Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

Thema: Nächster Teil der Anno-Reihe? | Forums

  1. #81
    Kam, sah und tippte Avatar von TheStarjon
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Münster
    Beiträge
    825
    Ja, Antike wäre auch mein Favourit. Bitte Ubi, gebt uns Infos! Fiep!
     1 people found this helpful
     

  2. #82
    Forum Veteran Avatar von max.k.1990
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    1.386
    Mein Favorit wäre auch - da ich ein großer Fän von der Erste Kaiser, Pharao und der Caesar Reihe bin, in die Antike zu gehen. Alle drei Kulturen bieten mindestens so viel Stoff um daraus ein Anno zu machen.

    Ich denke wir hatten nun 2x das Zukunfts-Setting. Ein drittes Zukunftssetting wäre möglich aber was soll da noch "futuristischer" werden? Man reißt durch den Weltraum, siedelt auf dem Mond, unter Wasser waren wir schon. Der Mars wäre jetzt spielerisch kaum anders als der Mond.

    Entgegen dem Motto its get bigger and better, sehne ich mich nach meinem kleinen Dorf (mit der Kulturauswahl von oben) welches zu einem florierenden Imperium anwachsen will, dabei neue andere Völker trifft (was es in 2205 nicht gibt) richtige NPC Gegenspieler, die auch intelligent sind, die eigene Bedürfnisse und Sorgen haben, Bedrohungen wie Krankheit, Kriminalität, Angriffe, Naturkatastrophen - all das vermisse ich in 2205

    Andere Elemente wie das Modulsystem oder mein Liebling - das Hafenbausystem aus 1404 finde ich absolute Klasse und will das nicht missen. Adaptierend könnte man ein Burgbausystem/etc. implementieren.

    Das Sektorensystem in 2205 sorgt zwar für Vielfalt und im prinzip endlosen Szenarien - praktisch zerstört es den Spielfluss und den einstigen Zusammenhang aus Produktion und Handel(sverbindung), früher musste man seine Routen sichern um vor Piraten in sicherheit zu sein - jetzt geht alles automatisch

    Man sieht in 2205 nur das große ganze - auch der Gebäudegröße geschuldet - anstatt die Detailverliebte Arbeitsabfolge zu sehen wie aus einem Erz am Ende das wo wichtige Werkzeug wird.


    Mache keinen Hel daraus das mich im prinzip das Zukunfts-Setting nicht pauschal abschreckt aber 2205 macht so vieles anders das es mir eigentlich keinen richtigen Spaß macht.
     1 people found this helpful
     

  3. #83
    Junior Mitglied Avatar von Dieb09
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    75
    Die Idee, den nächsten Teil in der Antike spielen zu lassen, finde ich auch gut. Auch wenn dort Dinge wie die Energiebilanz oder Ökobilanz aus 2070 wohl nicht mehr passen, lässt das Zeitalter spieltechnisch doch einige Dinge zu. Sollten wieder verschiedene Fraktionen dem Spieler zur Verfügung stehen wie in 2070, ließen sich Römer und Ägypter doch gut kombinieren. Gerne auch noch mit anderen Völkern. Ein Sektor könnte so aus verschiedenen Inseln bestehen, wie Wüsten, Tropen oder nordischen Gebieten.
    Viele verschiedene Fruchtbarkeiten und ausgedehnter Handel wären auch leicht machbar.
     

  4. #84
    Kam, sah und tippte Avatar von Der3ine
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    422
    Zeitlich würden eher Griechen und Ägypter zusammenpassen, da Rom erst relativ spät im Vergleich zu den Ägyptern eine Weltmacht war.
    Anstatt Ökobilanz könnte man ja so etwas wie "Die Gunst der (verschiedenen) Götter" einführen, welche jeweils eigene Boni und Mali bringen, wenn diese Gunst zu niedrig ist oder hoch ist. Und solche übernatürlichen Kräfte gab es ja auch schon z.B. in Anno 1702 bei den fremden Kulturen (wenn auch dort pro Volk nur eine Fähigkeit, die man aktivieren musste).
    Dieses System wiederum wäre anpassbar an die in dieser Karte vorkommenden Bewohner (auf den von Ägyptern besiedelten Gebieten muss man sich um die Gunst von Osiris usw. bemühen, bei den Griechen eben deren Götter (Zeus und co).
    Weitere Kulturen wären ebenfalls sehr toll, aber lieber nur zwei gut zusammenpassende und vollständige Kulturen, die man für maximalen Erfolg geschickt beide managen muss, als eine "Hauptzivilisation" und ein paar andere, bei denen man kaum etwas machen kann.
    Das Sektorsystem bringt ja auch viele Möglichkeiten, aber sollte es beibehalten werden, sollte es trotzdem auch wieder die alten Features (Flottenbau, Handelsrouten) geben. Dies könnte man in etwa so machen,dass jeder Sektor dann eine spezifische Route zu den jeweils anderen Sektoren hat. Und innerhalb der Sektoren könnte man zufällig generierte Welten haben. Dadurch geht der Wiederspielwert nicht durch immer gleiche Bauflächen verloren, wie es in 2205 leider der Fall war.
    Weiter wären auch KI-Gegner, die nach den selben Regeln wie der Spieler bauen und mit denen man Handeln und Diplomatie betreiben kann sowie eine Kriegsführung (Truppen und Kriegsschiffe zwischen Sektoren bewegen, eigene Sektoren mit Verteidigungsanlagen ausstatten, Truppen in fremden Sektoren kommandieren, um diese Sektoren zu erobern usw) ein wichtiger Punkt für mich.
     

  5. #85
    Neuzugang Avatar von Formerly_Nale
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    25
    Geht ja hauptsächlich um den Wiederspielwert, Szenarien und Kampange abgesondert wären wieder ganz schön (Vorherrschaftsmodus macht Anno eher kaputt), wären es mehr handgebaute Maps würde das genau aufs gleiche rauskommen - so 30 Sektoren unterschiedlicher Größe aus den zufällig 16 ausgewählt werden - über nicht das non plus Ultra erreichen können mit der ersten Map wird sich wohl keiner beschweren
     

  6. #86
    Kam, sah und tippte Avatar von TheStarjon
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Münster
    Beiträge
    825
    Bitte keine Sektoren, bei denen beim Wechsel wieder Ladezeiten auftreten... Das zerstört einfach den Spielfluss total. Lieber wieder mehrere Inseln, die von Meeren getrennt sind. Dass die Abstände dann ggf. nicht ganz realistisch sind (auf einer Karte Inseln verschiedener Klimazonen), ist glaube ich kein großes Problem.
     

  7. #87
    Forum Veteran Avatar von max.k.1990
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    1.386
    Mein Traum-Anno für die nächste Runde:

    - Setting Antike - Römer, Griechen, Ägypter, China/Japan/Asien
    - Keine Sektoren für die Hauptspielkarte - das Missionen auf ausgelagerten Karten gespielt werden wie Krieg, Invasion, Kurz-Kampangen etc. wäre ein guter Kompromiss
    - Quasi das Heimatstadt-Prinzip aus Age of Empires 3, die Hauptspielkarte kann dann mit Aktionen, Truppen, Waren etc. das Spielen auf den Szenario/Kampangenkarten vereinfachen

    - Wieder 2 oder mehrere Kulturen, die nicht zwangsläufig zusammenführen müssen. Aber wie in 1404 der Orient mit dem Okzident verzahnt war, fand ich gut

    - Hafenbausystem, Modulsystem fände ich gut

    - Jahreszeiten als spielerisches Element - wir haben schon tag und nacht, Jahreszeiten würde eine passende Herausforderung bieten

    - Einflussradien könnten wieder kommen, ist zwar ein System aus grauer Vorzeit der Spiele aber macht Anno auch irgendwie ein Stück weit aus

    - Nebel des Krieges fände ich wieder gut

    - Das Kampfsystem von 1404 fand ich gut, keine einzelnen Truppen zu steuern sondern Verbände

    - KI-Gegner, Neutrale MÜSSEN wieder Bestandteil des Spiels werden

    - Handelsrouten, Piraten, offener Handel, das man Überschuss auch verkaufen kann

    - Sichtbarer Warentransport muss zurückkehren, nicht dieses Seelenlose "Fake transportieren" aus 2205, der Karren der die Waren zurückbringt

    - Passend zum Antike-Setting der Polytheismus, versch. Götter die Einfluss auf das Spiel nehmen wie z.B. die Events in 1701 auf dem Dorfplatz (Handwerker, Musiker etc.)

    - Die Events aus 1701, die die Städte besuchen können / oder Feste die man starten kann ala Caesar/Der erste Kaiser

    - Einen Gegenspieler bzw. Auftraggeber wie Caesar, der Kaiser oder die Königin aus 1701

    - Klimazonen und Inseln die wirklich mal unterschiedlich sind, 1503 hatte einige Klimazonen, das Konzept mit dem hohen Norden gefiel mir auch gut (Eisschollen, Schnee...)

    - Vom Feeling her fand ich 1503 und 1404 die besten Annos



    Optionale Wünsche, die man sicherlich umsetzen könnte von der Leistung und den Kapazitäten her:
    - Besatzung auf den Segelschiffen,
    - Schiffsbau animiert
    - Schiffszerstörung/Kämpfe sinnvoll animiert
    - Die Besonderheit des bauens von Schiffen mit Kanonen (wenn Mittelalter) wieder hervorheben, in 1602 und 1503 war es vom Gefühl her viel schwieriger bewaffnete Schiffe zu bauen als es dann in 1404 und 2070 war. 2205 ist da ne vollkatastrophe


    Ein Wunsch den ich schon vor 5-6 Jahren hegte, der aber so nicht kam:

    Eine Gebäude-Bauanimation für alle Bauwerke. Anno ist ein so langwieriges und zeitfressendes Spiel, da wäre es möglich jedem Gebäude eine Bauzeit zu geben, anstatt das es "aufploppt"

    Dann wären auch besondere Gebäude ein Erlebnis. Anstatt kleine Tempel zu bauen, wäre man auf einen großen Tempel des "Gottname" der einiges an Arbeit verlangt hat stolzer als wenn man wartet bis man 50 Tonnen Marmor hat und dann "Plopp"
     1 people found this helpful
     

  8. #88
    Junior Mitglied Avatar von darkhomie
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    32
    Also ich kenne und Spiele alle spiele , 1404 aber auch sehr viel 2070 am meisten. 2205 habe ich auch da leider für mich ein Flopp. Die Grund Idee find ich gut aber der ganze Ablauf und so ist nicht Typisch Anno und hat für mich nix zu tun damit. Hätte nix gegen neues Zukunft Spiel aber bitte wieder auf den niveau von 1404 oder 2070.

    Aber es haben hier ja schon eiige dazu geäußert und merke ich bin nicht allein mit der Ansicht.

    Vielleicht sollte man mit der Querr Summe : 9 weg kommen damit man auch andere Zahlen nehmen kann. Andere Jahrhunderte wie 19 Jahrhundert usw .
     

  9. #89
    Neuzugang Avatar von Iron.bo
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von TheStarjon Beitrag anzeigen
    Bitte keine Sektoren, bei denen beim Wechsel wieder Ladezeiten auftreten... Das zerstört einfach den Spielfluss total. Lieber wieder mehrere Inseln, die von Meeren getrennt sind. Dass die Abstände dann ggf. nicht ganz realistisch sind (auf einer Karte Inseln verschiedener Klimazonen), ist glaube ich kein großes Problem.
    O_o also bei mir hat das laden ein paar Sekunden gedauert. Waren die Ladenzeiten echt so schlimm?

    Was meint ihr wann wirds ein neues Anno geben, ein Addon zu 2205 gibts ja leider nicht ??? Bzw wirds überhaupt noch eins geben ???
     

  10. #90
    Kam, sah und tippte Avatar von TheStarjon
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Münster
    Beiträge
    825
    Die Ladezeiten waren zwar nicht lang (vlt 10 sek oder so), aber sie stören trotzdem enorm den Spielfluss. Ich fände sogar kleinere Welten mit Insel besser als größere mit Sektoren (obwohl mehr Platz natürlich meistens cooler ist).
     

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •