PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schusswaffen in AC Brotherhood



MrHummel159
25-08-10, 08:22
Hey Leute,

wollte ma wissen was ihr davon haltet :

Bei AC2 hatte man die Pistole die auch cool war aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Aber könnte trotzdem was cooles werden ...

was haltet ihr davon ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

MrHummel159
25-08-10, 08:22
Hey Leute,

wollte ma wissen was ihr davon haltet :

Bei AC2 hatte man die Pistole die auch cool war aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Aber könnte trotzdem was cooles werden ...

was haltet ihr davon ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

pasi0795
25-08-10, 08:53
naja bei ac 2 waren ja die pfeile schwach aber zielsicher
zetz wird bestimmt andersrum sein stark und ungenau wäre zwar unlogich her wegen der realität
aber fair und wenn das nich so is diegegner sollten ohnehin sowieso stärker werden
apropos logik ok man kann auch nich von einem 100 bis 200m turm in einen heuwagen springen

Ezio838
25-08-10, 10:11
ich denke auch dass relativ wenig Wachen gewhre haben, Gewehre war damals ja noch nicht überall üblich. die Gewehre die es gab wahren wahrscheinlich noch nicht so entwickelt zum Bsp nach jedem schuss nachladen müssen.

MrHummel159
25-08-10, 12:33
stimmt auch wieder
wir werden sehen ...hoffen wir mal das beste

Rien2k
25-08-10, 12:41
ja nach jedem schuss musste man erstmal schiespulver und eine kugel reintun, des hat über ne minute gedauert. und sehr genau waren die damals noch nicht, ich mein selbst zur zeit napoleons ham die kanonen und gewehre fast nie getroffen, die ham einfach in die menge reingefeuert

MrHummel159
25-08-10, 12:51
ja haste eig recht
wird bestimmt witzig wenn die so ne stunde nachladen un du läufst dann ganz langsam auf die zu un killst die einfach http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Keksus
25-08-10, 17:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss Confused </div></BLOCKQUOTE>

Was? Nein. Das ist Ubisoft. Wird man garantiert 2 - 3 Magazine aushalten.

nikocs
26-08-10, 07:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss Confused </div></BLOCKQUOTE>

Was? Nein. Das ist Ubisoft. Wird man garantiert 2 - 3 Magazine aushalten. </div></BLOCKQUOTE>

Und ? In anderen Spielen kriecht man in beiden beinen ne kugel rein geballert und man kann trotzdem weiter laufen ! Also labber nicht so ein Dreck !

MrHummel159
26-08-10, 08:10
stimmt habt recht zum Beispiel GTAIV
20schuß in den kopf von dir un nit ma die hälfte weg vom Leben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Rien2k
26-08-10, 11:32
ezio bekommt immer n pfeil ins bein und irgendwann verschwindet der dann einfach http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MrHummel159
26-08-10, 13:33
ja der bekommt die auch in die brust
der fällt einfach wieder raus

Keksus
27-08-10, 06:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von nikocs:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss Confused </div></BLOCKQUOTE>

Was? Nein. Das ist Ubisoft. Wird man garantiert 2 - 3 Magazine aushalten. </div></BLOCKQUOTE>

Und ? In anderen Spielen kriecht man in beiden beinen ne kugel rein geballert und man kann trotzdem weiter laufen ! Also labber nicht so ein Dreck ! </div></BLOCKQUOTE>

Erstens heißt es "labern" mit einem b. 2. weiß ich nicht, womit ich deine feindselige Reaktion verdiene. Außerdem: In Armed Assault lag ich immer ziemlich schnell am Boden wenn mir in die Beine geschossen wurde. Und AC war ganz am Anfang auch realistischer geplant.

Es ist einfach ein FAKT, dass Assassin's Creed immer viel zu einfach ist.

nikocs
27-08-10, 07:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von nikocs:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">aber wenn jetzt die gegner gewehre haben kommen die einfach un töten dich mit zwei schuss Confused </div></BLOCKQUOTE>

Was? Nein. Das ist Ubisoft. Wird man garantiert 2 - 3 Magazine aushalten. </div></BLOCKQUOTE>


Und ? In anderen Spielen kriecht man in beiden beinen ne kugel rein geballert und man kann trotzdem weiter laufen ! Also labber nicht so ein Dreck ! </div></BLOCKQUOTE>

Erstens heißt es "labern" mit einem b. 2. weiß ich nicht, womit ich deine feindselige Reaktion verdiene. Außerdem: In Armed Assault lag ich immer ziemlich schnell am Boden wenn mir in die Beine geschossen wurde. Und AC war ganz am Anfang auch realistischer geplant.

Es ist einfach ein FAKT, dass Assassin's Creed immer viel zu einfach ist. </div></BLOCKQUOTE>


1. Brauchst nicht zu Klugscheissern
2. Kennt das Spiel von den du labberst kein Schwein !!!
3. Dann heul doch nicht rum musst es doch nicht kaufen haha.

Keksus
27-08-10, 08:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">1. Brauchst nicht zu Klugscheissern
2. Kennt das Spiel von den du labberst kein Schwein !!!
3. Dann heul doch nicht rum musst es doch nicht kaufen haha. </div></BLOCKQUOTE>

1. Hat das nichts mit Klugscheißen zu tun
2. Kann ich nichts dafür, wenn du nur 3 Spiele kennst
3. Ist es mein gutes Recht ein Spiel zu kritisieren

Ich glaub du nimmst das ganze etwas viel zu persönlich, wenn jemand ein Spiel kritisiert, nur weil es vielleicht dein Lieblingsspiel ist ...

nikocs
27-08-10, 08:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">1. Brauchst nicht zu Klugscheissern
2. Kennt das Spiel von den du labberst kein Schwein !!!
3. Dann heul doch nicht rum musst es doch nicht kaufen haha. </div></BLOCKQUOTE>

1. Hat das nichts mit Klugscheißen zu tun
2. Kann ich nichts dafür, wenn du nur 3 Spiele kennst
3. Ist es mein gutes Recht ein Spiel zu kritisieren

Ich glaub du nimmst das ganze etwas viel zu persönlich, wenn jemand ein Spiel kritisiert, nur weil es vielleicht dein Lieblingsspiel ist ... </div></BLOCKQUOTE>

1.Klugscheisser
2.Ich kenne viele games aber nicht so billig Spiele die nur 3 Leute kennen.
3.Und hab nicht dagegen gesagt
4.Haha sagt der richtige der sein billig spiel am verteidigen ist hahahaahaaaa lächerlich echt ey.

nikocs
27-08-10, 08:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Hach, wenn du irgendwann in die Schule kommst ändert sich deine Einstellung vielleicht mal. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Bis dahin seh ich keinen Sinn darin mit dir zu diskutieren. Weil das was du machst ist lächerlich. </div></BLOCKQUOTE>

Sry aber bin schon in der Schule kleines Mädchen.

Keksus
27-08-10, 09:11
Wenn du noch irgendwie Interesse hast das vernünftig zu klären, dann per PM. Ich hab keine Lust mir hier sinnlose Beleidigungen von dir anzuhören, da ich dir ja nichtmal was getan hab. http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

nikocs
27-08-10, 09:13
Und das ist keine beleidigung: Hach, wenn du irgendwann in die Schule kommst ändert sich deine Einstellung vielleicht mal. Bis dahin seh ich keinen Sinn darin mit dir zu diskutieren. Weil das was du machst ist lächerlich.
Daran sieht man schon was für ein kleinkind du bist....

Keksus
27-08-10, 09:15
Sagt der richtige ... Guck dir deine eigenen Posts mal an. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif :Und wie gesagt: Entweder per PN jetzt weiter oder du kannst die Luft trollen ...

nikocs
27-08-10, 09:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Sagt der richtige ... Guck dir deine eigenen Posts mal an. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif :Und wie gesagt: Entweder per PN jetzt weiter oder du kannst die Luft trollen ... </div></BLOCKQUOTE>

Troll doch in der Luft und heul hier nicht rum kleines Mädchen

Lukin1971
27-08-10, 10:06
Jungs fahrt mal 3 Zacken zurück.

1. Wissen wir noch nicht viel über Brotherhood. Auch nicht die Wirkungsweise der Schußwaffen respektive Rezepte dagegen.

2. wird Ubi sicher ein einigermaßen faires Balancing finden.

3. Man kann sich sicher vortrefflich streiten ob Schußwaffen zu einem Assasinen passen, aber dafür müssen wir erst mal das Endprodukt abwarten.

Moryarity
27-08-10, 10:58
Ich glaube es reicht jetzt mal.
Die Diskussions ollte sich mal wieder auf das eigentliche Thema konzentrieren (das waren "Schusswaffen in ACB", falls ihr das vergessen haben solltet).


@nikocs: Du bist hiermit verwarnt. Es gibt keinen Grund, Dich hier so aufzuführen. Denk mal drüber nach, dass Dein Verhalten auf andere beleidigend wirkt und ändere es.

MrHummel159
27-08-10, 13:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
Jungs fahrt mal 3 Zacken zurück.

1. Wissen wir noch nicht viel über Brotherhood. Auch nicht die Wirkungsweise der Schußwaffen respektive Rezepte dagegen.

2. wird Ubi sicher ein einigermaßen faires Balancing finden.

3. Man kann sich sicher vortrefflich streiten ob Schußwaffen zu einem Assasinen passen, aber dafür müssen wir erst mal das Endprodukt abwarten. </div></BLOCKQUOTE>

Er hat recht , wir wissen wirklich noch nicht viel. Und ja ob waffen zu einem Assassinen passen ist fraglich aber das wird sin auch bald klären

nikocs
27-08-10, 17:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Ich glaube es reicht jetzt mal.
Die Diskussions ollte sich mal wieder auf das eigentliche Thema konzentrieren (das waren "Schusswaffen in ACB", falls ihr das vergessen haben solltet).


@nikocs: Du bist hiermit verwarnt. Es gibt keinen Grund, Dich hier so aufzuführen. Denk mal drüber nach, dass Dein Verhalten auf andere beleidigend wirkt und ändere es. </div></BLOCKQUOTE>

Ahaha glaub ich sogar ....

Moryarity
27-08-10, 19:54
Das solltest Du auch besser glauben, denn sonst gönn ich Dir die nächste Woche mal ein bnisschen Bedenkzeit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Keksus
28-08-10, 04:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MrHummel159:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
Jungs fahrt mal 3 Zacken zurück.

1. Wissen wir noch nicht viel über Brotherhood. Auch nicht die Wirkungsweise der Schußwaffen respektive Rezepte dagegen.

2. wird Ubi sicher ein einigermaßen faires Balancing finden.

3. Man kann sich sicher vortrefflich streiten ob Schußwaffen zu einem Assasinen passen, aber dafür müssen wir erst mal das Endprodukt abwarten. </div></BLOCKQUOTE>

Er hat recht , wir wissen wirklich noch nicht viel. Und ja ob waffen zu einem Assassinen passen ist fraglich aber das wird sin auch bald klären </div></BLOCKQUOTE>


Die Hidden Gun fand ich sogar passend. Die neuen Gegner mit Gewehren werden aber wohl nur der Ersatz für die Bogenschützen sein. Da es noch Frontlader sind, werden die genausolange oder gar etwas länger nachladen müssen und den Schaden wird man wohl auch so ansiedeln wie bei den Bogenschützen. Das wird also wohl eher nur eine kosmetische Änderung, als eine spielerische sein.

j0kay
29-08-10, 03:32
In einem Gameplayvideo sieht man wie Ezio mit der Armbrust kämpft. DAs zielsystem mist das gleich wie mit der Pistole, allerdings geht es etwas schneller.
Im Artikel der PCGames sieht man eine Kutsche mit einer Art Feldschlange. Die Kutsche muss man diesmal nicht steuern sondern von hinten verteidigen. Auch ein Boot mit solchem Gerät gibt es, basierend auf Originalskizzen Leonardos. Man sieht es auch auf einem Screenshot.
Das Video ist die Mission vom E3 Trailer, ich finde es leider nicht mehr.

Prince2004
29-08-10, 04:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Im Artikel der PCGames sieht man eine Kutsche mit einer Art Feldschlange. Die Kutsche muss man diesmal nicht steuern sondern von hinten verteidigen. Auch ein Boot mit solchem Gerät gibt es, basierend auf Originalskizzen Leonardos. Man sieht es auch auf einem Screenshot. </div></BLOCKQUOTE>
Im Heft- oder Onlineartikel?

Keksus
29-08-10, 04:16
Die verwerten echt jede Skizze von Leonardo, oder? Ich finde man sollte es da nicht übertreiben. Leonardos Skizzen waren ihrer Zeit meist ein ganzes Stück voraus. Dadurch wirkt das ganze am Ende womöglich noch zu modern. Ich konnte mich noch mit dem Gleiter arrangieren, aber jetzt noch ein Fallschirm?

Ähm, und was ich gerade auf einem Bild gesehen hab:

http://www.pcgames.de/Assassin...383/galerie/1418679/ (http://www.pcgames.de/Assassins-Creed-Brotherhood-PC-232167/News/Assassins-Creed-Brotherhood-Brandneue-Screenshots-von-der-Gamescom-2010-768383/galerie/1418679/)

Ein Raketen- oder Granatwerfer?! Man schießt hier etwas sehr weit übers Ziel hinaus.

Lukin1971
29-08-10, 05:08
Ähm Raketen als Waffen gabs bereits bei den Chinesen ungefähr im 11. Jahrhundert (so 1000 nach Christus ungefähr). Soo unrealistisch wäre dieses Szenario in der Renaissancezeit (1. Hälfte des 16. Jahrhunderts) damit nun wiederum nicht. Daß die begrenzte Wirkung einer solchen Waffe bei einem Treffer und deren damals extrem bescheidene Zielgenauigkeit ein anderes Thema sind, dürfte bekannt sein. Ebenso daß die Waffe zu damaliger Zeit keine typische europäische Waffengattung ist (Wenn man es mal so formulieren will). Aber im europäischen Raum hat es auch solche Waffengattungen gegeben.

Diese "exotischen" Waffenarten waren aber in Europa (im Gegensatz zu China) nicht so stark vertreten und wurden aufgrund der anders gelagerten Strategie und Taktik auf den europäischen Schlachtfeldern nicht so gefördert, da man die klassischen Waffengattungen wie Kanonen/Bogenschützen als Fernwaffe/mittlere Reichweite als ausreichend erachtete und mit der Kavallerie das Überraschungsmoment für den Flankenangriff sah. Raketen sah man damals unter dem Strich als uneffektiven, teuren, komplizierten und risikobehafteten Luxus an.

Brandpfeile (die es bereits zu Römerzeiten gab) waren da der einzigste "Luxus" den man sich neben der Artillerie gönnte.

Wenn man sich überlegt, daß man noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Auto als kriegsuntauglich, die Luftwaffe als Spielerei (in Deutschland) und die Panzerwaffe als sinnlose Verschwendung von Ressourcen ansah, wundert es einen nicht, daß die Chinesen bereits rund 1000 Jahre diverse Raketenwaffen nutzten, bevor die Europäer überhaupt ähnlich gelagerte Waffen forciert in die Forschungsbudgets und Produktion sowie strategische Erwägungen einbezogen.

In Europa gabs die diversen Kanonen und in Vorzeiten Katapulte als Fernwaffen. Neben Kavallerie und Bogenschützen, wobei letztere in der Zeit ab der Renaissance bis hinein in das 19. Jahrhundert langsam aber sicher abgelöst wurden und durch Musketiere (Musketenschützen) ersetzt wurden.

Selbst im 1. WK sah man die Eisenbahngeschütze und die "Dicke Berta" als das Nonplus-Ultra der Fernwaffen an.

Das nächste Problem war, daß auch durch die Kirche Neues ausgebremst wurde. Leute wie Da Vinci wurden im dümmsten Falle als Hexer verbrannt oder nicht ernst genommen.

Zudem ist auch nicht bekannt, wie weit Da Vinci seine Forschungen auch mal getestet hat. Das frappierende war ja, daß nach wissenschaftlichen Berechnungen der Neuzeit der Gleiter in der Lage gewesen sein soll, zu fliegen und daß auch Da Vincis andere Erfindungen quasi testreif gewesen sind. Es ist halt sehr viel Information im Nebel der Zeit verloren gegangen.

Und dann gibts ja noch Theorien zur verloren gegangenen Hochkultur Atlantis... Aber das führt hier wirklich zuu weit.

Wenn man sich nur mal die anderen Hochzivilisationen ansieht und deren teils frappierende Erfindungen, die erst 100de oder 1000de Jahre danach neu "erfunden" wurden bzw. werden mußten...

Aber AC war ja (egal welcher Teil) nie wirklich als realer Geschichtsunterricht gedacht sondern als historisches Setting mit (überschaubaren) Freiheiten der Entwickler.

j0kay
29-08-10, 13:32
@Prince2004: Im aktuellen Heft. Da ist ein großer
Artikel mit exklusiven Screenshots und den anderen Infos über die Kutsche+Das Boot.
Da steht auch, dass Catherina Sforza beim Angriff auf Monteriggioni gefangen wird, und dass man sie direkt in den ersten Missionen in Rom aufwendig retten muss. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

j0kay
29-08-10, 13:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Leute wie Da Vinci wurden im dümmsten Falle als Hexer verbrannt oder nicht ernst genommen. </div></BLOCKQUOTE>
Stimmt, aber ich denk schon, dass es nur Skizzen waren und Skizzen geblieben sind.
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">nie wirklich als realer Geschichtsunterricht </div></BLOCKQUOTE>
Ich hab AC2 wegen Florenz und Venedig meiner Geschichtsleherin empfohlen-jetzt bekommen wir immer Screenshots vorgesetzt. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich konnte mich noch mit dem Gleiter arrangieren, aber jetzt noch ein Fallschirm? </div></BLOCKQUOTE>
Das find ich von den Entwicklern auch zu weit hergeholt. Das ist moderne Präzision. Außerdem ist man mit dem guten altbewährten Adlersprung doch auch aus 100m Höhe im Heuhaufen gelandet.
Vielleicht sind herumstehende Heukarren in Rome nicht mehr in Mode... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Ich bewege mich vom Thema weg-Tschuldige

MeisterSam
29-08-10, 13:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von j0kay:
Ich hab AC2 wegen Florenz und Venedig meiner Geschichtsleherin empfohlen-jetzt bekommen wir immer Screenshots vorgesetzt. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif </div></BLOCKQUOTE>
Ein Geschichtslehrer von uns hat auch mal Assassin|s Creed I gespielt bzw. wollte es. Er fand das Setting mit den Assassinen zZeiten der Krezz[ge sehr interessant, aber, wir schweifen ab.

Was Keksus gepostet hat, mit dem @Granatwerfer@ kann in damaliger Zeit gestimmt haben. ZB bei der Belagerung von Orl=eans gab es auch schon Kanonen, 'hnlich wie bei Monteriggioni.

Keksus
29-08-10, 14:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich hab AC2 wegen Florenz und Venedig meiner Geschichtsleherin empfohlen-jetzt bekommen wir immer Screenshots vorgesetzt. Hammer </div></BLOCKQUOTE>

Gerade AC2 ist sehr in Richtung Fiktion abgedriftet. AC1 hatte da mehr historischen Hintergrund, auch wenn man da schon einiges vermischt hat.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Was Keksus gepostet hat, mit dem @Granatwerfer@ kann in damaliger Zeit gestimmt haben. ZB bei der Belagerung von Orl=eans gab es auch schon Kanonen, 'hnlich wie bei Monteriggioni. </div></BLOCKQUOTE>

Kanonen sind eine Sache. Aber Raketenwerfer im europäischen Raum um die Zeit. Vor allem da Ezio, der Story nach zumindest, ja immer noch Assassine ist ... naja, Ezio ham sie für mich irgendwie versaut. Der ist mehr General und Massenmörder als Assassine. Ich hoffe die ruinieren den nächsten Char nicht auch so. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

j0kay
30-08-10, 00:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">. Der ist mehr General und Massenmörder als Assassine. </div></BLOCKQUOTE>
Das ist auch der Grund warum ein späteres Setting als die Renaissence für mich unvorstellbar ist. Dann wären die HiddenBlades total nutzlos. Ich denke Ubisoft wäre schön dämlich wenn die AC3 im zweiten Weltkrieg zur Zeit der Atomwaffen spielen lassen würden.
Übreigens gibts in AC2 ja auch Kanonen. Im Arsenale di Venezia

Keksus
30-08-10, 08:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">dämlich wenn die AC3 im zweiten Weltkrieg zur Zeit der Atomwaffen spielen lassen würden. </div></BLOCKQUOTE>

2. Weltkrieg bedeutet nicht gleich, dass es an der Front spielen muss. Das scheinen viele zu ignorieren. Ich hab wirklich nix gegen in moderneres Setting. Mit Desmond will ich sowieso auch mal in einer großen Stadt rumrennen können. Was mich da immer stört ist nur, dass Ubisoft das Social Stealth zwar einbaut, aber dann so schnell aus den Augen verliert. Anstatt in Brotherhood z.B. Social Stealth zu verbessern, verbessern sie das Kampfsystem.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Übreigens gibts in AC2 ja auch Kanonen. Im Arsenale di Venezia </div></BLOCKQUOTE>

Ich sag ja: Es geht in die falsche Richtung.

Prince2004
30-08-10, 09:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Übreigens gibts in AC2 ja auch Kanonen. Im Arsenale di Venezia </div></BLOCKQUOTE>
Die konnte man meines Wissens nach aber weder selbst verwenden, noch wurden sie von den Soldaten der gegnerischen Fraktion verwendet und waren im Grunde nur Dekoration!

undadogg84
31-08-10, 12:04
Mir machen weniger die Schusswaffen als das Kampfsystem im Ganzen Magenschmerzen. Wenn man sich so die Videos anschaut, bekommt man den Eindruck, dass man nur noch auf den Gegner einschlagen braucht und er fällt (nach dem Motto: "Strike first, strike fast!"). Nix mehr mit abwarten, angreifen und/ oder kontern. Da würde das Einführen der Schusswaffen es womöglich noch simpler für den Spieler machen o__Ò

MrHummel159
31-08-10, 12:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von syco84:
Mir machen weniger die Schusswaffen als das Kampfsystem im Ganzen Magenschmerzen. Wenn man sich so die Videos anschaut, bekommt man den Eindruck, dass man nur noch auf den Gegner einschlagen braucht und er fällt (nach dem Motto: "Strike first, strike fast!"). Nix mehr mit abwarten, angreifen und/ oder kontern. Da würde das Einführen der Schusswaffen es womöglich noch simpler für den Spieler machen o__Ò </div></BLOCKQUOTE>

Ja aber die sagten ja auch das dann mehrere gegner gleichzeitig angreifen und wenn dann das alte kampfsystem ist, ist das doof ... wird bestimmt mal was abwechslungsreiches

Keksus
31-08-10, 14:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Mir machen weniger die Schusswaffen als das Kampfsystem im Ganzen Magenschmerzen. Wenn man sich so die Videos anschaut, bekommt man den Eindruck, dass man nur noch auf den Gegner einschlagen braucht und er fällt (nach dem Motto: "Strike first, strike fast!"). Nix mehr mit abwarten, angreifen und/ oder kontern. Da würde das Einführen der Schusswaffen es womöglich noch simpler für den Spieler machen o__Ò </div></BLOCKQUOTE>

War doch schon in AC2 nicht anders. Blocken und Kontern hats nur rausgezögert. Meiner Meinung nach sollten die das ganze Kampfsystem eh über den haufen werfen. Das passt nicht zum Spiel.

Rufus_ITB
03-09-10, 13:57
Kann nur sagen, dass das Thema Schusswaffen hier genau richtig eingebunden wurde.
1. mit aktuelleren Epochen wird dieses in der Serie immer mehr zum Thema werden (niemand weiß welches Szenario in AC3 zu erwarten ist),
2. bekommen diese innerhalb des Gameplay keine zu starke Gewichtung (habe die Hidden Gun in AC2 so gut wie nie genutzt)
So lange dieses Brand nicht zu shooterlastig wird...

Keksus
03-09-10, 14:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">2. bekommen diese innerhalb des Gameplay keine zu starke Gewichtung (habe die Hidden Gun in AC2 so gut wie nie genutzt)
So lange dieses Brand nicht zu shooterlastig wird... </div></BLOCKQUOTE>

Das kommt bestimmt noch. Immerhin hat Desmond ja in der Zukunft ausgereifte Schusswaffen und um dies zu verdeutlichen kann er damit umgehen wie ein Revolverheld. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Immerhin spiegelt das natürlich auch seine Agilität als Assassine wieder.

MrHummel159
03-09-10, 14:39
Könntet ihr euch vorstellen das man bald mal mit desmond in der jetztigen zeit spielt ?

Lukin1971
03-09-10, 18:46
Schwierig. Kommt darauf an. Aber am Ende wird es sicher Richtung Velvet Assasin respektive Saboteur gehen. Und ob das dann noch den Hintergrund von Assassins Creed widerspiegelt ??

j0kay
04-09-10, 02:43
Ich habe das Video gefunden, wo man sieht wie Ezio seine Armbrust benutzt:
http://www.youtube.com/watch?v=2K7zmXZvg9Q

Keksus
04-09-10, 04:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Schwierig. Kommt darauf an. Aber am Ende wird es sicher Richtung Velvet Assasin respektive Saboteur gehen. Und ob das dann noch den Hintergrund von Assassins Creed widerspiegelt ?? </div></BLOCKQUOTE>

Das tut es ja schon seit AC2 nicht mehr. Außerdem wird es wohl nicht wie Saboteur aussehen, sondern wie das, was man eigentlich bei Splinter Cell Conviction geplant hatte, eh man alles über den Haufen geworfen hat. Im dritten Teil will ich verdammt nochmal das Spiel auf Desmond konzentriert sehen. Sonst wäre die Story des Spiels relativ witzlos. Immerhin bildet man Desmond ja aus, damit er das kann, was seine Vorfahren konnten.

MrHummel159
04-09-10, 13:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Im dritten Teil will ich verdammt nochmal das Spiel auf Desmond konzentriert sehen </div></BLOCKQUOTE>

Ja das möchte ich auch . wie schon gesagt desmond wird ja ausgebildet also muss man sogesehen ac3 mit desmond spielen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Keksus
04-09-10, 19:21
Obwohl ich mich frag für was genau sie ihn ausbilden. Ich mein: Desmond lebt in der Zukunft. Der hat gottverdammt nochmal nix davon mittelalterliche Schwertkampftechniken zu erlernen. Das Hiddenblade in allen Ehren (für das lautlose töten), aber Desmond wird kaum mit Schwertern oder sonstigen Dingen rumrennen.

Und klettern lernt er in AC2 nicht. Das konnte Ezio ja schon bei den Abschnitten, wo Desmond reingeguckt hat.

Lukin1971
05-09-10, 03:20
Das Problem ist eh die Neuzeit. Da gibts nur 2 Optionen:

1. Alle rennen wie regulär mit Maschinenpistolen rum, evtl. RPG, Panzer, Luftwaffe, Radar/Nachtsichtgeräte/Thermalkameras/Funk zur Verfügung und Desmond kommt trotzdem durch - Unrealistisches Szenario

2. Im 21. Jahrhundert gibts nur Schlagstöcke (genau der Schwachsinn wie bei der Szene in der Tiefgarage und ebenso unrealistisch).

Von daher bin ich mal gespannt, wie man hier ein einigermaßen glaubwürdiges Szenario in der Neuzeit entwickeln will...

Markus.94
05-09-10, 06:29
also vl. wirds so wie splinter cell..

aber hey..die entwickler haben ja noch zeit und warten wir mal ab auf Brotherhood wie es da aussieht...sie werden das schon machen.

Rufus_ITB
05-09-10, 12:35
Dieses Brand lebt von geschichtlichen Ereignissen. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass Desmond SELBST im 3. Teil mehr als 2 Std. Gameplay erhalten wird. Ich vermute einen neuen Ahnen und evtl. eine weitere Eden-Sequenz...

MrHummel159
05-09-10, 13:14
ich find schon das man mehr auch mal mit desmond machen kann
weil sonst könnte des bisschen einseitig werden
halt ohne abwechslung

Keksus
05-09-10, 13:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Rufus_ITB:
Dieses Brand lebt von geschichtlichen Ereignissen. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass Desmond SELBST im 3. Teil mehr als 2 Std. Gameplay erhalten wird. Ich vermute einen neuen Ahnen und evtl. eine weitere Eden-Sequenz... </div></BLOCKQUOTE>

Zum Glück lebt sie nicht von Anglizismen.

Aber nur weil man mit 2 Teilen so anfängt muss es nicht so weitergehen. Es würde Storytechnisch kaum noch Sinn machen Desmond durch eine weitere Animusfahrt zu jagen.

Ich glaube, dass man im 3. Teil praktisch nur noch Desmond spielen wird, man aber irgendwie den Sickereffekt einbaut und so die Realität mit verschiedenen Zeitepochen verschwimmen lässt.

Moryarity
05-09-10, 14:38
Nun ja, diese Eden-Gegenstände haben ja schon Macht...vielleicht wird man im dritten Teil in der Zeit transportiert und Desmond darf sein eigener Urahn sein, wie beim Anhalter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

.

Rufus_ITB
06-09-10, 09:37
@ Keksus: Schön! Dann eben 'Marke'. Besser? Kommst plötzlich ganz schon eloquent daher http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Wenn Desmond tatsächlich einen so überwiegenden Part erhält, wird es schwierig werden markentypische Instrumente bzw. Waffen bereitzustellen. Splinter Cell kennt man schon und sich nur auf Schlagstöcke und Hidden-Blades zu beschränken missfällt hier scheinbar jedem, so wie mir.

Vielleicht bedient man sich dem vorhandenen Arsenal und modernisiert diese ein wenig. Wäre zumindest machbar (abgesehen von Schwert, Dolch und anderem schweren bzw. sperrigen Gerät).

Keksus
06-09-10, 11:10
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">@ Keksus: Schön! Dann eben 'Marke'. Besser? Kommst plötzlich ganz schon eloquent daher Wink2 </div></BLOCKQUOTE>

Meine Abneigung gegen Anglizismen, für die ein vernünftiges deutsches Wort existiert, habe ich schon länger. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Das Hidden Blade muss Desmond schon noch haben. Aber in der Neuzeit eben nur als Dolch zum leisen töten. Ansonsten sollte man ihm Splinter Cell mäßig schon Schusswaffen in die Hand geben. Das trainieren im Animus fällt damit zwar flach, aber naja. Immerhin konnte er in der 2 am Ende schon recht gut mit Schlagstöcken umgehen.

johnnystorm22
20-09-10, 12:50
du magst es nicht wen man was auf englisch sagt wenns auf deutsch geht ok,aber du hast gerade im letzten eintrag hidden blade geschrieben obwohl das auf deutsch versteckte klinge heißt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Quwi
20-09-10, 13:19
Hi,
ich mische mich jetzt auch mal in die Diskusion ein.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Zielsichere Bpogenschützen??

Wo gab es die?

Naja,

ich fände das eig. ganz cool wenn die Wachen auf den Dächern einen jetzt auch bemerken / angreifen würden. Also wenn man gesucht ist/ sich auf den Straßen einen kamof mit den Wachen liefert.
Dann müsste man mehr aufpassen, bei Missionen und beim "so rum laufen" (muss man aber aufpassen wie man das anstellt ... könnte auch ziemlich scheiße werden)
Ansonsten war der gesucht status nicht soo schlimm...

Was würdet ihr davon halten wenn die Wachen auf den Dächern einen bemerken würden( auch wenn man auf der Straße ist) dann in ruhe zielen könnten und dann 1- hitten?
Sieht in diesem vid. ein bissel danach aus, oder? http://www.youtube.com/watch?v=sNviW5Nj8Eo
Ist doch nur real.

Friedrich868
20-09-10, 14:12
@johnnystorm
Sehr viele benutzen den Ausdruck ,,Hidden Blade´´
oder ,,Hidden Gun´´.Das ist doch ein ganz normales Wort für ACB-Kenner. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
In dem Fall ist es Keksus glaube ich egal,ob Englisch oder Deutsch.

Keksus
20-09-10, 14:15
An sich hat er da recht. Ich bin nunmal auch nicht perfekt. Macht der Gewohnheit. Ich versuche das einzudämmen, aber mir fällt es auch nciht jedesmal auf.

xOrangensaft
21-09-10, 13:32
Was versuchst du denn mit dem zwangshaften Vermeiden von Anglizismen zu erreichen/kompensieren?
Sprache ist nichts fixes, in Stein gemeißeltes. Sie wandelt sich ständig, das hat sie schon immer getan. Es gibt also auch nichts wirkliches, was man "bewahren" müsste, da die deutsche Sprache von gestern mit der von vor 50/100/500 Jahren gar nichts mehr zu tun hat.

Es ist ein englisches Spiel. Der Ausdruck Hidden Blade ist dem entnommen. Es gibt keinen Grund das zwangseinzudeutschen.

Keksus
21-09-10, 13:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Was versuchst du denn mit dem zwangshaften Vermeiden von Anglizismen zu erreichen/kompensieren? </div></BLOCKQUOTE>

Ich trye dass die language nicht zu such a mischmasch wird, which klings total crappy.

N3YC0M3R
21-09-10, 13:44
ist Hidden Blade nicht ein Eigenname?^^

xOrangensaft
21-09-10, 13:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Was versuchst du denn mit dem zwangshaften Vermeiden von Anglizismen zu erreichen/kompensieren? </div></BLOCKQUOTE>

Ich trye dass die language nicht zu such a mischmasch wird, which klings total crappy. </div></BLOCKQUOTE>

Das ist dein Eindruck. In der Tat ist Sprache nichts anderes als ein großer Mischmasch. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Aber halt ein dir bekannter Mischmasch. Es ist doch immer so: Was der Bauern nicht kennt... :P

Keksus
21-09-10, 14:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Das ist dein Eindruck. In der Tat ist Sprache nichts anderes als ein großer Mischmasch. Wink
Aber halt ein dir bekannter Mischmasch. Es ist doch immer so: Was der Bauern nicht kennt... :P </div></BLOCKQUOTE>

Man muss es jedoch nicht erzwingen, indem man jetzt zwangsläufig anfängt deutsche Wörter mit englischen auszutauschen, nur weil manche ja der Meinung sind, dass das "Ach so cool." klingt. Es wird ja sonst wie auf Zwang deutsches ausgetauscht. Wem englisch gefällt, der soll halt englisch reden.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">ist Hidden Blade nicht ein Eigenname?^^ </div></BLOCKQUOTE>

Nein.

johnnystorm22
22-09-10, 07:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
An sich hat er da recht. Ich bin nunmal auch nicht perfekt. Macht der Gewohnheit. Ich versuche das einzudämmen, aber mir fällt es auch nciht jedesmal auf. </div></BLOCKQUOTE> ich weiß das viele hidden blade sagen oder schreiben ich wollte nur drauf hinweisen und abwarten was für eine Reaktion kommt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif und keksus hat recht wer englisch cool findet der soll englisch sprechen (entschuldigung für die benutzung des wortes cool http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif keksus)

Lukin1971
23-09-10, 01:56
Anglizismen lassen sich nicht in jedem Fall vermeiden. Aber solange es einen vernünftigen deutschsprachigen Begriff gibt, der genau dem englischen entspricht, bevorzuge ich deutsch, da ich in Deutschland lebe und Deutscher bin.

Das hat nichts mit der zwanghaften Vermeidung der englischen Sprache zu tun sondern mit der Bewahrung der eigenen Landessprache.

Gut, es klappt auch bei mir nicht zu 100%, aber ich versuche es zumindest, da die deutsche Sprache zu meiner Identität als Deutscher genauso dazu gehört wie französisch für einen Franzosen, italienisch für den Italiener und englisch für den Briten.

Wenn man nämlich dank Anglizismen zwanghaft versucht, englische Begriffe für sinnvolle deutsche Worte/Redewendungen zu finden, entwickelt sich die deutsche Sprache zurück. Und wozu das führt, sieht man ja bei der "toten" Sprache Latein.

Daß es nicht immer sinnvolle/glückliche deutsche Begriffe/Redewendungen für englische gibt, ist mir auch klar. Auch daß sich manche Anglizismen nicht vermeiden lassen. Aber soweit dies sinnvoll machbar ist, vermeide ich das.

Übrigens heißt hidden blade nichts weiter als versteckte Klinge und ist somit ebenfalls ein in meinen Augen vermeidbarer Begriff.

Und wer auf Handy anspielt: Handy ist ein deutscher Kunstbegriff und heißt auf englisch mobile phone.

johnnystorm22
23-09-10, 03:06
also du hast schon recht.

Keksus
23-09-10, 06:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Wenn man nämlich dank Anglizismen zwanghaft versucht, englische Begriffe für sinnvolle deutsche Worte/Redewendungen zu finden, entwickelt sich die deutsche Sprache zurück. Und wozu das führt, sieht man ja bei der "toten" Sprache Latein. </div></BLOCKQUOTE>

Die Franzosen machen das so ... klappt da auch ... auch wnen ich mir wünschte es gäbe kein Französisch. Der Untergang von Latein hat viel mehr mit dem Untergang des römischen Reiches zu tun als mit dem zwanghaften finden von Wörtern in der eigenen Sprache.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Handy ist ein deutscher Kunstbegrif </div></BLOCKQUOTE>

Jedoch aus dem englischen abgelietet ... jedoch ist sowas dann auch kein Anglizismus, sonder ein Neologismus. Wenn man es "richtig" Deutsch machen will müsste man sagen "Mobiltelefon".
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Anglizismen lassen sich nicht in jedem Fall vermeiden. </div></BLOCKQUOTE>

Primär lässt sich sowas oftmals bei Computerbezogenen Dingen nicht vermeiden.

Chat zum Beispiel. Oder das Wort Computer selbst. Oder Internet.

Chat würde ich hierbei aber auch schon eher als Neologismus bezeichnen. Ja sicher: Das Wort kommt aus dem englischen, wird im deutschen aber explizit nur für Internetchats verwendet und nicht in seiner ursprünglichen Bedeutung für "Gespräch". Eben wie Handy, was im englischen ja in etwa "nützlich" bedeutet, im deutschen jedoch nur für ein Mobiltelefon verwendet wird.

Jedoch haben diese Worte einfach ganz natürlich Einzug gefunden und es wurde nicht so krankhaft erzwungen durch irgendwelche jugendlichen die es toll finden, wenn sie statt "Stadt" "City" sagen oder "gehen" mit "walken" ersetzen. Das ist nämlich der Punkt wo es irgendwie lächerlich wird, wenn man einfach die Worte aus einer anderen Sprache toll findet und die deshalb mit dem deutschen mischt. Das ist dann wie bei den Subgruppen von Animes, die manches Zeug einfach unübersetzt lassen, weil ihnen das Wort so sehr gefällt: "According to keikaku." zum Beispiel. Nichts anderes ist es mit den Anglizismen. Es sind Fremdworte, die nicht in die Sprache passen, und wo man eigentlich auch nciht erwarten kann, dass die jeder kennt.

Lukin1971
24-09-10, 01:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Der Untergang von Latein hat viel mehr mit dem Untergang des römischen Reiches zu tun als mit dem zwanghaften finden von Wörtern in der eigenen Sprache. </div></BLOCKQUOTE>

Teils teils. Im Prinzip ist es das gleiche Latein wurde obsolet durch den Untergang des römischen Reiches und die besetzten Gebiete kehrten zur landestypischen Sprachgebrauch zurück.

Heute versucht die Jugend krampfhaft entweder Kunstbegriffe oder englische Wörter zu finden, weil die deutsche Ausdrucksform "uncool" klingt.

Der Effekt ist im Prinzip der gleiche nur dauert es etwas länger und deutsch wird nicht zu 100% verschwinden. Aber es wird stark mit anderen Sprachen und Ausdrucksformen vermischt, sodaß es kein deutsch mehr ist. Somit ist die Sprache dann auch ausgestorben, obwohl Anteile davon dann noch existieren dürften.

Die deutsche Sprache verkümmert bzw. wandelt sich momentan vom reinen deutsch zu einem Kauderwelsch (denglisch mit Kunstwortanteilen).

Keksus
24-09-10, 04:20
Dieses Kauderwelschist mir eher nur bei weniger intelligenten Personen bekannt. Das mag jetzt hart klingen, vor allem wenn das hier welche nutzen, aber es ist nicht als Angriff gemeint, es ist nur meine Erfahrung bisher. Soll heißen ich kenne das primär von Mittelschülern. Teilweise sind es aber auch einfach nur jüngere Personen wie z.B. Gymnasiasten in niedrigen Klassen, die damit meinen "cool" rüberzukommen. Wenn die Leute älter werden scheint das nachzulassen.

xOrangensaft
24-09-10, 06:11
Link (http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Gallizismen)

Nur mal so viel zu eurer heiß geliebten "deutschen" Sprache und dem Vorurteil, dass die Überführung fremden Vokabulars nur in weniger gebildeten Bevölkerungsschichten üblich ist.

Keksus
24-09-10, 06:24
Das ist aber ein anderer Fall. Dort handelt es sich um einzelne Begriffe, die einzug gefunden haben. Sowas wie "Chat" z.B. Nicht um Wörter, die einfach gnadenlos ersetzt wurden, weil es ja einfach "cool" klingt.

xOrangensaft
24-09-10, 06:36
Im Gegenteil, es ist genau das gleiche Muster. Nur findet sich dieser Prozess in einer anderen Bevölkerungsschicht wieder. Hier waren es halt die Reichen und vornehmen Leute, die sich eines neuen "exquisiteren" Wortschatzes bedient haben, um ihre besondere Position in der Gesellschaft zu verdeutlichen und sich von anderen abzugrenzen.

Oder um es mit deinen Worten zu sagen: Es war einfach "cooler". http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es hätte sicherlich die Möglichkeit bestanden dafür deutsches Vokabular zu finden. Das würde auf uns heute aber eher befremdlich wirken..

Keksus
24-09-10, 06:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Es hätte sicherlich die Möglichkeit bestanden dafür deutsches Vokabular zu finden. </div></BLOCKQUOTE>

Warum soll man denn auf Zwang ein Wort suchen? Das ist genauso wie, wenn ich auf Zwang einen Anglizismus suche. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

xOrangensaft
24-09-10, 06:51
Oh, es ist nicht so, dass es dieses Vokabular nicht gab. Es ist ja nicht so, dass die gesamte Bevölkerung am Anfang so gesprochen hat. Es wurde halt verdrängt.

Aber schön, dass du meinen Punkt verstanden hast http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Keksus
24-09-10, 08:41
Dementsprechend stimmst du also zu, dass man Anglizismen sowieso nicht auf Zwang verwenden sollte, wie es sehhr viele Mittelschüler und Kinder heutzutage tun.

Naja, ich will ja nix sagen, aber wir befinden uns seit gut über einer Seite nicht mehr beim Thema.

xOrangensaft
24-09-10, 09:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Dementsprechend stimmst du also zu, dass man Anglizismen sowieso nicht auf Zwang verwenden sollte, wie es sehhr viele Mittelschüler und Kinder heutzutage tun.

Naja, ich will ja nix sagen, aber wir befinden uns seit gut über einer Seite nicht mehr beim Thema. </div></BLOCKQUOTE>

Ob ich das gutheiße oder nicht steht auf einem ganz anderen Blatt. Fakt ist halt, dass sich Sprache ständig wandelt, und auch du jetzt und in Zukunft mit dieser Sprache leben musst, da diese Menschen natürlich auch Zielgruppe diverser Massenmedien ist.

Aber hey, in der heutigen Zeit wandelt sich Sprache natürlich schneller als früher. Mit etwas Glück kommt das, was die heutige Jugend noch "cool" findet bald schon wieder aus der Mode. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Keksus
24-09-10, 09:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ob ich das gutheiße oder nicht steht auf einem ganz anderen Blatt. Fakt ist halt, dass sich Sprache ständig wandelt, und auch du jetzt und in Zukunft mit dieser Sprache leben musst, da diese Menschen natürlich auch Zielgruppe diverser Massenmedien ist. </div></BLOCKQUOTE>

Sprachwandel geht nicht in ein paar Jahren vonstatten. Und nein: Ich muss nicht mit der Sprache leben. Ich kann Leute, die Anglizismen verwenden getrost ignorieren und verwende sie selbst nicht.

Und jetzt mal wieder zum Thema zurückkommen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

xOrangensaft
24-09-10, 10:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
Sprachwandel geht nicht in ein paar Jahren vonstatten. Und nein: Ich muss nicht mit der Sprache leben. Ich kann Leute, die Anglizismen verwenden getrost ignorieren und verwende sie selbst nicht. </div></BLOCKQUOTE>

Doch, genau das tut er. Sag mal, haben die "naiv" aus dem Wörterbuch gestrichen?

Keksus
24-09-10, 10:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und jetzt mal wieder zum Thema zurückkommen. Indifferent </div></BLOCKQUOTE>

*räusper*