Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: M4 Light vs. G36 | Forums

  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von nordstern84
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    66

    M4 Light vs. G36

    hi,

    ich schaue viele Videos zum Gear, einfach weil ich selbst nicht die Zeit habe (und idR auch nicht die Setitems in idealer Kombination).

    Dabei ist mir z.b. aufgefallen das bei den Sturmgewehren das M4 light besser sein soll als das G36. Nur verstehe ich nicht wieso. Klar ist die Schussfolge des M4 schneller und damit kann er potenziell mehr Treffer in kürzerer Zeit raushauen. Aber mir fiel folgendes auf:
    G36: 19.100 Schaden, M4: 18.400 Schaden. -> Differenz 700Schaden oder unter 4%.

    Wenn ich aber beide Waffen auf dem Schießstand mit identischen Mods teste passiert folgendes: Test mit Stürmerset und maximaler Anzahl an Aufladungen. Beide Waffen haben die selben Traits und Rüstungsdurchschlag.
    G36:
    Körper: 44k-78k, Kopf: 97k-127k
    M4:
    Körper: 36k-62k, Kopf: 77k-103k

    Man sieht schon, das das G36 wesentlich mehr Schaden pro Treffer macht. Aus irgendeinem Grund scheit der Kopfschussschaden deutlich größer zu sein beim G36. Wenn ich nun rechnerisch die schnellere Schussfolge des M4 light reinrechne (SPM/60*Magazingröße, beide Waffen haben die selbe Magazingröße von 63 Schuss), sind die bereinigten Werte des M4 light: 41k-70k und 87k-116k. Dann schlage ich die 4% weniger Alphaschaden beim M4 light drauf, komme ich auf 43k-76k und 90k-120k.

    Bei Körpertreffern liegen beide Waffen damit beinahe gleichauf. Der Unterschied kann in Rundungsfehlern liegen, da ich auf keine Nahkommazahl gerundet habe. Aber hier sieht man wieder die Differenz beim Kopftrefferschaden. Lt. Charakterinfo ist dieser bei beiden Waffen identisch, was ja auch logisch ist da Sturmgewehre da keinen Bonus haben und ihren Kopfschussschaden durch Mods bekommen. Die Mods waren beide identisch.

    Auf was ich jedoch raus will ist, das aufgrund dieser Analysen beide Waffen den selben Schaden machen. Damit liegt der Unterschied der Waffen im Handling und der Schussfolge. Beim Handling ist das G36 genial. Es verzieht wenig und ist auf Entferung treffgenau. Das M4 hingegen verzieht höllisch und lässt im gegensatz zum G36 kaum Dauerfeuer zu. Man muss etwa alle 20-25 Schuss kurze Feuerpausen machen sofern das Ziel nicht unter 15m ist. Die schnellere Schussfolge des M4 ist geringer als es aussieht. Das G36 braucht (60/SPM*Magazingröße) 5,04 Sekunden um ein Magazin im Dauerfeuer zu leeren. Das M4 light braucht 4,45 Sekunden.

    Damit ist für mich das M4 in Nahkampfsituationen ebenbürdig mit dem G36. Sobald es jedoch auf mittlere, bewegliche oder weiter entfernte Ziele geht (ich kann das G36 hervorragend gegen Sniper einsetzen!) verliert das M4 deutlich an Effizienz, gegen Sniper ist es kaum einsetzbar, im Gegensatz zum G36. Die schnellere Feuergeschwindigkeit verpufft aufgrund dessen, dass das M4 mehr Feuerpausen braucht weil der Verzug zu groß wird im Gegensatz zum G36. Und damit ist für mich das G36 die deutlich bessere Allrounder-Waffe. Dazu kommt noch das mit dem G36 die Munition viel länger reicht. Beim M4 muss ich den Munitionsstand immer im Auge behalten. Und das obwohl ich 1600 Schuss dabei habe. Beim M4 werde ich ab 900 unruhig, beim G36 bleib ich bei 600 noch ruhig.

