhr
    Ja, schön :-)
    Wird das auch noch mal wiederholt?
    Zitieren Zitieren

  7. #17
    EinsFestival das boot täglich 19:00 heute
    teil 2
    Zitieren Zitieren

  8. #18
    EinsFestival
    Heute, 04.06.2008
    19.00 - 19.50 (50 min.)teil 3
    Zitieren Zitieren

  9. #19

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    293
    Heute 15.10 Uhr auf N-TV
    N-TV History : Das Geheimniss der 3 U-boote.
    und danach !Spitfire!
    o
    L_/
    OL
    Das Ist Schäuble! Kopiere ihn in deine Signatur und helfe ihm somit auf seinem weg zum überwachungsstaat!
    Zitieren Zitieren

  10. #20
    Moderator Avatar von roteroktober200
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    8.294
    Hier noch 2 Tips!

    Do. 10.07.2008 05:25 (3sat) 467-45-836
    "U 32 auf Schleichfahrt"
    Dokumentation

    Bald werden bei der Bundesmarine U-Boote einer neuen Typenklasse in Dienst gestellt: Die U 32 gilt als das modernste U-Boot der Welt. Als erstes U-Boot seiner Art hat es einen Brennstoffzellenantrieb. Damit sind Energieversorgung und Antrieb unabhängig von der Außenluft, und das U-Boot kann monatelang unter Wasser bleiben. - Der Film begleitet die U 32 bei der Erprobung und gibt Einblicke in den Bau.


    Fr. 11.07.2008 17:15 (3sat) 54-71-782
    "U 31 ... streng geheim" Reportage

    Das Superboot der Deutschen Marine

    U 31 - das ist das erste U-Boot einer völlig neuen, revolutionären Baureihe - 1.500 Tonnen groß, bemannt mit 27 Seeleuten. Nun macht es einen Tauchtest in den atlantischen Gewässern bei Norwegen und erprobt erste militärisch-technische Abläufe in der mit Hightech vollgestopften Operationszentrale. Dort erinnert kaum noch etwas an die miefig-feuchte Enge, die U-Boote bisher kennzeichnete. Bis zur Toilettenbrille ist nun nahezu alles aus Edelstahl, und die Seeleute schlafen nicht mehr schichtweise in der "warmen Koje" ihrer Kameraden. Dieser Bautyp 212 hat die im nicht-nuklearen Bereich am meisten fortgeschrittene Technologie für Unterseeboote an Bord - weltweit. Die Nachfrage nach dem neuen U-Boot-Typ ist groß: Sie reicht von Italien bis Israel. Herzstück der neuen U-Boot-Klasse ist ein Brennstoffzellenantrieb, der von jeder Außenluftversorgung unabhängig arbeitet. Das Boot kann so wochenlang getaucht bleiben. Gleichzeit wird mit Hilfe geheimer Technologie ein Tarnkappeneffekt erzeugt, der es nahezu unsichtbar macht. Das Haupteinsatzziel sind Lauschangriffe. Eine Dokumentation über das 500 Millionen Euro teure Superboot der Deutschen Marine.
    Zitieren Zitieren

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •