Thema: Was kann man gegen Cheater machen... | Forums

  1. #21
    Avatar von CasiCasimir Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    21
    Zitat von BlackGentlem4n Go to original post
    Massive ist ein schwedisches Entwicklerstudio mit Sitz in Malmö.
    Danke für den Hinweis. Das weiß ich... Wer hat Sie gekauft...? Nein nicht die Schweizer....

    "Der Spiele-Publisher Ubisoft hat vor kurzem die Übernahme des schwedischen Entwicklerstudios Massive Entertainment bekanntgegeben. Das Unternehmen ist vor allem für Spiele wie Ground Control und World in Conflict bekannt. Wie ein Sprecher von Ubisoft erklärte, soll Massive Entertainment schnell und nahtlos in das Unternehmen eingegliedert werden."

    Ja es wurde nahtlos eingegliedert.... Leider....

    Ich hatte den PC schon aus.... aber ich muss das noch los werden... Massiv programmiert...Richtig! Die programmieren aber nur was UBI zahlt! Die finanzielle Entscheidung liegt alleine bei UBI. Und UBI ist ein französisches Unternehmen. Franzosen denken immer Sie könneten überall sparen und das läuft dann schon. Dem ist halt nicht so, wenn man überall spart, hat man später nur Probleme. Französische Autos kauft auch keiner.... Warum?

    Wer entscheidet, was gerechtfertig ist und was nicht? Möchtest du gern demnächst hier als Cheater beschuldigt werden? Ich denke eher nicht.
    Na derjenige, der die Videos auch löscht.. Ist doch klar... Ich sag doch die Sachlage muss klar sein. Mich wird keiner als Cheater beschuldigen, weil ich nicht cheate. Das Spiel macht doch nur richtig Spaß, wenn keiner cheatet! Selbst wenn mich einer beschuldigt, er kann mit mir gerne zusammen spielen, dann wird er sehen, das alles sauber ist.

    Ich denke, damit ist die Diskussion beendet, denn mehr muss ich dazu nicht sagen.
    Beende mal.... das wird wieder und wieder kommen....
    Share this post

  2. #22
    Avatar von GibAffenZucker Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    113
    Zitat von BlackGentlem4n Go to original post
    Massive ist ein schwedisches Entwicklerstudio mit Sitz in Malmö.
    Echt ? Ich dachte die sind in Saudi-Arabien mit dem Sitz in Manchakala ihr wisst schon die Scheune rechts neben Mecces 😪

    Die Überflutung an Hackern und die guten Serververbindungen laufen daraus hinaus 🤔
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #23
    Avatar von Rodr72 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    94
    Um mal beim Thema zu bleiben, es gibt diverse Möglichkeiten das Cheaten zu unterbinden. Zwar nicht alles aber einen Hauptteil, um dies zu bewerkstelligen musste das Spiel (der Client/Server) entsprechend angepasst werden und diverse Hilfsmittel die im Client enthalten sind entfernt werden.

    /Rodr
    Share this post

  4. #24
    Avatar von CasiCasimir Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    21
    Warum kann man eigentlich in TD keinen eigenen Server hosten?

    Dann wäre man in der Lage nur TD-Freunde auf den Server einzuladen...

    Eventuell könnte man sich auch einer Gruppe in TD anschließen, die versichert nicht zu cheaten. Wird einer aus dieser Gruppe als Cheater enttarnt, kann er der Gruppe nie wieder beitreten. Für Teilnerhmer dieser Gruppe werden einfach eigene Spiele gehostet.

    Geht so was, oder zu abgedreht?

    Liebe Grüße

    Casi
    Share this post

  5. #25
    Avatar von Rodr72 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    94
    Zitat von CasiCasimir Go to original post
    Warum kann man eigentlich in TD keinen eigenen Server hosten?

    Dann wäre man in der Lage nur TD-Freunde auf den Server einzuladen...

    Eventuell könnte man sich auch einer Gruppe in TD anschließen, die versichert nicht zu cheaten. Wird einer aus dieser Gruppe als Cheater enttarnt, kann er der Gruppe nie wieder beitreten. Für Teilnerhmer dieser Gruppe werden einfach eigene Spiele gehostet.

    Geht so was, oder zu abgedreht?

    Liebe Grüße

    Casi
    Gehen tut in der Regel so ziemlich alles, aber dann müssten wiederum die Kosten für die Dedicated Server umgelegt werden. Ich denke nicht das ein großteil der Spieler Monatliche Kosten für ein Spiel zahlen wollen, das ging schon bei anderen Projekten schief.

    /Rodr
    Share this post

  6. #26
    Avatar von CasiCasimir Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    21
    Klar Geld darf es nicht kosten, dafür hat UBI schon genug kassiert. Ich habe im Netz gelesen, dass das Spiel ca. 135 Mio gekostet haben soll und über 200 Mio eingespielt hat. Ich weiß nicht wie hoch die Margen in dem Bereich normal sind. Ich würde mich freuen, wenn ich etwas 30% teurer verkauften kann. Ich wäre aber auch bereit auf 5% zu verzichten, wenn es nötig ist...

    Ich denke eine monatiliche Fee muss nicht sein. Vielleicht kann man auch die Preise für Mikrotransaktionen stark senken und so dem Umsatz anzukurbeln. Wenn man dann noch Stück für Stück die Fehler behebt und das Schummeln erschwert, wird die Community wieder wachsen und die Mirkrotransaktionen richtig profitabel.

    Übrigens bei Conan Exiles kann man selbst einen Server hosten und die wollen auch keine monatliche Fee.

    Liebe Grüße

    Casi
    Share this post

  7. #27
    Avatar von Starsky-DE Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    BERLIN 44
    Beiträge
    351
    ja du musst Videos machen ! die dann hochladen und UBI melden !

    mhh sind nicht alle Publisher so ??
    Share this post

  8. #28
    Avatar von CasiCasimir Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    21
    Hier mal ein interessanter Bericht zum Thema und wie andere Entwickler damit umgehen...

    28.06.2017 um 13:45 Uhr In den letzten Patch Notes zu Playerunknown's Battlegrounds ging es zwar vor allem um die neuen Inhalte des monatlichen Updates, doch kurz ging es auch um die Anzahl der gebannten Accounts in den letzten Monaten. Die Zahlen zeigen: die Entwickler fackeln nicht lange, wenn es um das Nutzen von unerlaubter Software geht.

    Wie jedes kompetitive Online-Spiel schlägt sich auch Playerunknown's Battlegrounds mit Cheatern herum. Dass die Entwickler nicht lange fackeln wenn es darum geht, diese Spieler aus dem Shooter zu entfernen, zeigen nun die Patch Notes des letzten Updates. In diesen schreibt Chefentwickler Playerunknown: "Wir haben hart daran gearbeitet, schummelnde Spieler zu bannen. Es ist ein andauernder Kampf - aber einer, der sich zu kämpfen lohnt. Wir haben mehr als 25.000 Spieler in den letzten drei Monaten gebannt und arbeiten täglich mit BattlEye zusammen, um das Spiel mit einem besseren Schutz und einem besseren Warnsystem gegen neue Schummel-Software auszustatten."

    Bei vier Millionen verkauften Exemplaren des beliebten Battle-Royale-Shooters wurden also 0,4% aller Spieler gebannt. Eine so hohe Bann-Rate ist jedoch nicht ungewöhnlich bei kompetitiven Online-Spielen: in Blizzards Heldenshooter Overwatch wurden während einer Bannwelle im Januar 10.000 Spieler allein in Korea gebannt, Valve bannte sogar mal 11.000 Spieler an nur einem Tag. Und was lernen wir daraus? Schummeln lohnt nicht - erst recht nicht in Playerunknown's Battlegrounds.
     3 people found this helpful
    Share this post

  9. #29
    Avatar von Sentinel_GER Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    21
    Zitat von Starsky-DE Go to original post
    ja du musst Videos machen ! die dann hochladen und UBI melden !

    mhh sind nicht alle Publisher so ??
    Nein !!!

    Vostok Games, die Macher von Survarium (similar zu "Last Stand"), zeichnen JEDES Match auf. Jedes Match bekommt eine eigene Matchnummer, die der Spieler angezeigt bekommt.

    Über eine Kommandozeileneingabe kann man dann den Spiel-Client unter Angabe der Matchnummer starten und kann so das komplette Match ansehen. Dabei gibt es auch noch die Möglichkeit, auf die jeweilige Sichtweise der einzelnen Spieler umzuschalten.

    - - -

    Grundsätzlich sehe ich aber beim Thema Cheater die Anbieter / Entwickler in der Pflicht. Es kann doch nicht angehen, dass Spieler die Arbeit der Betreiber machen, indem sie Beweisvideos aufzeichnen.

    Da ist dann schon jeder Spieler ausgeschlossen, dessen Rechnerkapazität oder -performance nicht ausreicht, um Videos aufzuzeichnen.

    Eines verstehe ich doch jedoch nicht. Einige Ubi-Soft-Titel (Assassins Creed, Farcry, Ghost Recoon) sind zumindest mit Punkbuster geschützt. Ich frage mich deshalb, wieso kommt ein Top-Titel wie "The Division" ohne jeglichen Schutz daher?

    Auch wenn Punkbuster möglicherweise nicht der Stein der Weisen ist, so ist das doch auf jeden Fall besser, als wenn gar nichts getan wird.
     2 people found this helpful
    Share this post

  10. #30
    Avatar von chahox Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    37
    Zitat von Sentinel_GER Go to original post
    Ich frage mich deshalb, wieso kommt ein Top-Titel wie "The Division" ohne jeglichen Schutz daher?

    Auch wenn Punkbuster möglicherweise nicht der Stein der Weisen ist, so ist das doch auf jeden Fall besser, als wenn gar nichts getan wird.
    My two cents: Weil Division von Anfang an unfertig auf den Markt geworfen wurde und da die Entwickler scheinbar erst recht keine Zeit bekamen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Deshalb gab es ja kurz nach der Einführung auch sehr viel negatives Feedback seitens der Käufer, vor allem derer die ja in Vorkasse das Spiel bezahl haben. Selbst die 3 Teile des Season Pass wurde ja zeitlich nicht so geliefert wie versprochen. Als Kunde bekam man die Ausrede zu hören - man will erst Bugs beseitigen. Soviel dazu wie die Entwickler unter Zeitdruck geraten sind.

    Das Schlimme daran, dass man diese Terminverzögerung ja noch nicht mal mitgeteilt bekommen hat, es sei denn man wühlte sich durch das I-Net. Nicht mal eine Mail an den UBI-Account gab es.

    Und diese Hinhaltetaktik und negative Informationspolitik ist ja immer noch so. Deinen Thread http://forums-de.ubi.com/showthread....-Kritik-Forums kann ich da nur unterstreichen.

    Und Videos liefern ist der grösste Blödsinn, da stimme ich dir auch zu. Das ist Aufgabe des Anbieters und nicht des Kunden. Das wäre so als ob ich ich bei meinem Auto nachweisen müsste, wenn ab und an die Bremsen versagen...

    Aber da von UBI so oder so niemand mal tacheles redet ist es müssig darüber weiter nachzudenken. M.E. ist der Zug schon lange abgefahren.
    Share this post