    Dazu kommt noch der Faktor eingehender Schaden. Je weiter ich weg stehe, desto mehr streut sich das Gegnerfeuer. Ich kann also länger außerhalb der Deckung bleiben, kann besser auf Bewegungen reagieren und habe dadurch ein deutlich geringeres Sterberisiko als mit der M4 wo ich näher ran muss oder eine deutlich geringere Trefferchance habe. Im G36 liegt die geschätzt bei 75-80%, bei meinem M4 bei ca. 50%.

    Die Testvideos gehen idR immer von kurzen Burstkämpfen oder stupidem Dauerfeuer aus. Beides entspricht im wesentlichen aber nicht dem Kampf auf herrausfordernd oder legendär oder ggf. auch schwer sondern vielmehr dem Stil normal, die Straßen oder PvP.

    Welche Mods nutzt ihr eigentlich? Magazin klar, Halter auch klar. Aber bei Schalldämpfer und Fernrohr bin ich unschlüssig ob ich auf Kopfschussschaden oder Crit-Trefferchance gehen soll. Aktuell nutze ich daher (ironischerweise) das G36 auf kritische Trefferchance, weil ich es auf mittlere und weite Distanzen nutze und dabei zwar oft auch Köpfe treffe, aber perse nicht davon ausgehen kann. Das M4 das ich für Situationen habe wo es um jede Sekunde ankommt im Nahkampf fast, hingegen auf Kopfschussschaden trotz des Verzugs. Manchmal nutze ich als M4-Ersatz ein M700. Ich mag einfach Sniper... aber nur die klassischen... nicht die halbautomatischen. Schade das die in Division so kurz kommen und von letzterem den Rang um Welten abgelaufen bekommen. Aber 100% Stürmerset-Bonus und dann auf Sniper wechseln und mit 900k critten ist schon nice.

    Ist euch aufgefallen das die Hitboxen manchmal zu spinnen scheinen? PvE... NPC rennt auf mich zu, große Entfernung. Ich schieße auf den Kopf und treffe.. Schaden. Ich schieße erneut, Treffe den Kopf, kein Schaden. Ich schieße erneut, sehe das ich daneben geschossen habe, NPC wird dennoch in den Kopf getroffen. Besonders extrem fällt mir das bei der Napalmproduktionsstätte auf wo man den Cooldown hat und die NPCs auf einen zurennen.


    Wie seht ihr das? Hab ich da irgendwie nen Denkfehler drin?
    Geändert von nordstern84 (19-03-17 um 03:14 Uhr)
     

  2. #2
    Forum Veteran Avatar von Wrubbel
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    1.141
    Wie seht ihr das? Hab ich da irgendwie nen Denkfehler drin?
    Ein Verfahrensfehler. Waffenschaden wird folgt kalkuliert:

    Waffenschaden = Schusswaffenwert x Damage Scaling + Base Damage Range

    M4 G36
    Damage Scaling 1,3 1,33
    Base Damage Range 8863 - 10404 9068 - 10645

    Der Damage Scaling und Base Damage Range sind direkt proportional zu einander. Das heißt man kann bei solchen Vergleichen einen beliebigen (aber gleichen) Schusswaffenwert nutzen. Die Ergebnisse der Aussagen bleiben dabei unverändert.

    Dein Verfahrensfehler liegt im angenommen Kugelschaden. Denn der Base Damage Range ist zufällig in einem gewissen Wertebereich.
    Zwei Schlussfolgerung ergeben sich dabei. Entweder man vergleicht seine aktuellen Wafffen mit ihren zufälligen Base Damage Range-Werten oder man vergleicht für beide Waffen allgemein die gleichen prozentualen Werte. Meist wird der maximal mögliche genommen.

    10645 / 10404 = 1,02316

    oder in Worten:

    Das G36 hat einen um 2,316 % höheren Waffenschaden als das M4 in Bezug auf den maximal möglichen Schaden. Dein obrige Rechnung kommt aber auf ~ 4 %. Das liegt eben genau am Zufall. Dein G36 ist bezogen auf den maximal möglichen Grundschaden besser gerollt als dein M4. Vergleicht man beide Maxwerte miteinander ergibt sich ein anderes Bild.

    Die SPM vom G36 beträgt 750 und die von der M4 850. Wenn ich nun Schaden mal Schussfrequenz multipliziere erhalte ich den Schaden je Sekunde Wert:

    M4: 10404 x 850 / 60 s = 147390 Schaden je Sekunde
    G36: 10645 x 750 / 60 s = 133062 Schaden je Sekunde

    Die SPS von der M4 für den Fall eines unendlich großen Magazin (oder genau ein Magazin) ist also besser gegenüber dem G36. Wenn man nun die Nachladezeit berücksichtigt um den Zyklusschaden (SPS im Spiel) zu erhalten:

    Nachladezeit M4: 2,5 s : 10404 x 63 / (2,5 s + 63 / 850 x 60 s ) = 94349, 56 SPS
    Nachladezeit G36: 2,0 s : 10645 x 63 / (2,0 s + 63 / 750 x 60 s ) = 95260,65 SPS

    Erkennt man den Vorteil vom G36 höherer Zyklusschaden aber geringerer Burstschaden.

    Dabei ist mir z.b. aufgefallen das bei den Sturmgewehren das M4 light besser sein soll als das G36. Nur verstehe ich nicht wieso. Klar ist die Schussfolge des M4 schneller und damit kann er potenziell mehr Treffer in kürzerer Zeit raushauen.
    Die Antwort auf die Frage: Welche Waffe ist besser oder schlechter ist (leider) nur schlecht erklärt. Es stellt sich immer die Zusatzfrage für welche Situation. Beim Burstschaden im Nahkampfbereich sticht das M4 das G36 aus. Wenn kein burstschaden gefragt ist, dann ist das G36 wieder besser. Letzenendes muss man immer für die jeweilige Situation entscheiden was benötigt wird und wählt danach aus.
    Geändert von Wrubbel (19-03-17 um 14:11 Uhr)
     

  3. #3
    Kam, sah und tippte Avatar von Bagger2010GER
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    111
    Wrubbel
    Heißt im Idealfall für Letztes Gefecht beide mitnehmen? G36 Weiter Kampf M4 Nahkampf
     

  4. #4
    Forum Veteran Avatar von Wrubbel
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    1.141
    Da bin ich überfragt. Spiele seit kurz nach beginn von 1.5 nicht mehr. Keine Ahnung wie die Verhältnisse nun im Last Stand sind. Das wirst du für dich selber herausfinden müssen oder jemand kann dir hier eine detailierte Antwort geben. Ich jedenfalls nicht.
     

  5. #5
    Kam, sah und tippte Avatar von NN9999
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    433
    Die meisten Spieler sind mit der Bullfrog unterwegs, danach kommt die LVOA-C oder M4, ein G36 hat mich äußerst selten getötet - und ich bin oft gestorben.

    Im Nahkampf, wenn man das umeinander rumlaufen (ZigZagChickenDance...) so nennen möchte (mich nervt und langweilt das mittlerweile nur noch), kommt es auf den Burst an, und da ist die Bullfrog/das M 4 eindeutig im Vorteil.

    Ein gutes G36 eignet sich für das PVE evtl. besser, aber da kann man auch jedes andere Gewehr mitnehmen - dauert dann halt ein paar Augenblicke länger, macht aber vom Handling evtl. mehr Spaß.
     

  6. #6
    Junior Mitglied Avatar von nordstern84
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    66
    Danke... deine Rechnung (trotz der Verfahrensfehler) bestätigt ja dennoch mein Fazit. Sobald ich ein vernüftiges AK-74 habe, werde ich das mal testen. Der hohe Alphaschaden könnte im nahkampf verheerender als das M4 im PvE sein.

    @NN9999: Ich spiele nur PvE. Ich bin bisher 3mal in die DZ einfach um es mir anzuschauen und wurde jedesmal wiederholt direkt beim Betreten von ner 3er Gruppe weggefarmt, die Spielinterenes TS anhatten und sich über mich lustig gemacht haben. Einmal bin ich an denen vorbei gekommen nur um dann beim ersten "interessanten" Bossgegner auf eine dort wartende Gruppe zu stoßen die nur auf Leute warten die den Boss legen wollen um sie abzufarmen. Danach war ich von der Idee PvP oder DZ kurriert.

    Ich habe ja auch geschrieben, das im PvP das M4 vermutlich besser ist. An meinem G36 kommt jedoch nichts vorbei. Allerdings hoffe ich das es da mal Blueprints gibt. Die Traits sind nicht wirklich ideal und der Schaden ist auch nur im Mittelfeld. Aber leider das Beste was ich bisher fand. Aber seit 8 Wochen habe ich eh weder ein G36 (egal welche Ausführung) noch ein M44 oder M700 (außer die basic-Variante Modell 700) im loot gehabt. Und ich hab neben Dailys, Bossen und einfach durch die Straßen ziehen und shop&kill betreiben auch mindestens 20 Phönix-Waffen-Kisten und 100+ versiegelte Kosten aufgemacht + Einsatzkisten. Loot war noch in meinem MMO mein Freund.
     

  7. #7
    Kam, sah und tippte Avatar von NN9999
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    433
    Moin nordstern84,

    schon mal die ACR-E probiert? Das Ding soll wie ein Brett liegen und erweitert deine Auswahl, zumindest was die Talente angeht (Nachteil: geringerer Grundschaden).

    Tja, und DZ? Die ist doch mittlerweile groß genug, wenn sich der 3er-Trupp in der 2 tummelt und dich legt, portest du einfach in die 6 oder höher. Außerdem: man verliert nichts mehr. Zum Ausfliegen z. Bsp. die Exfil in der 1 aktivieren und dann mit Scrambler zur 2 oder 4 durchlaufen. Die Exfil in der 3 kann alleine schwierig sein. Im Moment gibt es die M 4 Blaupause, mit einem 2er-Stürmerbonus und ein wenig Stabi sollte das Teil auch gut gehen und du kannst dir evtl. eine rollen, die einen hohen Grundschaden und gute PVE-Talente hat.

    Für mehr (schlechten) Loot empfehle ich dir Survival oder LS, das "Spielzeit-Kisten-Verhältnis" ist hier das Beste, zu mal du dich beim Survival ja auf Waffenkisten "spezialisieren" kannst. Viel Glück.
     

  8. #8
    Neuzugang Avatar von kwsnhoc
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    27
    Ich habe bisher auch das G36 lieber gespielt als alle anderen Sturmgewehre, mit der M4 Blaupause allerdings konnte ich mir ein M4 rollen, das zum einen gute Talente, als auch einen hohen Basisschaden hat und was soll ich sagen, die Gegner, insbesondere im PvE in der LZ und DZ fallen damit deutlich schneller. Jedenfalls wenn man das Stürmer Set benutzt. Mittlerweile habe ich das G36 nur noch als Reserve mit. Bei gegnerischen Agenten kommt das immer auf den Gegner an ......

    Grüsse

    kwsnhoc
     

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von SnowWhite.Ghost
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von NN9999 Beitrag anzeigen
    Moin nordstern84,

    Außerdem: man verliert nichts mehr. .
    Ich würde gerne wissen wer diesen Mythos begründet hat. Egal ob Rouge oder nicht ich verliere immer was nur nicht alles. Man verliert kein Geld und keine Schlüssel. Die Sachen aus dem Kanister jedoch schon.
     

  10. #10
    Kam, sah und tippte Avatar von NN9999
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    433
    Zitat Zitat von SnowWhite.Ghost Beitrag anzeigen
    Man verliert kein Geld und keine Schlüssel.
    Jupp, und in Anbetracht der Lootschwemme wäre das auch aus meiner Sicht das einzig Ärgerliche (nicht zu vergessen: Erfahrungspunkte). Sollen die Rogues doch den ganzen Krempel mitnehmen, am besten noch den NinjaBike-Rucksack, können sie sogar 9mal haben. 99% ist für einen fortgeschrittenen Spieler ohnehin nur Schrott, wenn man ein Teil gefunden hat, was einen weiterbringt, muss man beim Ausfliegen halt extrem vorsichtig sein, notfalls in ein Checkpoint oder Safehaus und es am nächsten Tag probieren, falls die Karte mit roten Köpfen übersät ist... ^^

    Die DZ ist mittlerweile eine Todeszone, und das liegt nicht am Virus...
     1 people found this helpful
     

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •