Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Soundprobleme / Musicprobleme - BITTE HIER POSTEN | Forums

  1. #11
    <span class="ev_code_YELLOW"><FONT SIZE="6"> Sound abgehackt - eine Lösung gefunden! </FONT> </span>

    also Ubi Team,
    Hier hab eine Lösung gefunden ! Tipp hab ich hierbei von einem Kumpel bekommen.
    Es ist ein allgemeines Problem:


    <span class="ev_code_YELLOW"><FONT SIZE="3">
    GRAW immer im Prioritätslevel normal starten:

    1.) Rechte Maustaste auf die Desktopverknüpfung
    2.) Eigenschaften
    3.) Verknüpfung
    4.) dann bei Ziel steht zum Beispiel bei mir:
    "H:\Ghost Recon Advanced Warfighter\GRAW.exe"
    5.) das ganze ändern auf:
    C:\WINDOWS\system32\cmd.exe /c start "GRAW" /NORMAL "H:\Ghost Recon Advanced Warfighter\graw.exe"

    (wobei "GRAW" der Name der Verknüpfung ist)

    </FONT> </span>


    Somit startet dann GRA mit dem Prioritätslevel NORMAL! Einziges Problem: Sobald Graw die DVD sucht wechselt die Priorität wieder auf High (kann man überprüfen wenn man die DVD herausnimmt und dann den Prozess beobachtet). Anscheinend ist das ganze ein Problem mit RW DVD Laufwerken...

    DIE EINZIGE WIRKLICHE LÖSUNG IST ALSO WÄHREND MAN IM SPIEL IST IN DEN TASKMANAGER ZU WECHSELN UND DIE PRIORITÄT DES GRAW PROZESSES AUF NORMAL ZU ÄNDERN!!!!

  2. #12
    Hi
    Mein Problem ist, dass meine Einstellungen bei Audio nicht gespeichert werden.

    Bei Generic Software habe ich nämlich ein rauschen und knacken und Aussetzer des Sounds.

    Bei Genreic Hardware habe ich diese Probleme nicht, allerdings speichert GRAW meine Umstellung auf G. Hardware nicht, sodass ich nach jedem Start des Spiels erst einmal wieder die Einstellungen korrigieren muss.


    ------------------
    System Information
    ------------------
    Time of this report: 5/21/2006, 20:00:00
    Machine name: XXX
    Operating System: Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 2 (2600.xpsp_sp2_gdr.050301-1519)
    Language: German (Regional Setting: German)
    System Manufacturer: MEDIONPC
    System Model: AWRDACPI
    BIOS: )Phoenix - Award WorkstationBIOS v6.00PG
    Processor: Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.60GHz
    Memory: 1024MB RAM
    Page File: 519MB used, 1941MB available
    Windows Dir: C:\WINDOWS
    DirectX Version: DirectX 9.0c (4.09.0000.0904)
    DX Setup Parameters: Not found
    DxDiag Version: 5.03.2600.2180 32bit Unicode

    ------------
    DxDiag Notes
    ------------
    DirectX Files Tab: No problems found.
    Display Tab 1: No problems found.
    Sound Tab 1: No problems found.
    Music Tab: No problems found.
    Input Tab: No problems found.
    Network Tab: No problems found.

    --------------------
    DirectX Debug Levels
    --------------------
    Direct3D: 0/4 (n/a)
    DirectDraw: 0/4 (retail)
    DirectInput: 0/5 (n/a)
    DirectMusic: 0/5 (n/a)
    DirectPlay: 0/9 (retail)
    DirectSound: 0/5 (retail)
    DirectShow: 0/6 (retail)

    ---------------
    Display Devices
    ---------------
    Card name: MEDION RADEON 9600 TX
    Manufacturer: ATI Technologies Inc.
    Chip type: RADEON 9600 TX AGP (0x4E46)
    DAC type: Internal DAC(400MHz)
    Device Key: Enum\PCI\VEN_1002&DEV_4E46&SUBSYS_84861787&REV_00
    Display Memory: 128.0 MB
    Current Mode: 1280 x 1024 (32 bit) (75Hz)
    Monitor: Plug und Play-Monitor
    Monitor Max Res: 1600,1200
    Driver Name: ati2dvag.dll
    Driver Version: 6.14.0010.6606 (English)
    DDI Version: 9 (or higher)
    Driver Attributes: Final Retail
    Driver Date/Size: 3/22/2006 05:56:42, 257536 bytes
    WHQL Logo'd: Yes
    WHQL Date Stamp: n/a
    VDD: Nicht zutreffend
    Mini VDD: ati2mtag.sys
    Mini VDD Date: 3/22/2006 05:56:22, 1522688 bytes
    Device Identifier: {D7B71EE2-0D06-11CF-F96D-8CA4A1C2CB35}
    Vendor ID: 0x1002
    Device ID: 0x4E46
    SubSys ID: 0x84861787
    Revision ID: 0x0000
    Revision ID: 0x0000
    Video Accel:
    Deinterlace Caps: n/a
    Registry: OK
    DDraw Status: Enabled
    D3D Status: Enabled
    AGP Status: Not Available
    DDraw Test Result: Not run
    D3D7 Test Result: Not run
    D3D8 Test Result: Not run
    D3D9 Test Result: Not run

    -------------
    Sound Devices
    -------------
    Description: Realtek AC97 Audio
    Default Sound Playback: Yes
    Default Voice Playback: Yes
    Hardware ID: PCI\VEN_1039&DEV_7012&SUBSYS_70101462&REV_A0
    Manufacturer ID: 1
    Product ID: 100
    Type: WDM
    Driver Name: ALCXWDM.SYS
    Driver Version: 5.10.0000.5970 (English)
    Driver Attributes: Final Retail
    WHQL Logo'd: Yes
    Date and Size: 11/22/2005 14:44:00, 3804416 bytes
    Other Files:
    Driver Provider: Realtek Semiconductor Corp.
    HW Accel Level: Basic
    Cap Flags: 0xF5F
    Min/Max Sample Rate: 100, 200000
    Static/Strm HW Mix Bufs: 0, 0
    Static/Strm HW 3D Bufs: 0, 0
    HW Memory: 0
    Voice Management: No
    EAX(tm) 2.0 Listen/Src: No, No
    I3DL2(tm) Listen/Src: No, No
    Sensaura(tm) ZoomFX(tm): No
    Registry: OK
    Sound Test Result: Not run

  3. #13
    Forum Veteran Avatar von Marestic
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    2.348
    <span class="ev_code_YELLOW"><FONT SIZE="5"> X-Fi Soundkarte und der Sound knackt während des Spielens ? Hier ist eine mögliche Ursache und Lösung </FONT> </span>


    Creative hat nun bestätigt, dass es auf verschiedenen Mainboards mit nForce 4 Chipsatz Knackser bei der Audio-Wiedergabe geben kann. Dieser Umstand wurde in diversen Foren schon seit Monaten heftigst kritisiert. Schon im Oktober 2005 gab es Meldungen über größere Probleme im Zusammenspiel mit nForce 4 Chipsätzen.

    In umfangreichen Tests konnte man Knackser, Aussetzer oder rhythmische Klickgeräusche feststellen. Während der CeBIT hat uns ein Produktmanager erklärt, dass man verzweifelt an einer Lösung für diese Probleme suche. Man habe Benutzern sogar angeboten, das System abzukaufen, um daran herumzutüfteln. Nun hat sich herausgestellt, dass insbesondere High-End Systeme betroffen sind, die häufig auf Mainboards mit nForce 4 Chipsatz setzen.

    Die Lösung ist jedoch denkbar einfach. Man hat herausgefunden, dass der korrekte Dual-Channel Betrieb die Knackers verhindern kann. Sobald der Speicher nur im Single-Channel Modus arbeitet, hat man wieder mit den Problemen zu kämpfen. Die X-Fi Karten sind offenbar sehr anfällig auf höhere Speicherlatenzen. Falls der PCI-Bus über 600ns durch andere Transfers blockiert wird, kann es zu den genannten Problemen kommen. Daher rät Creative zum Aktualisieren des BIOS, was oft Abhilfe schaffen kann. Die Anbindung über PCI haben wir bereits in unserem Testbericht kritisiert. Glücklicherweise arbeitet man bei Creative an einer PCIe-Version der Karte.
    Originalbeitrag stammt von K-Hardware.de

  4. #14
    Spielfigur reagiert verzögert

    Hallo Supporter

    Leider habe ich das selbe Problem das hier schon gennant wurde, meine Spielfigur läuft nach tastendruck verzögert an und stopt auch erst ca 2 sekunden nach loslassen der Taste.

    Einrastfunktion sowie alle anderen "speziellen" Tastenkombinationen sind in der Systemsteuerung deaktiviert.

    Treiber etc ist alles auf dem neusten Stand und am System kanns auch nicht liegen

    2 GB RAM
    Core 2 Duo mit je 2.66 GHz
    Geforce 7950 GX 2 (2x 512mb SLI)
    Audigy Soundblaster 2 ZS
    Directx und physix sind auch drauf

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, Spiel ist so leider nicht spielbar.

    Freundliche Grüsse

    Heckenschere


    EDIT:

    Ich weiss das dass hier theoretisch der flasche Thread ist aber andere passen auch nich und hier wurde das Problem schonmal kommentiert.
    Danke

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •