Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fahrtrichtung Markierung futsch (GWX3) | Forums

  1. #1
    Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    3

    Question Fahrtrichtung Markierung futsch (GWX3)

    Moin moin, allerseits!
    Habe nach langer Zeit mal wieder SHIII angeworfen und mit dem GWX auch gleich ein paar Freunde "angefixt". Nach langer Abstinenz habe ich das GWX3 Gold installiert über eine SH3 Version 1.4b und musste danach feststellen, dass auf der Karte an den Schiffen und Konvois die Markierungen für die Fahrtrichtung fehlen (die kurzen schwarzen Striche an den kleinen Quadraten, wie auch an meinem Boot). Hinzukommt, dass die Horchkontakt-Aktualisierungen auf der Karte an mehreren Stellen unterbrochen sind und (so glaube ich zumindest) dass die oben rotierenden Gradzahl-Anzeigen vom Periskop und UZO aussehen, als hätten sie eine andere Auflösung. Insgesamt sieht es aus, als ob da irgend etwas mit der falschen Auflösung oder Skalierung laufen würde, obgleich der Rest okay ist.

    Ich weiß noch, dass ein Freund dies Prob vor Jahren schon einmal hatte, noch mit GWX1.3, es aber nicht gelöst bekommen hat. Das (De-)Aktivieren von Mods hat leider nichts gebracht.

    Würde mich freuen, wenn jemand dieses Problem schon einmal beseitigt hätte und mir die Lösung mitteilen mag.

    Danke im Voraus und danke noch einmal an die Macher des GWX für dieses tolle SUPERmod .
    Zitieren Zitieren

  2. #2
    Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    3
    PS: Auch auf die Gefahr hin, mich dumm angestellt zu haben, aber ich habe weder bei Google noch hier im Forum eine Antwort gefunden.
    Zitieren Zitieren

  3. #3
    Neuzugang Avatar von hindu60
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    28
    Das ist von GWX so beabsichtigt, schon seit der Version 1.0. Da sich viele Leute darüber beschwert hatte, gibt es eine MOD, die wieder den Originalzustand (von SH3) herstellt. Den kannst Du HIER downloden.

    Aber bitte bedenken: die MOD ist schon für GWX 1.03 gemacht. D.h. die Schiffe und Flugzeuge, die mit GWX 2.0 hinzu kamen, haben dann doch die schwarzen Kontakte (aber mit Fahrtrichtungsanzeige).

    VG
    HinDu60
    to be or not to be - that 's not a question - that's a philosophy
    Zitieren Zitieren

  4. #4
    Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    3
    Danke für die schnelle Antwort, Hindu60!

    Ist das wirklich Absicht? Das zum einem hatte ich das unter GWX1.3 so nicht und zum anderen sieht das ziemlich nach Bug aus. Die Punkte in den Schiffsmarkierungen flackern komisch und Gradzaheln im Periskop (bearing.tga) sehen verpixelt aus.
    Auf jeden Fall sieht das mit den von Dir angeratenen Mod wieder richtig aus, obgleich so, als ob der Kaleun zu viel mit Buntstiften spielt. Ich hab nun alles zum Test noch einmal deinstalliert und frisch aufgespielt, leider mit dem gleichen Effekt. Es muss irgendwo in den folgenden Dateien liegen:
    \data\Menu\Gui
    - Bearing.tga (Die Gradzahlen im Periskop)
    - ContLine.tga (irgend eine gerade Linie)
    - DashLine.tga (eine gestrichelte Linie)

    Wenn ich allein diese im MOD-Ordner belasse ist alles wieder okay, aber bunt. Nun weiß ich zu wenig über tga-Dateien und Mods bei SH3 insgesamt. Ich hab es erst einmal so gebastelt, dass Schiffskennungen s/w sind, lediglich der Strich für die Fahrtrichtung ist noch bunt (vermutlich "ContLine.tga"). Leide hab ich nichts um TGAs zu bearbeiten, aber nagut.

    Vielleicht hilft das ja mal jemand anderem weiter und ich werde es vorerst mal so belassen.
    Zitieren Zitieren

  5. #5
    Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    189
    Hallo,

    die fehlenden "Schwänzchen" sind Absicht, da man nur ein Lineal drüberlegen müßte, um so den exakten Gegnerkurs zu erhalten. In echt wurde aber immer nur der Generalskurs ("um OSO") angegeben, so daß da noch eine Menge Ungenauigkeit drin steckt.

    Allerdings hat man schon gewußt, ob es sich um feindliche oder eigene Einheiten handelt, insofern ist die farbliche Unterscheidung unter Realismusgesichtspunkten wiederum in Ordnung.

    Daß die Horchkontaktlinie unterbrochen ist, ist normal und auch in der Originalversion so. Warum, weiß ich nicht.
    Zitieren Zitieren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •